Gabel Tausch an Canyon Neuron Einbauhöhe?

Dabei seit
6. Januar 2022
Punkte Reaktionen
7
Ich habe über die SuFu leider keine Antwort zu meiner Frage gefunden und der Canyon Support hilft einem auch nur bedingt weiter.
Es geht um ein Canyon Neuron CF von 2020 mit einer Fox 34 Rythm mit 130mm Federweg. Laut Canyon ist der Rahmen mit dem Modell 2022 identisch in dem eine Fox 34 Mit 140mm Federweg verbaut ist.

Ich möchte die 130er Ry5hm gerne gegen eine Rock Shox Pike Ultimate mit 140mm Federweg tauschen.
Die Rythm hat wohl eine Einbauhöhe von 537mm laut Fox Seite. Die Pike mit 140mm hätte 551mm Einbauhöhe. Leider habe ich die Einbauhöhe für e8ne Fox 34 mit 140mm nicht finden können.

Machen die 14mm mehr Einbauhöhe einen nennenswerten Unterschied am Lenkwinkel oder ist das zu vernachlässigen?
 
Dabei seit
9. September 2015
Punkte Reaktionen
519
Ort
Gaaden bei Wien
Macht schon einen nennenswerten Unterschied, irgendwo zwischen 0,5 und 1 Grad. Auf dieser Website kannst du dir dein Rad raussuchen und die Auswirkungen des Einbau einer Gabel mit anderer Einbauhöhe durchrechnen.

 
Dabei seit
6. Januar 2022
Punkte Reaktionen
7
Macht schon einen nennenswerten Unterschied, irgendwo zwischen 0,5 und 1 Grad. Auf dieser Website kannst du dir dein Rad raussuchen und die Auswirkungen des Einbau einer Gabel mit anderer Einbauhöhe durchrechnen.

Danke für den Link. Habe es gerade getestet. Macht wohl 0,6 grad aus. Ich kenne mich zu wenig damit aus ob das für mich als Laie spürbar ist. Der Sitzwinkel würde flacher und ich weiß je steiler desto besser im uphill was für mich relevant ist.
 

Anhänge

  • 1A57D223-CA01-4929-81FE-B807CE244E74.jpeg
    1A57D223-CA01-4929-81FE-B807CE244E74.jpeg
    262,4 KB · Aufrufe: 49

metalmatrix

Keine Panik
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
1.100
Ort
Stuttgart
Nicht vergessen: Mit prozentual gleichem Sag baut die Gabel mit mehr Federweg dann auch nicht die volle Differenz höher, sondern ein bisschen weniger.
Ich würde pauschal sagen: ein Full Suspension kann man fast immer mit 10mm mehr oder weniger an der Gabel fahren um es in die gewünschte Richtung zu modifizieren. Du kannst ja über die jeweiligen Dämpfereinstellungen, Volumen-Spacer und natürlich Vorbau-Spacer viel austarieren. Bei +~14mm sollte es auch keine großen Probleme bei der Tretlagerhöhe geben. 👍
ps: Sitzwinkel kannst du ausgleichen indem Du den Sattel etwas vorschiebst und die Stütze etwas höherstellst.
 
Dabei seit
9. September 2015
Punkte Reaktionen
519
Ort
Gaaden bei Wien
Denke der flachere Lenkwinkel wird dich im Uphill nicht stören und kann dir bergab etwas mehr Sicherheit geben. Sitzwinkel ist im Uphill eher ein Thema, aber so lange du den Sattel aber nicht schon am Anschlag vorne hast kannst du den flacheren Sitzwinkel ja kompensieren indem du den Sattel weiter nach vorne schiebst. Aber auch der geringere Reach ist nicht zu vernachlässigen, je nachdem wie gut dir das Rad jetzt passt kann das ein Vor- oder Nachteil sein.

Was erwartest du dir von der Gabel mit mehr Federweg? Würde das nur machen wenn die resultierende Geometrieveränderung auch in deinem Sinne ist, sonst bleib bei 130mm, die 10mm machen auch keinen so großen Unterschied.
 

metalmatrix

Keine Panik
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
1.100
Ort
Stuttgart
Wenn Du unterm Vorbau noch Spacer hast, würde ich die nach dem Umbau nach oben setzen. Wie der Vorredner schon sagte: kürzerer Reach ist sonst die Folge und fühlt sich meist nicht so angenehm an. Wenn dein Vorbau schon am Anschlag ist… hm. mein Motto ist immer: Ausprobieren!
 
Dabei seit
6. Januar 2022
Punkte Reaktionen
7
Denke der flachere Lenkwinkel wird dich im Uphill nicht stören und kann dir bergab etwas mehr Sicherheit geben. Sitzwinkel ist im Uphill eher ein Thema, aber so lange du den Sattel aber nicht schon am Anschlag vorne hast kannst du den flacheren Sitzwinkel ja kompensieren indem du den Sattel weiter nach vorne schiebst. Aber auch der geringere Reach ist nicht zu vernachlässigen, je nachdem wie gut dir das Rad jetzt passt kann das ein Vor- oder Nachteil sein.

Was erwartest du dir von der Gabel mit mehr Federweg? Würde das nur machen wenn die resultierende Geometrieveränderung auch in deinem Sinne ist, sonst bleib bei 130mm, die 10mm machen auch keinen so großen Unterschied.
Von den 10 mm mehr an Federweg verspreche ich mir nichts. Bin nur auf die 140er gekommen weil das neue Modell so ausgeliefert wird.
Das Bike passt aktuell 100% auf mich. Wenn die Rythm nicht so ne billige und viel zu weiche Gabel wäre und etwas leichter wäre, würde ich es lassen.
Die 130er Pike hätte eine Höhe von 541mm das wäre eine Veränderung von 0,2 grad.
Wenn Du unterm Vorbau noch Spacer hast, würde ich die nach dem Umbau nach oben setzen. Wie der Vorredner schon sagte: kürzerer Reach ist sonst die Folge und fühlt sich meist nicht so angenehm an. Wenn dein Vorbau schon am Anschlag ist… hm. mein Motto ist immer: Ausprobieren!
Unterm Vorbau habe ich noch ein 10mm Spacer. Wenn die Gabeln nicht so teuer wäre, dann wäre das probieren einfacher.
 

metalmatrix

Keine Panik
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
1.100
Ort
Stuttgart
Dabei seit
6. Januar 2022
Punkte Reaktionen
7
An das habe ich im ersten Moment garnicht gedacht, dass die ja so einfach zu Traveln ist und der Airshaft im Vergleich zu Fox günstig ist :blah:
Ich schreibe auf jedenfal meine Erfahrung hier rein.
Muss schauen was die Preise machen. Vor ca. 8 Tagen hat die Gabel bei Maciag noch ca. 715€ gekostet jetzt wieder 785€. Verrückte Zeit aktuell.

Hat jemand zufällig Erfahrung mit der Pike? Also bezüglich auf Setup?
Ich Bremse gerne vorne und aktuell taucht mir die Fox trotz 4 Volumspacer und etwas höherer Druck richtig ab.
 
Dabei seit
9. September 2015
Punkte Reaktionen
519
Ort
Gaaden bei Wien
Hat jemand zufällig Erfahrung mit der Pike? Also bezüglich auf Setup?
Ich Bremse gerne vorne und aktuell taucht mir die Fox trotz 4 Volumspacer und etwas höherer Druck richtig ab.

Fahre die Pike im Hardtail, hab aber keinen Vergleich zur Fox. Hat die eine Low Speed Compression, die du noch weiter schließen kannst? Damit sollte sie beim Bremsen nicht so schnell einsacken.
 
Oben Unten