Fragenkatalog Laufrad-Kaufberatung

Dabei seit
30. Juli 2002
Punkte Reaktionen
20
Ort
Stuttgart
So Männer (und Frauen falls welche da sind...), ich hab da auch mal ne Frage an die Fachleute!

Ich will mir einen neuen LRS für mein Rune bauen. Felgen und Naben liegen bereits hier, nur über die Speichen bin ich mir noch unklar. Vom Einsatzgebiet her, gehts von trailorientierter Tour rund ums Haus bis zu liftunterstützen Abfahrten ala X-Line und ähnlichem.

Gewichtsmäßig liege ich je nach Ausrüstung um 75kg.

Bei den Felgen handelt es sich um 26" Spank Oozy Trail und bei den Naben um Hope Pro2 Evo. Beides in 32 Loch.

Als Speichenhersteller möchte ich dieses Mal (ohne spezielle Grund) gerne Sapim Speichen verbauen. Die bisherige Empfehlung lautet Laser kombiniert mit Race.

Was würdet ihr sagen (inkl. Begründung wäre klasse!). Gewicht spielt ne Rolle, aber wegen 50g hin oder her mach ich nicht rum! Ausreichende Steifigkeit ist mir wichtiger!

Danke schonmal!
 
Dabei seit
4. November 2007
Punkte Reaktionen
79
Hallo mantra,

Ich habe gestern erst einen Satz wie oben beschrieben mit Hope und Oozy Trail aufgebaut. Verwendet habe ich Sapim D-Light und Laser mit Sapim Polyax Alunippeln.
Ergibt einen wirklich steifen Laufradsatz mit 1660 gr.
Ist für einen Fahrer in deiner Gewichtsklasse. Aus meiner Sicht ist die Sapim Race nicht nötig, allenfalls hinten antriebsseitig kannst du damit noch etwas Seitensteifigkeit rausholen.

Grüße Helge
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
30. Juli 2002
Punkte Reaktionen
20
Ort
Stuttgart
Moin Helge,

war das auch 26"? Wenn ja, welche Speichenlängen hast Du verwendet?

Mmmhh...also 3 verschieden Speichenarten ist mir eher zuviel. Ich hoffe dass ich mit 2 Arten und 2 Längen durchkomme...

Gruß
 
Dabei seit
4. November 2007
Punkte Reaktionen
79
Hallo mantra,

ja waren auch 26 , die Speichenlängen sind 256 und 257 .
Du brauchst auch keine 3 Speichensorten , D-light und Laser sauber aufgebaut und du wirst zufrieden sein.

Grüße Helge
 
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
1.628
Hallo mantra,

Ich habe gestern erst einen Satz wie oben beschrieben mit Hope und Oozy Trail aufgebaut. Verwendet habe ich Sapim D-Light und Laser mit Sapim Polyax Alunippeln.
Ergibt einen wirklich steifen Laufradsatz mit 1660 gr.
Ist für einen Fahrer in deiner Gewichtsklasse. Aus meiner Sicht ist die Sapim Race nicht nötig, allenfalls hinten antriebsseitig kannst du damit noch etwas Seitensteifigkeit rausholen.

Grüße Helge
Nach deinen Erfahrungen: würdest Du die Oozy Trail auch bei 29", 100kg Fahrer und Endurotouren empfehlen?
Wenn ja mit welchen Speichen?
 
Dabei seit
4. November 2007
Punkte Reaktionen
79
Hallo bs99,

Die Oozy Trail ist eine wirklich steife Felge ,ich habe allerdings noch keine in 29 verbaut. Ist auch glaube ich noch nicht lieferbar.
100 KG ist halt schon ne Nummer ,aber von der Steifigkeit müsste das schon passen. Da die Felge halt noch nicht lange auf dem Markt ist lässt sich halt über Langhaltbarkeit noch nichts sagen, und 0,1 to währe schon eine Prüfung für eine solche doch verhältnissmäßig leichte Felge .
Allerdings habe ich allgemein gute Erfahrungen mit Spank Felgen was Haltbarkeit angeht.
Wenn dir Gewicht wichtig ist und du einen "runden " Fahrstil hast dann währe es einen Versuch wert. Ich würde bei 29 aber dann stärkere Speichen empfehlen, z.B. eine Kombi aus Sapim Race und D-Light.

Grüße Helge
 
Dabei seit
30. Juli 2002
Punkte Reaktionen
20
Ort
Stuttgart
Nach deinen Erfahrungen: würdest Du die Oozy Trail auch bei 29", 100kg Fahrer und Endurotouren empfehlen?
Wenn ja mit welchen Speichen?
Ich habe bisher keine Erfahrungen mit der Felge von daher kann ich dir da leider nicht weiterhelfen. Die Felge für sich, mach einen recht stabilen und steifen Eindruck...

Auf jeden Fall solltest Du es bei der Speichenwahl nicht untertreiben! Bei 100kg, 29" und härterer Gangart gilt das aber vermutlich für alle Felgen?! Allerdings...ich bin kein Laufradfachmann, von daher hol dir lieber noch andere Meinungen ein ;)
 
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
1.628
Auf jeden Fall solltest Du es bei der Speichenwahl nicht untertreiben! Bei 100kg, 29" und härterer Gangart gilt das aber vermutlich für alle Felgen?! Allerdings...ich bin kein Laufradfachmann, von daher hol dir lieber noch andere Meinungen ein ;)

Das z.B. irritiert mich bei den neuen Roval Travese Fattie 29 (die mit den Alufelgen):
VR: 16 Speichen 3x gekreuzt, 8 Speichen radial; DT Supercomp (!), Keine Begrenzung des Fahrergewichts, für Enduro freigegeben :confused::ka:
 

ONE78

Stahlfanboy
Dabei seit
20. Oktober 2008
Punkte Reaktionen
12.258
Ort
Dickes B
Wenn die felge steifer ist, kann man mit der anzahl und dicke der speichen runter gehen. Die last sollte sich dann besser auf mehrere speichen verteilen als bei weichen leichtbaufelgen.
sieht man ja ganz gut, bei der entwicklung von rr laufrädern. Früher weiche alufelgen mit vielen speichen, heute steife carbonfelgen mit ganz wenig speichen.
 
Dabei seit
30. Juli 2002
Punkte Reaktionen
20
Ort
Stuttgart
Das z.B. irritiert mich bei den neuen Roval Travese Fattie 29 (die mit den Alufelgen):
VR: 16 Speichen 3x gekreuzt, 8 Speichen radial; DT Supercomp (!), Keine Begrenzung des Fahrergewichts, für Enduro freigegeben :confused::ka:
Ich sags sicherheitshalber nochmal: Ich habe kein wirklich fundierte Wissen über Laufräder!

Ein absoluter Neuling bin ich in dem Gebiet allerdings auch nicht und rein gefühlsmäßig würde ich einem solchen Laufrad nicht vertrauen! Ganz zu schweigen davon, dass Dein Tag zu Ende sein dürfte wenn da mal ne Speiche fehlt...

Imo gibt es bei Roval eine Gewichtsbeschränkung?! 108kg wenn ich das recht in Erinnerung habe... Aber selbst wenn es keine gibt...was hilft es Dir wenn Du in den Alpen stehst und nicht mehr fahren kannst?

Ich hab gerade mal geschaut...ne Traverse Fattie mit Alu Felge habe ich auf die schnelle garnicht gefunden?! Die aktuellen Modelle, egal ob Alu, Carbon oder Fattie und "nicht Fattie" haben 24 Speichen am VR und 28 Speichen am HR. Desweiteren sind sie mit DT Revolution Speichen (Was die Sache imo nicht unbedingt besser macht) aufgebaut. Die 108kg Beschränkung gilt offenbar nur für Carbonfelgen.
 
Dabei seit
30. Juli 2002
Punkte Reaktionen
20
Ort
Stuttgart
Hallo mantra,

ja waren auch 26 , die Speichenlängen sind 256 und 257 .
Du brauchst auch keine 3 Speichensorten , D-light und Laser sauber aufgebaut und du wirst zufrieden sein.

Grüße Helge
Super...diese Längen hab ich auch ermittelt ;)

Kann man einschätzen wie stark sich der LRS mit Laser/Race von einem Aufbau mit Laser/D-Light unterscheiden würde?

Ach ja...hat jemand eine gescheite Bezugsquelle für Laser und D-Light? Habe heute festgestellt dass es Hartje nur die Race in benötigter Länge gibt...
 
Dabei seit
19. Oktober 2007
Punkte Reaktionen
1.628
Ich sags sicherheitshalber nochmal: Ich habe kein wirklich fundierte Wissen über Laufräder!

Ein absoluter Neuling bin ich in dem Gebiet allerdings auch nicht und rein gefühlsmäßig würde ich einem solchen Laufrad nicht vertrauen! Ganz zu schweigen davon, dass Dein Tag zu Ende sein dürfte wenn da mal ne Speiche fehlt...

Imo gibt es bei Roval eine Gewichtsbeschränkung?! 108kg wenn ich das recht in Erinnerung habe... Aber selbst wenn es keine gibt...was hilft es Dir wenn Du in den Alpen stehst und nicht mehr fahren kannst?

Ich hab gerade mal geschaut...ne Traverse Fattie mit Alu Felge habe ich auf die schnelle garnicht gefunden?! Die aktuellen Modelle, egal ob Alu, Carbon oder Fattie und "nicht Fattie" haben 24 Speichen am VR und 28 Speichen am HR. Desweiteren sind sie mit DT Revolution Speichen (Was die Sache imo nicht unbedingt besser macht) aufgebaut. Die 108kg Beschränkung gilt offenbar nur für Carbonfelgen.
http://www.specialized.com/de/de/ftb/wheels/roval-mtb-all-mountain/roval-traverse-29

Das sind die Laufräder um die es geht.
Stimmt, sind Revolution. Noch dünner als Supercomp.
 
Dabei seit
4. November 2007
Punkte Reaktionen
79
Super...diese Längen hab ich auch ermittelt ;)

Kann man einschätzen wie stark sich der LRS mit Laser/Race von einem Aufbau mit Laser/D-Light unterscheiden würde?

Ach ja...hat jemand eine gescheite Bezugsquelle für Laser und D-Light? Habe heute festgestellt dass es Hartje nur die Race in benötigter Länge gibt...
Die Felge ist so steif, das der Unterschied wohl eher theoretisch sein dürfte. Zumindest bei 26 Zoll.
Wenn du so mit 1200N spannst bewegt sich da nicht mehr viel.
Mit Race verschenkst du bei dieser Felge nur Gewicht.
 
Dabei seit
5. Juli 2014
Punkte Reaktionen
18
hi zusammen, ich bin noch relativ neu hier und stelle mir grad komponenten für einen selbstbau zusammen, der auf einem cube ams150 rahmen basiert.
hier habe ich laufräder gefunden, die preis-leistungsmäßig sehr interessant scheinen:

http://www.bike-discount.de/de/kauf...y_country=48&gclid=CJqc5MrE1sACFfSWtAodpSAAnQ

mein gewicht liegt großzügig gerundet auf 100kg-meint ihr, das wär nichts für die laufräder?
ich bin natürlich auch an vergleichbaren bzw besseren alternativen interessiert-farbgebung inklusive speichen sollte trotzdem schwarz sein, centerlock oder 6loch ist egal ;-)

gruß, zette
 
Dabei seit
29. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
554
Ort
Ilmenau
In dem Preisbereich kann ein Laufradbauer auch wenig machen, die Materialkosten für hochwertige Laufräder lassen da einfach nix zu. Also von daher ... In diesem Bereich sollten die Dinger ganz gut sein. Evtl. kannst du auch nach den XT-Laufrädern schauen. Die sind im Netz um die 250 bis 280 zu bekommen. (Stand schon älter) Die sind ganz ordentlich und werden je nach Fahrweise auch einiges aushalten. Wenn du natürlich richtig gutes Material möchtest, dann wende dich evtl. an Speerlaufräder (User runterfahrer hier im Forum). Er verkauft, wenn ich mich recht entsinne nachgespannte und kontrollierte Hope Hoops verschiedenster Couloeur. Da könnte eine Variante mit 'ner Arch Ex bei diesem Bike interessant sein.

Kommt ja immer drauf an,
- welche Reifen willst fahren?
- welche Achsen benötigst du?
- welche Strecken willst fahren?
- im Eingangspost dieses Threads findest du alles, was die hiesigen Beratenden benötigen. ;-)
 

bikeseppl

Laufradbauer
Dabei seit
3. April 2005
Punkte Reaktionen
181
Ort
Frankenland
Hallo Zette, der LRS ist m.M. nach nicht besonders für dich geeignet.
Bei ca. 100 Kg und nur 24 Speichen, dazu eine 19 mm Felge die eigentlich keiner mehr fahren will würde ich mich nach etwas anderes umschauen.
Die ZTR Arch EX die Phil-Joe empfiehlt ist zwar 21 mm breit aber bei deinem Gewicht würde ich eine stabilere Felge verwenden und nicht auf jedes gr. schauen.
Eine ZTR Flow EX z.B. würde gut zum Bike und dir passen, das Ganze mit 32 Speichen und du hast einen stabilen LRS.

Servus Reiner
 
Dabei seit
5. Juli 2014
Punkte Reaktionen
18
Hallo Zette, der LRS ist m.M. nach nicht besonders für dich geeignet.
Bei ca. 100 Kg und nur 24 Speichen, dazu eine 19 mm Felge die eigentlich keiner mehr fahren will würde ich mich nach etwas anderes umschauen.
Die ZTR Arch EX die Phil-Joe empfiehlt ist zwar 21 mm breit aber bei deinem Gewicht würde ich eine stabilere Felge verwenden und nicht auf jedes gr. schauen.
Eine ZTR Flow EX z.B. würde gut zum Bike und dir passen, das Ganze mit 32 Speichen und du hast einen stabilen LRS.

Servus Reiner

moin ihr zwei,

vielen dank für eure informativen inspirationen-habe mir die flow max mal angeschaut, die sagen mir aufgrund ihrer eigenschaften schon sehr zu.
gibt es denn noch vergleichbare laufräder in der richtung..?
das scheint ein ziemlicher dschungel zu sein, und bevor ich da falsch forsche frag ich einfach mal auf direktem wege :)
mein fahrstil wird sich so im tourenbereich-strasse und nicht allzu krassen trails bewegen, in den bikepark werd ich das ams nicht bewegen, dazu ist es wohl nicht konzipiert und für solche spirenzien wird irgendwann evtl noch ein downhiller etc folgen.
manchen wege möchte ich meinem aktuellen ht nämlich nicht zumuten, um da flexibler zu sein möchte ich mir halt noch das fully aufbauen ;-)

gruß, zette
 

bikeseppl

Laufradbauer
Dabei seit
3. April 2005
Punkte Reaktionen
181
Ort
Frankenland
Hallo Zette, die WTB Frequency i25 und eine Spank Subrosa wären eine alternative. Beide sind günstiger, gewichtsmäßig kein großer Unterschied und m.M. etwas steifer was bei deinem Einsatzzweck nicht unbedingt nötig wäre.
Die Felgen kannst du mit Kit alle schlauchlos fahren und Reifen bis 2.4 sind kein Problem.

Servus Reiner
 

shield

aggrobat
Dabei seit
20. Februar 2006
Punkte Reaktionen
3.347
Ort
Karlsruhe
so ich reihe mich auch mal ein. ich steige von 26" auf 650b um. naben habe ich schon einen satz hope pro2 evo den ich gerne behalten möchte.

1) Laufradgröße? Welche Einbaubreite/welches Achssystem wird benötigt? (vorne/hinten) Umbaumöglichkeiten auf andere Standards erwünscht?
650B / 15x100 / 142x12 / Umbaumöglichkeit muss es nicht unbedingt geben
2) Welche Reifenbreite soll gefahren werden?
2,2" - 2,4"
3) Welches Reifensystem soll genutzt werden? "Normaler" Reifen mit Schlauch? Tubeless mit Latexmilch? Geklebte Schlauchreifen? UST
Tubeless mit Latexmilch sollte möglich sein
4) Bitte den Einsatzbereich und Fahrstil so genau wie möglich beschreiben.
grobe AM- Touren, also Enduro; flowig vor rumpelig, Sprünge gehören mit dazu; 3-6 mal pro Jahr im Bikepark ABER KEINE Downhillstrecken; würde behaupten sauberer Fahrstil;
5) Körpergewicht des Fahrers/der Fahrerin?
fahrfertig 78 Kg
6) Bisher hatte ich folgende Laufräder: Mit denen hatte ich folgende Probleme: Im übrigen hat mich gestört...
im Moment hope pro2 Evo auf Dartmoor Raider Felgen mit Sapim Speichen (2080gr), halten allem Stand, kein einziger Schlag, mich stört das Gewicht!
7) Budget - was darf's kosten?
ich rechne nur die Felgen+Speichen, daher ca 200 Euro
8) Wo soll gekauft werden? Händler vor Ort? Laufradbauer? Discounter? Eigenbau? Egal
bin für alles offen
9) Klar sollte sein, dass nicht alle Wünsche zu jedem günstigen Preis realisiert werden können. Die Frage ist dann, an welchem Punkt man am ehesten bereit ist, Kompromisse einzugehen. Dies wird oft umschrieben mit einem Zitat von Keith Bontrager: "Strong, light, cheap - choose two." Daher: Bitte gewichten, was dem Käufer am wichtigsten ist (mit dem wichtigsten anfangen):
sollte leicht sein und im Budget bleiben
10) Sonstige Wünsche: Etwa Farbwünsche, lauter/leiser Freilauf, bestimmte Zielvorstellung des Laufradgewichts ...
schwarz; 32 Loch; Gewicht < 1800g
11) Bisher im Rennen sind bei mir folgende Laufradsätze (mit Link), über die ich mich bereits über die Suchfunktion informiert habe:
Ich hab mich bisher in die Ryde Trace Trail 25 verliebt
http://www.ryde.nl/de/high-end

Konkurenten sind DT EX 471 und Stans ZTR Flow:
- http://www.dtswiss.com/Komponenten/Felgen-MTB/EX-471
- http://www.notubes.com/Flow-EX-Rims-C123.aspx


Danke euch schonmal! Super Thread!
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
3.045
Ort
Dresden
Die trace trail wäre mir zu filigran. Selbst die trace en ist am limit. Felgen wie die flow ex oder subrosa haben wohl genug reserven. Dazwischen liegen ex471, lg1+, oozy trail oder wtb kom i25.

Allerdings wird dein budget bereits mit den felgen augebraucht sein. Da bleibt dann nichts für speichen und aufbau.

Felix
 

shield

aggrobat
Dabei seit
20. Februar 2006
Punkte Reaktionen
3.347
Ort
Karlsruhe
Die trace trail wäre mir zu filigran. Selbst die trace en ist am limit. Felgen wie die flow ex oder subrosa haben wohl genug reserven. Dazwischen liegen ex471, lg1+, oozy trail oder wtb kom i25.

Allerdings wird dein budget bereits mit den felgen augebraucht sein. Da bleibt dann nichts für speichen und aufbau.

Felix


danke felix für deine kompetente meinung!
ich habe schon ein wenig an den gewichten herumgerechnet und ich komme leider nur mit der trace auf das gewünschte gewicht.... das ist eben sehr schade.
ich hatte vor den LRS selbst einzuspeichen.
ich habe mir gestern auch deine seite und dein video angeschaut. ich werde dich mal nächste woche anrufen. (laut deiner signatur ist das wohl am besten ;) )
 
Dabei seit
27. August 2012
Punkte Reaktionen
894
Ort
Biberach an der Riß
Ah cool. Weil ich bisher noch nirgends eine news Artikel oder ähnliches gefunden habe und die nicht mal auf der Homepage gelistet ist.
Design gleich wie bei der i23 kom?
Hast du irgendwelche Daten (Gewicht für die 26" wäre sehr interessant) :)
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte Reaktionen
3.045
Ort
Dresden
Ah cool. Weil ich bisher noch nirgends eine news Artikel oder ähnliches gefunden habe und die nicht mal auf der Homepage gelistet ist.
Design gleich wie bei der i23 kom?
Hast du irgendwelche Daten (Gewicht für die 26" wäre sehr interessant) :)

Design ist bei allen KOM (i21/i23/i25) gleich, nur das Profil wächst.
Die KOM I25 in 26" wiegt 440gr

Felix
 
Oben Unten