• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

Fully um die 120mm für die kurze Feierabendtour

Dabei seit
12. April 2007
Punkte für Reaktionen
3
Hallo,

ich glaube es selbst nicht, aber ich möchte mir tatsächlich ein drittes Rad zulegen.

Grund: die beiden anderen sind etwas "extrem" in der Ausrichtung. Eins ist ein Dual-Hardtail mit 130mm, das andere ein Freerider mit 180/175mm. Das Erste macht auf den Trails hier (S0-S1 mit seltener S2/S3 Schlüsselstelle; wohlgemerkt "harte" Bewertung, bei S2 schieben schon die Ersten runter) super viel Spaß, man möchte von jeder Wurzel abheben, dafür ist die Traktion in vielen Kurven limitiert. Das zweite bügelt auch bei "wahnsinniger Geschwindigkeit" alles weg, ist aber weit weg von "spritzig", "drehfreudig" oder "agil".

Daten zur Person: 173cm, ca. 80kg fahrbereit, Schrittlänge k.A.

Budget: umso weniger, umso besser. Ab 500,- bis 3500,- neu oder gebraucht.

Probe gefahren: wenn zwei Runden auf dem Händlerparkplatz "Probe gefahren" heißt, dann ein Rocky Mountain, ein Santa Cruz und ein Trek. Würde das DMR Bolt kein Eingelenker sein, würde ich es sofort bestellen.

Anforderung: Schwäbische Alb, S0-S1 mit seltener S2/S3 Schlüsselstelle. Touren ca. 4-5h und bis 1000hm.

Erfahrung: Fahre seit 22 Jahren. Habe nie ein MTB ganz gekauft, sondern immer selbst aufgebaut.

Wünsche (alles kann, nichts muss):
  • Viergelenker oder VPP/ähnl. bevorzugt
  • kurzer, kompakter Rahmen
  • Lenkwinkel gemäßigt 65 - 68 Grad
  • tiefes Oberrohr
  • 27,5 Zoll wegen des besseren Überrollverhaltens
  • Steckachse vorne und hinten
  • Gabel und Dämpfer mit gescheiter Dämpfung
Top wären:
  • Bremsen Mineralöl (Magura)
  • 1x11 oder 1x12, dann muss ich nichts mehr abmontieren
  • Tubeless Aufbau
  • Vario Stütze, 125mm reicht
Was ich wahrscheinlich haben möchte, da bin ich mir auch nicht so sicher, ist ein Fahrgefühl ähnlich einem Dual MTB, aber mit "weich hinten". Denke, um die 120mm reichen allemal.

Für Eure Angebote mit kurzer Beschreibung des Fahrgefühls danke ich im Voraus.

Beste Grüße,

Alex
 

chost

trail rider
Dabei seit
9. Januar 2013
Punkte für Reaktionen
881
Standort
Saalfeld
Transalp signature II , kann man mit 120,140 oder 160 mm Federweg am Hinterbau fahren
Bei fragen immer her damit
Mit freundlichen Grüßen
 
Dabei seit
24. Mai 2016
Punkte für Reaktionen
63
Ich bin mit meinem Radon Skeen 120 extrem zufrieden und finde, dass es perfekt in dein Anforderungsbereich passt. Meins gebe ich zwar nicht her :D, aber ich habe sogar ein Angebot in deiner „Nähe“ gefunden, was locker im Budget wäre:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/-radon-skeen-120-27-5-9-0-fahrrad-mountainbike-trail-allmountain-/1132634300-217-8538?utm_source=copyToPasteboard&utm_campaign=socialbuttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios

Da wäre dann noch genug übrig für die ein oder andere Tuningmaßnahme. ;)
 
Dabei seit
12. April 2007
Punkte für Reaktionen
3
Vielen Dank für Eure bisherigen Angebote.

Passt ein Liteville 301 in Dein Beuteschema?
Ich bin mir sicher, dass es ein tolles Rad ist, nur viel zu hochwertig für meine Einsatzzwecke. Liteville im Keller und 5-6 Mal im Monat damit fahren wäre schon schade...

Transalp signature II , kann man mit 120,140 oder 160 mm Federweg am Hinterbau fahren
Bei fragen immer her damit
Mit freundlichen Grüßen
Muss ich mir etwas genauer anschauen, kannte die Marke nicht. Ich melde mich noch dazu.

Oder vielleicht ein Rahmen mit vielen Abweichungen von der gewünschten Spezifikation: einen Yeti ASR-C...?
Siehe Liteville oben, dazu kommt eine persönliche Abneigung.

Tallboy AL?
Hab neben meinem Bronson einen Votec VXS für die kleinen Runden von zu Hause aus ins Flache. (140/120mm) geht ganz gut das Teil.
Bin gerade etwas müde und verstehe Ihren Post nicht, möchten Sie mir einen der genannten Rahmen anbieten ?

Was um alles in der Welt ist denn ein Dual Hardtail? :oops:
Ich meinte damit ein Dual-Slalom Hardtail. Kurzer, kompakter, wendiger Rahmen, alles was Race Enduro nicht ist :lol:

Mit einer längeren Gabel hieß es dann "Freeride-Hardtail"... Wahrscheinlich heisst das 2019 "Trail-Hardtail" oder ähnlich, bin nicht so am Puls der Zeit, wenn es um MTB-Technik geht :)

Ich bin mit meinem Radon Skeen 120 extrem zufrieden und finde, dass es perfekt in dein Anforderungsbereich passt. Meins gebe ich zwar nicht her :D, aber ich habe sogar ein Angebot in deiner „Nähe“ gefunden, was locker im Budget wäre:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/-radon-skeen-120-27-5-9-0-fahrrad-mountainbike-trail-allmountain-/1132634300-217-8538?utm_source=copyToPasteboard&utm_campaign=socialbuttons&utm_medium=social&utm_content=app_ios

Da wäre dann noch genug übrig für die ein oder andere Tuningmaßnahme. ;)
Danke für den Tipp, ich werde mir mal das Rad anschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
16. Juni 2019
Punkte für Reaktionen
0
Ich hätte n Simplon Kibo 130mm vorn und hinten das als klassisches Tourenfully gilt für dich im Angebot. Es trifft alles auf deine Wünsche zu bis auf den Antrieb da ist noch 2x11 fach verbaut.
 
Oben