Fully für ca. 2500€

Dabei seit
28. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
4
Hallo ,

Ich bin der Flo 29 und hoffe auf eure Hilfe.

Ich bin als Kind sehr viel Hardtail (unter anderen Trial, Dirt, Bmx) gefahren bis ich 20 war.
jetzt nach fast 10 Jahren hab ich mir ein Specialized Stumpjumper von 2011 in der Bucht besorgt, natürlich ist dies altersbedingt schon sehr verbraucht.

Nun nach einigen einfach Runden im Wald war ich in Krefeld (Vereinsgelände) auf den blauen und roten Strecken und konnte es da schon ganz gut knallen lassen. Allerdings merkte ich das die 9 Gänge des Rades die "kleinen" 26 Zoll Reifen und auch die leckende Federgabel, den Spaß minimal Bremsen.

Anstatt mein aktuelles Bike umzubauen dachte ich also es ist wirtschaftlicher ein komplett neues zu suchen. (Auch kann ich den Dämpfer nicht Sperren was mir bei längeren Strecken schonmal auf den Sack geht.

Meine Frage lautet reicht ein Aktuelles Fully (ATM oder auch Enduro???) für meine Anforderungen im Preisbereich bis 2500€ ???

Anwendungsgebiet:
50 Prozent Trails wie in Krefeld.
45 Prozent Waldwege, Trasse
5 Prozent Bikepark Winterberg

Ich behaupte nicht Schnell zu sein, konnte aber Obwohl ich das erste mal dort war mit meinen "ollen" Bike viele mit ihren teuren Santa Cruz etc. Rädern dort überholen. Auch gingen erste Sprünge (50cm) ohne Probleme.
In Zukunft möchte ich weiterhin bis 1-1.5 m Höhe Springen und auch versuchen die Hand möglichst vom Bremsgriff zu lassen.
Auch mache ich andauernd Bunny Hops,und hüpf auf meinen Hinterrad auf die ein oder andere Parkbank.
Nur bin ich mir Unsicher ob das Budget von 2.500 für meine Ansprüche ausreicht. Mir ist bewusst das es die Eierlegende Wollmilchsau nicht gibt. Mir geht es eher um die Haltbarkeit des Rahmen und des Fahrwerks. Achso und das Rad sollte auch ganz gut den Berg hochkommen, da alle Trails in meiner Nähe keinen Lift haben.


Könnte dieses Schon ausreichen ? ich habe mir auch das neue Specialized angesehen aber habe sorge das 29 Zoll doch etwas groß sind für meine Anwendungsbereiche.
Rahmengröße wird M.


Erstmal Danke das ihr es bis hier hin geschafft habt!!!

Über eure Meinungen und Tipps würde ich mich sehr freuen.
Flo
 
Dabei seit
28. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
4
Schau dir mal das neue Canyon Spectral 29 AL 5 an, das hat ggü. Cube eine modernere Geometrie
Leider kann ich mit der Aussage nicht sehr viel anfragen, was bringt mit die modernere Geometrie? Bzw hält das Rad meine Ansprüche aus oder muss ich mich doch in einen anderen Budget umsehen.
Trotzdem Danke :)
Wie groß bist du denn, und welche Schrittlänge hast du?
Da ich in den letzten Jahren einige Räder vom Rahmen selbst aufgebaut habe und aktuell auch ein M Rahmen fahr weiss ich das dies meine Grösse ist. Bzw konnte ich auch schon größere und kleinere fahren.
Gross bin ich 172. Schrittlänge hab ich aufgrund oben genannter Faktoren nicht ausgelesen.
 
Dabei seit
22. Juli 2006
Punkte Reaktionen
426
Ort
16540
Gross bin ich 172. Schrittlänge hab ich ... nicht ausgelesen.
Na dann solltest Du nochmal das Diagnosetool anschließen :D (OBD-Schnittstelle dürfte ja vorhanden sein) und Deine Schrittlänge auslesen …
Alternativ ginge natürlich auch das Messen der Schrittlänge, ist heute aus der Mode gekommen ;) , sollte aber trotzdem noch funktionieren.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
8.487
Ort
Albtrauf
Leider kann ich mit der Aussage nicht sehr viel anfragen, was bringt mit die modernere Geometrie? Bzw hält das Rad meine Ansprüche aus oder muss ich mich doch in einen anderen Budget umsehen.
Trotzdem Danke :)

Da ich in den letzten Jahren einige Räder vom Rahmen selbst aufgebaut habe und aktuell auch ein M Rahmen fahr weiss ich das dies meine Grösse ist. Bzw konnte ich auch schon größere und kleinere fahren.
Gross bin ich 172. Schrittlänge hab ich aufgrund oben genannter Faktoren nicht ausgelesen.
Die Orientierung an Größen wie S, M, L.... ist heutzutage nicht mehr ohne weiteres stimmig. Die Größen sind nicht unbedingt vergleichbar mit früher. Ein heutiges M war teilweise vor 4-5 Jahren ein L oder sogar XL usw.
Hier ist es wichtiger auf die Geometriedaten wie Sitzrohrlänge, Oberrohrlänge, Stack zu schauen und mit den Werten bisher gefahrener (passender) Bikes zu vergleichen, damit ein Rad von der Größe her eingeschätzt werden kann. Insbesondere die Schrittlänge ist hier ebenfalls wichtig, damit Sitzrohr/Sattelstützenauszug/Länge der Vario-Stütze zur Schrittlänge passen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. Juli 2005
Punkte Reaktionen
38
Ort
Hamburg
Leider kann ich mit der Aussage nicht sehr viel anfragen, was bringt mit die modernere Geometrie? Bzw hält das Rad meine Ansprüche aus oder muss ich mich doch in einen anderen Budget umsehen.
Trotzdem Danke :)

Da ich in den letzten Jahren einige Räder vom Rahmen selbst aufgebaut habe und aktuell auch ein M Rahmen fahr weiss ich das dies meine Grösse ist. Bzw konnte ich auch schon größere und kleinere fahren.
Gross bin ich 172. Schrittlänge hab ich aufgrund oben genannter Faktoren nicht ausgelesen.
Die neuen Räder sind länger geworden und haben einen flacheren Lenkwinkel. Dadurch sind Räder die vormals gemessen am Federweg 130-150mm eher als CrossCountry / All Mountain galten heute weiterhin sehr gut im Klettern aber bergab auf dem Niveau der damaligen Enduros und taugen für den gelegentlichen Ausflug in den Bikepark. Ich lese heraus, dass Du genau diesen Kompromiss suchst.

Cube ist etwas zögerlich bei diesem "Trend", daher ist das 140HPC eher mit einer traditionellen, kurzen Geometrie ausgestattet. Moderne kostengünstige Kandidaten sind z.b. Rose Root Miller, Canyon Spectral 29, Trek Fuel EX.
Im Bereich 2500-3000€ besonders interessant sind das Rose und das brandneue Spectral AL. Die 2500€ Variante kann alles Wesentliche was du beschreibst. Du musst selbst entscheiden, ob die etwas bessere Ausstattung der 2999€ Varianten sich für dich lohnt.
 
Dabei seit
28. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
4
Wow okay, ich wusste nicht das sich das alles so stark verändert hat. Bei den ganzen Hardtails war das damals einfacher.

Also meine Schrittlänge ist 76cm( hab ich an der Schnittstelle ausgelesen 😀)bei 172cm Größe. Und ca. 63Kg.
Erstmal danke für die knackige Erklärung der Geometrie, hatte dies auch schon gegoogelt aber so auf den Punkt hat es kein Artikel gebracht.

Das Cube Stereo ist dann auf jeden Fall raus.
Die genannten Modelle hatte ich auch schon gesehen. Das Rose gefiel mir persönlich auch vom Style her sehr gut.
Vielen Dank für die ausführlichen Erklärungen!!!
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
8.487
Ort
Albtrauf
Preislich leider über Deinem Budget, aber so etwas wie das YT Izzo fände ich beim oben beschriebenen Einsatzbereich passend. Da sollte M gehen. Lieferbar im Februar 2022.


Und natürlich das Orbea Occam. Das H30 und H20 ist in M evtl. noch in einem Laden zu finden. Außerhalb des Budgets wäre hier noch ein H10 in M sofort lieferbar

 
Zuletzt bearbeitet:

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
4.494
Ort
München
Wow okay, ich wusste nicht das sich das alles so stark verändert hat. Bei den ganzen Hardtails war das damals einfacher.

Also meine Schrittlänge ist 76cm( hab ich an der Schnittstelle ausgelesen 😀)bei 172cm Größe. Und ca. 63Kg.
Erstmal danke für die knackige Erklärung der Geometrie, hatte dies auch schon gegoogelt aber so auf den Punkt hat es kein Artikel gebracht.

Das Cube Stereo ist dann auf jeden Fall raus.
Die genannten Modelle hatte ich auch schon gesehen. Das Rose gefiel mir persönlich auch vom Style her sehr gut.
Vielen Dank für die ausführlichen Erklärungen!!!
Gut und auch ins Budget passend wäre wirklich das Spectral AL 5...das gibt es auch wahlweise in 27.5 und 29.

Lieferbar natürlich erst im Frühling 2022...wie bei so vielen.
 
Dabei seit
7. Juli 2005
Punkte Reaktionen
38
Ort
Hamburg
Hier mal das Beispiel alt gegen neu:

Links: Radon Stage 120mm 26" 2012
Mitte: Cube AMS150 SHPC 26" 2012
Rechts: Trek Fuel EX 8 29" 2020

(Radon und Cube gleich lang, unterschiedliche Halterhöhe)
 

Anhänge

  • IMG-20211004-WA0003.jpeg
    IMG-20211004-WA0003.jpeg
    216,5 KB · Aufrufe: 135
Dabei seit
28. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
4
Spectral AL 5.. gefällt mir echt gut der Größenrechner haut mir sogar Rahmengröße S raus welche im Winter verfügbar ist. Allerdings sind 160mm Federweg auf Touren doch ziemlich anstrengend oder, ich habe dort mit einen Mitarbeiter geschrieben welcher behauptet die veränderte Rahmengeometrie würde den hohen Federweg ausgleichen.
Zudem 160mm abwärts bestimmt bocken.

Orbea Occam H30 finde ich auch ganz Nett und ist im Netz aktuell Verfügbar.
Rose Root Miller, 10 Monate Lieferzeit!!!!!!!!
Trek Fuel EX. teilweise von 2021 im Netz verfügbar gefallen tut es mir nicht sonderlich vom Design, aber das ist zweitrangig, gut bollern soll es. das 2022 ist erstmal nicht verfügbar.

Mehr Geld als ca. 2500 möchte ich erstmal nicht ausgeben, es werden schließlich noch ein Fullface Helm und Protektoren sowie Pedale, Griffe Werkzeuge etc. benötigt.

Ich werd mal versuchen als erstes das Spectral für eine Probefahrt zu finden, dieses ist aktuell mein Favorit.
fährt dieses Hier Jemand im Forum und kann was dazusagen ??

Ist das aktuelle Stumpjumper von Specialized nicht zu empfehlen ? dieses gibt es für ca. 2500 hat allerdings auch "nur" 130mm Federweg.
 

dasK

Saftbefehl!
Dabei seit
25. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
2.487
Ist das aktuelle Stumpjumper von Specialized nicht zu empfehlen ? dieses gibt es für ca. 2500 hat allerdings auch "nur" 130mm Federweg.
Das Stumpi hat 130/140 mm (h/v). An sich ist es in den hochpreisigen Lagen ein sehr gutes Bike. Aber im Preiskeller ist bei Spezi das PLV oft zum vergessen. Mit der Gabel z.B. würde ich mit deinen Ansprüchen nicht fahren wollen.

Ich fahre das Occam (140/140) und muss sagen, dass der Federweg auch für knusprige Trails reicht. Ich springe damit, ich fahre über ruppiges Gelände etc....
Die Trails in Krefeld kenne ich ein bisschen, war aber noch nicht mit dem Occam da. Ich denke aber, dass es da nicht wirklich an seine Grenzen kommt (gute Fahrtechnik Vorausgesetzt).

Aber: das Occam ist ein reines 29" Pferd. Auf Parkbänke etc. hüpfen ist damit möglich. Aber kein Spaß. Es ist eher ein sattes Trailbike mit Reserven für mehr.
 
Dabei seit
3. November 2013
Punkte Reaktionen
8.487
Ort
Albtrauf
Spectral AL 5.. gefällt mir echt gut der Größenrechner haut mir sogar Rahmengröße S raus welche im Winter verfügbar ist. Allerdings sind 160mm Federweg auf Touren doch ziemlich anstrengend oder, ich habe dort mit einen Mitarbeiter geschrieben welcher behauptet die veränderte Rahmengeometrie würde den hohen Federweg ausgleichen.
Zudem 160mm abwärts bestimmt bocken.

Orbea Occam H30 finde ich auch ganz Nett und ist im Netz aktuell Verfügbar.
Rose Root Miller, 10 Monate Lieferzeit!!!!!!!!
Trek Fuel EX. teilweise von 2021 im Netz verfügbar gefallen tut es mir nicht sonderlich vom Design, aber das ist zweitrangig, gut bollern soll es. das 2022 ist erstmal nicht verfügbar.

Mehr Geld als ca. 2500 möchte ich erstmal nicht ausgeben, es werden schließlich noch ein Fullface Helm und Protektoren sowie Pedale, Griffe Werkzeuge etc. benötigt.

Ich werd mal versuchen als erstes das Spectral für eine Probefahrt zu finden, dieses ist aktuell mein Favorit.
fährt dieses Hier Jemand im Forum und kann was dazusagen ??

Ist das aktuelle Stumpjumper von Specialized nicht zu empfehlen ? dieses gibt es für ca. 2500 hat allerdings auch "nur" 130mm Federweg.
Das Spectral ist gerade diese Woche rausgekommen. wer soll das schon haben/fahren?
Das Stumpie dürfte auch nicht einfach zu bekommen sein. Die günstige Alu-Version für 2500 Euro??? Regulär sind es m.W. 3100 Euro und es würde mich wundern, wen es da irgendwo solche Rabatte gäbe (außer im Fake-Shop).
 
Dabei seit
28. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
4
Das Spectral ist gerade diese Woche rausgekommen. wer soll das schon haben/fahren?
Das Stumpie dürfte auch nicht einfach zu bekommen sein. Die günstige Alu-Version für 2500 Euro??? Regulär sind es m.W. 3100 Euro und es würde mich wundern, wen es da irgendwo solche Rabatte gäbe (außer im Fake-Shop).
Bikes sind grad generell schwer zu bekommen und wenn ich was warten muss ist das dann leider so. Das Specialized gibt es für 2600 UVP, Fake Shops sind ja generell schnell entlarvt.
Nur das Das Spektral so neu ist war mir nicht klar :O dann ist es tatsächlich ziemlich unwarscheinlich.
 
Dabei seit
2. Januar 2021
Punkte Reaktionen
763
Ist das aktuelle Stumpjumper von Specialized nicht zu empfehlen ? dieses gibt es für ca. 2500 hat allerdings auch "nur" 130mm Federweg.
Ich fahre das Comp Alloy. Das ist schon ein ziemlich gutes Bike und macht einiges mit. Der Hometrail in Krefeld geht locker. Bei größeren Jumps im Bikepark könnte man an die Grenzen stoßen.

Specialized hat aber mit dem neuen Modelljahr die Preise ordentlich angezogen. Zum aktuellen Preis würde ich das Comp Alloy nicht kaufen. Von dem Alloy rate ich dir ab. Die Komponenten werden dem Preis nicht gerecht und das wiegt noch einmal ca. 1kg mehr als das ohnehin schon schwere Comp Alloy.

Bei dem Preisrahmen wäre ich auch bei dem Spectral.

Das Stumpie dürfte auch nicht einfach zu bekommen sein.
Bei Speci hat man die besten Chancen ein Bike zu bekommen, wenn man die Händler in einem 200km Umkreis abtelefoniert.

Die günstige Alu-Version für 2500 Euro??? Regulär sind es m.W. 3100 Euro und es würde mich wundern, wen es da irgendwo solche Rabatte gäbe (außer im Fake-Shop).
Das Alloy kostet aktuell 2600€, das Comp Alloy 3600€.
 
Dabei seit
21. Mai 2020
Punkte Reaktionen
41
Wenn es ein Neurad sein soll würde das spectral 29 Al 5 nehmen. Einfach benachrichtigen lassen wenn es wieder verfügbar ist, dann hast du’s zur nächsten Saison.
 
Dabei seit
28. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
4
Ja hab das mir den Benachrichrungen schon eingerichtet. Ich komm aus Essen muss mal schauen wie ich das Bike Probefahren kann. Blind bestellen kann bestimmt schief gehen. Ansonsten ist in meinen Kopf der Gedanke 27,5 Zoll zu nehmen. Aufgrund meiner Größe und den Gedanken ein verspielter Bile zu bekommen. Am liebsten würde ich halt beide grossen Fahren.
 
Dabei seit
21. Mai 2020
Punkte Reaktionen
41
Ja hab das mir den Benachrichrungen schon eingerichtet. Ich komm aus Essen muss mal schauen wie ich das Bike Probefahren kann. Blind bestellen kann bestimmt schief gehen. Ansonsten ist in meinen Kopf der Gedanke 27,5 Zoll zu nehmen. Aufgrund meiner Größe und den Gedanken ein verspielter Bile zu bekommen. Am liebsten würde ich halt beide grossen Fahren.
Dann ist der Weg zu Canyon ja nicht allzu weit. Habe irgendwo gelesen, dass die die neuen spectral Modelle schon da haben zum Probefahren. Ich habe mein Spectral anhand der Größenempfehlung gekauft und bin zufrieden, liegt aber auch daran, dass ich lieber ein kompaktes Bike (Sattel zu Lenker) habe.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
4.494
Ort
München
Ja hab das mir den Benachrichrungen schon eingerichtet. Ich komm aus Essen muss mal schauen wie ich das Bike Probefahren kann. Blind bestellen kann bestimmt schief gehen. Ansonsten ist in meinen Kopf der Gedanke 27,5 Zoll zu nehmen. Aufgrund meiner Größe und den Gedanken ein verspielter Bile zu bekommen. Am liebsten würde ich halt beide grossen Fahren.
...dann solttest dringend mal zu Canyon probefahren und 27.5 und 29 gegen einander testen.

Und ganz besonders, da du ja am Anfang strikt der Meinung warst dass M bei dir immer passt, M gegen S testen!
 
Dabei seit
28. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
4
Naja nach Canyon hin und Zurück sind immer noch 4h Fahrzeit ohne Stau. Da ich nen junghund habe müsste das gut geplant werden...
Naja vor 10 Jahren waren die Größen wohl noch anders eingeteilt. Ich muss mal schauen. Wobei ich denke das der Größenrechner von Canyon gut klappen sollte. Genug Daten sollten die ja haben. Ich hab auch mal mit 4cm mehr und weniger Schritt- und Körperlänge gerechnet es bleibt bei S. Auchh aktuelle Hardtails im Laden fühlten sich in S gut an. M ging auch war allerdings nicht so geil. Und 29 Zoll fühlen sich im Trial bestimmt öfter mal gut an. Aber 27,5 sind zum tricksen besser. Ich versetze gerne mal die Laufräder und beim Bunny Hop fühle ich mich auch wohler :)
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
4.494
Ort
München
Naja nach Canyon hin und Zurück sind immer noch 4h Fahrzeit ohne Stau. Da ich nen junghund habe müsste das gut geplant werden...
Naja vor 10 Jahren waren die Größen wohl noch anders eingeteilt. Ich muss mal schauen. Wobei ich denke das der Größenrechner von Canyon gut klappen sollte. Genug Daten sollten die ja haben. Ich hab auch mal mit 4cm mehr und weniger Schritt- und Körperlänge gerechnet es bleibt bei S. Auchh aktuelle Hardtails im Laden fühlten sich in S gut an. M ging auch war allerdings nicht so geil. Und 29 Zoll fühlen sich im Trial bestimmt öfter mal gut an. Aber 27,5 sind zum tricksen besser. Ich versetze gerne mal die Laufräder und beim Bunny Hop fühle ich mich auch wohler :)
...passt schon. Musste nur schmunzeln, wie wehement du bei deiner Eingansfrage auf M bestanden hast, und schon fast pickiert auf die Frage nach deiner Größe reagiert hast. Und jetzt bist überzeugt von Canyons Größenempfehlung, die aber bekanntlich regelmäßig unpassende Größen empfiehlt.... :ka:

Beim Spectral könnte aber tatsächlich S für deine Ansprüche und Maße passen... für diese Einschätzung schaue ich mir aber die Geometriedaten an und nicht die Grössenempfehlung 😉
 
Dabei seit
28. Oktober 2021
Punkte Reaktionen
4
Nunja man kann ja seine Meinung ändern. Mir wurde jetzt schon mehrfach wiederum gesagt das die größten von Canyon sehr gut passen ?? Jeder hat da wohl seine Erfahrungen. Ich dachte halt die grössen Angaben sind generaliesiert, jedes Trial in M gefiel mir super alles andere war Käse, dadurch das ich jetzt nochmal im Laden war und mich Michaels umgeschaut hab seh ochs jetzt anders.

Teurer und Besser geht immer. Allerdings liegt das Rose über den Budget, wenn es das in 27,5 Zoll geben würde, würde ich da drüber nachdenken.


Aber allgemein kann der Thread eigentlich geschlossen werden. Ich weiss was ich für mein Budget erwarten kann, jetzt liegt es an mir die gesuchte Modelle auszuprobieren und zu hoffen das die Lieferzeit möglichst Gering ist.
Vielen Dank für alle Meinungen und Denkanstöße.
 
Oben