Gabel im Service verschollen, aufgelöst im Reinigungsbad?

Dabei seit
19. März 2012
Punkte Reaktionen
1.366
Moin wertes Forum!

Ich bräuchte mal bitte einen Sachdienlichen Rat und eventuell Erfahrungsberichte zu einem Thema was mich gerade richtig nervt.

Genauer geht es um folgendes Ärgernis:

Eine Federgabel ging zu einem im Forum Bekannten und durchaus geschätzten Suspension Guru zum Service. Eingetragene Firma, über Jahre aktiv im Bikemarkt und Internet und immer Sachkundiger Freundlicher Kontakt auf Fragen.

Die Gabel kam schnell zurück, eingebaut und ab in den Urlaub an den Reschen. Keine Auffälligkeiten nach 3 Tagen. Rad ab geparkt und nach einer Woche aus dem Stall gezogen und beim Einladen in den Bus festgestellt das die Gabel komplett die Luft verloren hatte, aufgepumpt, Luft gehalten und ab nach Bozi. Nach der ersten Abfahrt festgestellt das es die Buchsen aus den Holmen gedrückt hat und die Tauchrohre voller Fett, Öl Gemisch waren. Ok, erster und einziger Bikepark (+Reschen) in 2021 erledigt, aber das Bier in CZ tröstet die größte Not.

Kontakt mit besagtem Service Center aufgenommen, wie immer sehr freundlich und Ziel orientiert. Gabel wieder eingeschickt, dies war Mitte Oktober, im 2-3 Wochen Modus mal nachgefragt wie es ausschaut, da kamen bis Anfang Dezember auch noch 3 Antworten, seitdem absolute Funkstille. Weder über IBC, noch auf dem normalen Email Wege, keinerlei Reaktion.

Ok, dachte ich mir, im Leben kann ja so einiges Unverhofft über einen hereinbrechen, Krankheit, oder Krisen sonstiger Art. Ist ja alles kein Problem, wenn dies ausreichend kommuniziert wird. Nur kann man im Forum ja ganz gut beobachten das dennoch Lustig weiter gepostet wird, quasi Finger ganz und Internet Anschluss vorhanden.

Beruflich habe ich täglich mit säumigen Leistungserbringern zu tun. Auch sind die Wege über Advokaten, Freund und Helfer bekannt. Irgendwie verspüre ich jedoch wenig Lust dies bei Radsportkollegen anzuwenden und hoffe das besagtes Forumsmitglied sich dieser Zeilen annimmt und mir einfach Gabel + Rechnung kurzfristig zukommen lässt. Dann ist die Sache für mich auch erledigt. Aber diese Vogel-Strauß-Taktik ist komplett daneben und absolut unseriös.
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von hemorider

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Hilfreichster Beitrag geschrieben von hemorider

Hilfreich
Zum Beitrag springen →
Dabei seit
19. März 2012
Punkte Reaktionen
1.366
Wie gesagt, warum hier Funkstille herrscht kann nur der Suspension Service selbst beantworten. Kann da glaube ich auch ausreichend Empathie entgegenbringen für Dinge die das Leben halt manchmal so mit sich bring. Mental halte ich mich mit der Gewissheit über Wasser das die Gabel bisher keinen Zusätzlichen Verschleiß durch Matsch und Salz diesen Winter zu erleiden hatte…
 
Dabei seit
5. Mai 2019
Punkte Reaktionen
2.452
Wie gesagt, warum hier Funkstille herrscht kann nur der Suspension Service selbst beantworten. Kann da glaube ich auch ausreichend Empathie entgegenbringen für Dinge die das Leben halt manchmal so mit sich bring. Mental halte ich mich mit der Gewissheit über Wasser das die Gabel bisher keinen Zusätzlichen Verschleiß durch Matsch und Salz diesen Winter zu erleiden hatte…

Respekt für deine Geduld:eek: mein geduldsfaden wäre da schon recht lange durch. Wir reden hier ja von monaten. Ein gabelservice ist ja nichts das ewig dauert. Eigentlich erübrigt sich die frage aber hat der laden kein telefon? Vermutlich wäre ich da mal vorbeigefahren und hätte mir meine gabel geholt und mir einen anderen service partner gesucht.
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
8.543
Ort
Allgäu
da kamen bis Anfang Dezember auch noch 3 Antworten,
Und was wurde da gesagt? Ich mein selbst die Zeitspanne von Mitte Oktober bis Anfang Dezember ist schon viel zu lang für einen Gabelservice.

Ansonsten sieht es halt so aus das derjenige dein Eigentum bei sich hat und nicht mehr heraus gibt.......
Und wenn man Zeit hat im Forum zu sein dann hat man auch Zeit Emails zu beantworten. Irgendwann bleibt dir halt nix anderes mehr übrig als den Namen des Ladens zu nennen. Das steht dir absolut zu. An deiner Stelle hätte ich schon viel früher mehr Druck gemacht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. März 2012
Punkte Reaktionen
1.366
Bin noch am Fristen setzten, wie man das im VOB Lehrgang vor vielen Jahren mal gelernt hat. Man muss ihm aber auch zugutehalten halten das der Augenscheinliche Fehler für den aufgetretenen Defekt wohl recht kompliziert war/ist und auf der Drehbank durch Eigeninitiative kostengünstig behoben werden sollte. So wurde es mir zumindest am 25.11.2021 kommuniziert. Wenn die Sache nicht steht’s angenehm freundlich abgelaufen wäre hätte ich schon Mitte Dezember energischer reagiert. Auch wenn unser Sport inzwischen doch recht populär ist, besteht ja dennoch eine Wahrscheinlichkeit sich auf Events oder im Wald über den Weg zulaufen und wenn ich eine Butze am Laufen habe welche sich auf einen kleinen Teil einer Szene stütz, schaue ich doch das hier alles gut abläuft, verstehe es irgendwie einfach nicht.
 
Dabei seit
25. September 2020
Punkte Reaktionen
841
Ort
Lohmar
Auch wenn ich mitfühlen kann, weil es mir bei einem hier im Forum heiß diskutierten Laufradbauer ähnlich ging (Mails werden nicht gelesen, versprochene Termine werden nicht eingehalten, auf die versprochene Erstattung von Express-Zuschlag und nicht gelieferten Kleinteilen warte ich bis heute), kann ich die Überschrift nicht ganz nachvollziehen.
 

roudy_da_tree

sucht_nach_wald
Dabei seit
2. Februar 2003
Punkte Reaktionen
1.178
Ort
Region Hannover
Respekt für deine Empathie und gedrückte Daumen für den Tuner.
Hoffentlich wird alles gut.

Mir ist mal eine Gabel bei einem nicht hier aktiven Servicepartner verloren gegangen.
Erst habe ich eine fremde Gabel, deren Komplettrestaurierung ich bezahlen sollte bekommen, dann im Umtausch eine aus farblich unterschiedlichen Resten zusammengesteckte.

Seitdem geht mein Zeug nur noch zu kleinen Enthusiasten mit der Bereitschaft zu Geduld und Kommunikation.

Warten formt den Charakter - braucht aber keiner :wut:
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
8.543
Ort
Allgäu
Bin noch am Fristen setzten, wie man das im VOB Lehrgang vor vielen Jahren mal gelernt hat.
Dann hast du den Thread hier wohl doch etwas zu früh eröffnet. Weil das macht man nur ganz am Ende wenn nichts mehr hilft.

Du erweckst auf mich auch immer mehr den Eindruck als ob du überhaupt nicht weißt was du überhaupt willst. Liegt der Fehler vielleicht eher bei dir?
 
Dabei seit
19. März 2012
Punkte Reaktionen
1.366
Dann hast du den Thread hier wohl doch etwas zu früh eröffnet. Weil das macht man nur ganz am Ende wenn nichts mehr hilft.

Du erweckst auf mich auch immer mehr den Eindruck als ob du überhaupt nicht weißt was du überhaupt willst. Liegt der Fehler vielleicht eher bei dir?

Grundsätzlich hätte ich gern eine funktionierende Federgabel, dies war Kaufgrund und die Erwartung an einen Service.

Für mich als Privatperson bin ich durch Zeitlich befristetes Anzählen am Ende der mir zur Verfügung stehenden Mittel. Weiterführende Aktionen finden durch Dritte statt. Um dies zu vermeiden habe ich mich ans Forum gewandt, auch mit der begründeten Hoffnung das dies von denjenigen Ungenannten zur Kenntnis genommen wird und sich der Leidige Kram in beiderseitigen Einvernehmen auflöst.

Wann hätte ich sonst damit anfangen sollen? Wenn ich festgestellt habe das Schimanski Tot ist und mir nicht mehr helfen kann? :ka:
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
8.543
Ort
Allgäu
Grundsätzlich hätte ich gern eine funktionierende Federgabel, dies war Kaufgrund und die Erwartung an einen Service.
Man weiß ja nicht was du beim letzten Gespräch mit ihm ausgemacht hast. Bis wann er an der Drehmaschine fertig ist und so. Auch diese Info fehlt hier völlig.

Vielleicht findet sich ja auf seiner Website ein Hinweis das er Urlaub hat oder so. Wer weiß....?

Wann hätte ich sonst damit anfangen sollen?
Das habe ich oben bereits geschrieben.

Und nochmal: Solange du noch bereit bist Fristen zu setzen (was ich gar nicht verstehen kann) und du auch noch selbst Entschuldigungen für ihn findest (was besonders seltsam ist) warum er nicht in die Gänge kommt ist dieser Thread halt einfach zu früh.

Für mich als Privatperson bin ich durch Zeitlich befristetes Anzählen am Ende der mir zur Verfügung stehenden Mittel.
Schon versucht ihn per Post, nicht per Email, anzuschreiben? Einschreiben mit Rückschein natürlich. Damit du auch weißt das ER den Brief bekommen hat. Kann man machen. Würde vermutlich ein Anwalt so machen. Aber was weiß ich schon. Habe diesbezüglich halt keine Lehrgänge gehabt :rolleyes:

Email ist halt immer die Gefahr das sie gar nicht ankommt oder im Spamordner landet. Oder aufgrund der hohen Anzahl erst in zwei Wochen gelesen wird.

Viel Glück noch. Bin jetzt raus.
 
Dabei seit
16. Januar 2013
Punkte Reaktionen
775
Ort
Mainz
mal eine ganz technische Frage:
Um was für eine Gabel handelt es sich und was wurde genau gemacht.
Nur ein Service oder auch ein Tuning
 
Dabei seit
17. August 2014
Punkte Reaktionen
161
Eine eMail ist juristisch nix. Ich würde irgendwann per Einschreiben eine Frist setzen und wenn die verstrichen ist, zur nächsten Polizeidienststelle gehen und eine Betrugsanzeige erstatten. Anwalt würde ich mir klemmen, der kostet Geld und man braucht ihn in diesem Fall auch nicht wirklich. Zumal man hinterher seine Anwaltskosten zivilrechtlich geltend machen muss um nicht drauf sitzenzubleiben.
 
Dabei seit
14. März 2016
Punkte Reaktionen
756
Und dazu muss man an die Drehbank? :confused:
Dachte man kann das über die shims, ports Regeln
Für den ursprünglichen Service und das Tuning war von der Drehbank auch noch keine Rede. Im Anschluss scheint es möglicherweise irgendwo anders in der Gabel zu einem Problem gekommen sein.
Wobei ich nicht ganz verstehe, wieso überhaupt irgendwas "kostengünstig mit der Drehbank" gefixt werden sollte. Es klingt ja so als ob das Problem erst nach dem Service aufgetreten ist und dann sollten im Zweifel Originalteile auf Kosten des Technikers ersetzt werden.
 

DonCarbon

Der Schwabe
Dabei seit
2. Juli 2014
Punkte Reaktionen
183
Für den ursprünglichen Service und das Tuning war von der Drehbank auch noch keine Rede. Im Anschluss scheint es möglicherweise irgendwo anders in der Gabel zu einem Problem gekommen sein.
Wobei ich nicht ganz verstehe, wieso überhaupt irgendwas "kostengünstig mit der Drehbank" gefixt werden sollte. Es klingt ja so als ob das Problem erst nach dem Service aufgetreten ist und dann sollten im Zweifel Originalteile auf Kosten des Technikers ersetzt werden.
Ja das klingt danach als ob etwas beschädigt worden ist, und versucht wird es auf der Drehbank zu richten.
 
Dabei seit
19. März 2012
Punkte Reaktionen
1.366
Kurz zur kommunizierten Ursache des Defektes. Die Nut des Kolbens wurde vermessen und dieser war stark untermaßig. Dadurch kam es zum Bypass der Luft ins Casting brachte.
Leider sind die Maße so das man nicht einfach die nächst größere Dichtung verbauen konnte. Es wurde im Anschluss eine Anfrage an CS gestellt, ein neuer Kolben kostet 85€. Der Vorschlag einen Kolben zu drehen, ist für mich vollkommen Ok und ich trau dies dem Kollegen durchaus zu, keine Bedenken diesbezüglich von meiner Seite.

Um es nochmal klar zu sagen, die Kompetenz des Genossen zweifle ich in keinster weise an, durch viele Foren Themen konnte man sich im Laufe der Zeit ja einen recht guten Überblick hierzu verschaffen. Auch hat sonst ja bisher alles reibungslos geklappt.

Man kann es vielleicht als Naiv, oder nicht sonderlich konsequent bezeichnen. Aber ich habe einfach keinen Spaß dran nach 2 Wochen die Keule auszupacken. Irgendwie schwellte ja noch ein Funken Hoffnung das sich das Problem durch dieses Faden auflöst. Die digital Kommunizierte Frist ist heute ausgelaufen, nun muss ich doch den Postweg bemühen. Hilft ja nix.

Ich muss auch dazu sagen das ich noch eine Ersatzgabel für das Coal habe, von der Seite trifft es mich nicht ganz so hart. Im Alter häufen sich halt nur die vielen Unangenehmen Ding und irgendwann muss man diese eben angehen und versuchen abzustellen. Eigentlich möchte ich aber hauptsächlich die wenige Freizeit mit einem gut funktionierenden Fahrrad verbringen, simpel aber wahr....
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
23. März 2011
Punkte Reaktionen
2.426
Kurz zur kommunizierten Ursache des Defektes. Die Nut des Kolbens wurde vermessen und dieser war stark untermaßig. Dadurch kam es zum Bypass der Luft ins Casting brachte.
Sorry aber das ergibt kein Sinn. Wenn der Kolben zu klein ist würdest du positiv und negativ Kammer gleichzeitig aufpumpen, dannach kommen noch paar Dichtungen die verhindern, dass die Luft ins Casting wandert
 
Oben Unten