Fully bis 2500 € - Welches aktuelle Angebot bietet das beste P/L-Verhältnis?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Geisterfahrer

    Geisterfahrer Unplugged

    Dabei seit
    02/2004
    Falls Dir eine Probefahrt meines Rades im Neckar-Odenwald-Kreis nützt, kann man da sicher was arrangieren. Aber Du wohnst glaub unten in Seenähe, richtig?
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. madpat

    madpat

    Dabei seit
    06/2017
    Danke für das Angebot!
    Ich wohne aber nur 10-20 min von Propain weg, deswegen möchte ich eigentlich da hin >> Kurze Hofrunde auf L und XL >> Bestellen
    Aber das scheint wohl nicht so einfach zu sein.
    Canyon hat ja das Spectral gerade auch wieder reduziert. Falls Propain es in den nächsten zwei Wochen dann nicht hinbekommt, dass ich mich mal für ein paar Minuten auf beide Bikes setzten kann, wirds halt ein Jeffsy oder ein Spectral.
     
  4. robzo

    robzo

    Dabei seit
    11/2013
    ...auf denen Du dann auch nicht gesessen/gefahren bist.
     
  5. madpat

    madpat

    Dabei seit
    06/2017
    Spectral konnte ich bereits fahren.
    Aber so geht es ja den meisten Leuten, die beim Versender kaufen. Wenn ich mir den Reach anschaue, ist der bei Spectral und Jeffsy ähnlich, wie beim vom Forum empfohlenen Tyee in XL. Sollte also passen. Habe es auch nochmal mit dem Ghost AMR verglichen, welches ich von der Geo sehr angenehm fand.

    Wie gesagt, wenns in den nächsten zwei bis drei Wochen irgendwie mit der Probefahrt bei Propain klappt, ist ja alles gut. Möchte ja wirklich gerne ein Bike aus Ravensburg und bin auch bereit 100 Euro mehr zu zahlen, um die Jungs zu unterstützen. Aber mehr als 4 Wochen renne ich bestimmt keiner Firma für eine einfache Probefahrt hinterher.
     
  6. robzo

    robzo

    Dabei seit
    11/2013
    War aber doch das 2015er, oder?
     
  7. Geisterfahrer

    Geisterfahrer Unplugged

    Dabei seit
    02/2004
    Mal im Friends-Programm geschaut, ob kein passendes Rad in Deiner Nähe ist? Ich bin damals auch ein Stück rumgefahren und habe mich dann gegen ein Ghost AMR Riot entschieden, nachdem mich ein freundlicher Friend sein Rad hat testen lassen.
    Die meisten interessanten Räder könnte ich hier vor Ort auch nicht testen, schon gar nicht in XL...

    Aber wie gesagt: Will Dir weder eine bestimmte Radgröße noch eine bestimmte Marke aufschwatzen. Das Jeffsy ist sicherlich auch ein gutes Rad, und Canyon hat auch genügend zufriedene Kunden.
     
  8. madpat

    madpat

    Dabei seit
    06/2017
    Ja, das einzige Tyee AM in der Nähe bin ich auch schon gefahren.
    Es gibt noch ein Tyee in L, allerdings mit der 2016er Geometrie. Da die aber nicht identisch mit der 2017er ist, finde ich das nicht so nützlich.
    Außerdem sehe ich nicht ein, 4-5 Stunden irgendwo hinzufahren, um Probe zu sitzen, wenn ich in 20 min direkt bei Propain wäre.

    Ja, hab aber nirgendwo was gefunden, ob sich seit 2015 was geänder hat.
     
  9. robzo

    robzo

    Dabei seit
    11/2013
    ...schau mal Post #100 https://www.mtb-news.de/forum/t/ful...e-p-l-verhaeltnis.849439/page-4#post-14647514 und folgende - alles schon vorgeschlagen und probiert :hüpf:. Kann also noch ein paar Seiten so weitergehen:bier:
     
  10. madpat

    madpat

    Dabei seit
    06/2017
    Ich sehe einfach nicht den Sinn dahinter, mich auf ein Bike zu hocken und mir dann vorzustellen, der Reach wäre XX cm länger?! Beim L kann ich mir auch nicht vorstellen, wie es passen würde, wenn es 2 cm länger wäre. Wie soll ich mir dann beim 2015er XL vorstellen, wenn es 1 cm länger wäre?
    Und dein Vorschlag war ja ansonsten, dass ich bei Propain eine Probefahrt mache, was ja leider auch aktuell noch nicht möglich ist. Bekommt ja sogar Canyon hin, dass die einen Showroom haben, wo man sich jederzeit auf die Bikes setzen kann. :confused:
    Vor allem wenn es mit der Sattelstütze so knapp ist, dass es hier vermutlich auf 0,5 cm ankommt.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  11. robzo

    robzo

    Dabei seit
    11/2013
    Was ich nicht verstehe: Du bist auf einem L gesessen und fandest es OK. Warum machst Du dann ewig daran rum. Wenn es nicht OK gewesen wäre, klar. Aber so??? Wenn Du dann auf das XL sitzt und es ist auch OK - was weißt Du dann? Wie entscheidest Du? Oder könnte nicht das Spectral, Jeffsy, Ghost, Radon, Specialized, Giant; XYZ noch besser passen....
    Hast Du in den letzten Wochen, seit Du hier angefragt hast, mal versucht andere Hersteller bei Händlern ringsum zu testen? Vielleicht steht da ja ein Trance oder Stumpjumper oder Jam oder NoPogo oder sonstwas, das genau das richtige wäre. Hier ewig nur mit Papierwerten hin und her zu experimentieren und nix davon in Händen zu haben wird wohl nur zu einer "akademischen" Entscheidung führen. Zudem es immer wieder jemanden geben wird, der Dir das eine oder das andere schönredet.
     
  12. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    Dazu kommt:
    Als ich angefangen habe, hätte mir probesitzen mangels Erfahrung nix genützt.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  13. madpat

    madpat

    Dabei seit
    06/2017
    Du bringst es genau auf den Punkt.
    Und genau deshalb verunsichert es mich, wenn mir dann drei vermutlich erfahrene Mitglieder sagen, ich solle zum Tyee in XL greifen.
    Das ich mir dann andere Bikes mit einem von Haus aus längerem Reach (Jeffsy, Spectral) wieder genauer anschaue, ist für mich die logische Konsequenz daraus.
     
  14. robzo

    robzo

    Dabei seit
    11/2013
    Ja, wenn Du sie wirklich anschauen, sprich real testen würdest/könntest, wäre das tatsächlich schlau. Sonst macht das alles nicht wirklich Sinn, meinte ich. Tingel die Händler ringsum ab, setz Dich wenigstens auf die Modelle dort drauf, dreh eine Runde um den Parkplatz, wenn möglich mehr, dann bekommst Du zumindest ein bisschen ein Gefühl dafür, was Dir mehr zusagt und welche Größe vielleicht besser ist. Hier im Internet wirst Du die endgültige Lösung Deines Problems nicht finden... Das merkst Du dann leider erst auf dem Trail.
     
  15. madpat

    madpat

    Dabei seit
    06/2017
    Werde die nächsten Tage mal eine Runde mit dem Radon Slide 160 Carbon von einem Kumpel drehen. Von dem Rad wurde mir zwar hier abgeraten (weswegen es auch nicht mehr in Frage kommt), ABER es hat laut Website einern derart kurzen Reach (nur 439 mm in Rahmengröße 20"), dass ich mir davon ein Gefühl dafür erhoffe, wie sich ein kürzerer Reach auswirkt. Komischerweise saß ich auf dem Bike schonmal und hatte nicht den Eindruck, dass ich extrem "gepresst" sitze. Eventuell kann ich bei einem Händler auch noch ein Giant Trance in L fahren. Das hatte ich mir bisher nicht genauer angeschaut. Sollten Slide 160 und Giant Trance von der Größe passen, wirds das Tyee in L auch tun. Denn sowohl das Radon als auch das Trance haben einen kürzeren Reach als das Tyee.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  16. robzo

    robzo

    Dabei seit
    11/2013
    Das Trance kann man durchaus kaufen, auch wenn es kein Propain ist:cool:.
     
  17. madpat

    madpat

    Dabei seit
    06/2017
    Ich weiß jetzt wirds wieder sehr theoretisch, aber ich muss trotzdem fragen.
    Ich bin die ganze Zeit davon ausgegangen, dass das Tyee AM einen extrem kurzen Reach hat, weil ich nur mit Jeffsy und Spectral verglichen habe. Jetzt wo ich mir aber die Geometrien von Radon Slide, Giant Trance, Ghost AMR (auf dem ich ja in L sehr bequem saß!) anschaue, sehe ich, dass die alle noch einen (viel) kürzeren Reach als das Tyee AM haben?! Kann mir jemand bestätigen, dass das Jeffsy und das Spectral dann eher einen großen Reach haben und das Tyee AM im Mittelfeld liegt?
     
  18. shnoopix

    shnoopix

    Dabei seit
    11/2016
    Ich find du machst viel zu viel Tam Tam um den Reach... Das ist keine Raketenwissenschaft.
    Wenn du merkst, dass du zu gestreckt oder zu kompakt auf dem hobel sitzt, dann musst du halt ein bisschen mit dem Vorbau und der Cockpithöhe rumspielen.So dramatisch beim Fahrverhalten wie mancher das hier im Forum darstellt ist ein etwas längerer oder etwas kürzerer Vorbau nun auch nicht.

    Abgesehen davon hat der Mensch die wunderbare Eigenschaft sich an gewisse Gegebenheiten anzupassen. Will heißen, ich kann problemlos an meinem HT nen 100 Vorbau oder auch nen 60 mm Vorbau fahren (und natürlich alles dazwischen). Das sind mal eben fast 40 mm Unterschied im Gesamtreach. Fahrverhalten und Sitzposition sind natürlich jeweils etwas anders, beides geht aber problemlos auch auf Tagestouren.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  19. robzo

    robzo

    Dabei seit
    11/2013
    Reach, Lenk- und Sitzwinkel, die Länge der Kettenstreben usw. sind ja zunächst nur Papierwerte, die Rückschlüsse auf das mögliche Fahrverhalten des Rades zulassen. Bei manchen Rädern ändert sich der Sitzwinkel je nachdem, wie weit Du die Sattelstütze ausziehst, der Reach ändert sich durch andere Vorbauten oder Deine Sattelposition usw., so dass diese Werte nicht allgemeingültig sind.
    Entscheidend ist ja, mit welchen Werten Du Dich auf dem Rad wohlfühlst und welches Fahrverhalten Deinen Fahransprüchen, Deinem Können und Deinen üblichen Touren entspricht.
    Da kann der Testsieger mit supermoderner Geometrie, langem Reach, flachem Lenkwinkel, kurzen Streben usw. genau das falsche Rad für Dich sein, weil Du lieber aufrecht sitzt, mehr bergauf fährst und bergab Laufruhe und Sicherheit dem Verspielten vorziehst. Und das bietet dann vielleicht nur das Rad, das auf Platz 4 im Test gelandet ist und von dem hier im Forum viele sagen, dass es einen zu kurzen Reach hat usw. Da hilft eben nur testen, ausprobieren, vergleichen so viel es geht.
    Zudem ja dann die gewählten Komponenten, Dämpfer, Gabel, Felgen, Lenker und beim Fully die Art der Dämpferpositionierung, oder flexende Kettenstreben etc. auch noch eine Rolle spielen.
    Es gibt weder das Bike für alles, noch das Bike für alle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juli 2017
    • gefällt mir gefällt mir x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  20. mw.dd

    mw.dd Become a millionaire - be a Sportfunktionär

    Dabei seit
    07/2006
    Wobei ich noch darauf hinweisen möchte, dass sich diese "Fahransprüche" vom Status "Einsteiger" zum fortgeschrittenen/erfahrenen Mountainbiker durchaus ändern können.

    ...und es gibt in dieser Preisklasse keine wirklich schlechten Bikes; auch das Radon kann man durchaus kaufen.
     
  21. Orby

    Orby

    Dabei seit
    07/2014
    Lass dich nicht von den Zahlen irre machen.
    Ja Trend ist lang und flach, muss aber nicht jedem taugen. Ich bin 1,86m mit SL 0,88m und fahre ein L mit 440 Reach und hoher Front. In der Theorie laut heutigen Geos unfahrbar. Ich fahre z.B. den Sattelauszug auch tiefer als eigentlich optimal bei meiner Schrittlänge, taugt mir besser bzw. finde ich schonender für meine Knie.

    Ich persönlich würde dir nicht zum XL raten. Vermutlich werde ich gesteinigt dafür, aber es ist meine persönliche Meinung.
    Bei dem XL wächst nicht nur der Reach, die Kiste ist größer. Als Einsteiger finde ich es nicht sinnvoll eine "große Kiste" zu handeln, die braucht eine aktivere und saubere Fahrweise. Natürlich laufruhiger und stabiler. Bei einem AM vielleicht nicht so vordergründig wie wenn es rumpelig wird.
    Denke als Einsteiger kommst Du mit L besser und leichter zu recht, vor allem wenn Du dich wohl fühlst.

    Ich hab mal ein Nicolai G13 getestet, Reach 510 bei L, OK mit Radstand 1,29m und Lenkwinkel ca. 65* sehr extrem. Im ersten Moment hab ich das Bike kaum auf einem Feldweg gewendet. Nach der Eingewöhnung war es aber sehr spaßig. Nur so nebenbei fährst das Bike nicht.
     
    • Gewinner Gewinner x 1
  22. fone

    fone nicht klug aber schön

    Dabei seit
    09/2003
    Ich finde die 451mm Reach vom Propain Tyee AM Größe L angemessen und würde persönlich das L dem XL vorziehen.
     
  23. GoldenerGott

    GoldenerGott Fuchstrail Mountainbiker

    Dabei seit
    02/2003
    Es ist noch viel komplizierter, als Du es Dir vorstellst. :bier:
    Ich bin 1,89 m groß mit SL 88 cm und habe ein Bike mit extrem kurzem Reach von 390 mm. Darauf sitze ich gestreckter als auf einem Lapierre Spicy in L mit ca. 460 mm Reach. Warum? Weil der Sitzwinkel viel flacher ist und natürlich auch der Vorbau länger. Wer nur Rennen fährt oder Bikepark, kann diese Problematik vernachlässigen. Wer aber bei zu gestreckter Sitzposition Kreuzschmerzen bekommt, muss sich vor dem Kauf gedanken machen, wie lang die Sitzposition sein darf. Deshalb gibt es auch nicht "die" perfekte Geometrie. Für jeden ist eine andere perfekt. Erschwerend kommt hinzu, dass Bikes auf dem Papier manchmal länger sind als in Realität. Ein Mondraker Dune in L fand ich auf dem Papier knapp zu lang. Ein Bekannter hat es sich dann in XL gekauft und ich konnte mal probesitzen. Das war nur minimal länger, als meine Wunschmaße. Also würde hier das L auch exakt passen, obwohl es auf dem Papier lang wirkt (kürzerer Vorbau wurde natürlich berücksichtigt).:mexican:
     
  24. madpat

    madpat

    Dabei seit
    06/2017
    Na super, Propain hat die Yari aus dem Free-Konfigurator geschmissen. Gibt jetzt für das Tyee AM (aktuell ist nur das Carbon 2018 im Konfigurator) nur noch die Reba, Revelation (2017!) und dann die Pike. Der Aufpreis zur Pike ist für mich außerhalb meines Budgets und die Revelation wollte ich nicht. Wenn sich da nichts ändert, ist das Tyee AM damit außerhalb meines Budgets....
     
  25. robzo

    robzo

    Dabei seit
    11/2013
    ...warum auch immer? Persönliche Erfahrungen? Tests? Einfach grundsätzlich?

    Ich habe zwar "nur" die 2016er, die taugt es mir aber voll und ganz.
     
  26. madpat

    madpat

    Dabei seit
    06/2017
    So wie ich es gelesen habe, hat erst die 2018er Revelation das Gehäuse der Pike. Also entweder das 2018er Modell oder die Yari, welche sich später super tunen lässt.