Gabelschaft Verlängerung

Dabei seit
14. Januar 2011
Punkte für Reaktionen
143
Standort
koblenz
Dabei seit
18. November 2011
Punkte für Reaktionen
16
Bin sowas mit Konusklemmung am Rennrad gefahren... Hast Du Möglichkeiten, den Schaft auszureiben ?
 
Dabei seit
18. November 2011
Punkte für Reaktionen
16
Bin zu lange aus dem Beruf raus, hatte gedacht, dass ich nicht nur den Adapter "passend" drehen, sondern den Schaft innen entsprechend ausreiben müsste.
 
Dabei seit
19. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
9
Also ich habe mir eine ähnliche Verlängerung (30mm sind es glaube ich) für eine Formula 35, auch Tapered, gedreht und eingepresst. Ich hatte die Verlängerung vorher auch mal berechnet, das sah alles sehr gut aus und auch der Praxistest hat das Bestätigt. Hält seit einem knappen dreiviertel Jahr alles aus (Mehrere Bikeparkbesuche usw.)
 

SOX

Dabei seit
5. Oktober 2001
Punkte für Reaktionen
119
Standort
Zürich
Hallo zusammen
ich habe meine neue Gabel aus versehen ca. 2cm zu kurz abgesägt (jaja, dumme Sache). Vorbau sitzt zwar gut aber jetzt direkt auf dem Steuersatz, so dass ber Bremshebel am Oberrohr anschlägt.
Das abgesägte Stück habe ich zum Glück noch.
Kann mir jemand ein Alustück (konstanter Durchcmesser, ca. 10cm lang) drehen, dass ich in den Schaft pressen kann und das abgesägte Stück oben drauf pressen kann?
Ist eine FOX 36 tapered, Innendurchmesser kann ich genau messen.
Das Stück sollte aus stabilem Alu und massiv sein (sicher ist sicher) und mit einer zenrischen Gewindebohrung für die Ahead-Kappe versehen sein.

Ich weiss auch, dass nix gratis ist im Leben. Wenn jemand das drehen kann, mach doch mal einen Preisvorschlag.

Grüsse


SOX
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Dezember 2014
Punkte für Reaktionen
9
Ich kann dir nur die oben im Bild gezeigte Lösung mit gestufter Verlängerung empfehlen, musst nur einmal verpressen und von der Fertigung macht es keinen wirklichen Unterschied. Läuft bei mir seit 1,5 Jahren problemlos.
Habe aber zur Zeit auch niemanden an der Hand, der nochmal so ein Teil drehen könnte.
 

sharky

TwentyNEIN
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
4.914
Standort
ausgewandert
bei diesen presspassungen "auf gut glück" ohne genaue toleranzkenntnis schwingt bei mir immer ein ungutes gefühl mit.
 

---

Oberschalthebel
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
3.695
Standort
KIC 8462852
bei diesen presspassungen "auf gut glück" ohne genaue toleranzkenntnis schwingt bei mir immer ein ungutes gefühl mit.
Die Jungs wollen es so. Dagegen zu argumentieren bringt nix. Mir ist meine Gesundheit auch mehr wert als eine neue CSU kostet. Aber das sieht halt nicht jeder so.

Ich weiss auch, dass nix gratis ist im Leben.
Nur der Tod. Und der kostet dich das Leben ;)
 
Dabei seit
3. Mai 2014
Punkte für Reaktionen
423
Hallo zusammen
ich habe meine neue Gabel aus versehen ca. 2cm zu kurz abgesägt (jaja, dumme Sache). Vorbau sitzt zwar gut aber jetzt direkt auf dem Steuersatz, so dass ber Bremshebel am Oberrohr anschlägt.
Das abgesägte Stück habe ich zum Glück noch.
Kann mir jemand ein Alustück (konstanter Durchcmesser, ca. 10cm lang) drehen, dass ich in den Schaft pressen kann und das abgesägte Stück oben drauf pressen kann?
Ist eine FOX 36 tapered, Innendurchmesser kann ich genau messen.
Das Stück sollte aus stabilem Alu und massiv sein (sicher ist sicher) und mit einer zenrischen Gewindebohrung für die Ahead-Kappe versehen sein.

Ich weiss auch, dass nix gratis ist im Leben. Wenn jemand das drehen kann, mach doch mal einen Preisvorschlag.

Grüsse


SOX
Grundsätzlich bin ich da absolut der Meinung der Vorredner hier und vor allem muss ich sagen wäre mir meine Cockpit-Position wichtiger als ein anschlagen am Oberrohr.
Wenn das alles sauber mit geringem Drehmoent angezogen wurde kann ein normales Oberrohr das locker ab, da es dir einfach den Bremshebel bzw. Schalthebel wegschiebt.

Alternativ könntest du evtl einen Vorbau mit Rise (Megaforce2 oder ähniches) oder einfach einen Lenker mit mehr Rise verbauen. Vielleicht kommst du damit auch schon über das Oberrohr. Fände ich eine sympatischere Variante als am Gabelschaft zu basteln.
 
Dabei seit
19. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
190
Generell gibt es den BBB BHP-21. Das ist eine Gabelschaftverlängerung, die unten mit einem Klemmkonus im Schaft verschraubt wird. Die Schraube dafür hat dann oben ein Gewinde für die Ahmad-Kappe, womit die Steuersatz-Einstellung vorgenommen wird.
Das Teil fahre ich an meinem AM schon seit Anfang an, denn meine Gabel war auch immer was zu kurz.
 

sharky

TwentyNEIN
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte für Reaktionen
4.914
Standort
ausgewandert
sehr chic :daumen: wie bei dem heini mit dem ebike neulich der seine gabel unten mit spacern aufbocken wollte :eek:
 

---

Oberschalthebel
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
3.695
Standort
KIC 8462852
Dabei seit
19. Februar 2011
Punkte für Reaktionen
190
Ach, dafür gibt's Lösungen... :D
Es gibt doch auch Massagen gegen Rückenschmerzen o_O

Falls daaasss die von mir erwähnte Gabelschaftverlängerung von BBB ist, so sei angemerkt, das der Spacerturm auch abgebaut werden kann, bis der Vorbau direkt auf dem Steuersatz liegt. Die Verlängerung wird dann im bestehenden Schaft einfach tiefer versenkt.
Das Prinzip finde ich eigentlich gut, weil eine variable Höhe auch im Nachhinein gewählt werden kann.
 
Dabei seit
1. Oktober 2016
Punkte für Reaktionen
51
Standort
Hannover
Nein, das sollte einfach nur ein Beispiel für einen Spacerturm sein, falls die Verlängerung zu lang ist, wie von sharky bemängelt :)
 
Oben