Fragenkatalog Laufrad-Kaufberatung

Dabei seit
12. Dezember 2013
Punkte Reaktionen
3
Hallo,

Bitte um Hilfe!! Ich möchte bei meinem Laufrädern von einem Giant Trance 2 ltd 27,5 die Felgen tauschen !
Zur Zeit verbauter Laufradsatz: Felgen - GIANT S-XC-2 Laufrad-Satz, 19-584, 22mm hoch
Naben - GIANT by Formula S-XC, 15mm-Steckachse / DT Swiss RWS 5x135mm QR

Ich möchte 2.4 Breite Reifen montieren, dafür ist die jetzige Felge zu schmal. Somit möchte ich Nabe und Speichen weiter verwenden und nur eine Breitere Felge montieren z.b DT Swiss EX 471 Disc 27,5" Felge !
Meine Frage, ist das überhaupt möglich?
Was muss ich beachten?

Danke in voraus!
 
Dabei seit
28. November 2010
Punkte Reaktionen
3
Ort
Tja,...
Hallo,

ich suche neue Felgen für meinen Freerider.
Habe da an die DT Swiss FR 570 in 27,5" gedacht, jedoch gibt es so gut wie keine Erfahrungswerte
von dieser Felge im Netz. Welche Erfahrungen habt Ihr mit dieser Felge gemacht?
Kennt Ihr ähnliche alternativen zu dieser Felge? (also 27,5", ähnlich breit)

Danke Euch!
 
Dabei seit
10. Mai 2008
Punkte Reaktionen
142
Will mir ein neues HR-Laufrad für meinen Downhiller aufbauen.
Ich wollte zuerst eine DT Swiss 350 Nabe verwenden, diese ist aber nirgends auf Laber bzw. für zu hohe Preise.
Alternative wäre eine Nukeproof Generator XL Nabe. Was haltet ihr von dieser? Oder lieber auf die 350 warten?
 
Dabei seit
27. August 2014
Punkte Reaktionen
3.292
Ort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Hallo liebe Profis,

jetzt möchte ich auch mal um euer Fachwissen bitten:

1) Laufradgröߟe? Welche Einbaubreite/welches Achssystem wird benötigt?
29 Zoll - Vorn 9x100 Thru Bolt, Hinten 10x135 Thru Bolt (falls Thru Bolt gegenüber QR Vorteile bietet)
2) Welche Reifenbreite soll gefahren werden?
2.2 - 2.4
3) Welches Reifensystem soll genutzt werden?
normaler Reifen mit Schlauch, Tubeless mit Latexmilch
4) Bitte den Einsatzbereich und Fahrstil so genau wie möglich beschreiben.
XC, Tour und Trails mit dem Race-Hardtail
5) Körpergewicht des Fahrers?
82 kg + Gepäck ~max. 90kg
6) Bisher hatte ich folgende Laufräder:
Sun Ringle Radium MA 29 :heul:
7) Budget - was darf's kosten?
max. 250€
8) Wo soll gekauft werden?
egal, gern auch gebraucht
9)
Zuverlässigkeit > Steifigkeit > Gewicht
10) Farbwünsche; Gewicht
Schwarz, Gewicht unter 2000g

Gibt es für den Preis was Vernünftiges? Und ist die Thru Bolt Technik Steifer und Stabiler als der gute alte Schnellspanner?

Ich würde mich sehr über eure Meinung und Hilfe freuen :daumen:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. August 2014
Punkte Reaktionen
3.292
Ort
Pirna
Bike der Woche
Bike der Woche
Ich bin jetzt auf folgende Laufräder in der Bucht aufmerksam geworden (bzw. direkt auf der Shop-Seite). Für den Preis natürlich verdammt leicht. Mit der 240s und 350 Nabe kann man sicherlich auch nicht viel falsch machen. Die Achsenstandards sind auch exakt das, was ich suche (mal vom Centerlock abgesehen). Die X392 Felgen werden zwar nicht fürs grobe Gelände gemacht sein aber sollten meinen Anforderungen entsprechen (hoffentlich :D oder sind 28 Speichen bedenklich?).
Was haltet ihr davon? Zuschlagen? Mich wundert nur das Grau der 350er Nabe und der günstige Preis :ka:. Der Händler hat aber sehr viele positive Bewertungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. April 2011
Punkte Reaktionen
25
Hi,

ich möchte mir gerne überm Winter einen neuen LRS aufbauen, und bei den Speichen und bei der Felge bin ich mir noch nicht ganz sicher, für welche ich mich entscheiden sollte.

Bei den Felgen hätte ich mir

- DT Swiss EX 471
- Ryde Edge 26

rausgesucht. Eine von beiden solls werden.

Speichenmässig solls was leichtes und dennoch haltbares sein. Eine Sapim CX muss aber nicht sein - da finde ich das Preis/Leistungsverhältnis wegen den paar Gramm nicht passend.

Naben werden die Hope Pro 2 Evo.

Hättet Ihr ein paar Empfehlungen für mich?

Den ausgefüllten Fragenkatalog findet ihr anbei :)

Danke euch

Grüße
Jörg


Fragenkatalog
1) Laufradgröߟe?
27,5"
2) Welche Reifenbreite soll gefahren werden?
2,25 - 2,4"
3) Welches Reifensystem soll genutzt werden?
in erster Linie Schlauch (z.b. der neue Schwalbe Evo Tube) - Tubeless optional
4) Bitte den Einsatzbereich und Fahrstil so genau wie möglich beschreiben.
mehr in Richtung Touren, aber auch mal schöne Trails. Bikepark optional.
Derzeit bewege ich mich bei S1 - S2, angepeilt ist bis S3
5) Körpergewicht des Fahrers/der Fahrerin?
90kg nackig - bis 100kg mit Gepäck
6) Bisher hatte ich folgende Laufräder
System Laufradsatz von Panchowheels (26" mit ZTR Arch EX)
7) Budget - was darf's kosten?
LRS um/bis 500EUR
8) Wo soll gekauft werden?
Internet / Händler vor Ort
9) Kompromiss:
unbedingte Zuverlässigkeit + Stabilität
10) Sonstige Wünsche:
Beratung bei Felgen und Speichen
11) Bisher im Rennen sind bei mir folgende Laufradsätze (mit Link), über die ich mich bereits über die Suchfunktion informiert habe:
Speichen: ? - was leichtes, was bei meinem Gewicht vertretbar ist
Felgen: - DT Swiss EX 471 oder Ryde Edge 26
 

dallo

Laufräder von Hand nach Maß
Dabei seit
7. September 2005
Punkte Reaktionen
193
Ort
Köln
Mit den Felgen machst du definitiv nichts falsch.
Ein Speichenmix aus Supercomp antriebsseitig, Comp-race und Revo vorne rechts, halte ich persönlich für das technische Optimum, wenn die Grundlage des Aufbaus stimmt.
 

bikeseppl

Laufradbauer
Dabei seit
3. April 2005
Punkte Reaktionen
174
Ort
Frankenland
Hallo Joerg, beide Felgen sind gut. Die Ryde Edge ist etwas breiter und die Bohrungen sind Asymmetrisch angebracht, die DT EX 471 dürfte günstiger zu bekommen sein. Bei den Speichen empfehle ich eine belastungsgerechte Kombi wie z.B. DT SuperComp/Rev. oder Sapim D-Light/Laser.
Gewicht des LRS'es ca. 1820 gr.

Servus Reiner
 
Dabei seit
4. April 2011
Punkte Reaktionen
25
Mit den Felgen machst du definitiv nichts falsch.
Ein Speichenmix aus Supercomp antriebsseitig, Comp-race und Revo vorne rechts, halte ich persönlich für das technische Optimum, wenn die Grundlage des Aufbaus stimmt.

Hallo Joerg, beide Felgen sind gut. Die Ryde Edge ist etwas breiter und die Bohrungen sind Asymmetrisch angebracht, die DT EX 471 dürfte günstiger zu bekommen sein. Bei den Speichen empfehle ich eine belastungsgerechte Kombi wie z.B. DT SuperComp/Rev. oder Sapim D-Light/Laser.
Gewicht des LRS'es ca. 1820 gr.

Servus Reiner

Hi,
danke für euere Empfehlung - das hilft mir sehr weiter :)
Grüße
Jörg
 
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
543
Ort
Saerbeck
1) Laufradgrösse: 29er VR Lefty, HR Schnellspanner

2) Welche Reifenbreite soll gefahren werden? 2.2 Conti RK und XK

3) Welches Reifensystem soll genutzt werden? Tubeless mit Milch

4) Bitte den Einsatzbereich und Fahrstil so genau wie möglich beschreiben. Bergauf versuche ich keine Trails zu fahren, die spare ich mir für den "Downhill". Da ich ein HT fahre kann ich auf den Trails teilweise gar nicht so agieren, wie ich es gerne hätte. Springe trotzdem gerne. Stellenweise schüttelt es mich schon echt gut durch, wenn die Wege die Brocken und Wurzeln aufweisen.

5) Körpergewicht des Fahrers/der Fahrerin? 70kg mit Ausrüstung.

6) Bisher hatte ich folgende Laufräder: DT-Swiss XCR 1.4 und 1.7 am 26er.
Am 29er ist aktuell Shimano Nabe und ZTR Rapid Felge...super schwer.

7) Budget - was darf's kosten? ~600€ weniger besser ;)

8) Wo soll gekauft werden? Ja, habe keinen Zentrierständer usw.

9) Prio: Zuverlässig und Leicht

10) Sonstige Wünsche: <1400g wäre super ;)

11) Bisher im Rennen sind bei mir folgende Laufradsätze: DT Swiss 240s mit Ryde Trace XC. Leider gibt es so viele Angebote mit verschiedenen Speichen und Nippel, da blickt man nicht durch


Vielen Dank für eure Tipps.
 
Dabei seit
28. April 2013
Punkte Reaktionen
47
Ort
71101
) Laufradgröߟe? Welche Einbaubreite/welches Achssystem wird benötigt?
26 Zoll, 110x15, 135x12
2) Welche Reifenbreite soll gefahren werden?
2.2 - 2.4
3) Welches Reifensystem soll genutzt werden?
Tubeless
4) Bitte den Einsatzbereich und Fahrstil so genau wie möglich beschreiben.
Trails, aggressives Trailbike mit 130mm, materialschonende Fahrweise
5) Körpergewicht des Fahrers?
82 kg + Gepäck ~max. 90kg
6) Bisher hatte ich folgende Laufräder:
Für das Rad keine, am enduro Dt swiss ex 471 mit hope
7) Budget - was darf's kosten?
max. 400
8) Wo soll gekauft werden?
egal, gern auch gebraucht
9)
Zuverlässigkeit > Gewicht > Steifigkeit
10) Farbwünsche; Gewicht
Schwarz, max. 1750

Bis jetzt hab ich die Spank Oozy Trail im Auge mit den Novatec Superlight Naben aber ich bin offen für alles.

Gruß Ümüt
 

dallo

Laufräder von Hand nach Maß
Dabei seit
7. September 2005
Punkte Reaktionen
193
Ort
Köln
10) Sonstige Wünsche: <1400g wäre super ;)

11) Bisher im Rennen sind bei mir folgende Laufradsätze: DT Swiss 240s mit Ryde Trace XC. Leider gibt es so viele Angebote mit verschiedenen Speichen und Nippel, da blickt man nicht durch

Speichen und Nippel sind nicht so das Problem. Ein Laufradbauer kann dir was passendes mixen. Für 240s + Ryde Trace (st eine Felge mit wenig Reserven!) bleibt dir bei dem Budget wohl nur der Gang zum Discounter. 1400g/(600,-) sind halt nur Zahlen, die sich jedoch relativieren lassen, wenn man letztlich die Möglichkeit zu einem Direktvergleich hätte. Das ist ja meist das Dilemma bei Laufrädern, dass sie von aussen eben doch fast alle gleich aussehen.
 

dallo

Laufräder von Hand nach Maß
Dabei seit
7. September 2005
Punkte Reaktionen
193
Ort
Köln
) Laufradgröߟe? Welche Einbaubreite/welches Achssystem wird benötigt?
26 Zoll, 110x15, 135x12
2) Welche Reifenbreite soll gefahren werden?
2.2 - 2.4
3) Welches Reifensystem soll genutzt werden?
Tubeless
4) Bitte den Einsatzbereich und Fahrstil so genau wie möglich beschreiben.
Trails, aggressives Trailbike mit 130mm, materialschonende Fahrweise
5) Körpergewicht des Fahrers?
82 kg + Gepäck ~max. 90kg
6) Bisher hatte ich folgende Laufräder:
Für das Rad keine, am enduro Dt swiss ex 471 mit hope
7) Budget - was darf's kosten?
max. 400
8) Wo soll gekauft werden?
egal, gern auch gebraucht
9)
Zuverlässigkeit > Gewicht > Steifigkeit
10) Farbwünsche; Gewicht
Schwarz, max. 1750

Bis jetzt hab ich die Spank Oozy Trail im Auge mit den Novatec Superlight Naben aber ich bin offen für alles.

Gruß Ümüt

Die Subrosa oder FR570 Felge wären viellecht was für dich. Wenns gewichtsmäßig in jedem Fall hinhauen soll, nochmal die 471 probieren.
Aber besser nochmal mit DT (350), als mit Novatec ;) oder Hope wenn günstig zur Hand.
 
Dabei seit
28. April 2013
Punkte Reaktionen
47
Ort
71101
@dallo Das sind doch eher Freeride Downhill Felgen, bevor ich die nehme nehme ich die Ex 471 oder ähnliche, ich wollte was leichteres als die ex471, da ich mit dem Lrs kein Enduro fahren will sondern auf Trails Gas geben und da die Ex471 bei mir ohne Probleme auf härteren Sachen halten wollte ich für das Trailbike etwas leichteres, aber auch nichts was mir irgendwann auseinander fällt, und von Gewicht sind die Oozy irgendwie attraktiv.
Über die Novatec Superlight habe ich eigentlich fast nur positives gehört, AM liebsten hätte ich ja die 240s die sind mir aber leider zu teuer.

Gruß Ümüt
 

dallo

Laufräder von Hand nach Maß
Dabei seit
7. September 2005
Punkte Reaktionen
193
Ort
Köln
Das kannst du selbst am besten beurteilen. Ich sagte ja, dass die 471 Ok zu sein scheint. Wenn du gerade bei der Felge das letzte herauskitzeln möchtest, probiere die oozy.
Wenn du nur Positives über die Novatec gehört hast, ebenso.
Geht nichts über die eigene Erfahrung! ;)
 
Dabei seit
13. Oktober 2010
Punkte Reaktionen
543
Ort
Saerbeck
Speichen und Nippel sind nicht so das Problem. Ein Laufradbauer kann dir was passendes mixen. Für 240s + Ryde Trace (st eine Felge mit wenig Reserven!) bleibt dir bei dem Budget wohl nur der Gang zum Discounter. 1400g/(600,-) sind halt nur Zahlen, die sich jedoch relativieren lassen, wenn man letztlich die Möglichkeit zu einem Direktvergleich hätte. Das ist ja meist das Dilemma bei Laufrädern, dass sie von aussen eben doch fast alle gleich aussehen.
Was glaubst du denn, was ich dafür hinlegen muss?
Welche Speichen würdest du empfehlen?
 
Zuletzt bearbeitet:

dallo

Laufräder von Hand nach Maß
Dabei seit
7. September 2005
Punkte Reaktionen
193
Ort
Köln
Ich kann dir gerne ein Angebot machen, dann aber lieber per email. Wollte nur sagen, dass 600,- bisschen knapp ist, wenn es eben nicht vom Discounter oder ein Sonderangebot ist. Wobei die meisten Laufradbauer, das was ich so gehört habe, auch mehr als preiswert zu sein scheinen. Günstig vs. Preiswert, die alte Leier eben ;)
 
Dabei seit
7. Mai 2009
Punkte Reaktionen
4
Ort
Sottrum
Guten Abend!

Ich möchte mein Demo 8 2014 etwas abspecken. Gabel ist auf Soloair umgebaut, Luftdämpfer kommt.
Was fehlen sind leichtere Laufräder.

1) Laufradgröߟe? Welche Einbaubreite/welches Achssystem wird benötigt?
26 Zoll, 110x20, 150x12

2) Welche Reifenbreite soll gefahren werden?

2,35-2.5

3) Welches Reifensystem soll genutzt werden?

Schläuche, Tubeless-Umbau wäre wünschenswert, UST kein Muss

4) Bitte den Einsatzbereich und Fahrstil so genau wie möglich beschreiben.

Downhill/Bikepark (keine 5m Drops) Eher vorsichtig, vorrausschauend und aufs Material bedacht. Aber nicht ohne Fehler (Anfänger)

5) Körpergewicht des Fahrers?

60 kg + Helm und Panzer ~65kg

6) Bisher hatte ich folgende Laufräder:

Roval DH war serienmäßig verbaut
Mavic Crossride (anderes Bike)

7) Budget - was darf's kosten?

max. 400 Euro/ Wenn das VR und HR seperat zu erwerben sind auch 2x 250 Euro

8) Wo soll gekauft werden?

Internet, evtl. auch gebraucht

9)
Zuverlässigkeit dann Gewicht dann Steifigkeit

10) Farbwünsche; Gewicht

Schwarz oder blau, gerne laute Nabe
 
Oben