Fragenkatalog Laufrad-Kaufberatung

crossboss

if you want to ride bikes, ride bikes.
Dabei seit
1. März 2012
Punkte Reaktionen
792
Danke für die Antwort Reiner, ich schau mal nach was dickerem:daumen:
Das mit der Liste ganz vorne, habe ich leider verpennt, sorry .
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
18. Februar 2006
Punkte Reaktionen
295
Ort
Stuttgart
Hallo Trailst4R, bei den Felgen würde ich die Spank Subrosa empfehlen, wobei bei 2.5er Reifen schon die Spank Spike 35 sinnvoller aber auch schwerer wären.
Die Hope sind i.O.
Der LRS kommt mit Hope/Subrosa auf ca. 1850 gr, Hope Spike 35 ca. 2000 gr.

Servus Reiner


Servus Reiner,

danke für die Antwort. Mir ist eine weitere Felge ins Auge gesprungen: DT Swiss EX 471. Angenehme Maulweite, gutes Gewicht.

Was würde denn die Kombo mit Hope Naben und DT Squorx Alunippeln sowie den DT EX 471 wiegen? Kann mir das einer sagen?
 
Dabei seit
9. Juli 2009
Punkte Reaktionen
195
Danke, das ist ja doch günstiger als ich dachte. Würdet ihr das jedem Fahrradladen zutrauen? Manche sind vl. auf Versenderbike-käufer nicht gut zu sprechen.

Ich habe neulich von einem Fahrradmechaniker gehört, dass zur Prüfung gehöre, ein Laufrad einzuspeichen und auf halbe Speichenspannung zu bringen. Fahren kann man damit nicht. Aber einen Grund wird es schon geben, dass von einen Fahrradmechaniker nicht verlangt wird, ein fahrbares Laufrad zu bauen. :ka:
Ich Wetter, dir wird im Laden erst mal erklärt werden, dass Speichen unter 2mm am MTB nicht funktionieren.
 

dallo

Laufräder von Hand nach Maß
Dabei seit
7. September 2005
Punkte Reaktionen
194
Ort
Köln
Ich hab mal in einem näheren Radladen gefragt: 65€ pro Rad.

Danke, das ist ja doch günstiger als ich dachte. Würdet ihr das jedem Fahrradladen zutrauen? Manche sind vl. auf Versenderbike-käufer nicht gut zu sprechen.

????

Cool. Dann müsste ich ja ein steinreicher Mensch sein...
Soviel veranschlagt hier mit Sicherheit kein Profi Laufradbauer.
Dem kannste aber auch nicht dein Zeug auf die Theke legen um 10,--100,- an Material zusparen ;)
 
Dabei seit
5. September 2013
Punkte Reaktionen
115
????

Cool. Dann müsste ich ja ein steinreicher Mensch sein...
Soviel veranschlagt hier mit Sicherheit kein Profi Laufradbauer.
Dem kannste aber auch nicht dein Zeug auf die Theke legen um 10,--100,- an Material zusparen ;)

Ein anderer Laden wollte für die Neueinspeichung eines Sram S7 HR 125€ :bier: . Da gabs 36 Speichen und ne no name Felge mit dazu.
 
Dabei seit
12. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.278
Hi, bin auf der Suche nach einem LRS für mein Enduro.

1) 27,5", VR:15x100mm Steckachse HR: 12x142mm (X12).
2) ca. 2,4"
3) Normale Faltreifen + Schlauch, Umrüsrung auf Tubeless nice to have.
4) Tour, Trails bis S3, Freeride, Sprünge (alles auf Enduro Niveau)
5) Fahrfertig unter 80kg.
6) Sixpackfelge durch einen Durchschlag geschrottet.
7) ca. 400€
8) Versand
9) Wichtig sind: Zuverlässigkeit, Robustheit
10) Ein Standard-LRS wäre super, wenn System-LRS passt, ist das aber auch ok. Gewicht kann ruhig um die 2kg sein. XD Freilauf.

Vielen Dank!
 
Dabei seit
8. März 2013
Punkte Reaktionen
2
Hallo,

suche einen neuen LRS für mein Tyee. Vielleicht hat ja jemand ´ne Idee :)
Aktuell fahre ich den Leader XE LRS (28 Loch Felgen, Gewicht ca. 1800g).

Habe schon einen Laufradbauer angefragt insbesondere wegen Straight Pull Nabe (fahre ich aktuell) jedoch hat er mir davon abgeraten.
Schwere Ersatzteilversorgung, Speichen längen sich wohl extrem (Kann ich technisch nicht nachvollziehen?), geringere Stabilität (Kann ich technisch nicht nachvollziehen?)

1) Laufradgröße? Welche Einbaubreite/welches Achssystem wird benötigt? (vorne/hinten) Umbaumöglichkeiten auf andere Standards erwünscht?

Vorne 27,5 Zoll, 20mm

Hinten 26 / 27,5 Zoll, 142x12

Umbaumöglichkeiten interessant, aber nicht zwingend.

2) Welche Reifenbreite soll gefahren werden?

2,3 bis 2,4.

3) Welches Reifensystem soll genutzt werden? "Normaler" Reifen mit Schlauch? Tubeless mit Latexmilch? Geklebte Schlauchreifen? UST

Tubeless mit Milch

4) Bitte den Einsatzbereich und Fahrstil so genau wie möglich beschreiben

Enduro, Trails bis S3/S4, Treppen, Wurzelteppiche, Drops, Sprünge, ruppige felsige Singletrails etc. ab und zu Bikepark

5) Körpergewicht des Fahrers/der Fahrerin? (Adams-/Evakostüm, falls mit schwerem Rucksack unterwegs bitte mit angeben)
75 Kg + Gepäck = 80 - 85 Kg
6) Budget - was darf's kosten? Hierzu auch Punkt 7 beachten

ca. 500 EUR

7) Wo soll gekauft werden? Händler vor Ort? Laufradbauer? Discounter? Eigenbau?
Egal, aber siehe 6.

Laufradbauer. Nicht im Ausland.


8) Klar sollte sein, dass nicht alle Wünsche zu jedem günstigen Preis realisiert werden können. Die Frage ist dann, an welchem Punkt man am ehesten bereit ist, Kompromisse einzugehen. Dies wird oft umschrieben mit einem Zitat von Keith Bontrager: "Strong, light, cheap - choose two." Daher: Bitte gewichten, was dem Käufer am wichtigsten ist (mit dem wichtigsten anfangen):

Stabilität - Gewicht - unbedingte Zuverlässigkeit - Steifigkeit - Optik

9) Sonstige Wünsche: Etwa Farbwünsche, lauter/leiser Freilauf, bestimmte Zielvorstellung des Laufradgewichts ...


Komplett schwarzer Aufbau
Gute Naben, lauter Freilauf
Gewicht bis max. 1800g, gerne leichter aber siehe 8)
Tubeless Felge mit Möglichkeit auf Schlauch zu switchen wenn Panne
Maulweite: vorne breiter als hinten (mind. 25 mm Innenmaulweite).
eventuell: Straight Pull Nabe


10) Bisher im Rennen sind bei mir folgende Laufradsätze (mit Link), über die ich mich bereits über dieSuchfunktion informiert habe:

Hope Pro 2 evo + ZTR Flow Ex

11) Bremsen
Scheibe 6-Loch


Danke!
 
Dabei seit
14. Februar 2008
Punkte Reaktionen
31
Ort
Saarbrücken
Fahre bei gleichen Einsatzgebiet aber 20kg mehr Hope, WTB Frequency i25 und irgendein Speichenmix (glaube Race/D-Light). Gewicht waren ungefähr 1800g. Hält schon 2 Jahre im gemischten Einsatz (Cotic BFe und Ion 16). Tubeless Monatge hat auf Anhieb geklappt mit mittlerweile 5 Sätzen Reifen (Ardent, Trailking, Mountainking, Highroller, Minion). Preislich lag das glaube bei 480€. Mit der KOM i25 könnte man auch noch nen bisschen Gewicht sparen.
 
Dabei seit
12. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.278
Was haltet Ihr von folgendem Aufbau:

Naben: Hope Pro 2 Evo
Felgen: NoTubes ZTR Flow EX
Speichen: Sapim D-Light
Nippel: Messing

Reichen die Speichen aus bei <80kg fahrfertigem Gewicht? Oder doch DT Swiss Comp?
 
Dabei seit
4. November 2007
Punkte Reaktionen
79
Hallo Kadauz, sollte ein guter Laufradsatz für deine Anforderungen sein. Die D-Light Speichen halten das locker. Aber warum denn Messingnippel ? Mit den Sapim Polyax Alunippeln sparst du nochmal 40g ,ganz außen am Laufrad für einen geringen Aufpreis .
Auch in Sachen Stabilität brauchst du dir keine Sorgen machen, ich verbaue fast nur noch Alunippel für alle Einsatzbereich und es gab sogut wie keine Ausfälle.

Grüße Helge
 
Dabei seit
12. Juni 2006
Punkte Reaktionen
1.278
Hallo Kadauz, sollte ein guter Laufradsatz für deine Anforderungen sein. Die D-Light Speichen halten das locker. Aber warum denn Messingnippel ? Mit den Sapim Polyax Alunippeln sparst du nochmal 40g ,ganz außen am Laufrad für einen geringen Aufpreis .
Auch in Sachen Stabilität brauchst du dir keine Sorgen machen, ich verbaue fast nur noch Alunippel für alle Einsatzbereich und es gab sogut wie keine Ausfälle.

Grüße Helge

Ich hab mich für den LRS entschieden + Alu Nippel. :)
 

konastuff

Magister Criminalis
Dabei seit
30. Juni 2003
Punkte Reaktionen
33
Ort
Bautzen
Für meinen kommenden LRS stehen Felgen und Naben fest: DT Swiss EX 471 mit Hope Pro Evo 2.

ABER welche Speichen wählen?

Gewicht: fahrfertig ca. 72 kg
Einsatz: Enduro mit Renneinsatz SSES, Mad East, EES
Prämisse: haltbar aber auch wegen Renneinsatz einigermaßen leicht, da ich nur ein "Einsatzfahrrad" habe wird es immer und überall für alles verwendet
Kosten: mittleres Preissegment (kein Highend)

Wenn einem der Speichenrechner ein Maß ausspuckt, dass man so nicht exakt bekommen kann, wählt man dann 1-2 mm längere oder kürzere Speichen?

Freue mich über inspirierende Antworten.
Grüße!
 

bikeseppl

Laufradbauer
Dabei seit
3. April 2005
Punkte Reaktionen
176
Ort
Frankenland
Hallo konastuff, würde eine Speichenkombi Sapim Laser/D-Light oder DT SuperComp/Rev. wählen, bei 26" sollten hr/vl 258 und hl/vr 260 mm passen.
Der LRS wiegt dann 1750 gr.

Servus Reiner
 
Oben