Fragenkatalog Laufrad-Kaufberatung

ekm

Dabei seit
17. Februar 2009
Punkte Reaktionen
2.295
Ort
OSL
Danke für deine Antwort.

Stimmt ich habe die flaschen Naben genommen. Das CL steht für "CenterLock" oder? JA Habe jetzt die IS genommen. Das sind die mit der 6-Loch Beremsaufnahme oder? JA Weil die benötige/will ich.

Würde jetzt folgendes Bestellen: 32x 291mm, 16x 292mm, 16x 293mm
Oder kann ich auch einfach überall die 292mm Speichen verwenden? Dann müsste ich auch nur eine Speichenlänge auf Lager haben. Kann man u. U. machen, würde ich dir nicht empfehlen, da es dann u. a. schon schwerer werden kann die Felge mittig einzuspeichen.

Und ich hab mal gelesen, dass Nippel eigentlich immer bei den Felgen dabei sind. Stimmt das bei DT Swiss? Bei den teureren, nicht geösten Felgen sind Nippel dabei (die mag aber nicht jeder, ich auch nicht).

Vielen Dank für eure Mithilfe!!
 
Dabei seit
31. Mai 2017
Punkte Reaktionen
138
..... Nimm irgendwas konifiziertes, bitte keine 2mm "Glattspeichen". Sapim Race/D-Light oder DT Swiss Competition/Competition Race. Die Suche in Online-Discountern wirst du schon packen!
VG
Hexe
Danke für die Beratung!
Ich habe was gefunden:



Frage, ob es um die passenden Nippel hier geht. Ich weiss nicht ganz was "Reduziernippel 2.0 mm 14G > 13G" zu beduten hat...
Der Preis wäre dann 40ct pro Speiche mit einem Nippel. Ist das ein gutes Angebot?

Im Anhang Paar Bilder von meinem HR.

Bitte um eine kurze Antwort, ob die Nippel passen.

Danke Euch!
 

Anhänge

  • YT Play 2011 HR_01.jpg
    YT Play 2011 HR_01.jpg
    299,5 KB · Aufrufe: 31
  • YT Play 2011 HR.jpg
    YT Play 2011 HR.jpg
    305,9 KB · Aufrufe: 30

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
7.977
Ort
Rostock
Danke für deine Antwort.

Stimmt ich habe die flaschen Naben genommen. Das CL steht für "CenterLock" oder? Habe jetzt die IS genommen. Das sind die mit der 6-Loch Beremsaufnahme oder? Weil die benötige/will ich.

Würde jetzt folgendes Bestellen: 32x 291mm, 16x 292mm, 16x 293mm
Oder kann ich auch einfach überall die 292mm Speichen verwenden? Dann müsste ich auch nur eine Speichenlänge auf Lager haben.

Und ich hab mal gelesen, dass Nippel eigentlich immer bei den Felgen dabei sind. Stimmt das bei DT Swiss?

Vielen Dank für eure Mithilfe!!
Bei deiner Bestellung würde ich mitgehen, wenn du auch ungerade Längen bekommst. Bei geraden Längen würde ich wie folgt kaufen:
VR 292/294
HR 292/292

292mm wird vorne rechts zu kurz!
(alles basierend auf der Voraussetzung dass deine eingetragenen Werte stimmen)

Die Bilder, die DT da verwendet sind ja auch sehr irreführend. Erstmal scheint sich da nichts anzuapssen egal ob man IS/CL oder 350/240 nimmt und dann ist die VR Nabe die Bremsscheibe rechts und bei der Abbildung der HR Nabe die Bremsscheibe links
1643187468976.png
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
1.276
Ort
Randberlin / Erkner
Danke für die Beratung!
Ich habe was gefunden:



Frage, ob es um die passenden Nippel hier geht. Ich weiss nicht ganz was "Reduziernippel 2.0 mm 14G > 13G" zu beduten hat...
[....]
Im Anhang Paar Bilder von meinem HR.

Bitte um eine kurze Antwort, ob die Nippel passen.

Danke Euch!

Ich muss zugeben, dass mir der Begriff auch noch nicht untergekommen ist, aber diese 14G bzw. 13G Werte stehen für ein Gewindemaß. Normale Speichen - also die Race, wie du sie hier rausgesucht hast - besitzen ein 14G Gewinde, oder auch 2mm. 13G sind zum Beispiel Sapim eStrong Speichen. Diese haben ein Gewindemaß von 2,3mm, sind also dicker. Wenn ich das hier richtig verstehe besitzen die Nippel ein 13G Gewinde, das passt also nicht auf die Race Speichen!
Warum schaust du überhaupt bei eBay nach diesen Teilen? 1,11€ für eine silberne Race oder 0,40€ für silberne Messingnippel ist wahrlich kein guter Preis.
Vg
Hexe
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte Reaktionen
1.276
Ort
Randberlin / Erkner
Im Anhang Paar Bilder von meinem HR.

Bitte um eine kurze Antwort, ob die Nippel passen.

Danke Euch!

Noch eine andere Frage: Was genau erwartest du von den Bildern deines HR? Ich meine was genau soll jetzt dadurch abgelesen werden?

Tatsächlich hätte ich hier nämlich ein paar Fragen für dich: Sind das B.O.R. Felgen? Bist du damit das gefahren, was du jetzt mit dem Selbstaufbau auch fahren möchtest? Es liegen ungefähr 85 Dimensionen der Haltbarkeit zwischen diesen prügelweichen BOR Teilen und einer FR560. Ich weiß nicht, ob diese Konfektionierung für dich Sinn ergibt...
Vg
Hexe
 

ekm

Dabei seit
17. Februar 2009
Punkte Reaktionen
2.295
Ort
OSL
Die Bilder, die DT da verwendet sind ja auch sehr irreführend. Erstmal scheint sich da nichts anzuapssen egal ob man IS/CL oder 350/240 nimmt und dann ist die VR Nabe die Bremsscheibe rechts und bei der Abbildung der HR Nabe die Bremsscheibe links
Die Bilder sind nicht maßgeblich (passt sich glaube ich auch nur an, wenn man statt Classic die Straightpullvariante wählt). Aber meinen Erfarungen nach passen die Zahlen, links/rechts ist wie üblich in Fahrtrichtung zu verstehen (auch ohne Bezug zum Bild).
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
7.977
Ort
Rostock
Die Bilder sind nicht maßgeblich (passt sich glaube ich auch nur an, wenn man statt Classic die Straightpullvariante wählt). Aber meinen Erfarungen nach passen die Zahlen, links/rechts ist wie üblich in Fahrtrichtung zu verstehen (auch ohne Bezug zum Bild).
ja das stimmt schon. dennoch ein wenig irreführend bzw. nicht optimal
 
Dabei seit
31. Mai 2017
Punkte Reaktionen
138
Ich muss zugeben, dass mir der Begriff auch noch nicht untergekommen ist, aber diese 14G bzw. 13G Werte stehen für ein Gewindemaß. Normale Speichen - also die Race, wie du sie hier rausgesucht hast - besitzen ein 14G Gewinde, oder auch 2mm. 13G sind zum Beispiel Sapim eStrong Speichen. Diese haben ein Gewindemaß von 2,3mm, sind also dicker. Wenn ich das hier richtig verstehe besitzen die Nippel ein 13G Gewinde, das passt also nicht auf die Race Speichen!
Warum schaust du überhaupt bei eBay nach diesen Teilen? 1,11€ für eine silberne Race oder 0,40€ für silberne Messingnippel ist wahrlich kein guter Preis.
Vg
Hexe
Also die Nippel sind für ein Loch von 5,5mm für Speichen mit der Dicke 2,3mm. Sie haben aber 14G Gewinde

Messing Reduziernippel / Speichennippel für 2,0 mm Speichen in Felgen mit Löchern für 2,3 mm Speichen (13G ca. 5,5 mm Speichenlöcher).


  • Material: Messing (vernickelt)
  • für Speichendurchmesser: 2,0 mm (14G)
  • für Speichenlochdurchmesser: ca. 5,5 mm (13G)
  • Länge: 14,5 mm
  • Schaftdurchmesser: 4,8 mm
  • Kopfdurchmesser: 7,6 mm
  • Speichenschlüsselmaß: 4,0 mm
1643188641911.png


Ich muss also die Löcher ausmessenin meinen Felgen, aber denke sie sind nicht 5,5,mm.

Zum Preis: 1 Speiche + 1 Nippel = 40 Cent, so ein Angebot habe ich bekomen. Für 80 Speichen mit 80 nippel 32 Euro. Billiger habe ich es nirgendwo gefunden.

Mit diesen Felgen habe ich alles gefahren, was ich jetzt auch fahren will. Es sind die Originalfelgen von YT die eingebaut sind.

Die Bilder die ich hinzugefügt habe sind gar nicht infotmativ, stimmt.
 
Dabei seit
8. April 2020
Punkte Reaktionen
36
Ort
Ravensburg
Bei deiner Bestellung würde ich mitgehen, wenn du auch ungerade Längen bekommst. Bei geraden Längen würde ich wie folgt kaufen:
VR 292/294
HR 292/292

292mm wird vorne rechts zu kurz!
(alles basierend auf der Voraussetzung dass deine eingetragenen Werte stimmen)

Die Bilder, die DT da verwendet sind ja auch sehr irreführend. Erstmal scheint sich da nichts anzuapssen egal ob man IS/CL oder 350/240 nimmt und dann ist die VR Nabe die Bremsscheibe rechts und bei der Abbildung der HR Nabe die Bremsscheibe links
Anhang anzeigen 1409239

Vielen Dank für deine Mühe!

Ich werde es so bestellen wie du geschrieben hast! Die eingegebenen Werte müssten Stimmen. Das einzige was ich ausgewählt habe ist die Felge, Nabe und die Kreuzungen. Der rest wird ja automatisch erzeugt.
Wegen den Nippeln muss ich mich noch informieren welche bzw ob da welche bei der Felge dabei sind.

Bin mir nur noch unschlüssig wegen dem Zentrierständer. Im Internet steht, dass der Rose (der für 109€) nur bis Nabenbreite 142mm funktioniert. Andere schreiben hier im Forum, dass Sie mit dem auch 148mm Boostnaben einspeichen. Und so wie ich das verstehe, muss ich mir dazu auch noch eine "Zentrierachse" kaufen. Deshalb wird es glaub das Modell von Bike Discount. Der kostet zwar 169€, aber geht bis 150mm und hat wohl diese "Zentrierachse für verschiedene Durchmesser und Breiten dabei.

Falls da jemand noch eine Empfehlung oder irgendwelche Erfahrungen hat würde ich mich freuen.
 

Colt__Seavers

Fahrradenthusiast
Dabei seit
4. Oktober 2005
Punkte Reaktionen
7.977
Ort
Rostock
Vielen Dank für deine Mühe!

Ich werde es so bestellen wie du geschrieben hast! Die eingegebenen Werte müssten Stimmen. Das einzige was ich ausgewählt habe ist die Felge, Nabe und die Kreuzungen. Der rest wird ja automatisch erzeugt.
Wegen den Nippeln muss ich mich noch informieren welche bzw ob da welche bei der Felge dabei sind.

Bin mir nur noch unschlüssig wegen dem Zentrierständer. Im Internet steht, dass der Rose (der für 109€) nur bis Nabenbreite 142mm funktioniert. Andere schreiben hier im Forum, dass Sie mit dem auch 148mm Boostnaben einspeichen. Und so wie ich das verstehe, muss ich mir dazu auch noch eine "Zentrierachse" kaufen. Deshalb wird es glaub das Modell von Bike Discount. Der kostet zwar 169€, aber geht bis 150mm und hat wohl diese "Zentrierachse für verschiedene Durchmesser und Breiten dabei.

Falls da jemand noch eine Empfehlung oder irgendwelche Erfahrungen hat würde ich mich freuen.
diese Achsen funzen bei mir super
Vorteil ist, dass sie nicht so weit aufbauen wie sowas:
oder sowas:
 
Dabei seit
29. November 2016
Punkte Reaktionen
934
Ort
Berlin
Wenn 142mm passen, geht's mit 6mm mehr auch.
Besondere Achsen braucht niemand dafür. Man nimmt einfach die Steckachse, die im Bike ist. Geklemmt wird das Laufrad über den Handgriff am Zentrierständer und nicht wie früher durch den Schnellspanner. Habe das Rose-Teil schon ein paar Jahre und war positiv überrascht. Ist natürlich made in CN, für den Preis aber gut verarbeitet. Nur bei den Klauen fehlt Kunststoff damit man sich die Felgen nicht zerkratzt. Messuhr habe ich selbst noch angebaut.
Ganze 7kg wiegt es!
Einen echten Park Tool hatte ich noch nicht, deswegen keinen Vergleich.
Wenn etwas richtig professionelles, dann würde ich noch etwas ganz anderes kaufen. Mir fällt der Name gerade nicht ein. Da passen alle Felgengrößen und Nabenbreiten rein. Für meine Räder reicht der aktuelle.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
8. April 2020
Punkte Reaktionen
36
Ort
Ravensburg
Wenn 142mm passen, geht's mit 6mm mehr auch.
Besondere Achsen braucht niemand dafür. Man nimmt einfach die Steckachse, die im Bike ist. Geklemmt wird das Laufrad über den Handgriff am Zentrierständer und nicht wie früher durch den Schnellspanner. Habe das Rose-Teil schon ein paar Jahre und war positiv überrascht. Ist natürlich made in CN, für den Preis aber gut verarbeitet. Nur bei den Klauen fehlt Kunststoff damit man sich die Felgen nicht zerkratzt. Messuhr habe ich selbst noch angebaut.
Ganze 7kg wiegt es!
Einen echten Park Tool hatte ich noch nicht, deswegen keinen Vergleich.
Wenn etwas richtig professionelles, dann würde ich noch etwas ganz anderes kaufen. Mir fällt der Name gerade nicht ein. Da passen alle Felgengrößen und Nabenbreiten rein. Für meine Räder reicht der aktuelle.

Hört sich schonmal gut an. Weil der Rose macht auf mich auch einen vernünftigen Eindruck. Hast du selber schon probiert 148mm Naben zu zentrieren oder ist das nur eine Vermutung?

Das das mit der Steckachse funktioniert wusste ich nicht. Dann hätte ich für 110€ ja alles was ich brauche (Zentrierung des Ständers erfolgt durch neues ungebrauchtes Laufrad).
 

flashmatic

langsamfahrer
Dabei seit
5. April 2009
Punkte Reaktionen
530
Ort
Stuttgart
Ich habe den 3min19sec Zentrierständer. Ebenfalls ein Park tool Abklatsch. Man kann mit dem gut arbeiten. Der Park tool wirkt auf mich ein bisschen wertiger, stabiler. Ich arbeite am liebsten mit dem centrimaster (comfort oder Klassik). Vernünftig arbeiten kann man mit allen dreien. Mit dem p&k lie habe ich noch nicht gearbeitet, würde ich aber gerne mal testen.
 
Dabei seit
8. April 2020
Punkte Reaktionen
36
Ort
Ravensburg
Ich habe den 3min19sec Zentrierständer. Ebenfalls ein Park tool Abklatsch. Man kann mit dem gut arbeiten. Der Park tool wirkt auf mich ein bisschen wertiger, stabiler. Ich arbeite am liebsten mit dem centrimaster (comfort oder Klassik). Vernünftig arbeiten kann man mit allen dreien. Mit dem p&k lie habe ich noch nicht gearbeitet, würde ich aber gerne mal testen.
Der 3min19sec sieht top aus! Einbaubreite bis 180mm und auch Adapter für die gängigen Steckachsen. Werde da wohl für 129€ zuschlagen! Danke für den Tipp!

Benutzt du auch die Steckachse des Laufrads für die Zentrierung oder handelt es sich bei den Adaptern um verschieden dicke Achsen zum Spannen des Laufrades auf dem Ständer?
 
Dabei seit
29. November 2016
Punkte Reaktionen
934
Ort
Berlin
Hört sich schonmal gut an. Weil der Rose macht auf mich auch einen vernünftigen Eindruck. Hast du selber schon probiert 148mm Naben zu zentrieren oder ist das nur eine Vermutung?

Das das mit der Steckachse funktioniert wusste ich nicht. Dann hätte ich für 110€ ja alles was ich brauche (Zentrierung des Ständers erfolgt durch neues ungebrauchtes Laufrad).
Habe das Handrad mal so weit aufgedreht, bis es nicht mehr weiter ging. Der Abstand ist genau: 157mm.
Ich will hier niemanden zum Kauf in Bocholt überreden, mich persönlich hat es überzeugt. Ausreichend verdrehsteif, gute Qualität für den Preis. 2 kleine Grate hatte ich am Anfang weggefeilt, sonst noch etwas Öl in die beweglichen Teile. Bei einigen hundert € hätte ich das vom Hersteller aber erwartet.
Habe damit 5 Laufräder für Rennrad, Bahnrad und 3 Laufräder für MTB gebaut. Das älteste Laufrad ist von 2017 und läuft immer noch rund. Mein alter Zentrierständer hatte noch Plastikgewinde und war sehr viel beweglicher. Kostete 70€ und war ebenfalls Eigenmarke von Rose.
 
Dabei seit
5. März 2011
Punkte Reaktionen
620
Ort
KH und HH
Bin kurz vor einem Kauf eines neuen LRS, jedoch ist der Slowbuild-Faden derzeit geschlossen. Es geht mir um die SMCi Felgen, die es bei Slowbuild bzw. Carl-Z gibt. Für mich positiv zu Ende recherchiert habe ich Preis/Gewicht/Haltbarkeit für meinen Einsatzzweck CC/DC/Tour bei 90kg. Was ich noch nicht einzuschätzen weiß und gerne wissen möchte:
Wie fahren/verhalten sich die SMCi Carbon-Felgen (insb. SMCi30)? Sind diese bocksteif/hart, nachgiebig Richtung Alu oder weder noch und irgendwo dazwischen?
 

hardflipper

27,5" und 29"
Dabei seit
23. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
812
Ort
Hier
Die 30er Felge finde ich suboptimal... Reifen hält nicht im Bett wenn der Druck runter/ verloren geht und so richtig gut aufpumpen konnte ich meine auch nicht.

Edit: Ich fand den LRS (SMCi30, 240 EXP SP + Revo) sehr weich, gerade vorne was Lenkverhalten angeht.

Bin dann auf die NEXTIE UM35 mit 240 EXP J-Bend + Aerolite umgestiegen und restlos begeistert.
 
Dabei seit
12. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
7
Der Laufradsatz "Fulcrum Racing Sport CX DB" an meinem Crosser Stevens Gavere (2017) hat nun >13Tkm runter. Das Hinterrad hat im eingespannten Zustand Spiel. Da muss ich einerseits mal schauen, wie das für das Systemlaufrad behoben werden kann (finde zum Laufradsatz so keine Informationen & vermute, dieser wurde von/für Stevens umgelabelt). Andererseits kam der Gedanke auf: warum keinen neuen Laufradsatz ordern als Ersatz oder Ergänzung?

Gesucht wird: 28", Disc (bevorzugt 6 Loch), QR 10x135, QR 9x100, Shimano Road Freilauf 11fach
Aktuell sind Vittoria Zaffiro Pro Hometrainer ETRTO 23-622 aufgezogen, in 2 Monaten erfolgt wieder der Wechsel auf Continental GrandPrix 5000 622 x 28 mm, falls es mich mehr Richtung Wald zieht, habe ich noch Schwalbe Racing Ralph Performance 33-622 hier liegen
Einsatz zu 90% Straße, 10% Waldautobahn/Feldwege/feiner Schotter
Clincher, Umrüstung auf Tubeless ist nicht geplant, Systemgewicht ausgelegt bis mind. 120kg und häufigem Wiegetritt
wichtig ist mir eine lange Haltbarkeit & Zuverlässigkeit und dann eine vernünftige Kombi aus Gewicht & Preis, vom Discounter oder Laufradbauer, angedacht sind erst einmal 300-500€

Fragen: bislang bin ich völlig verwirrt durch die ungewöhnlichen Achsmaße. Dazu finde ich kaum Angebote, also besser gleich auf 5mm Schnellspanner-Modelle wechseln? Benötige ich dann Adapter? Ideologisch bin ich nicht auf einen Hersteller festgelegt - gibt es ein Modell, dass Ihr mir für den Einsatzzweck nahelegen könnt?
 
Dabei seit
13. November 2016
Punkte Reaktionen
280
Ort
München
QR 10x135, QR 9x100, das ist die Beschreibung für ganz normale 5mm Schnellspanner!
Da du die Räder öfter wechselst, solltest du das erkennen.
Ansonsten,

DT Swiss RWS Thru Bolt MTB​

 
Dabei seit
10. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
759
Ort
Mojave Desert
Könnte eine kleine Beratung gebrauchen.
Es geht um einen 26" LRS. Einsatzbereich Street / Trial und gemäßigtere Sachen.
Einbaustandard vorne 15 x 100 und hinten 10 x 135 Bolt in. Natürlich SSP. Vorne und Hinten wird eine Discaufnahme benötigt. Fahrergewicht etwas über 90kg und ich droppe gerne mal ins Flat.
Momentan verbaut sind Reverse Base Singlespeed 26 - etwas in die Jahre gekommen.

Reicht da ein LRS mit zB. DT Swiss EX 471 oder brauche ich was stabileres ?
Ich hätte gerne einen etwas leichteren Satz - vielleicht um die 2kg.

Ich sag schonmal herzlichst Danke für eure Antworten ;)
 
Oben Unten