Gäsbock 19 - "Im wilden Westen" - 11. Mai 2019

Member57

Umwege erhöhen die Ortskenntnis
Dabei seit
2. April 2004
Punkte Reaktionen
3.517
Ort
Tal der Ahnungslosen
Wenn man vorn startet und am Berg nicht trödelt, hat man wenige/ keinen vor sich. ;)
Problem gelöst.


Danke an das gesamte Team, gelungene Veranstaltung! Gute Streckenwahl, allerdings habe ich ein bis zwei mal nicht recht den Weg gefunden. :ka:
:bier:
 

Kelme

"Meine Räder - meine Hunde - meine Autos"
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
1.691
Ort
Pfalz - mittig
Vom Start gibt es nicht soooo viele Bilder. Mitten in die Vorbereitungen zum ersten Liedvortrag von Pfarrer Diringer platzte der erste Regenguss. Statt in fünf oder sechs Startblöcken haben wir das Feld in drei großen Gruppen auf die Reise geschickt. Eindrucksvoll dieses Jahr das Feld der Singlespeeder. Deutlich mehr am Start als die Jahre zuvor.

Start_1.jpg
Start_2.jpg
Start_3.jpg
Start_4.jpg
Start_5.jpg
 

Anhänge

  • Start_1.jpg
    Start_1.jpg
    90,7 KB · Aufrufe: 72
  • Start_2.jpg
    Start_2.jpg
    325,4 KB · Aufrufe: 124
  • Start_3.jpg
    Start_3.jpg
    365,9 KB · Aufrufe: 105
  • Start_4.jpg
    Start_4.jpg
    312,9 KB · Aufrufe: 88
  • Start_5.jpg
    Start_5.jpg
    216,4 KB · Aufrufe: 69

Kelme

"Meine Räder - meine Hunde - meine Autos"
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
1.691
Ort
Pfalz - mittig
Es lag auf einmal auch ein Schaltungsrad vorne auf dem Boden.
Ich nehme das weg und bringe es zurück.
Er: "Ich gehöre aber auch zu der Gruppe!"
Ich: "Dein Rad aber nicht!"
 
Dabei seit
10. September 2004
Punkte Reaktionen
557
Achh - der LeMans-Start war nur für Singlespeeder?
Das kam weiter hinten im Feld nicht so recht an. Ich hatte mich schon gewundert, warum die rasierten Waden jetzt auch noch rennen müssen :lol:
 
Dabei seit
19. Dezember 2011
Punkte Reaktionen
3
Ort
Pfalz
Hier nachlesen macht (fast) genauso viel Spaß wie mitfahren. Vielen Dank dafür, Ihr seid Klasse
 

Kelme

"Meine Räder - meine Hunde - meine Autos"
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
1.691
Ort
Pfalz - mittig
Verpflegungststation im Leinbachtal

Die VP auf der Langstrecke ist ja immer so ein Ding für sich. Wenn das Wetter doof wird, entscheiden sich an der Spaltung viel mnehr als sonst für die kürzere Strecke und dann droht da "wenig Betrieb". Bei der Anmeldung sind eh viele Starter*innen zu optimistisch. Selbst bei bestem Wetter gehe da deutlich weniger auf die lange Runde.
Die Pfalzbiker haben auch dieses Jahr wieder die Versorgung für die mutigen unter den Helden gewuppt. Vielen Dank Euch dafür.

Leinbach_1.jpg

Gut aufpassen, dass da nichts weg kommt. Ob man diese Aufgabe ausgerechnet einem Retriever anvertrauen sollte?
Leinbach_2.jpg

Das Pfalzbicker-Team. Wo die sind, ist gute Laune garantiert.
Leinbach_3.jpg

Das Wetter war doch prima.
Leinbach_4.jpg

Wenn der dem "Hungerhaken" jetzt noch was wegschnappt, überlebt der den nächsten Berg nicht. Aber es könnten ja Krümel fallen. Also "Uffbasse!"
 

Anhänge

  • Leinbach_1.jpg
    Leinbach_1.jpg
    264,9 KB · Aufrufe: 112
  • Leinbach_2.jpg
    Leinbach_2.jpg
    284,6 KB · Aufrufe: 75
  • Leinbach_3.jpg
    Leinbach_3.jpg
    515 KB · Aufrufe: 103
  • Leinbach_4.jpg
    Leinbach_4.jpg
    553,3 KB · Aufrufe: 108
Zuletzt bearbeitet:

Kelme

"Meine Räder - meine Hunde - meine Autos"
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
1.691
Ort
Pfalz - mittig
Im Jahr 2019 sind wir also bei Outdoortassen als Finisherpräsent angekommen. Die gehen zwischenzeitlich auf Reisen und dazu sind die auch gemacht. "Rekordhalter" ist gerade Sigrid, die die Tasse nach Nepal mitgenommen hat. Also zumindest in der Höhe über NN führt sie. British Columbia liegt ja auch nicht vor der Haustür.

Bei den Finisherpräsenten haben wir uns nur kurze Zeit mit dem klassischen T-Shirt aufgehalten. Was hatten wir denn sonst noch so (nicht in zeitlicher Reihenfolge)?
  • Weizenbierglas
  • Bierseidel
  • Dubbeglas o,5l
  • Dubbetasse
  • Pastateller
  • Espressotasse
  • Flachmann
  • Trailbell Gäsbockstyle
  • Funktionstuch (Das Wort mit B... darf ich nicht schreiben)
Demnächst machen wir eine Aufstellung, was wir noch an Restbeständen haben. Vielleicht hat noch jemand Bedarf.

BC.jpg

BC


Doppeltasse.jpg

Italien auf dem Weg nach Elba

Finale.jpg

Finale Ligure

Nepal_2.jpg

Nepal
Saarmünding Konz.jpg

Saarmündung bei Konz


Vorpommern.jpg

Vorpommern
 

Anhänge

  • BC.jpg
    BC.jpg
    95,9 KB · Aufrufe: 68
  • Doppeltasse.jpg
    Doppeltasse.jpg
    598,5 KB · Aufrufe: 110
  • Finale.jpg
    Finale.jpg
    43 KB · Aufrufe: 66
  • Nepal_2.jpg
    Nepal_2.jpg
    48,3 KB · Aufrufe: 116
  • Saarmünding Konz.jpg
    Saarmünding Konz.jpg
    69,5 KB · Aufrufe: 117
  • Vorpommern.jpg
    Vorpommern.jpg
    114,7 KB · Aufrufe: 70

Kelme

"Meine Räder - meine Hunde - meine Autos"
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
1.691
Ort
Pfalz - mittig
Ich habe mindestens die Müslischalen vergessen.
... und die weiße Tasse mit dem Schredderbock als Aufdruck.
 
Dabei seit
23. Januar 2017
Punkte Reaktionen
62
Ort
Dreisamtal
Apropos Restbestände und Outdoorbecher - der sehr cool ist....
Da der Becher aber zum radeln mitnehmen schon eher groß ist, auch wenn man ihn außen am Rucksack festmachen kann - und bei der ohne-Rucksack-XC-Fraktion funktioniert das nicht, hatte ich unterwegs während des Gäsbocks so überlegt:

Wie wäre es mal mit Silikon-Faltbechern mit Deckel?
So einer passt locker in die Rucksack-Seitentasche, und sogar in die Trikottasche der ohne-Rucksack-Fahrer. Dann müsste man nur noch kommunizieren, dass es auf den Verpflegungsstationen keine Plastikbecher gibt, und könnte eben diese einfach weglassen und spart den Bechermüll?

Und noch: DANKE mal wieder für die wunderbare Veranstaltung und die ganze Orga drumherum!
 

Kelme

"Meine Räder - meine Hunde - meine Autos"
Dabei seit
6. August 2003
Punkte Reaktionen
1.691
Ort
Pfalz - mittig
... hatte ich unterwegs während des Gäsbocks so überlegt:

Wie wäre es mal mit Silikon-Faltbechern mit Deckel?
So einer passt locker in die Rucksack-Seitentasche, und sogar in die Trikottasche der ohne-Rucksack-Fahrer. Dann müsste man nur noch kommunizieren, dass es auf den Verpflegungsstationen keine Plastikbecher gibt, und könnte eben diese einfach weglassen und spart den Bechermüll?

...
Genau in diese Richtung gehen unsere Überlegungen. Wir wollen und werden weg von dem ganzen Plastikkram kommen. Die Becher an den VPs sind ein Teil und es gibt heute schon Veranstaltungen, da steht einfach in der Ausschreibung "Bring Deinen Becher mit!". Ein Faltbecher wäre die bessere Lösung und jeder hätte eine Alternative zur Verfügung. Spülen an den VPs seitens des Veranstalters geht halt nicht. Sonst könnte man mit "Eventbechern" arbeiten.
Das Flatterband wird auch dieses Jahr seine letzte Saison gesehen haben. Papier ist eine Alternative. Muss aber breit sein und nicht das 3 Zentimeter breite Band, das uns bisher angeboten wurde. Ergänzend könnte man mit ausreichend Vorlauf zur Installation den Track der Strecke an die Teilnehmer verschicken. Ab dem Tag des Marathons wird der durch die Teilnehmer eh öffentlich.

MFG.jpg
 

Anhänge

  • MFG.jpg
    MFG.jpg
    83,1 KB · Aufrufe: 101
Oben