Gabelschaft ab wann zu kurz? - Abstand zur Ahead-Kappe

Dabei seit
1. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
6
Hi,

ich hab leider bedacht, dass mein neuer Truvative Hussefelt Stem höher baut. Konnte ich den alten Vorbau noch mit 5mm Spacer drunter montieren, ist der Hussefelt selbst ohne Sapcer direkt auf dem Steuersatz so hoch, dass ca. 9mm Abstand zur Ahead-Kappe liegen.

Normalerweise sollten es ja eher so 2-3mm sein. Ist das kritisch zu viel? Ich mein der Vorbau ist so hoch und sollte den Gabelschaft trotzdem genug "umspannen" (ca. 4cm von 5cm), ist zumindest mehr, als der alte insgesamt hoch war. Die obere Vorbau-Schraube erreicht ihn auch noch gerade so, bzw. an der Kante. Hab mal Bilder angehängt.

(Das Plastikspacer-"Oberteil" von meinem Ritchey Steuersatz ist ebenfalls recht hoch, da könnte ich ggf. ein paar mm abschleifen?)

Der alte Vorbau war so ein China-Teil, das wollte ich eigentlich mit was Stabilerem ersetzen.
 

Anhänge

  • IMG_20200618_192236.jpg
    IMG_20200618_192236.jpg
    185,3 KB · Aufrufe: 526
  • IMG_20200618_192319.jpg
    IMG_20200618_192319.jpg
    193,5 KB · Aufrufe: 661
  • IMG_20200618_192340.jpg
    IMG_20200618_192340.jpg
    183 KB · Aufrufe: 653

sharky

20 Jahre sind genug, Account inaktiv
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.581
Ort
ausgewandert
Der gabelschaft ist ja geradezu vorbildlich gekürzt. Hast du das mit der drehbank gemacht?

Solange die obere klemmschraube auf dem schaft klemmt ist alles gut
 
D

Deleted 23985

Guest
IMG_20200618_192236.jpg

Da die Schraube die Kraft überträgt, solltest du auf keinen Fall unter die Schraube gehen. Aber ideal ist auch das nicht. Idealfall ragt der Gabelschaft über den Vorbau hinaus.
Aber wie schon geschrieben wurde, einfach die Abdeckung vom Steuersatz austauschen.
 
Dabei seit
1. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
6
Ich danke für eure Einschätzungen.
Auf die Idee einfach eine neue Steuersatz-Oberkappe zu kaufen, bin ich gar nicht gekommen. Das als passendes Einzelteil für IS42 mit ca. 5mm Höhe zu finden hat sich als nicht so leicht herausgestellt, aber die Sets von Ritchey kosten ja nicht die Welt, gibts eben frische Lager mit dazu ;-)
Ist wohl die sauberste und beste Lösung.


Der gabelschaft ist ja geradezu vorbildlich gekürzt. Hast du das mit der drehbank gemacht?
Ist mir auch schon ausgefallen. Müsst ich aber den Vorbesitzer fragen, hab die Gabel so bei Kleinanzeigen geschossen. Sonst wäre der Schaft auch nicht ganz so kurz. Die Kante vom letzten Gabelschaft den ich mal beim lokalen Bikeshop kürzen lassen hab, sah da deutlich vermurkster aus.

Und jetzt hast dir eine Sollbruchstelle eingebaut .
Deswegen hab ich hier ja extra hier nachgefragt, vielleicht wäre das auch komplett unkritisch gewesen.

? Und dann oben noch 'nen Spacer drauf? So baut man das aber doch eigentlich nur, solang man noch unsicher wg. der korrekten Spacerzahl/-höhe ist.
Ich dachte eigentlich auch, dass diese 2mm unterhalb vom Vorbau der Idealfall sind. Spacer auf dem Vorbau find ich jetzt auch nicht wirklich hübsch.
 
D

Deleted 23985

Guest
? Und dann oben noch 'nen Spacer drauf? So baut man das aber doch eigentlich nur, solang man noch unsicher wg. der korrekten Spacerzahl/-höhe ist.
wolftool und cannondale haben passende Kappen
k35058.01_grande.jpg
Wolf-Tooth-Components-Ultralight-Stem-Cap-Ahead-Kappe-mit-integriertem-Spacer-silver-5-mm-769...jpeg

Ich habe nicht gesagt, dass es ohne nicht hält, aber ein gewissenhafter Ingenieur würde es so klemmen ;-)
 

sharky

20 Jahre sind genug, Account inaktiv
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.581
Ort
ausgewandert
Da die Schraube die Kraft überträgt, solltest du auf keinen Fall unter die Schraube gehen. Aber ideal ist auch das nicht. Idealfall ragt der Gabelschaft über den Vorbau hinaus.
Naja. Das mit dem drüber raus ragen ist natürlich nicht verkehrt aber das Gros der MTB ist nicht so unterwegs und es funktioniert auch wenn dem nicht so ist
Viele Vorbauten haben die obere klemmschraube so hoch dass der schaft kaum drüber raus ragt. Solange die Schraube auf dem schaft klemmt passt es doch
 
Dabei seit
7. April 2020
Punkte Reaktionen
4
Wenn ich es nicht schaffe, mit der Ahead Schraube das "Spiel" aus dem Steuersatz zu bringen, dann muss ich den Abstand zwischen Gabelschaft und oberer Vorbaukante durch Spacer erhöhen. Richtig?
lG Floki
 

fiveelements

Ich bin Groot
Dabei seit
4. Januar 2002
Punkte Reaktionen
1.055
Ja. Die kannst du oberhalb des Vorbaus und auch unterhalb dessen montieren.

Nur noch mal zum Ausgangsthema: Die Mitte (radial) der oberen Vorbauklemmschraube darf nicht höher als das Gabelschaftende liegen.
 
Dabei seit
7. April 2020
Punkte Reaktionen
4
Danke soweit!

Also mit erhöhtem Spacer schaffe ich jetzt oben am Steuerrohr ruhig zu stellen.
Aber am unteren Ende vom Steuerrohr ist nach wie vor ein wenig Spiel.

Kann das nicht einfach auch das Lager am Gabelkonus sein, das ja ein bissl Bewegungsfreiheit braucht?

Bzw. wenn ich so feste anziehe (ca. 2,5NM) dass auch unten am Gabelkonus kein Spiel mehr ist, dann fällt der Lenker nicht mehr von selbst zur Seite..?

Was sagt ihr dazu?

lG Floki
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. September 2020
Punkte Reaktionen
3.714
Kann das nicht einfach auch das Lager am Gabelkonus sein, das ja ein bissl Bewegungsfreiheit braucht?
Die Frage wurde bereits beantwortet. ;)
Das Lager braucht nicht "bissl Bewegungsfreiheit" (auch wenn ich mir vorstellen kann, was du meinst), sondern muss ohne Spiel arbeiten können. Wenn du ersteres (Spiel) nur wegbekommst, indem du die Ahead-Kappe zu fest dranknallst, ist letzteres (Funktion des Lagers) nicht mehr gegeben, siehe hier:
Bzw. wenn ich so feste anziehe (ca. 2,5NM) dass auch unten am Gabelkonus kein Spiel mehr ist, dann fällt der Lenker nicht mehr von selbst zur Seite..?
Ich tippe auch auf
ausgeschlagene lager und schalen
 
Oben Unten