Fully gesucht bis 4000€ 120-150mm Federweg

Dabei seit
13. März 2015
Punkte Reaktionen
6
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einen neuen Fully. Hier die Daten meinerseits.

  • Größe: 168cm
  • Gewicht: 80kg
  • Schrittlänge: 78cm
  • Wohnort: Wilnsdorf bei Siegen
  • Budget: 4000€

Hast du bereits Erfahrung mit MTBs?
Meine Erfahrungen habe ich bis jetzt nur auf meinem Cube LTD 29“ mit 17“ Rahmengröße, aus 2014 sammeln können. Wobei ich der Meinung bin das, dass Bike für mich nicht ganz passend ist, obwohl ich es beim lokalen Händler gekauft habe, nach einer Kaufberatung. Ich finde das der Abstand Sattel zu Lenker für mich etwas zu lang ist. Und mir oftmals die Hände leicht einschlafen (habe mal gelesen das dies auf eine falsche Geometrie deutet).
Bis jetzt bin ich nur auf meinem Heimstrecken (Rothaarsteig und Umgebung) und auf dem Flowtrail Siegen unterwegs gewesen.

Welche Anforderung stellst du an dein MTB, wo möchtest du fahren?
Meine Anforderungen an Bike sind recht einfach gehalten, es soll ein Fully werden. Bei dem Federweg bin ich mir nicht ganz sicher. Ich möchte mit dem Bike die gleichen Strecken fahren. Es handelt sich um Touren zwischen 25-50 km und um die 1000hm-1500hm. Das Bike sollte somit auch kletterfreudig sein. Und ich würde meine Fähigkeiten gerne weiter ausbauen und daher auch das neue Rad.
Weiterhin würde gerne auch 2-3x pro Jahr den Bikepark Winterberg besuchen oder andere Parks und Flowtrails in der Umgebung (Bad Endbach, Fahlenscheid usw.)
Wobei ich mich dort auf die blauen und max. rote Strecken beschränken werde ohne diese gigantischen Sprünge und Downhill Strecken. Wenn es das Fahrtechnische doch irgendwann mal hergeben sollte, kann man sich dafür auch mal ein Bike leihen. Und falls es irgendwann mal wieder möglich ist in den Alpen Urlaub zu machen, die ein oder andere Strecke zu fahren, z.B. in Saalbach Hinterglemm, die blauen und max. die roten Strecken.
Daher tendiere ich beim Federweg irgendwo zwischen 120 und 150mm Federweg. Bitte korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Die Rahmengröße dürfte sich zwischen S und M (je nach Hersteller) bewegen. Ich kenne mich mit den anderen Daten der Geometrie leider nicht so aus. Obwohl ich seit längerem versuche mich dort einzulesen, Blicke ich mit Reach, Stack usw. nicht so recht durch.

Bikes die ich so durchs mitlesen usw. ins Auge gefasst habe sind folgende:
  • YT Izzo Blaze
  • Propain Hugene
  • Cannondale Habit 3
  • Santa Cruz 5010 R über Budget
  • Santa Cruz Tallboy R Alu
  • Santa Cruz Hightower R Alu
  • Rose Root Miller 2 oder 3 (Aufpreis gerechtfertigt für das 3?)
  • Radon Skeen Trail CF 10 oder CF10 SL (Aufpreis gerechtfertigt für das SL?)
  • Radon Slide Trail 9 oder 10 (Aufpreis gerechtfertigt für das 10?)
  • Canyon Neuron CF 9
  • Canyon Sepctral 29 CF 7
  • Last Glen, wobei ich dort schauen müsste welche Ausstattung sinn macht im Bezug auf das Budget.

Ja die Preisliga ist sehr weit gefächert und die Verfügbarkeit ist auch nicht bei allen gegeben. Was zweitrangig ist. Ich habe mich bereits davon verabschiedet dieses Jahr noch mein neues Bike zu fahren.

Ich bin mir halt nicht sicher in Bezug auf das Budget, ob es sich wirklich lohnt für ein Santa Cruz einen solchen Aufpreis im Vergleich zu Radon/Canyon zu bezahlen. Ja die haben Lebenslange Garantie auf Rahmen und Lager. Aber macht sich das so bemerkbar oder es mehr Schein als Sein. Ich bin gerne bereit mehr für ein Bike zu bezahlen wenn es auch Sinn macht in Bezug auf Komponenten und ähnliches, aber nicht nur für den Namen.

In Sachen selber Schrauben bin ich so mittelmäßig unterwegs, traue mich aber auch an neue Herausforderungen. Weiterhin können mir bekannte helfen, die fast alles selber machen. Von daher käme auch ein Versender Bike in Frage.

Da im näheren Umkreis, so weit mir bekannt auch kein Guter Händler ansässig ist.
Die einzigen die mir bis jetzt empfohlen wurden, wären Ebener Zweitradsport in Rossbach (Westerwald) und Hipf in Bad Endbach. Vielleicht kennt Ihr ja noch einen, der mir nicht bekannt ist, der eine Gute Beratung anbietet.

Canyon, Last und Radon sind alle ca. 1- 1,5 Std. entfernt. Somit wäre ein Service Besuch auch machbar.

Weiterhin könnte ich mir auch Vorstellen ein gebrauchtes Bike zu kaufen, was so ab Baujahr 2018-2019 ist. Ab und an findet man gute Schnäppchen. Nur müsste man dafür wissen auf welche Geo- Daten man achten muss die zum Körper passen. Da sich in Sachen Geo in den letzten Jahren einiges getan hat. Und mir ist auch bewusst, dass viele Garantie Dinge nur dem „Erstbesitzer“ zu stehen und es auch nichts bringen wird ein 2 Jahre altes Bike zu kaufen was nicht registriert wurde, da dies nach dieser Zeit nicht mehr möglich ist.

Welche Bikes bist du bereits Probe gefahren?
Bis jetzt bin ich leider noch kein Fully Probegefahren. Am Samstag 29.05 ist geplant den Bike Megastore in Bonn zu besuchen. Dort möchte ich mir dann diverse Bikes anschauen. Ob Probefahrten möglich sind werde ich dann sehen. Weiterhin ist geplant das BMC Fourstroke meines Bekannten Probezufahren.

Ich hoffe dies war nicht allzu viel Text und Ihr könnt mir helfen. Wenn etwas fehlt werde ich es nachtragen.

Gruß
 

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
9.087
Ort
Olching
Dabei seit
10. Juli 2017
Punkte Reaktionen
833
Ort
Regensburg
Im Grunde sollte etwas mit 130-140mm für dein Vorhaben vollkommen ausreichen.

Santa Cruz lohnt sich hinsichtlich Qualität und Service auf jeden Fall, allerdings erst ab den Carbon Modellen, daher sind die wsl raus. Die Alu Varianten sind meist einfach zu schwer fürs Geld.

Wann willst du das Rad denn haben? Das wird dieses Jahr mit Sicherheit das größte Problem sein.

Solltest du 27,5er Laufräder in Betracht ziehen, so schau dir mal das 5010 C R an, das ist für SC vergleichsweise günstig und ein Bike, das wirklich fast alles mitmacht.


Ansonsten sind sicherlich das Skeen Trail oder das Canyon Spectral sehr gute Alternativen. Das 10er Skeen reicht hier vollkommen, den Aufpreis für das SL sehe ich nicht als gerechtfertigt an.
Das Slide Trail ist an sich auch gut, jedoch ist hier fraglich ob du den Federweg brauchst bzw. das Defizit an Klettereigenschaften in Kauf nehmen willst.
Beim Slide ist meiner Meinung nach sogar das 8.0 von der P/L mit Abstand am besten. Die Factory Gabeln sind alles noch FIT 4, die würd ich nicht zwingend mehr kaufen.
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.731
Ort
Allgäu
Servus,

ein paar Gedanken von mir dazu, mal direkt auf die Gefahr hin mich unbeliebt zu machen.


  • Größe: 168cm
  • Gewicht: 80kg
  • Schrittlänge: 78cm
  • Wohnort: Wilnsdorf bei Siegen
  • Budget: 4000€

Hast du bereits Erfahrung mit MTBs?
Meine Erfahrungen habe ich bis jetzt nur auf meinem Cube LTD 29“ mit 17“ Rahmengröße, aus 2014 sammeln können.
Ich bau jetzt meinem Kumpel ein Racefully auf der deine Maße hat. Das Cube ist in meinen Augen ein kurzes Teil mit einem immensen Vorbau auf Größe getrimmt. Unsere Kleine hat sich ein Bike mit längerem Hauptrahmen ausgesucht bei 1,57m.

meinem Cube LTD 29“ mit 17“ Rahmengröße, aus 2014 sammeln können. Wobei ich der Meinung bin das, dass Bike für mich nicht ganz passend ist, obwohl ich es beim lokalen Händler gekauft habe, nach einer Kaufberatung. Ich finde das der Abstand Sattel zu Lenker für mich etwas zu lang ist. Und mir oftmals die Hände leicht einschlafen (habe mal gelesen das dies auf eine falsche Geometrie deutet).
Bis jetzt bin ich nur auf meinem Heimstrecken (Rothaarsteig und Umgebung) und auf dem Flowtrail Siegen unterwegs gewesen.
Wieso hast du nicht einen 10-15mm kürzeren Vorbau verbaut?

Einschlafende Hände können viele Ursachen haben, Griffe, Position Bremshebel, Sattel, Lenkerhöhe etc. Kann aber auch was komplett anderes sein, mangelnde Bewegung für den Rumpf. Ist bei mir der Fall obwohl ich schon viel Sport treibe, muss ich regelmäßig Gewichtstraining für den Rumpf betreiben um kribbelnde Fingerspitzen zu vermeiden.

Was hast du unternommen gegen die einschlafenden Hände?

Die Rahmengröße dürfte sich zwischen S und M (je nach Hersteller) bewegen. Ich kenne mich mit den anderen Daten der Geometrie leider nicht so aus.
Nicht verkehrt die Einschätzung und auf jeden Fall richtig erkannt :daumen:

Bikes die ich so durchs mitlesen usw. ins Auge gefasst habe sind folgende:
  • YT Izzo Blaze
  • Propain Hugene
  • Cannondale Habit 3
  • Santa Cruz 5010 R über Budget
  • Santa Cruz Tallboy R Alu
  • Santa Cruz Hightower R Alu
  • Rose Root Miller 2 oder 3 (Aufpreis gerechtfertigt für das 3?)
  • Radon Skeen Trail CF 10 oder CF10 SL (Aufpreis gerechtfertigt für das SL?)
  • Radon Slide Trail 9 oder 10 (Aufpreis gerechtfertigt für das 10?)
  • Canyon Neuron CF 9
  • Canyon Sepctral 29 CF 7
  • Last Glen, wobei ich dort schauen müsste welche Ausstattung sinn macht im Bezug auf das Budget.
Willst du 2021 noch fahren? Dann lass uns darüber reden was verfügbar ist bis dahin und fang mit streichen an.


Last Glen, wobei ich dort schauen müsste welche Ausstattung sinn macht im Bezug auf das Budget.
Hab mal mit dem Konfigurator gespielt, ich hab vor der Preiserhöhung ein "Traumbike" mit sinnvollen Parts für ca. 4.100€ geschafft. Denke um die 4.000 kannst rauskommen wenn nicht übertreibst.

Weiterhin könnte ich mir auch Vorstellen ein gebrauchtes Bike zu kaufen, was so ab Baujahr 2018-2019 ist. Ab und an findet man gute Schnäppchen.
Ist glaube ich die Nadel im Heuhaufen. Was ich sehe sind Bikes aus dem Vorjahr für 100€ unter UVP.
Bei den allermeisten hat nur der Erstbesitzer Garantieanspruch. Wäre es mir nicht wert.

Bis jetzt bin ich leider noch kein Fully Probegefahren. Am Samstag 29.05 ist geplant den Bike Megastore in Bonn zu besuchen. Dort möchte ich mir dann diverse Bikes anschauen. Ob Probefahrten möglich sind werde ich dann sehen.
Erhoff dir nicht zu viel. Aber eine gute Idee auf jeden Fall um ein Gefühl zu bekommen. Solltest aber wissen was du willst, sonst ist es Glückssache ob einen fähigen Mitarbeiter bekommst oder nicht.
Denke da könntest bei Last besser aufgehoben sein.
 

Herr Latz

Radfahrer
Dabei seit
11. Juli 2007
Punkte Reaktionen
223
Ort
München
Bei deiner Beschreibung denke ich sofort an folgende zwei Bikes:
Ibis Ripley AF
Norco Optic
Wie alles andere auch sind die vermutlich gerade schwer zu bekommen.
 

TCaad10

Retourenkönig und Stornostar
Dabei seit
10. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
9.087
Ort
Olching
Bei deiner Beschreibung denke ich sofort an folgende zwei Bikes:
Ibis Ripley AF
Norco Optic
Wie alles andere auch sind die vermutlich gerade schwer zu bekommen.
Optic sind lieferbar
 
Dabei seit
13. März 2015
Punkte Reaktionen
6
Willst du 2021 noch fahren? Dann lass uns darüber reden was verfügbar ist bis dahin und fang mit streichen an
Hallo, wie ich oben schon geschrieben habe, gehe ich davon aus dass es dieses Jahr nichts mehr wird.
Solltest du 27,5er Laufräder in Betracht ziehen, so schau dir mal das 5010 C R an
Das habe ich auch bereits ins Auge gefasst. Aber 4400€ ist schon eine Menge Geld. Und dann hat man die einfachste Ausführung, wobei die Wahrscheinlich ausreichend ist. Eigentlich über Budget.
Optic sind lieferbar
Das Rad ist mir zu teuer. Knappe 5000€ sind nicht drin.
Hab mal mit dem Konfigurator gespielt, ich hab vor der Preiserhöhung ein "Traumbike" mit sinnvollen Parts für ca. 4.100€ geschafft. Denke um die 4.000 kannst rauskommen wenn nicht übertreibst.
Hallo @Orby , kannst du mir mal deine Konfiguration zukommen lassen?
Was hast du unternommen gegen die einschlafenden Hände?
Hallo @Orby, habe mir andere Griffe montiert. Mit denen ist es schon besser geworden.
Den anderen Vorbau hatte ich auch schon im Kopf.
Erhoff dir nicht zu viel. Aber eine gute Idee auf jeden Fall um ein Gefühl zu bekommen
Hallo, ich gehe mit der Haltung keine Beratung zu bekommen dahin. Wenn es was wird um so besser. Hauptsächlich wollte ich mir die Unterschiedlichen Bikes von Radon und Santa Cruz anschauen.
Das Bike habe ich mir gerade mal angeschaut. Ist Preislich auch super mit 3200€ in der Deore Ausstattung. Wo bekommt man diese Bikes denn her? Nur Online?

Ich hoffe ich konnte alles so ein wenig beantworten.

Gruß
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.731
Ort
Allgäu
Hallo @Orby , kannst du mir mal deine Konfiguration zukommen lassen?
Hab die selbst nicht gespeichert, dazu war der Drang als n+x Bike zu gering.
Grundsätzlich hat aber Last keinen wirklich Müll drin, auch wenn das billigste Bike nimmst. Paar Parts will man halt für sich haben oder legt wert darauf.

Hallo @Orby, habe mir andere Griffe montiert. Mit denen ist es schon besser geworden.
Den anderen Vorbau hatte ich auch schon im Kopf.
Ehrlich, ein Vorbau ist 30€. Also da würde ich nicht viel nachdenken sondern einfach machen wenn ich mich nicht wohl fühle.

Hallo, ich gehe mit der Haltung keine Beratung zu bekommen dahin. Wenn es was wird um so besser. Hauptsächlich wollte ich mir die Unterschiedlichen Bikes von Radon und Santa Cruz anschauen.
Die Optik alleine wird wohl wenig den Preis erklären. Beide Bikes haben unterschiedliche Zielgruppen und somit unterschiedliche Prioritäten. Hinterbaukinematik und Performance sieht man nicht wirklich.
Radon Versender, Preis-Leistung und Parts sprechen die Kundschaft an. Santa ist ein Händlerbike, Geo und Perforamance vor Parts.
 
Dabei seit
11. Juni 2008
Punkte Reaktionen
63
Hab die selbst nicht gespeichert, dazu war der Drang als n+x Bike zu gering.
Grundsätzlich hat aber Last keinen wirklich Müll drin, auch wenn das billigste Bike nimmst. Paar Parts will man halt für sich haben oder legt wert darauf.


Ehrlich, ein Vorbau ist 30€. Also da würde ich nicht viel nachdenken sondern einfach machen wenn ich mich nicht wohl fühle.


Die Optik alleine wird wohl wenig den Preis erklären. Beide Bikes haben unterschiedliche Zielgruppen und somit unterschiedliche Prioritäten. Hinterbaukinematik und Performance sieht man nicht wirklich.
Radon Versender, Preis-Leistung und Parts sprechen die Kundschaft an. Santa ist ein Händlerbike, Geo und Perforamance vor Parts.
Dämpfer
Superdeluxe, der hat einen Ausgleichsbehäter, die anderen nicht.

Gabel
Pike Sel+

Bremsen
SLX 7120 sind 4 Kolben

Antrieb
SLX Serie

Laufräder
M 1700 Microspline wegen Shimano. Die haben mehr Einrastpunkte als die 1900 Serie. Hab die E 1900.

Tubeless

Divine 185mm Dropper wenn es die Schrittlänge zulässt.

SM Enduro Comp Sattel in passender Größe

Orbys Konfig vom Last vom 8.10.2020 :)
 
Oben