Fully bis 1500€ (Ghost Kato FS5 '16, Canyon Neuron AL 7.0 oder ?)

Dabei seit
27. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen,

da ich hier neu im Forum bin möchte ich mich einmal Vorstellen :)
Ich bin eher Gelegenheitsfahrer und mit den Kids unterwegs. Beim letzten Gebrauchtkauf habe ich zu einem Trekkingrad gegriffen (Gudereit RC75) allerdings war die Größe ein kompletter Fehlkauf.

Mich faszinieren schon immer Fully's auch wenn ich 70% normale Touren fahren würde und im örtlichen Wald mich an das Thema Trail langsam rantasten möchte.

Meine Daten, falls ihr schon grobe Fehler bei der Größenwahl sehen solltet :D
178cm, 83cm Schrittlänge, 84kg.

Ich gucke eigentlich schon lange nach einem passenden Angebot. Hatte aber leider im Dezember verpasst beim Giant Trance 2 LTD für 1399€ zuzuschlagen.

Derzeit habe ich folgende 3 Fahrräder in die nähere Auswahl gefasst (alle derzeit 27,5"):
- Ghost KATO FS5 2016 1580€ (Gabs im Februar auch mal für 1300€)
- Canyon Neuron AL 7.0 1499€ (Gerade bei Canyon 100€ günstiger)
- Cube Stereo 120 HPA Pro 29" bzw. 27,5"

Von der Ausstattung und Federung scheint Ghost das beste Paket zu bieten mit XT. Allerdings ist der Rahmen dort, nicht wie bei den anderen Herstellern, ein Einstiegsmodell und nicht der selbe wie bei den besser ausgestatteten Modellen.

Natürlich müsste ich noch Probefahren.

Nun meine Frage:
- Ghost 2016 kaufen wegen der besseren Austattung?
- Neuron kaufen und nach Bedarf über die Jahre teile ändern und erneuern nach Verschleiß?
- Cube fällt irgendwie im Vergleich ziemlich ab von der Austattung

Oder gar ein ganz anderes Fahrrad?

Vielen Dank schonmal! :)
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.219
Ort
Heidelberg
Dabei seit
27. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
2
Ja.

Die drei geposteten Räder sind alle mal sowas von laaaangweilig, da penn ich schon beim Drüberlesen ein.

Laaangweilige Geometrie, laaangweiliger Look...vor allem verglichen mit diesem Hobel hier: https://www.focus-bikes.com/de_de/24356-vice-pro.html

Geiler Look, ultramoderne Geometrie, alle aktuellen Standards und im Gegensatz zu Ghost/Canyon/Cube ist die Variostütze schon mit dabei.


Danke für eure Rückmeldung.

@Florent29: Kannst du mir ein bisschen was zur Geometrie sagen, was die aktuellen Standards sind? Irgendwie sehen halt alle Räder aus wie das Canyon Neuron, dachte das wäre das aktuellste mit dem Dämpfer hin zur Kurbel?

@_Olli: Vielen Dank den Shop hatte ich noch nicht auf dem Schirm. Wie ist denn das Focus aus deiner Sicht im Vergleich?


Es scheint mir ja jetzt wirklich so als ob ich die schlechtesten Gurken mir zuvor angeguckt habe nach dem Feedback :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Geisterfahrer

unplugged
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
13.742
Ort
Nordbaden
Nicht verrückt machen lassen, Du redest mit Extremisten. :D

Das Cube ist Dir viel zu groß, das kannst Du gleich streichen.
Die anderen beiden sind beides gute Räder. Das Focus natürlich auch, wenn man's nicht gerade in dem Weiß mit der Frühneunzigerjahrekotzlackierung kauft, die man dann nach drei Monaten nicht mehr sehen kann und anfängt zu googeln, was es so an Pulverbeschichtungsbetrieben in der Umgebung gibt...

Wo der Dämpfer sitzt, sagt eigentlich wenig darüber aus, ob ein Rad "aktuell" ist oder nicht. Das ändert sich immer mal wieder in die eine oder andere Richtung. Festzuhalten bleibt: Viele Wege führen nach Rom. Das einzig wahre Konzept gibt's nicht. Eindeutig besser an Ghost und Canyon finde ich lediglich, dass man auch eine 750ml-Trinkflasche im Rahmendreieck unterbringt und dass der Schwerpunkt tiefer liegt.

Die fehlende Absenkstütze ist in meinen Augen wirklich ein Nachteil, allerdings kann man die nachrüsten. Den Dämpfer anderweitig unterzubringen, ist nicht möglich. Also immer mit Rucksack (oder neuerdings wieder Bauchbeutel, der Rahmenlackierung nach dann auch gerne wieder mit "Knax"-Aufdruck) fahren.

Wichtiger allerdings als die genannten Punkte: Vergleich mal die Geometriedaten. Das Focus ist deutlich länger, hat einen flacheren Lenkwinkel, kurze Kettenstreben. Mit neuem Standard ist der Hinterbau gemeint - Boost 148. Sieht im Moment so aus, als würde sich der auf relativ breiter Front etablieren und das bisherige 12 x 142 ablösen (bis den Herstellern der nächste "Standard" einfällt).
Und das Focus ist ein 29er - das mag man oder nicht oder es ist einem egal. Florent29 liebt es.

Ideal wäre es eigentlich, Du könntest probefahren und selber testen, welche Geometrie Dir besser passt.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.219
Ort
Heidelberg
@Stallion1811 Schlecht sind die Bikes alle nicht. Aber eben langweilig. Canyon, Cube und Ghost sind ziemlich brave Tourenhuschis, das Focus ist ein echtes Trailbike, was auch ordentlich mit Speed und viel Spaß um die Kurven geht.

Musst du selber entscheiden, was dir lieber ist.

@Geisterfahrer das Focus hat nicht nur Boost, sondern auch einen metrischen Dämpfer. Und es ist KEIN 29er!
 
Dabei seit
27. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
2
Das weiß er, wie er ja schreibt, bereits selbst.

Ja rein aus vernunft ja, aber die vernunft verliert diesmal! Mein Trekkingrad spricht mich nicht an und ich habe einfach keine Lust damit zu fahren :D

Würde man auf dem Focus zu gebeugt sitzen? Im Vergleich zu den anderen wenn ich doch mal 2-3 Stunden eine normale Feldwegtour mache.
An sich gefällt mir das Rad schon gut aus dem Vorschlag (aber in grau :D )

Den besten Komponentenmix hat bisher weiterhin das Ghost Kato FS wenn ich mich nicht irre (XT), auch von der Gabel her mit der 32er Fox.


Übrigens: schonmal vielen dank für die rege Diskussion ich bin schon überall am vergleichen und lesen über eure Vorschläge.
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte Reaktionen
7.219
Ort
Heidelberg
Würde man auf dem Focus zu gebeugt sitzen?

Zunächst mal hat der längere Reach-Wert des Focus ü-ber-haupt-nichts mit Sitzen zu tun.

Die Sitzposition wird durch das Oberrohr bestimmt, in Kombination mit dem Vorbau. Und da ist das Focus ganz ähnlich aufgestellt wie die anderen Kandidaten (die übrigens viel längere Vorbauten haben).

Also nein.
 
Dabei seit
5. November 2016
Punkte Reaktionen
730
Ich würde bei deinem Einsatz das Ghost Kato nehmen.
- Ghost ist ein normaler Händler, du hast die Chance mal ne Runde damit zu Fahren vor dem Kauf
- Kein High End Rahmen...geschenkt, merkst du als Anfänger, Gelegenheitsfahrer und deinem Einsatzzweck eh nicht

- Das Neuron ist auch ok, kannst aber vorher nicht testen, Reklamationen gehen immer über den Versandweg und Canyon ist jetzt nicht gerade für kurze Lieferzeiten bekannt

- Das gezeigte Cube ist auch ok, die im Link sind dir aber zu groß. Bei deiner Größe würde ich klassisch zu M also 18" oder 19" greifen und ggf. beim Händler mal L probieren.

Das Focus ist für deinen Einsatz meiner Meinung nach ein Kackstuhl. Dämpferposition total Banane für Touren, im Rahmen bekommste maximal nen Pinkelbecher zum Trinken rein. Musst also immer nen Rucksack mit Wasser mitschleppen. Wäre für mich schon ein KO Kriterium. Ne lange, flache Geo bietet sich an, wenn du mit viel schmackes gen Tal ballern willst. Wäre mir an deiner Stelle viel zu speziell. Ich würde da bei der "langweiligen" dafür aber allroundigeren Geo bleiben. Die ganzen anderen modernen Spielereien wie metrische Dämpfer oder Boost brauchst auch nicht, bis du die Vorteile von den Gimmicks wirklich spürst willst du eh mal ein ganz anderes Rad fahren.
Edit: Naja und die Recon Silver im Focus macht gegen ne Fox 32 oder Reba auch keinen Stich. Günstiger gefertigt und ein halbes Kilo schwerer ist die Recon auch noch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
27. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
2
Ich würde bei deinem Einsatz das Ghost Kato nehmen.

Ich versuche es mal als Probefahrt zu bekommen. Ich schätze beim Ghost ist der Rahmen extrem Schwer im Vergleich.
Beim Focus sollte laut Florent die Sitzposition auch passen im zweifel.

Jetzt muss ich erstmal gucken wo ich einen guten Preis herbekomme und das Rad noch in meiner Größe "M" schätze ich.
 
Dabei seit
27. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
2
Ich würde bei deinem Einsatz das Ghost Kato nehmen.

Ich versuche es mal als Probefahrt zu bekommen. Ich schätze beim Ghost ist der Rahmen ne Nummer schwerer im Vergleich.
Beim Focus sollte laut Florent die Sitzposition auch passen im zweifel.

Jetzt muss ich erstmal gucken wo ich einen guten Preis herbekomme und das Rad noch in meiner Größe "M" schätze ich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Geisterfahrer

unplugged
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
13.742
Ort
Nordbaden
Ich schätze beim Ghost ist der Rahmen extrem Schwer im Vergleich.
Nee, isser auch nicht. Der Kato-Rahmen ist nicht übel!
Abgesehen davon würdest Du davon beim Fahren ohnehin nicht wirklich etwas merken. Zwischen recht leicht und ziemlich schwer reden wir hier über Unterschiede von vielleicht max. 400 - 500 Gramm. Das ganze bei einem Bikegewicht von ca. 13 kg abflugbereit. Das wäre mir an Deiner Stelle egal, wenn Du nicht vor hast, insgesamt Leichtbau an dem Rad zu betreiben, also auch die ganzen Teile durch Leichtbauparts zu ersetzen (was ich nicht empfehlen würde, da nur sauteuer, aber ohne groß erfahrbaren Effekt; spreche aus Erfahrung: Kann mich leider beim Aufbau/Teilekauf auch nicht ganz davon freimachen, auch wenn ich es eigentlich besser weiß...).
 

fone

Sozialpunkte-Verteiler
Dabei seit
15. September 2003
Punkte Reaktionen
11.651
Ort
Bayerisches Oberland
Ich versuche es mal als Probefahrt zu bekommen. Ich schätze beim Ghost ist der Rahmen ne Nummer schwerer im Vergleich.
Beim Focus sollte laut Florent die Sitzposition auch passen im zweifel.

Jetzt muss ich erstmal gucken wo ich einen guten Preis herbekomme und das Rad noch in meiner Größe "M" schätze ich.
Ein langer Reach bedeutet, dass das Tretlager weit weg ist vom Lenker bzw. Steuerrohr. Der Reach beeinflusst über das Knielot auch die Sattel=Sitzposition. Reach und "Oberrohr", im Sinne vom Abstand Lenker-Sattel, sind nicht unabhängig.

Für dein Einsatzgebiet (Trekkingrad) ist ein abfahrtsorientiertes, langes Rad nicht wirklich die erste Wahl.
 
Dabei seit
27. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
2
Ich habe jetzt nochmal ein bisschen weiter geguckt und könnte das Ghost AMR4 2016 für 1439€ bekommen.
Was haltet ihr von dem im Vergleich?

https://www.bike-angebot.de/allroun...versand/ghost-amr-4-black-green-online-2.html

Ich denke größe M wäre für mich ausreichend. Müsste nur mal auf einem 29" Probesitzen; bin mir noch nicht sicher ob ich mich da wie auf einer Hebebühne fühle :D

Grüße und DANKE! :)
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
9.483
Ort
Albtrauf
Ich habe jetzt nochmal ein bisschen weiter geguckt und könnte das Ghost AMR4 2016 für 1439€ bekommen.
Was haltet ihr von dem im Vergleich?

https://www.bike-angebot.de/allroun...versand/ghost-amr-4-black-green-online-2.html

Ich denke größe M wäre für mich ausreichend. Müsste nur mal auf einem 29" Probesitzen; bin mir noch nicht sicher ob ich mich da wie auf einer Hebebühne fühle :D

Grüße und DANKE! :)

Das klingt doch ziemlich gut für den Preis. Probesitzen wäre natürlich optimal... Von den Komponenten her gut.
 

Geisterfahrer

unplugged
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
13.742
Ort
Nordbaden
Ja, das sollte hinkommen. Ich kam nur deswegen auf L, weil bei dem von Dir verlinkten Laden nur noch L erhältlich ist.
Du kaufst also anderweitig ein M - gut, das wird höchstwahrscheinlich passen. :)

Für 1.440 € würde ich glaube ich auch nicht lange rummachen, sondern probefahren und zuschlagen.
 
Dabei seit
27. Oktober 2016
Punkte Reaktionen
2
Hallo zusammen,

wollte mich nochmal abschließend für eure Ideen und Hilfe bedanken.

Es ist das Ghost AMR 4 (2016) 29" geworden in Größe M.
Ich habe letztendlich jetzt für das neue Fahrrad 1340€ bezahlt :) Nächster Vergleichspreis war bei 1750€. UVP 2400€.

Jetzt warte ich nur noch auf DHL :D

Falls jemand noch ein anderes Angebot sucht, der Shop hat auch das AMR 2 (2016) im Angebot für 1079€; Allerdings nur noch in Größe S.
http://mikesbikestation.de/shop/product_info.php?info=p274_ghost-amr-2-black-blue-2016.html

Oder das Ghost SLAMR X10 LC 2016 für 3899€ in L; nächster Preis ist bei 4900€ online ;)
http://mikesbikestation.de/shop/product_info.php?info=p350_ghost-slamr-x10-lc-2016.html
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten