Friaulix - Herbstliches rumwurschtln in den südlichen Dolomiten

Dabei seit
1. Juli 2014
Punkte Reaktionen
647
Ort
Kiel
@stuntzi: "Herbstliches rumwurschtln in den südlichen Dolomiten" Häh?!
So langsam solltest Du mal einen neue Thread aufmachen: Wintertraining in den Alpen. :daumen:

Ich habe Ostern eine Woche Obertauern gebucht, weil ich dachte, dass nicht mehr genug Schnee da sein würde (vor 2 Monaten!). Und jetzt sieht das in meinen geliebten Dolos so aus! :wut:
War gerade in Sölden, da war es allerdings auch unerwartet genial: Nur harte Pisten und abseits super Bedingungen überall. Derzeit auch der Hammer! (Ist aber vermutlich überall so).
 

olev

weon
Dabei seit
12. Juli 2008
Punkte Reaktionen
13.731
Kein Couloir, kein blauer Himmel, keine Gondel, nicht ganz so steil und kein Urlaub - aber für einen freien Nachmittag im März nicht schlecht. So lässt sich die Frühlingsverzögerung aushalten.


Die Bilder stammen vom 21. März. Und es schneit munter weiter...
 
Dabei seit
21. Mai 2014
Punkte Reaktionen
220
Ist einerseits schon cool, das nochmal schön Schnee kommt, andererseits hätte ich mich vor dem Urlaub Ende April gerne ein bisserl "eingeradelt" :D
 
Dabei seit
26. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
278
Ort
ZuHause im Süden
Kein Couloir, kein blauer Himmel, keine Gondel, nicht ganz so steil und kein Urlaub - aber für einen freien Nachmittag im März nicht schlecht. So lässt sich die Frühlingsverzögerung aushalten.


Die Bilder stammen vom 21. März. Und es schneit munter weiter...

Hallo Olev, hast die anderen Skifahrer sauber raus retuschiert :hüpf:

Ride on, bMerry
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.152
Ort
München
Serfaus ist natürlich auch nicht schlecht...:hüpf:
Wenn wieder in die Ecke rund um St. Ullrich / Wolkenstein kommst, dann würde sich ja evtl mal ein Bier ausgehen:bier:. Bin bis Montatg da
Gute Wahl übrigens mit Südtirol. Serfaus ist dagegen absoluter Bockmist. Schmale Pisten, total überfüllt, elender Naturschnee überall : - ) der schon nach ner Stunde verbuckelt ist. Jetzt weiss ich wieder, warum ich auf Österreich im Winter keinen Bock mehr hab und immer gleich in die Dolomiten durchfahr. Bei perfekter Kunstschnee-Carvingpisten-Präparierung kann den Südtirolern niemand so schnell das Wasser reichen... :)
 
Dabei seit
21. Mai 2014
Punkte Reaktionen
220
Oh, bucklig war es hier heute auch, aber das war glaub der hohen Temperatur und den teilweise sehr schlechten Sichtverhältnissen geschuldet...:) aber wurscht, war schon lässig. Morgen soll ja kräftig Schnee kommen und Sonntag und Montag die Sonne lachen:cool:.
Serfaus war ich im Februar 2 Mal, war herrlich zu fahren, kaum was los und super Pisten:bier:
20180330_144817.jpg

Und zum Snack kam auch die Sonne raus, heute
 

Anhänge

  • 20180330_144817.jpg
    20180330_144817.jpg
    568 KB · Aufrufe: 96

talybont

Rheinländer im Exil
Dabei seit
11. Februar 2004
Punkte Reaktionen
3.226
Ort
Wiesbaden Biebrich
Wie hat mein Major beim Bund immer gesagt: wenn ich nach Kroatien fahre, halte ich in Österreich nur zum Pinkeln und Müllrauswerfen!
Da halte ich mich bis heute dran! Dolomiten sind unerreicht, sommers wie winters.

nicht vom Rechner gesendet
 
Dabei seit
1. Juli 2014
Punkte Reaktionen
647
Ort
Kiel
Ist Ironie, oder? Die Kunstschnee-Kanonen und die dazu gehörigen Eingriffe sind ja wohl einer der größten Umweltfrevel... *kotzsmilie*
Sehe ich wie Stuntzi: Ja, in Südtirol wird beschneit - aber das wird es mittlerweile auch überall in Österreich! War gerade in Sölden und da waren bis hoch zum Gletscher Schneekanonen!
Leider sind die Österreicher weder gut im präparieren, (morgens noch Lunken und Buckel und überall in der Piste Absätze von den Raupen), noch sind die Pisten so schön breit wie in Südtirol.
Und zum Umweltfrevel: Fahr mal im Sommer nach Sölden oder St. Anton: Das zerreisst es einem das Herz, wie es da aussieht. Hingegen gehe ich im Sommer in den Dolomiten zum Teil auf Skipisten biken und es sieht sowohl beim befahren als auch aus der Ferne sehr gepflegt aus. Da gibt es keine Steinwüsten und abgerutschte Hänge. Nur gepflegte Rasenflächen zeugen von den Pisten des Winters. Ne, ne die Südtiroler haben es deutlich besser drauf. Letztes Jahr war ich Ostern am Kornplatz bei +18 Grad(!) und selbst da waren die Pisten morgens glatt präpariert und die Buckelbildung war meistens akzeptabel - das kenne ich aus Österreich ganz anders.
Warst Du schon mal im Sommer und im Winter in den Dolo's oder woher hast Du Dein Know How?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted 73169

Guest
Wie hat mein Major beim Bund immer gesagt: wenn ich nach Kroatien fahre, halte ich in Österreich nur zum Pinkeln und Müllrauswerfen!
Da halte ich mich bis heute dran! Dolomiten sind unerreicht, sommers wie winters.

nicht vom Rechner gesendet

Da muss man sich nicht wundern, warum die Deutschen in Österreich so beliebt sind. Aber von Bund-Teilnehmern darf man wohl auch keine höheren geistigen Ergüsse erwarten.
 
Dabei seit
16. Mai 2014
Punkte Reaktionen
3.044
Ort
Bornheim
Da muss man sich nicht wundern, warum die Deutschen in Österreich so beliebt sind. Aber von Bund-Teilnehmern darf man wohl auch keine höheren geistigen Ergüsse erwarten.
Schon alleine die Tatsache, das wir mit unserem Sport dort nicht erwünscht sind zwingt einen genau zu dieser Schlussfolgerung zu kommen! Das hat nix mit Bund zu tun!
Dir hätte es vermutlich aber ganz gut getan diesen Verein zu besuchen... Und Mal etwas Demut zu lernen!
 
Dabei seit
21. Mai 2014
Punkte Reaktionen
220
Seid's doch friedlich und habt Spass...!
Ich empfehle z.B. den Langkofel, herrlich weicher Neuschnee, cruise ständig irgendwo zwischen die Bäume rum, grad schee ist's...
So wie Österreich übrigens auch
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.152
Ort
München
Der Kunstschnee-Spruch war durchaus halbwegs ernst gemeint. Wenn schon ein Pistentag angesagt ist, dann ruhig relativ hart aber griffig präpariert... und ohne Buckel. Bin halt gern ziemlich flott und in engen Radien unterwegs. Klingt zwar komisch, aber Naturschnee gibt das nicht richtig her. Da fehlt der Gegendruck an der Kante... mal ganz abgesehen von der Tendenz zur sofortigen Verbuckelung nach ein paar Leuten.

Über Schneekanonen zu diskutieren find ich relativ müßig. Wenn's keine gäbe, wären zwei Drittel der Skigebiete in den Alpen schon lange pleite und würden als traurige Ruinen in der Gegend rumstehen. Kann man natürlich gut finden, allerdings gäbs dann im Sommer auch keine Bikeparks. Kann man natürlich auch gut finden... aber die Alpen sind halt nun mal die Alpen: durchzivilisiert bis zum Kragenknöpferl. Wer's einsamer und wilder mag, hat wahrlich genug Auswahl auf diesem Planeten.

sennes-sign.jpg

Apropos Schnee: "Naturschnee"-Ostersamstags-Livecam auf dem Weg zur Senneshütte. Bis man da heuer biken kann, wird's wohl noch ein bisserl dauern... und der Kunstschnee ist nicht schuld :).
 

stuntzi

alpenzorro
Dabei seit
7. Juni 2003
Punkte Reaktionen
13.152
Ort
München
@Tourer-Kiel, das mit den "Absätzen" zwischen den Raupenspuren, selbst als allererster am Morgen auf taufrisch präparierten Pisten, ist mir in Serfaus auch sofort aufgefallen. Sowas stört einfach ab 80 Sachen... : - )

Ist wohl der "Sparmodus" beim präparieren... nur keinen Zentimeter überlappen. Die Südtiroler machen das jedenfalls deutlich besser.

Klar... das ist natürlich quengeln auf hohem Niveau... aber wenn ihr auf dem gehypten Flowtrail im Bikepark über garstige Bremswellen zu Tal hoppelt, geht's euch bestimmt auch auf den Sack :).
 
Dabei seit
21. Mai 2014
Punkte Reaktionen
220
@stuntzi bin nicht in Arraba, sondern St Ullrich. Aktuell in der Bar der Seceda Bahn, gefahren bis zum bitteren Ende, brauch erst mal ein Recovery Bier.
Wo treibst dich morgen rum?
 
Dabei seit
1. Juli 2014
Punkte Reaktionen
647
Ort
Kiel
Also, bei meiner letzten Langkofelbiketour oder Sella Ronda im Sommer sah ich keine grüne Wiese etc, wo im Winter Piste ist :confused:
Wenn Du den Weg durch das steinerne Meer meinst: Da ist ein Weg auf dem im Sommer täglich tausende Leute laufen. Da ham se halt Wege angelegt und teilweise sind es Fahrwege zu den Hütten. Was ich meine sind die echten Pisten: Die sind im Sommer top gepflegt. Nicht ist abgerutscht und wo immer möglich gibt es eine geschlossene Grasdecke.

Wir scheinen da mit unterschiedlichem Blick drauf zu gucken. Sei es drum: Du fährst dann halt nach Österreich und ich nach Südtirol. :)
 
Oben