Furloughed ft. Mike „Jersey“ Taylor: Wenn ein BMXer Mountainbike fahren geht …

Furloughed ft. Mike „Jersey“ Taylor: Wenn ein BMXer Mountainbike fahren geht …

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMC8wOC9CaWxkc2NoaXJtZm90by0yMDIwLTA4LTI5LXVtLTE4LjE0LjIzLnBuZw.png
Dass BMX-Fahrer immer irgendwie etwas verrückter und krasser sind als die meisten Mountainbiker, ist allseits bekannt. Es ist also nicht besonders verwunderlich, dass ein Video, in dem man einen Ex-BMX-Profi auf größere Reifen setzt, unbedingt anzuschauen ist.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Furloughed ft. Mike „Jersey“ Taylor: Wenn ein BMXer Mountainbike fahren geht …
 
Dabei seit
1. September 2009
Punkte Reaktionen
597
Ich war in diesem Forum dabei seit: 1. September 2009.
Der Umgang miteinander und die Moderation belastet mich.
Mein geistiges Eigentum nehme ich nach Möglichkeit mit.
 
Zuletzt bearbeitet:

Geisterfahrer

unplugged
Dabei seit
23. Februar 2004
Punkte Reaktionen
16.201
Ort
Nordbaden
Krasser Typ! Schön anzuschauen. :daumen:

@ goldencore: Entweder so: https://worldofmtb.de/material/best-of/steuerung/steuersatz/trickstuff-trixer/
Die Leitung für die Vorderradbremse kommt dann durch die Aheadcap und durch's Steuerrohr, wie im Video zu sehen.

Oder indem man die Leitungen sehr lang lässt und nach dem 360 in die eine Richtung wieder einen in die andere Richtung macht. Mehrere hintereinander in die gleiche Richtung geht dann halt nicht, so viel Kabel hat man nicht, das man um's Steuerrohr wickeln könnte.

Mit Schaltung (ausgenommen SRAM AXS) geht m. W. nur die zweite Variante. Wüsste nicht, dass es da etwas gibt.
 
Oben Unten