Freilauf bei Mavic Crossride/Crossland demontieren!

Dabei seit
11. August 2010
Punkte Reaktionen
3
Hallo zusammen,

bin gerade dabei meinem Heavy Tools Fogo einer Wartung zu unterziehen und wollte den Freilauf an meinen Mavic Crossride oder Crossland demontieren aber er lässt sich einfach nicht von der Nabe ziehen.

Im Netz findet man ja diverse Anleitungen zur Demontage und dort sollte der Freilauf einfach ohne Kraftaufwand von der Nabe zu ziehen sein.
(Bild Nr.3)
http://www.cycle-guide.de/Tuning_Technik/Technik/Crossmax-Wartung/Freilauf/freilauf.html

Kann mir irgendwer weiterhelfen, damit ich den Freilauf runterkriege?:heul:
Der Freilauf ist zur Information normal drehbar und es sind auch von aussen keine Verschmutzungen zu sehen.
 
M

MR.BERGRAD

Guest
Hallo zusammen,

bin gerade dabei meinem Heavy Tools Fogo einer Wartung zu unterziehen und wollte den Freilauf an meinen Mavic Crossride oder Crossland demontieren aber er lässt sich einfach nicht von der Nabe ziehen.

Im Netz findet man ja diverse Anleitungen zur Demontage und dort sollte der Freilauf einfach ohne Kraftaufwand von der Nabe zu ziehen sein.
(Bild Nr.3)
http://www.cycle-guide.de/Tuning_Technik/Technik/Crossmax-Wartung/Freilauf/freilauf.html

Kann mir irgendwer weiterhelfen, damit ich den Freilauf runterkriege?:heul:
Der Freilauf ist zur Information normal drehbar und es sind auch von aussen keine Verschmutzungen zu sehen.


der Freilauf saugt sich schon mal richtig fest.
Zieh mal mit einem Lappen und Kunststoffband a'la Auto-Ölfilterband.
Zur Not Lappen drum und mit WaPu Zange vorsichtig ziehen.
Dabei Freilaufkörper drehen.

viel Spass
 
Dabei seit
11. August 2010
Punkte Reaktionen
3
Hallo Mr. Bergrad,

hab zwar schon probiert das Laufrad zwischen zwei Werkbänke draufzulegen und habe an der Nabe mit aller Kraft nach unten gezogen, es hat sich aber nichts getan.

Ich werde mal deinen Tipp befolgen und es mit der WaPu probieren, mal sehen.:daumen:
 
Dabei seit
11. August 2010
Punkte Reaktionen
3
Hab jetzt vergeblich versucht den Freilauf mit der Zange zu demontieren, aber keine Chance.

Wie wichtig ist es eigentlich den Freilauf während der Demontage zu drehen?
Hab wirklich mit aller Kraft pobiert den Freilauf runterzukriegen, hab das Laufrad auf zwei Montageböcke gelegt und den probiert den Freilauf nach unten zu ziehen, konnte aber aufgrund des Platzmangels den Freilauf nicht drehen.
 
Dabei seit
1. November 2004
Punkte Reaktionen
858
Ort
Wendelstein
Also bin jetzt eben in den Keller da ich mich nicht erinnern konnte auch nur ansatzweise Problem gehab zu haben was die demontage des Freilufkörpers an der Crossride betrifft.
Ich hab nur die Mutter zur Verschraubung der Achse abgedreht(Freilaufseite). Die Achse selber hab ich nicht demontiert. Dann hab ich einfach den Freilaufkörper mit der Hand abgezogen ohne irgend ein Problem oder Werkzeug. Ich muß nix drehen, es ist kein Wiederstand zu spüren.
Allerdings schaut meine Crossride anders aus wie die auf deinem verlinkten Bild. Mach mal ein Bild von deinen sind die auch so alt?
 

Olle Jolze

Klettermaxxe
Dabei seit
30. August 2006
Punkte Reaktionen
0
Ort
Dresden
Kann ich bestätigen.
Nur die freilaufseitige Mutter lösen und der Freilauf kommt ohne Gewalt runter.
Trau mich kaum zu fragen, aber haste wirklich die Mutter abgeschraubt?
Denn WaPu-Zange hat am Rad nix verloren.
 
Dabei seit
11. August 2010
Punkte Reaktionen
3
Kann ich bestätigen.
Trau mich kaum zu fragen, aber haste wirklich die Mutter abgeschraubt?
Denn WaPu-Zange hat am Rad nix verloren.

Ja die Mutter ist abgeschraubt, es ist alles abgeschraubt bis auf den Freilauf.
Versteh auch nicht warum das Ding nicht runtergeht.:(
Die Laufräder sind übrigens Baujahr 2001 oder 2002 und wollte diese eben mal einem Service unterziehen, der Freilauf dreht sich, wie schon gesagt, ganz leicht und es scheint auch kein Schutz drunter zu sein.
 
Dabei seit
1. November 2004
Punkte Reaktionen
858
Ort
Wendelstein
Komisch. Hast du schon mal durch geschaut ob da vielleicht ein Innensechskant drin ist? Bei Shimano war/ist das so das man den Freilauf nur abbekommt wenn du diesen mit eine langen Inbusschlüssel abschraubst.
 
Dabei seit
11. August 2010
Punkte Reaktionen
3
Komisch. Hast du schon mal durch geschaut ob da vielleicht ein Innensechskant drin ist? Bei Shimano war/ist das so das man den Freilauf nur abbekommt wenn du diesen mit eine langen Inbusschlüssel abschraubst.

Hallo,
es ist in der Tat ein Innensechskant drinnen, da muss ich allerdings das Lager demontieren damit ich dort einen Inbus ansetzen kann.
Vielen Dank für den Link zu den Laufräder, die Anleitung scheint tatsächlich zu passen.:daumen:
 
Dabei seit
11. August 2010
Punkte Reaktionen
3
So, den gesamten Freilauf hab ich jetzt demontiert, doch nach wie vor lässt sich der Freilauf nicht zerlegen.

Es müsste sich jetzt doch die Hülse vom Freilauf ziehen lassen oder?
Zur Veranschaulichung hab ich ein paar Fotos vom Freilauf gemacht.

 

Al_Borland

laktatintolerant
Dabei seit
21. Dezember 2006
Punkte Reaktionen
1.372
Ort
Kolkwitz
Sieht mir ganz nach nem sti-no Shimanoprinzip aus.

Was du das siehst, ist gleichzeitig die äußere Lagerschale und die Abdeckung des Freilaufs. Die kriegst du ab, indem du ein stabiles Stück Stahl so zurecht flext, dass es in die beiden Nuten passt. Dann drehst du im Uhrzeigersinn und die Lagerschale kommt ab. Dabei kannst du die Nabe als Gegenlager zu Hilfe nehmen. Vorsicht aber beim Auseinandernehmen. Da sind zig kleine Kugeln drin.

Ich tippe übrigens auf ne gebrochene Sperrklinke oder Feder.
 
Dabei seit
11. August 2010
Punkte Reaktionen
3
@Al Borland

Danke für deinen Tipp, ein passendes Stück wird gerade angefertigt, damit ich den Freilauf endlich zerlegen kann.
 
Oben Unten