• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Freeride/Enduro/DH Parts auf der Waage

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte für Reaktionen
198
Standort
Landau
also im katalog, ist er mit 225g angegeben...
Aktuell ja, ich meinte den alten. Bei dem stand vor 2 Jahren auf paul-lange.de definitiv 195g - wobei das natürlich ein Fehler gewesen sein kann...! Habe leider von meinen beiden SLR T1 anscheinend keine Wagenfotos gemacht :-/ aber notiert hatte ich die Gewichte: 234 und 240g.


Und hier noch was neues, mein persönlicher Castor ist auch am Wochenende eingerollt :D



Nukeproof Shockwave Ti-Feder 300 x 2.75 für RS Vivid - 262g (aufs Gramm genau identisch mit der Herstellerangabe und genau 200g leichter als die Stahlfeder)
 

evil_rider

Vinyl-Schubser
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
1.647
Standort
Zürich
Und hier noch was neues, mein persönlicher Castor ist auch am Wochenende eingerollt :D



Nukeproof Shockwave Ti-Feder 300 x 2.75 für RS Vivid - 262g (aufs Gramm genau identisch mit der Herstellerangabe und genau 200g leichter als die Stahlfeder)

hoffe, der pöstler ist kein idiotischer ökofuzzi gewesen und der "castor", konnte fristgerecht eintreffen! ;)
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte für Reaktionen
198
Standort
Landau
hoffe, der pöstler ist kein idiotischer ökofuzzi gewesen und der "castor", konnte fristgerecht eintreffen! ;)
Die Nordiren haben das gar nicht doof gemacht... die haben den Castor unauffällig umverpackt, so konnte er durch die Reihen der Demonstranten hindurch unerkannt zu mir gelangen :D
 
Dabei seit
19. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Irgendwo im Niemandsland
würde dann auch keine geschätzten 30 Millionen kosten.

Wäre nur blöd wenn der Fahrer dann das rasen anfängt und dann in den Nachrichten sowas kommt wie: "Auf der A7 ist eine schmutzige Atombombe explodiert, weil der Fahrer des Castor-Sprinter im Baustellenbereich gedrängelt hat, von der Fahrspur abkam und in den Gegenverkehr raste. Mitteldeutschland ist soeben zur Quarantänezone erklärt worden."

Obwohl Miettransporter werden eigentlich alle bei 130 Abgeregelt. Nicht so wie der neue Sprinter mit dem 3,5l Diesel der 230km/h schafft
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
8.538
Standort
München
Welcher Miettransporter wird bei 130 abgeregelt ?

Bin selber schon im jungendlichen Leichtsinn mit Sprinter und Co mit 180 Sachen über die Autobahn geballert.
 
Dabei seit
19. Juli 2002
Punkte für Reaktionen
9
Standort
Irgendwo im Niemandsland
OK also bei Hertz werden die alle abgeregelt, bei Europcar weiß ich es nicht sicher, mein Umzugshelfer war aber der Meinung, dass die auch abgeregelt sind...
Meiner Meinung nach ist das auch extrem sinnvoll, da die dinger über 120 zu absoluten dum-dum Geschossen werden und die Leute es noch nicht einmal einsehen wollen, denn wenn ein Sprinter auf ner Autobahnbrücke von einer Windbö erfasst wird ist das nicht mehr ganz so komisch.

Ich hab selbst auf sprinter an die 100k km runter und weiß wovon ich rede, der große, wenn er leer ist und in heftigen Seitenwind fährt...das macht kein Spaß mehr.
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte für Reaktionen
198
Standort
Landau
Ist ja schön, dass die scherzhafte Beschreibung meiner Teilelieferung so zahlreich aufgegriffen wird, aber wird doch bissl arg OT langsam :D


BTW: ich stand wegen castorbedingter Bahnstrecken-Sperrung am Freitagabend ne Stunde am Bahnhof im Nieselregen und hab mich dann mit dem Auto abholen lassen müssen. Riesen Schei$$e sowas, vor allem wenn die Bahn schon rechtzeitig bescheid wusste und nur wegen "Geheimhaltung" der Routenänderung nichts unternommen hat, um die Leute halbwegs pünktlich da hin zu befördern, wo sie hin wollten... :wut:
 

evil_rider

Vinyl-Schubser
Dabei seit
5. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
1.647
Standort
Zürich
Ist ja schön, dass die scherzhafte Beschreibung meiner Teilelieferung so zahlreich aufgegriffen wird, aber wird doch bissl arg OT langsam :D


BTW: ich stand wegen castorbedingter Bahnstrecken-Sperrung am Freitagabend ne Stunde am Bahnhof im Nieselregen und hab mich dann mit dem Auto abholen lassen müssen. Riesen Schei$$e sowas, vor allem wenn die Bahn schon rechtzeitig bescheid wusste und nur wegen "Geheimhaltung" der Routenänderung nichts unternommen hat, um die Leute halbwegs pünktlich da hin zu befördern, wo sie hin wollten... :wut:
bedank dich beim demo-mop... ohne die ganzen spasten wärre der spuk 2 tage früher fertig gewesen... bin eh dafür das der gesammte polizeieinsatz auf die personen abgewälst wird, die festgenommen wurden... dann zahlen die den rest ihres lebens... obei, die meisten sind ja eh arbeitsloses gesindel, weil leute mit job haben garkeine zeit für sonen affenzirkus.
 

san_andreas

Angstbremser
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
8.538
Standort
München
Du als "Schweizer" mußt du doch eh nix dazu zahlen. Und das Recht zu demonstrieren unterscheidet unter anderem die Demokratie von der Diktatur, die du offentsichtlich bevorzugst.

Und der Transport ist auch nur notwendig, weil der Abfall einer Technik, die nie zum Einsatz hätte kommen dürfen, auf absurden Wegen durch Europa tingelt und ihn keiner haben will.
Offentsichtlich deshalb, weil er völlig ungefährlich ist.
 
Dabei seit
6. Januar 2002
Punkte für Reaktionen
3.479
Standort
Wien
Bike der Woche
Bike der Woche
Finde es ehrlich gesagt sehr gut, dass es Leute gibt, die hier die Initiative ergreifen und ein Zeichen setzen dass es der Falsche weg ist, den man mit Atomkraft eingeschlagen hat.

Natürlich ist es absurd, dass die einen Menschen den anderen Menschen nur arbeit machen. Die Demonstranten wissen genau, dass der castor im Endeffekt ankommt, und sie wissen auch, dass sie es nicht wirklich verhindern können. Aber so funktioniert die Welt halt - die Menschen checken die schlimme Lage erst, wenn etwas geschieht - andersrum hat noch nie was funktioniert
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte für Reaktionen
198
Standort
Landau
Finde es ehrlich gesagt sehr gut, dass es Leute gibt, die hier die Initiative ergreifen und ein Zeichen setzen dass es der Falsche weg ist, den man mit Atomkraft eingeschlagen hat.
Der Meinung bin ich auch - egal, wie sehr mich das am Freitagabend genervt hat.

ABER, wie schonmal geschrieben, das hat hier nichts zu suchen! Also lasst es einfach bleiben, ok?
 
Dabei seit
15. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
20
Standort
Oberbayern
Aktuell ja, ich meinte den alten. Bei dem stand vor 2 Jahren auf paul-lange.de definitiv 195g - wobei das natürlich ein Fehler gewesen sein kann...! Habe leider von meinen beiden SLR T1 anscheinend keine Wagenfotos gemacht :-/ aber notiert hatte ich die Gewichte: 234 und 240g.


Und hier noch was neues, mein persönlicher Castor ist auch am Wochenende eingerollt :D



Nukeproof Shockwave Ti-Feder 300 x 2.75 für RS Vivid - 262g (aufs Gramm genau identisch mit der Herstellerangabe und genau 200g leichter als die Stahlfeder)
Wo hast du die Herstellerangaben her? Bei den RS Federn sehe ich keine Gewichtsangaben...

Wie groß ist der Innendurchmesser der Feder? Leider haben die für Fox keine so kurzen Federn...

Gruß
Simon
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte für Reaktionen
198
Standort
Landau
Wo hast du die Herstellerangaben her? Bei den RS Federn sehe ich keine Gewichtsangaben...

Wie groß ist der Innendurchmesser der Feder? Leider haben die für Fox keine so kurzen Federn...
Komisch, als ich gekuckt hatte, standen hier unter "SPECS & COLOURS" noch die Gewichte dabei... waren jedenfalls genau die, die man hier findet.

Ausmessen kann ich die Feder erst frühenstens Freitag Abend... -> Wochenendpendler :-/
Würde mich aber sehr wundern, wenn die Federn bei Fox passen würden, sonst gäbe es ja nicht die beiden unterschiedlichen Serien...!
 
Dabei seit
22. Oktober 2009
Punkte für Reaktionen
2
Standort
Bayern, Bad Tölz
Warum kann man denn nicht einfach direkt vom Smartphone aus Bilder auf gewichte.mtb-news.de laden ?
Das wäre so verdammt praktisch und würde so schnell gehen!
 
Oben