Freilauf hope Pro II, gehts auch etwas leiser?

StillPad

Heimwerker King
Dabei seit
10. Januar 2005
Punkte Reaktionen
20
Ort
Hang Over
So nach langer Zeit mal wieder das Forum besucht und was sehe ich?
Endlich Lösungsansätze :D

Und neuen Bremsen mit "Haben wollen" Faktor

Werde mir die neuen Federn mal besorgen und dann im Winter umbauen.
Das interessiert mich ja nun richtig ob mans so leiser bekommt.
 

`Smubob´

Reife(n)prüfer
Dabei seit
23. September 2005
Punkte Reaktionen
230
Ort
Landau
Welcher war das denn? Muss ich wohl überlesen habe.
Habe zumindest noch imemr ekine Maße zum zurechtbiegen gesehn gehabt ;)
Der da:
Ach übrigens... das Geheimnis der Flüsterklinken ist gelöst!! :D

Ich hatte den Freilauf gerade offen und habe die Federn mit meinem Ersatz-Päckchen verglichen. Zuerst dachte ich "Hää, die sehen ja total gleich aus", denn ich hatte mit minimal anderer Länge oder anderem Winkel gerechnet - Fehlanzeige! Ich habe dann ein Wenig hin und her probiert, dabei ist es mir aufgefallen: der Sitz der leisen Federn im Freilaufkörper ist etwas lockerer als der der neuen, die richtig stramm in der Ausfräsung sitzen. Dadurch ergibt sich der flachere Winkel der leisen Federn (das hatte ich damals ja schon beobachtet) und das Geknatter bleibt aus. Die Nabe ist jetzt 4 Jahre lang so gelaufen, zwar nur am Zweit-MTB, aber da ich damit über Winter mehr fahre und gerade letztes Jahr zw. November und März eigentlich nie unter 80km/Woche lag (teilweise auch >200), werden es unterm Strich auch schon ein paar km sein. Man kann also davon ausgehen, dass die Nabe mit diesen Federn auch auf Dauer problemlos läuft. Wer also seine Nabe leiser haben möchte, muss nun nicht mehr mit sinnlos großen Mengen an Fett hantieren, sondern einfach nur den runden Teil der Feder minimal zusammen biegen, damit diese nicht mehr so fest in ihrem Sitz steckt. Ich bin zwar eh für verunglückte Nachahmungen nicht verantwortlich, aber trotzdem ein Rat: biegt erstmal nur sehr VORSICHTIG!! Viel Kraft braucht es dazu nicht, gerade mit dem Hebel einer Zange. Da ich an meinen nagelneuen Ersatzfedern nicht rumbiegen wollte, habe ich mal nur den Test in entgegengesetzter Richtung gemacht: Ich habe versucht, die Rundungen der Federn leicht aufzubiegen (nicht so weit wie die neuen), mit dem Ergebnis, dass die Nabe in der Hand jetzt immerhin leise klackert, statt nur kaum hörbar zu klickern. Allerdings habe ich sie natürlich gerade auch wieder frisch gefettet (normale Menge, nicht übermäßig viel), mal sehen, wie sich das in den nächsten Wochen entwickelt...
Maße braucht es dafür nicht...
 

StillPad

Heimwerker King
Dabei seit
10. Januar 2005
Punkte Reaktionen
20
Ort
Hang Over
Okay das habe ich wohl übersehn. :)

Ich ahbe die ganzen letzten seiten überflogen weil ja das typische kauft ne andere Nabe bla bla wieder auf kamm.

Sobald die Federn hier eintreffen werde ich mal dran basteln.
 

StillPad

Heimwerker King
Dabei seit
10. Januar 2005
Punkte Reaktionen
20
Ort
Hang Over
So meine Federn sind heute auch gekommen.

Ist ja echt ein krasser Unterschied :eek:

Mal sehen ob ich es schaffe die noch heute einzubauen.
Bin echt gespannt
 

Snap4x

Ruhrpott-Biker.fb
Dabei seit
9. Juli 2009
Punkte Reaktionen
614
Ort
64839
Kann das sein das die Hope leiser geworden ist?
Damals die Pro 2 war meines Erachtens wesentlich lauter als meine nigelnagel neue Evo...
 

Snap4x

Ruhrpott-Biker.fb
Dabei seit
9. Juli 2009
Punkte Reaktionen
614
Ort
64839
Wo bekommt man die alten? :confused;
Ja habe bemerkt das die alten fast doppelt so breit sind wie die neuen :o
 

6TiWon

<dOpInG>dAx
Dabei seit
17. September 2011
Punkte Reaktionen
171
Ort
HOM
also fans aus zaratustra,
:confused:folgendes hab ich zu berichten:
hab heute nach gut einem jahr meine evo 2 hr-nabe auseinandergenommen. erst die hülse mit der zange leicht drehend abgezogen, dann den freilaufkörper händisch mit einem "HAURUCK" runter. ging easy. nach dem abziehen des freilaufes hab ich mich schon ein wenig gewundert, das rel. wenig fett an dem zahnkranz innen und auf den sperrklinken und den federn ist. ein bisschen dreck drin. ist normal, denk ich mir. ok, weitermachen also.
alles komplett auseinander genommen und schön penibel gesäubert: zahnkranz innen aufnahme, sperrklinken, federn. hab extra die lager mit pappe abgedeckt, damit da nix drankommt.

dann eine dicke fettpackung drauf (viel, viel mehr also vorher drin war!) und wieder exakt zusammen gesetzt. beim draufdrücken der freilaufaufnahme fett rausgekommen, abgewicht. war ja eh ein bisschen zu viel. ging alles rel. einfach ohne viel kraftaufwand. egal. nach dem zusammensetzen ist das schöne laute rasselgeräusch aber wie weggeblasen:heul:. die nabe läuft fast geräuschlos. trotz grosser federn!!! nur ein leises sonores surren ist zu hören. ist ein unterschied gegenüber zuvor wie tag und nacht.
fragen?:confused:
kommt mein so geliebtes lautes rasseln wieder nach einer zeit?
kommt da überhaubt fett rein? wenn ja, wieviel komplett dick oder nur ein bisschen?
auf der hope seite im video ist zu sehen, dass dortmit einer fettspritze gearbeitet wird.
danke für die beantwortung. bin schon ganz meschugge....:eek:
 
Zuletzt bearbeitet:

veraono

out of order
Dabei seit
20. Januar 2009
Punkte Reaktionen
390
Ort
Regensburg
Jemand ne Idee für eine zeitnahe Bezugsquelle der (zuverlässig) neuen Klinkenfedern?
Mein lokal Fahrradshop macht leider derzeit keine Anstalten eine Hope Bestellung zu tätigen. :rolleyes:

Ach ja, wir könnten den Thread langsam umbennen :D
 
Dabei seit
15. Mai 2008
Punkte Reaktionen
22
Ort
bei Düsseldorf
Ich habe meinen Freilauf jetzt mal gefettet und "PM600 Military Grease" genommen, das ist viel zäher, fast klebrig, als alle anderen Fette die so kenne.
Habe eigentlich SEHR sparsam gefettet, also keinesfalls den Freilauf vollgepackt oder so. Jedenfalls ist die Nabe im Moment so leise, dass man sie während der Fahrt gar nicht mehr hört.

Bin mal gespannt wie lange das bleibt, hoffentlich nicht allzu lange...
 
Oben