Fully für Anfänger (ca. +- 2000€)

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Hi Leute,

    seid meine Kumpels mich mal mit zum Mountainbiken mitgenommen haben, hat mich irgendwie das Fieber gepackt :D. Derzeit fahre ich ein Hardtail Conway EMR 327. Dort habe ich eine Luftfedergabel eingebaut. Das funktioniert soweit ganz gut. Aber das Teil ist einfach viel zu schwer (Ebike halt) und die Geometrie einfach nicht passend.
    Deshalb bin ich auf der Suche nach einem P/L mäßig günstigen Bike. Leider sehe ich den Baum vor lauter Wald nicht mehr, oder so :D. Budget sind ca 2000 €. Eigentlich sollte bei 2500 € absolut schluss sein. Außer der Preis ist so verdammt gut.
    Wir fahren Bergauf, Singletrails und ab und zu Bikepark. Ich mache nicht wirklich Sprünge und bin bisher eher vorsichtig unterwegs. Mein Wunsch wäre min. 150mm Federweg vorne 140mm hinten.
    Am liebsten die aktuelle Sram 12-fach Schaltung. Ich bin die GX-11 und GX-12 Fach jeweils bei 2 Kumpels gefahren. Die 12-Fach war schon deutlich einfacher den Berg hoch zu befördern. Wie verhält sich die NX mit 455 % zur GX mit 500% Übersetzungsverhältnis.

    Bisher probe gefahren bin ich:
    Cube Stereo 160 C62 2017 in M.
    Canyon CF 7.0 2019 in L

    Von der Geo haben mir beide Räder gefallen. Auch die Dämper und restliche Komponenten haben mir gefallen. Leider beide zu teuer.


    Bisher habe ich folgende Fahrräder in der der Auswahl.

    https://www.canyon.com/mtb/spectral/2019/spectral-al-5-0.html

    für 2099€

    und über ein aktuelles Angebot folgendes Rad:

    https://www.orbea.com/de-de/fahrrad...12fPG5_EaWTvsYyybgT_mZ3qX8YN8gc6ijrSYyujQiLaI

    für 1970 €

    und:

    https://www.radon-bikes.de/mountainbike/fullsuspension/slide/slide-fe-90-2018/

    1999€


    Das Radon ist auf den ersten Blick gut ausgestattet. Leider Federweg jeweils 10 unter meiner Grenze. Auch habe ich gelesen das es eher für Bergauf statt auf Bergrunter geeignet ist. Allerdings die dicken Reifen auch etwas bremsen Bergauf. Weiß nicht was ich davon halten soll

    Das Canyon hat natürlich nur die NX-Schaltung. Dafür jeweils 160mm Federweg. das einzige was ich mich Frage. Wie gut ist die Fox 36 Rhythm. Laut verschiedenen Foreneinträgen ist diese nur in der Alulegierung schlechter ? Was mir am Canyon nicht so gefällt ist das hohe Gewicht.

    Das Orbea hat für mich (als Laie mit Halbwissen) das beste Fahrwerk. Auch die Geo gefällt mir auf den ersten Blick (Ohne Probefahrt, die ich vorher wohl noch suchen würde) sehr gut. Farbe muss ich schauen ob ich mich daran gewöhne. Manko an diesem Rad ist die schlechte Bremse, genauso wie die NX-Schaltung. Leider finde ich keine Angaben zum Gewicht dieses Rades. Hat dazu einer eine Info?

    Ich würde mich freuen, wenn ihr mir Tipps, Vorschläge (auch andere Bikes) etc geben könntet. Ich bin teils leider etwas überfordert ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Februar 2019
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. meines wissen gibt orbea kein gewicht raus, da sie der Meinung sind, das es unwichtig ist.
    Yt Jeffsy
    Propain tyee AM
    Canyon Spectral
    Radon

    und dann zig weitere beim Händler :p

    bin das Orbea schon mal gefahren und das ging ganz gut.

    Die NX ist auch so eine Sache die mich auch davon abhalten würde. man kanns zwar später ändern aber dann braucht man auch wieder Geld :(
     
  4. Nx ist ok zum Tausch an Gebraucht Bike's oder als Upgrade um die Bandbreite zu erweitern.
    An Mittel und Hochpreisigen Bikes haben sie aufgrund des höheren Gewichtes und dem Verzicht auf den XD Freilauf meiner Meinung nach keine Daseinsberechtigung .
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  5. Man kann halt laut meinen Infos mit Tausch auf GX Kassette und neuen Freilauf im Prinzip auf gx upgraden. Falls es stören sollte weniger Bandbreite zu haben...
     
  6. Pumu90

    Pumu90

    Dabei seit
    08/2017
    Ich werf mal noch ein Giant Trance in den Raum. 2018er Modelle bekommst du vereinzelt noch zu nem super Kurs. Wenn du unbedingt mehr FW brauchst auch ein Reign, aber Trance reicht in meinen Augen für das Profil.

    Fahre selbst ein Reign und würde mir wenn ich jetzt entscheiden müsste definitiv das Trance nehmen.

    Haben allerdings meistens ne 11x Shinamo.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  7. https://www.yt-industries.com/detail/index/sArticle/2114/sCategory/508

    das hier sieht prinzipiell auch passend aus. Es hat die Fox 34 Rhythm drinne. Wie soviel Bikes in dem preissegment. Der Rest würde mir wohl passen, da die NX auf dem größten Ritzel genausoviel Zähne hat wie die 12er GX kommt man damit dann ja wohl genauso den Berg hoch. Auch ist es 1 kg leichter als das Canyon. Das Canyon ist allerdings mit sehr ähnlichen Komponenten 200 € billiger.

    Was hat es mit den Fox Rhythm Modellen auf sich ? Leider findet man da keine wirklichen Tests.
    Fox 36 Rhythm gegen Fox 34 Rhythm, wo liegt da der Unterschied.

    Schonmal danke für die vielen Vorschläge.
     
  8. https://www.yt-industries.com/detail/index/sArticle/1944/sCategory/73401

    habe noch das hier im Outlet gefunden. Ich finde die Komponenten für den preis schon krass....
    Kumpel hat gesagt ich soll es kaufen. Wenn es mir nicht gefällt (Geometrie) soll ich für 2000 € sein Cube Stereo 160 aus 2017 (2018 gekauft kein jahr alt) mit Vollcarbonrahmen und sonst sehr guten Komponenten nehmen. Wäre das eine Überlegung wert ? Ich finde die Idee ganz gut..... Das Stereo bin ich schon im vollen Einsatz gefahren und wäre zufrieden. Einzig die 11er Kassette 10-42 (Allerdings X1) wäre Bergauf etwas hinderlicher.
     
  9. cxfahrer

    cxfahrer How Do You Do, Fellow Kids?

    Dabei seit
    03/2004
    Alter, was willst du mit dem Capra :eek: - dich vom 10m Roadgap in den Tod stürzen?
    Ich hab das Capra ja selber, aber für einen Anfänger ist so ein Panzer nichts. Ausser du möchtest dich daran abarbeiten. Bist du echt so klein (Größe M =1.70)?

    Mach das doch alles nicht so an den Teilen fest. Du schreibst du wärst Anfänger. Was interessiert es da ob die Kassette NX ist? Wenn du das alles nach 3000-5000km ordentlich durchgerockt hast, weisst du mehr und kannst aufrüsten.
    Entscheidend ist doch, wie sehr dich ein Bike beim Lernen unterstützt.

    Auch eine Stereoschaukelbude finde ich nicht sehr hilfreich, aber immerhin ist das Stereo recht leicht.
    Was hast du gegen 10-42 einzuwenden? Wenn du damit nicht den Berg rauf kommst, machst du halt vorn ein kleineres Blatt drauf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Februar 2019
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  10. Ahija

    Ahija Mein Name ist Hase

    Dabei seit
    03/2011
    [​IMG]

    Ansonsten sehe ich auch keinen Sinn in einem 170mm Enduro für die Hometrails und deine Anfänge. Lern lieber laufen, bevor du rennen möchtest.
    Irgendwas um die 150/140 Mischung bringt dich überall rauf und überall runter. Das Spectral ist sicher eine sehr gute Wahl, ebenso ein Jeffsy.
    Ob es nun eine NX Schaltgruppe oder eine Rhythm Fox anstatt ner X01 und der Grip2 36 hat wirst du sowieso nicht merken. Wieso nicht? Weil du mit viel zu vielen anderen Dingen im Downhill beschäftigt sein wirst, als deinen Komponenten.

    Und, nur mal so quer reingeschmissen, Sunrace baut 11-46 und 11-50 Kassetten für einen Standard Freilauf. Kost nicht die Welt und bringt Bandbreite. Fahre solch eine Kassette seit 1.5 Jahren problemfrei im Hometrail und Bikeparkeinsatz.
     
  11. Ahija

    Ahija Mein Name ist Hase

    Dabei seit
    03/2011
  12. Bei dem Capra dachte ich halt das es gute Komponenten hat und lieber haben und nicht brauchen.
    Hab mich vllt. auch bissl von Kumpel bequatschen lassen. Zur Größe ich wäre ca. 1,77 groß. Das Cube hat auch M und deshalb dachte ich M würde passen.

    Was ist denn an dem Cube auszusetzen ? Prinzipiell habe ich mich wohlgefühlt auf diesem Bike. Das hatte ich schon im aktiven Einsatz.
    Bisher hab ich mich mit NX-Schaltgruppe zufrieden gegeben. Ich denke das Passt.

    Bei dem Orbea könnte ich entweder erstmal die Bremse so lassen oder Gleich eine Guide R mitbestellen für ca 130 €. Dann wäre ich bei 2100 und habe eigtl. ein gutes Fahrwerk. Nur die Farbe. Ich weiß noch nicht.

    Dann gibt es noch das Radon. Wäre der Federweg nicht leicht zu wenig würde ich glaub direkt bestellen. Die dickeren Reifen Bergauf könnte man im Notfall tauschen. Ansonsten gute Komponenten.

    Vllt. sollte ich mal zu Canyon fahren und das AL5.0 probe fahren. Das Orbea könnte ich allerdings auch Probe fahren.
     
  13. MTB-News.de Anzeige

  14. Das Orbea klingt echt gut, wenn du dichaber nicht mit der Farbe anfreunden kannst, dann lass es lieber sonst hast du bald kein Bock mehr auf das Bike.
    Kompromisse in Punkto Ausstattung musst du in dem Preisbereich eingehen.
    Aber hey, ich habe mir letztes Jahr das "preiswerteste" Rocky Mountain Altitude geholt.
    Das Bike hat eine 1x11 NX Schaltung, eine RS Yari und bescheidene Sram Bremsen drauf.
    In dem dem einen Jahr war ich in Finale Ligure, Latsch und den Dolomiten und auf diversen Hometrail und Tagestouren und habe bisher keine Probleme und jede Menge Spaß mit dem Bike.

    An deiner Stelle würde ich mir da also nicht so den Kopf machen.
    Wenn du dir jetzt ein soldies Einstiegsbike gönnst kannst du damit deine Erfahrungen machen und später immer noch Anpassungen vornehmen.
    Ein Bike mit 140-150mm ist sicherlich eine gute Allroundbasis für Traillastige Touren.
     
  15. Ahija

    Ahija Mein Name ist Hase

    Dabei seit
    03/2011
    "Haben und nicht brauchen" ist bei dem Thema nicht der richtige Ansatz. Auf dem Hometrail hast du nichts davon, wenn du alles platt bügelst und nicht wirklich auf Tour kommst.
    Daher fahren doch aktuell auch so viele mit einem Trailhardtail - es bockt einfach, wenn man auf den Trails vor der Haustüre wieder gefordert wird.
    Ich fahre selbst ein 160/160 Enduro mit Stahlfeder auf den Hometrails. Wenn ich das nochmal kaufen müssten, würde ich wohl auch etwas leichter und agiler suchen.

    Grenze des Radon nicht wegen dem Federweg aus. 140/130 sind okay für so einiges was du dir sicher noch nicht zutraust. Auch die "dicken Reifen" musst du nicht runterschmeißen, die rollen nämlich weder Bergauf und schon gar nicht bergab langsamer als schmalere.

    Video zu den Reifen:
    Beispielvideo zum Trailhardtail Thema:

    Ohne dich also nun auf ein Hardtail drängen zu wollen: Mehr Federweg ist nicht gleich besser!
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  16. cxfahrer

    cxfahrer How Do You Do, Fellow Kids?

    Dabei seit
    03/2004
    Das Orbea hört sich doch ok an. Aber warum würdest du da Guide dranmachen wollen, die sind doch schlechter als die Deore 500 und nerven nach einer Weile nur (sind schon gute Bremsen, aber nur wenn sie funktionieren)?
    Die Deore 500 müssen allerdings mit richtigen Scheiben und Sinterbelägen aufgebessert werden, da sind idR diese grauslichen Resin-only Scheiben drauf.
     
  17. Beim orbea werde ich mal schauen ob ich ne Probefahrt bekomme und die Farbe mal live sehe.
    Das mit der bremse hab ich nicht gewusst. Das wäre ja noch günstiger um diese zu verbessern.

    Zu Canyon könnte ich dann auch mal fahren. Zur Probefahrt.

    Radon müsste ich leider bestellen. Genauso wie ein YT Industries.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  18. Vergiss das mit dem Capra... Habe selber was ähnliches und das ist auf Hometrails einfach wir ein DHler, nicht sonderlich schnell im Vortrieb und sonderlich aufregend ist das auch nicht.

    Und nur weil du ne dicke FR Kiste hast, heißt das nicht, dass du damit besser unterwegs bist.
    Auf den Hometrails hier sitzt du mit dem Hardtail den Leuten mit Capra etc.durchgehend im Nacken.

    Und mit 11-42 (vorne 32) kommst du auch fast überall hoch- in Saalbach bin ich auch den Berg hochgekommen trotz 170/170 und etwa 16-16.5kg Gewicht ;) Wenn ging's dann auf Grund der steigenden Front nimmer.

    Und mach dir nicht über die Ausstattung so nen Kopf- auch die billigen Sachen halten und funktionieren gut- auch wenn hier einige ne Lyrik nicht ohne AWK und Tuningkartusche anfassen würden....als ob man damit so viel besser ist.

    Das Canyon hat ne gute Ausstattung, wenn dir das bei der Probefahrt gefällt würde ich es nehmen- Blindkauf ist vor allem am Anfang immer riskant- da weiß man oft nicht, was genau man sucht/ vom Bike will.
     
  19. Ahija

    Ahija Mein Name ist Hase

    Dabei seit
    03/2011
    Ich bin ja ein Koblenzer und local im Wald bei uns fahren viele, viele neue Spectrals herum. Sowohl als E wie auch ohne.

    Damit machst du sicher nichts falsch, auch wenn hier im Forum gern über Canyon geschimpft wird.
    Und wenn du so nah wohnst, dass du hinfahren kannst, ist das für mich ne klare Sache.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  20. Ich habe mich im Prinzip für das Orbea entschieden. Die bremse scheint nicht so schlecht wie gedacht. Das Fahrwerk hat mich einfach überzeugt. Farbe hab ich als livebild gesehen. Ich werde mir es heute nochmal ansehen.

    Farbe gefällt mir sogar recht gut und ich habe kein allerweltsfahrrad. Preis is absolut im Budget mit 1970€
     
  21. Ahija

    Ahija Mein Name ist Hase

    Dabei seit
    03/2011
    Das Orbea ist wirklich schick. Hast du die Möglichkeit dich live draufzusetzen? Wenn ja, würde ich dir empfehlen die Sattelstütze zu prüfen.
    Ich bin selbst mit 125mm Absenkung gestartet und bin jetzt, mit 150mm Absenkung, viel viel glücklicher.
    Gerade in steilen Stücken oder wenn man sich mit der Höhe einer Kante mal verschätzt, machen 2.5cm mehr Platz zwischen Weichteilen und Sattel wirklich eine Welt an Unterschied.
    Die 99€ Aufpreis zur Crankbrothers wären es mir definitiv wert!
     
  22. Ja setze mich gleich live drauf :)
    Grösse werde ich vermutlich L nehmen. Das Canyon vom Kumpel is mir in L leicht zu gross. Allerdings ist das Orbea kürzer und hat geringere sattel rohr Höhe.

    Das mit der stütze muss ich mal sehen
     
  23. robzo

    robzo

    Dabei seit
    11/2013
  24. Danke robzo für Tipps. Aber das Orbea gefällt mir da etwas besser von der Ausstattung und is das aktuellste Modell.
    Das erste ist mir zu sehr enduro.
     
  25. Ahija

    Ahija Mein Name ist Hase

    Dabei seit
    03/2011
    Du kannst nicht wirklich 2x10 empfehlenswert finden im 2.000€ Budgetbereich?!
    Die sind wirklich weit ab vom Schlag der Zeit!
     
  26. Pumu90

    Pumu90

    Dabei seit
    08/2017
    Wieso? Manche Leute fahren lieber 2x10 anstelle von 1x11
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  27. Ahija

    Ahija Mein Name ist Hase

    Dabei seit
    03/2011
    2x11 bin ich noch dabei - aber 10fach Komponenten für das Geld sind verarsche am Endkunden. Fertig aus.