Funworks AM Ride30 - Funworks Mega / N-Light Erfahrungsberichte

Dabei seit
6. April 2015
Punkte Reaktionen
57
Kommt es da auf ein paar Tage an? Klingt teils recht pedantisch...

na na na 8-)

Es ist bei mir eher die Vorfreude und ein bischen Ungeduld. Würde gern wissen, ob ich am We schon ne Runde mit den neuen Laufrädern drehen kann. Hatte letzten Mittwoch bestellt, kurz vor Mitternacht. Heute abend kam die Versandmitteilung. Sollen morgen schon da sein! Top! Bin gespannt.
 
Dabei seit
12. Januar 2016
Punkte Reaktionen
72
Heute ist mein 29er Satz Mega/AmRide 30 angekommen.

Für mehr als auspacken, wiegen und n Foto machen war heute leider keine Zeit.

Auch bei mir gab es zwei schöne Laufradtaschen und kostenfreie ersatzspeichen auf Nachfrage dazu. Sehr cool.

Von der Aufbauqualität sieht er schon mal sehr gut aus, wobei ich keinen speichenmesser zur Hand habe. Aber es ist alles sauber verarbeitet. Es lag auch ein kleiner Zettel mit Infos zu speichenspannung, Aufbauer usw. bei, was ein schönes kleines Gimmick ist.

Die Mega Nabe wirkt sehr hochwertig und gut gedichtet. Im Vergleich zu DT swiss 350 und 370 ist sie mMn auf jeden Fall auf deutlich höherem Niveau. DT240 hatte ich noch nie in der Hand. Die wirkliche Qualität muss sich dann im Langzeittest zeigen.
Die Torque Caps der Vorderradachse sind etwas grob eingepasst, da muss ich mal schauen ob das im
Betrieb stört.

Der Freilaufsound ist sehr laut und echt knackig. Mir gefällt er wirklich richtig gut :) Werde davon noch ein Video hochladen.

Sehr positiv ist das Gewicht! Ohne Ventile und Tubeless tape liegt das set bei 1.739 Gramm. Werksangabe ist 1.720. Finde ich nen guten Wert.

Morgen wird der Satz montiert und am WE hoffentlich eingefahren!

4EFAD4C4-66B7-4DBE-BEFE-2EE2936057A0.jpeg
 
Dabei seit
6. April 2015
Punkte Reaktionen
57
Meine sind auch heute gekommen. Taschen und Ersatzspeichen habe ich leider keine bekommen, aber auch nicht danach gefragt...

Der Freilaufsound ist wirklich sehr laut, muss ich mich dran gewöhnen.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.724
Ort
Nordbaden
@ Fisch: Hast Du eigentlich die Pro4 mit 44er Verzahnung oder ne ältere Version? Meine Pro4 finde ich lauter als die Pro2. Aber ja, die Mega ist schon auch ein ganz ordentlicher Krachmacher. Könnte nicht sagen, welche sich stärker bemerkbar macht.
(Alles ohne Wertung: Lauter oder leiser Nabensound ist in meinen Augen im besten Fall eine technische Notwendigkeit, aber weder so rum noch andersrum ein Kaufkriterium für mich)
 
Dabei seit
23. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
21.092
Ort
Niederbayern
Reicht für Enduro die AM-Ride 30 oder sollte man da doch besser zur Mack 30 greifen? Einsatzbereich wäre einfach alles, also Touren, Trails, Bikepark usw. Gewichtsunterschied wären ja ca. 100gr für den ganzen Laufradsatz. Preis ist gleich.
 

Geisterfahrer

ab und zu da
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
12.724
Ort
Nordbaden
Da musst Du Deine Fahrweise realistisch einschätzen. Die AM-Ride 30 ist schon eine der leichtesten AM-Felgen aus Alu in der Breite, die ich kenne. Finde sie zwar gut gemacht, aber zaubern können die bei Fratelli auch nicht. Ne Newmen SL A 30 z. B. ist deutlich schwerer.

Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, dann m. M. lieber die Track Mack.
 
Dabei seit
12. Januar 2016
Punkte Reaktionen
72
Reicht für Enduro die AM-Ride 30 oder sollte man da doch besser zur Mack 30 greifen? Einsatzbereich wäre einfach alles, also Touren, Trails, Bikepark usw. Gewichtsunterschied wären ja ca. 100gr für den ganzen Laufradsatz. Preis ist gleich.
Wurde hier mehrfach diskutiert/ gefragt.
Kommt wie immer stark auf Gewicht und Fahrstil an. Ich werde die Amride30 ab sofort ebenfalls bei allem möglichen fahren (Park, Trails, geballer). Wenn sie mir dann nicht reicht, kommt hinten die track mack drauf. Ist glaube ich schon etwas mehr als 100gr., oder?
 
Dabei seit
12. Januar 2016
Punkte Reaktionen
72
Mein Fokus lag halt auf möglichst leicht und trotzdem einigermaßen stabil.
wenn es dir nicht aufs Gramm ankommt, dann nimm die track mack
 

sharky

1529, 2015, 2020?
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.226
Ort
ausgewandert
für "richtigen" enduro einsatz würde ich auch nicht unbedingt die AMride30 nehmen. sie ist schon robust, aber wenn man enduro so fährt, wie es auf den vielen bunten bildchen in allen magazinen zu sehen ist, würde ich da doch eher zur nummer robuster greifen
 
Dabei seit
12. Januar 2016
Punkte Reaktionen
72
für "richtigen" enduro einsatz würde ich auch nicht unbedingt die AMride30 nehmen. sie ist schon robust, aber wenn man enduro so fährt, wie es auf den vielen bunten bildchen in allen magazinen zu sehen ist, würde ich da doch eher zur nummer robuster greifen

Und genau so, fahre ich nicht :-D (und viele andere hier glaube ich auch nicht)
 
Oben