Fragenkatalog Laufrad-Kaufberatung

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
2.715
Ort
Dresden
Ich melde mich dann nochmal kurz.
Welche Speiche ist den für den Enduro Race / Gravity Einsatz am besten. Salim Race oder D-Light?
Newmen verbaut ja original die Race.
Sofern eine hohe Aufbauqualität sichergestellt und die Felge dem Einsatz entsprechend gewählt ist, immer die möglichst dünne Speiche.
Das kann dann also auch durchaus die Sapim Laser sein.
Zwar haben wir die Rundspeichen nicht mehr im Sortiment und bauen praktisch alle Laufräder mit den CX-Ray und nur am HR auf der Antriebsseite, dort wo die Speichen hinter der Kassette sehr steil stehen, die 30% steifere CX-Sprint.

Gruss, Felix
 
Dabei seit
23. August 2018
Punkte Reaktionen
25
Ort
Niederbayern
Bräuchte noch kurz Hilfe bei der Speichen Berechnung.
ERD ist 628 müsste normalerweise passen bei einer Newmen E.G. 30 28L muss halt dann noch der MG Washer dazu gerechnet werden.
aber finde keine Speichen mit der Länge.
Bild 26.07.21 um 21.46.jpg
^
 

flashmatic

langsamfahrer
Dabei seit
5. April 2009
Punkte Reaktionen
365
Ort
Stuttgart
Er möchte gar nicht selbst einspeichen, das übernimmt eine andere Person. Und besser er frägt nach und bekommt dann ein korrektes Ergebnis, als wenn er allzu viel "Lehrgeld" bezahlen muss :D.

Ich habe von newmen nur die SL XA 25, die ist mit 600 spoke support angegeben. Nippelschlitz ERD habe ich selbst gemessen und habe den DT Speichenlängenrechner, sowie spokecalc mit 608 oder 607 gefüttert (weiß nicht mehr genau), Ergebnis war zwischen 298 und 300. Auf Anraten habe ich lauter 300 mm verbaut, mit 16 mm double square Nippeln geht sich das schon aus, da ist das Gewinde länger.
Also am besten der ERD selbst messen, hier eine (von vielen) Anleitung: https://www.radreise-wiki.de/ERD#:~...g für Effective,ein Laufrad von Bedeutung ist..
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.206
Ort
Rostock
Er möchte gar nicht selbst einspeichen, das übernimmt eine andere Person. Und besser er frägt nach und bekommt dann ein korrektes Ergebnis, als wenn er allzu viel "Lehrgeld" bezahlen muss :D.

Ich habe von newmen nur die SL XA 25, die ist mit 600 spoke support angegeben. Nippelschlitz ERD habe ich selbst gemessen und habe den DT Speichenlängenrechner, sowie spokecalc mit 608 oder 607 gefüttert (weiß nicht mehr genau), Ergebnis war zwischen 298 und 300. Auf Anraten habe ich lauter 300 mm verbaut, mit 16 mm double square Nippeln geht sich das schon aus, da ist das Gewinde länger.
Also am besten der ERD selbst messen, hier eine (von vielen) Anleitung: https://www.radreise-wiki.de/ERD#:~:text=Der ERD, Abkürzung für Effective,ein Laufrad von Bedeutung ist..
Achso ist das. Dann helfe ich gerne.
Die EG30 in 29" hat 596mm ERD und benötigt MG washers.
Auf der Newmen Download Seite findet man sehr hilfreiche Infos für die Berechnung der Speichenlänge mit deren Felgen, Washern und Double Square Nippeln.
Das PDF checken @M_Reicheneder
 
Dabei seit
23. August 2018
Punkte Reaktionen
25
Ort
Niederbayern
Achso ist das. Dann helfe ich gerne.
Die EG30 in 29" hat 596mm ERD und benötigt MG washers.
Auf der Newmen Download Seite findet man sehr hilfreiche Infos für die Berechnung der Speichenlänge mit deren Felgen, Washern und Double Square Nippeln.
Das PDF checken @M_Reicheneder
Also ich habe jetzt auf die 596mm pro seite 1,5mm dazu gerechnet wegen den Nippeln. ( Sapim Polyax 14mm ) Das macht einen ERD von 599 und eine Speichenlänge von VR 294.2/295.7 und HR 295.8/294.1
Da müssten dann noch 2mm drauf wegen den MG Washern. Habe jetzt aber gelesen das die Double Square Nippel auch nochmal 1-2mm längere Speichen vertragen.
Also ich hätte jetzt 296mm und 298mm Speichen verbaut bin ich da richtig dran?
 
Dabei seit
6. März 2019
Punkte Reaktionen
212
Wie hast du die 1,5mm gemessen?
Mag sein, mir kommt es nur sehr wenig vor. Habs nicht gemessen, sondern immer Nippel/Speichen in die Felgen gesteckt, Abstand zwischen Nippeln gemessen und 2x Nippelhöhe abzgl. Schlitz dazugerechnet.
Bei MG Washern würd ich die noch dazupacken und so messen.

Bin mir sicher die Rechnerei mit Einzelteilen geht auf, Leute mit Erfahrung haben da passende Werte im Kopf oder irgendwo hinterlegt, klar.
Als Anfänger lass ich das einfach lieber.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.206
Ort
Rostock
Also ich habe jetzt auf die 596mm pro seite 1,5mm dazu gerechnet wegen den Nippeln. ( Sapim Polyax 14mm ) Das macht einen ERD von 599 und eine Speichenlänge von VR 294.2/295.7 und HR 295.8/294.1
Da müssten dann noch 2mm drauf wegen den MG Washern. Habe jetzt aber gelesen das die Double Square Nippel auch nochmal 1-2mm längere Speichen vertragen.
Also ich hätte jetzt 296mm und 298mm Speichen verbaut bin ich da richtig dran?
Wie viel die Washer aufbauen kann ich dir nicht sagen. Die Newmen Werte würde ich nur nehmen, wenn du auch Double Square verbaust. Dieses theoretische Rechnen ist mir auch nichts. Ich mache es auch so:
Wie hast du die 1,5mm gemessen?
Mag sein, mir kommt es nur sehr wenig vor. Habs nicht gemessen, sondern immer Nippel/Speichen in die Felgen gesteckt, Abstand zwischen Nippeln gemessen und 2x Nippelhöhe abzgl. Schlitz dazugerechnet.
Bei MG Washern würd ich die noch dazupacken und so messen.

Bin mir sicher die Rechnerei mit Einzelteilen geht auf, Leute mit Erfahrung haben da passende Werte im Kopf oder irgendwo hinterlegt, klar.
Als Anfänger lass ich das einfach lieber.
Hier nehme ich gleich die Washer und Nippel, die ich verwenden will, Schraube Speichen so weit ein, dass sie am Nippelschlitzgrund abschließen und messe dann den ERD. Bei der Speichenberechnung wird dann eher auf- anstatt abgerundet.
 
Dabei seit
23. August 2018
Punkte Reaktionen
25
Ort
Niederbayern
Wie viel die Washer aufbauen kann ich dir nicht sagen. Die Newmen Werte würde ich nur nehmen, wenn du auch Double Square verbaust. Dieses theoretische Rechnen ist mir auch nichts. Ich mache es auch so:

Hier nehme ich gleich die Washer und Nippel, die ich verwenden will, Schraube Speichen so weit ein, dass sie am Nippelschlitzgrund abschließen und messe dann den ERD. Bei der Speichenberechnung wird dann eher auf- anstatt abgerundet.
ok ich lass das Rechnen jetzt auch bleiben. Stimmt doch dann am ende sowieso wieder nicht.
Dann wird heute Abend alles bestellt bis auf die Speichen.
 
Dabei seit
20. August 2019
Punkte Reaktionen
13
Hallo,
nachdem ich letztens bei 28-Loch das Problem hatte, dass 3-fach gekreuzt nicht möglich war, obwohl es meistens noch funktionieren sollte, wollte ich jetzt für ein anderes Rad noch mal nachfragen.
Ich wollte mit der Novatec A141SB (49mm PCD, 37.1mm Abstand zur Flanschmitte) ein 28 Zoll Vorderrad für Felgenbremse bauen. Laut Freespoke Speichenrechner (im Spokomaten habe ich dazu keine Angabe gesehen) beträgt die spoke head clearance dort noch 1.02mm. Meint ihr das ist dann ok oder sollte ich doch lieber 2-fach kreuzen?
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.206
Ort
Rostock
Hallo,
nachdem ich letztens bei 28-Loch das Problem hatte, dass 3-fach gekreuzt nicht möglich war, obwohl es meistens noch funktionieren sollte, wollte ich jetzt für ein anderes Rad noch mal nachfragen.
Ich wollte mit der Novatec A141SB (49mm PCD, 37.1mm Abstand zur Flanschmitte) ein 28 Zoll Vorderrad für Felgenbremse bauen. Laut Freespoke Speichenrechner (im Spokomaten habe ich dazu keine Angabe gesehen) beträgt die spoke head clearance dort noch 1.02mm. Meint ihr das ist dann ok oder sollte ich doch lieber 2-fach kreuzen?
hallo Dennis,
die A141SB VR Nabe hat einen PCD von 38mm links und rechts. FTF sind 72, also 36mm Abstand zur Flanschmitte. Ich hab die Werte mal in den wheelpro Rechner eingegeben, der macht nämlich Aussage über spoke head clearance und spoke entry angle. Bei der Felge hab ich einen fiktiven ERD von 602 genommen.

3-fach:
1627489132014.png

2-fach:
1627489175706.png


demnach musst du bei der Nabe auf 2-fach gehen. Ist bei road und Felgenbremse auch damals standard gewesen, so viel ich weiß.
 
Dabei seit
20. August 2019
Punkte Reaktionen
13
hallo Dennis,
die A141SB VR Nabe hat einen PCD von 38mm links und rechts. FTF sind 72, also 36mm Abstand zur Flanschmitte. Ich hab die Werte mal in den wheelpro Rechner eingegeben, der macht nämlich Aussage über spoke head clearance und spoke entry angle. Bei der Felge hab ich einen fiktiven ERD von 602 genommen.

3-fach:
Anhang anzeigen 1314385
2-fach:
Anhang anzeigen 1314386

demnach musst du bei der Nabe auf 2-fach gehen. Ist bei road und Felgenbremse auch damals standard gewesen, so viel ich weiß.
Vielen Dank für die Antwort, da hatten sich bei mir im Speichenrechner Werte von der Hinterradnabe eingeschlichen. Jetzt kommen bei mir auch diese 0.2mm raus, dann wird es wohl 2-fach gekreuzt.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
5.206
Ort
Rostock
Vielen Dank für die Antwort, da hatten sich bei mir im Speichenrechner Werte von der Hinterradnabe eingeschlichen. Jetzt kommen bei mir auch diese 0.2mm raus, dann wird es wohl 2-fach gekreuzt.
Bitte gerne. Und gerne auch die "Like" Funktion hier im Forum unter dem betreffenden Post nutzen. Da hat man dann etliche Möglichkeiten der Bewertung
 
Dabei seit
23. August 2018
Punkte Reaktionen
25
Ort
Niederbayern
ok ich lass das Rechnen jetzt auch bleiben. Stimmt doch dann am ende sowieso wieder nicht.
Dann wird heute Abend alles bestellt bis auf die Speichen.
So hab jetzt nochmal gemessen der Nippelkopf hat 4,15. Das Ergibt dann einen ERD von 604,3 ( 596 + 2x 2,15 ). Hab dann alles in den DT Rechner gepackt und komme auf 297 und 298mm dann müssen noch die 2mm der MG Wasser drauf dann bin ich bei 300 und 299. Hätte jetzt alle in 300mm genommen bin ich da richtig dabei?
 
Dabei seit
2. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
35
Ort
NRW
Hallo zusammen,
auch ich würde gerne einmal die geballte Wissensmacht des Forums auf dem Weg zum neuen LRS nutzen.
Nach der letzten Bike Transalp löst sich mein Hinterrad gerade auf und ich bin auf der Suche nach einem neuen LRS, werde aber vom Angebot schier erschlagen.
Da lege ich mal los mit meinen Angaben:
1) 29 Zoll Boost
2) 2,25-2,35
3) Tubeless
4) XC und Marathon, ggf. Etappenrennen
5) zwischen 70 und 77 kg, je nach Trainingstand, Saison und Ernährungslage
6) Probleme hatte ich eigentlich noch mit keinem LRS. Aber beim jetzigen Roval-Satz mit Formulanaben bekomme ich das Lagerspiel nicht in den Griff und was leichteres wäre auch schön.
7) Budget - 750-900 Euro
8) Wo soll gekauft werden? Egal, Eigenbau habe ich aber seit 20 Jahren nicht mehr gemacht und ich weiß nicht, ob ich mich rantrauen soll....
9) Ich hätte gerne einen guten Kompromiss aus Gewicht und Haltbarkeit. Also sehr gerne leicht aber nicht zu leicht.
10) neutrales lebensfrohes Schwarz passt gut zum Rest des Rades
11) https://www.bike-components.de/de/N...FADE-Boost-Disc-6-Loch-29-Laufradsatz-p77907/ der taucht immer wieder auf, ist mir aber eigentlich zu schwer
https://www.leeze.de/product-page/ch-25-mtb-basic finde ich nicht schlecht, hat aber Centerlock, was mir nicht so gut gefällt. Pro: Leicht. Die sitzen 10km von mir entfernt. Für wenn mal was sein sollte....
Contra: Ich kenne keinen, der deren MTB-LRS fährt. Aber einen Haufen Rennradler, die sehr zufrieden sind.
https://r2-bike.com/Laufradsatz-29-...raightpull-6-Loch-Naben-Duke-Aluminium-Felgen Pro: Ich habe nur gute Erfahrungen mit DT-Naben. Schön leicht. 6-Loch.

Falls Ihr noch einen Tipp habt, wäre ich sehr dankbar.
 
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
796
Ort
Oer-Erkenschwick
Mich beschäftigt grade auch ein neuer LRS:
Hier liegt eine DT Swiss240 SP und eine Extralite Hyperboost R, beide mit 28H.
Fehlt noch die passende Felge...
Fahrergewicht 80kg, Rad 13kg, (150mmFW), Trails max S2, wenn Bikepark maximal Flowtrail.
Funktioniert da eine 30er/35er MCFK? (Fahre 2,4er oder 2,6er Reifen)
Alternativen?
Besten Dank vorab!
 
Dabei seit
24. Februar 2020
Punkte Reaktionen
0
Hallo,
Ich habe in meinem Cannondale Fsi aktuell einen Laufradkombi aus: Duke Lucky Jack Sls2 6ters Felgen, Tune Cannonball 2.0 Skyline, Tune Prince, Sapim Cx-Ray Messerspeichen. Im Oktober bekomme ich mein neues „Trail/Marathon/XC“ Bike, ein Cannondale Scalpel SE Ltd. Das kommt mit den HollowGram 25, Superlight Hi-Impact Carbon Laufrädern. Jetzt spiele ich mit dem Gedanken die Laufräder zu tauschen, da die Dukes eine größere Innenweite haben. Das Fsi wird wahrscheinlich dann verkauft, da ich zu viele Räder zuhause habe. Jetzt zu der eigentlichen Frage, macht der Tausch Sinn? Da ich bedenken habe das die Duke Laufräder eventuell etwas zu sehr auf Leichtbau getrimmt sind um mal über einen Flowtrail mit „humanen“ Sprüngen zu knallen.
Eventuell würde ich mich sonst mal nach einem neuen umschauen wollen.
Körpergewicht ohne Ausrüstung sind 72kg.
Besten Dank schon mal 👌🏻
 
Oben