Galerie: Mit dem 29er unterwegs

Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
4.221
Standort
WR

singletrailer67

Trailsüchtiger...
Dabei seit
31. März 2004
Punkte für Reaktionen
7.878
Standort
Ganz nah an der Düssel
Bike der Woche
Bike der Woche
Hønkelen dønkelen Advents Adventure Ride

Mal wieder zu spät auf Piste gekommen...aber dafür gibt's ja Adventskerzen am Lenker...








Santa ist auch schon unterwegs...




Und dann noch den leckeren Glühwein links liegen lassen...aber nur heute...:)



LG und noch einen schönen 3.Advent!
Der Stefan
 
Dabei seit
14. Juni 2011
Punkte für Reaktionen
5.118
Standort
Wien
Kann ich leider nicht bestätigen, kommt Wasser und Kälte durch :confused:
Schade eigentlich, hätte mehr erwartet von den EPS High
hast sie schon mal nach imprägniert, hab sie jetzt den 3 winter an und mit regelmäsig imprägnieren sind sie dicht. und die kälte läst fast jeder schuh rein bis -3 geht's ab dann nehme ich selbst wärmende peds dazu https://www.amazon.de/gp/product/B003OE4IEI/ref=oh_aui_detailpage_o08_s00?ie=UTF8&psc=1 die klebe ich oben auf die zehen das reicht dann für ein paar stunden bei minus 11 grad .

lg
 
Dabei seit
11. Dezember 2007
Punkte für Reaktionen
288
Dabei seit
15. September 2015
Punkte für Reaktionen
5.876
Standort
KO-City
Bike der Woche
Bike der Woche
SnowDown

Überraschung: Es hat geschneit, sogar bei uns in den Niederungen des Mittelrheintals :)


Seitenwechsel: Über diese verschneite Brücke führt der Weg ans andere Ufer. Der Holzbohlenradweg ist heute nicht ohne...


Schneeschlangen: Taipan und Python schlängeln mich Richtung Westerwald.


Zwischenstopp: Auf halber Höhe wird es schon merklich kälter.


Ein paar Höhenmeter später...



Kahler Wald, gepudert.




Tunnelüberquerung: Unter mir fließt der Sonntagmittagverkehr. Ich kämpfe mich weiter hoch.


Weiter aufwärts: Atemwolken wie eine Dampflok ziehe ich hinter mir her ;)



Brückenschlag: Ausser ein paar Menschen mit Hunden war hier heute noch niemand.


Wald XL, nackt.




Schneepfade.











Kaltes, klares Wasser.



Nebelaufzug: Zeit ins Rheintal zurückzukehren.


Snowbadge: Flotter Abstieg mit Schneeflug.


Im Rheintal ist der Taupunkt mittlerweile überschritten. Die Rückkehr über die Brücke ist nun deutlich weniger rutschig.


Heisser Kaffee und Weihnachtsplätzchen warten auf mich :daumen:

Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:

basti321

Schnellste Maus von Mechico
Dabei seit
9. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
2.289
Standort
Irgendwo im Inntal
hast sie schon mal nach imprägniert, hab sie jetzt den 3 winter an und mit regelmäsig imprägnieren sind sie dicht. und die kälte läst fast jeder schuh rein bis -3 geht's ab dann nehme ich selbst wärmende peds dazu https://www.amazon.de/gp/product/B003OE4IEI/ref=oh_aui_detailpage_o08_s00?ie=UTF8&psc=1 die klebe ich oben auf die zehen das reicht dann für ein paar stunden bei minus 11 grad .

lg
Thx für den Tipp. Werde ich mal ausprobieren. Komme schuhtechnisch auch immer an die Grenzen, wenn es deutliche Minusgrade hat. Und fette Winterstiefel mag ich mir nicht kaufen.
 

EggheadSpecial

stützrad-frei seit 85`
Dabei seit
30. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
1.086
Standort
Wien
"Dienstags-Runderl" mit Herbert bevor die weisse Pracht wieder verschwindet...

IMG_20181218_132952.jpg
IMG_20181218_133834.jpg
IMG_20181218_135611.jpg
IMG_20181218_131416.jpg
IMG_20181218_135635 (1920x424).jpg
IMG_20181218_142040.jpg


und der Weihnachtsmann war auch schon da ;)
IMG_20181217_125353.jpg


ride on
 

Anhänge

olev

weon
Dabei seit
12. Juli 2008
Punkte für Reaktionen
6.057
Ich habe seit zwei Monaten so einen fancy Gravelbike und darum mein 29er etwas stiefmütterlich behandelt. Letzthin hab ich da ja die Winterpneu aufgezogen und heute war ich dann endlich mal wieder mit dem Göppel unterwegs. Zuerst musste ich mich ganz schön umgewöhnen, weil das Ding mit den 2.5" Aggressor-Reifen fast nicht vom Fleck kommt im Vergleich zum Geländerennrad. (Das ist also schon was Feines, nur so, bei mir käme es etwa als 3. Bike nach dem Fully und dem Hardtail und vor dem Rennrad, wobei evtl. überholt es sogar das Hardtail, wer weiss. Das Alltagsrad lass ich da mal raus, denn das ist ein Verkehrsmittel und kein Spielzeug.) Später war ich dann froh um die Reifen. Mit den 42mm Knubbelpneuli ist bald fertig im Schnee mit den 2.5 Zöllern konnte ich bis hier fahren:



Anschliessend trug der Schnee nicht mehr so richtig und es war Schiebung angesagt.



Den Gipfelhang hab ich es sogar hochgetragen. Dabei haben mich zwei Skitourengänger eingeholt und gefunden, ich hätte das falsche Sportgerät dabei. Diese Einschätzung teilte ich nicht, da der Schnee gegen unten schnell weniger wird.

Zuerst hab ich Aschenputtel etwas in Szene gesetzt:


Und mich dann in die Abfahrt gewagt. Am Anfang war wirklich eher Skigelände, doch das änderte sich bald.


Gäbigerweise war noch fast alles von der Nacht her gefroren, die grosse Schlammschlacht blieb also aus :daumen:
 
Oben