Galerie: Mit dem 29er unterwegs

Dabei seit
21. Juni 2013
Punkte für Reaktionen
1.973
Das Focus ist ohne die Fazua-Einheit ein normales 29er MTB, man kann auf den Bildern nur nicht erkennen, ob der Motor drin ist oder nicht. Mit etwas entspannterer Sichtweise, also noch gerade zulässig ;)
Für ein "normales 29er XC Race Hardtail" welches trotz immensem finanziellem Aufwand und mit 11fach Antrieb gerade so die 10 KG Marke knackt würde man hier aber genauso "gesteinigt" werden. ;)

Meiner Meinung nach für ein so teures Sportgerät viel zu schwer, für ein E-Bike zu schwach und zu wenig Reichweite.
 
Dabei seit
3. Februar 2013
Punkte für Reaktionen
1.031
Heute habe ich den Wörthersee auf dem Wörthersee Rundwanderweg umrundet.
Man ist teilweise nur wenige km vom Trubel entfernt und merkt einfach nix davon. Fast keine Wanderer sind unterwegs. Alles drängt sich nur um den See.
Der Rundwanderweg ist durch ständiges Auf und Ab sehr fordernd und hat einen hohen, tlw. sehr wurzeligen Trailanteil. Falls es mal einen von euch in diese Gegend verschlägt, wäre das eine interessante Tour.
Durch die perfekte Beschliderung braucht man keinen Track laden. Auf 63 km kamen immerhin 1700 hm zusammen.








 

HaiRaider66

Hardtail seit '76 ;-)
Dabei seit
11. November 2017
Punkte für Reaktionen
574
Standort
Lohmar
Habe dieses Jahr auch schon zwei Flaschen verloren, leider nur eine wiedergefunden.
 
Dabei seit
5. Januar 2017
Punkte für Reaktionen
75
Standort
Braunschweig
Bilder bereits am Sonntagabend entstanden als ich mich entschlossen habe noch ne kurze Runde zu drehen.
Vorher mit der Holden schon 33km gemacht und dann noch n 41er hingelegt, war ne gute Idee.
Ach ja, das Bike ist ein Univega Summit LTD XT Modell 2017, nichts besonderes, faehrt sich fuer mich aber ganz gut.
Gerade auf solchen Strecken wie dem Ringgleis in Braunschweig nutze ich das Bike ganz gerne neben meinem Canyon.


66442143_2266777166763770_456280064053477376_n.jpg

66645690_2266777153430438_4267327716866392064_n.jpg
66700842_2266777163430437_7173383686912475136_n.jpg
aa1081b9-e6ed-4992-acbf-8f54044d7993.jpg
 
Dabei seit
16. September 2012
Punkte für Reaktionen
1.667
Standort
Schwerin MV
Heute mal wieder an die Ostsee, das Ziel war erstmal Warnemünde und dann an der Küste entlang Richtung Wismar...


der Hinweg war nicht so gut und das ist das einzige Foto...


Warnemünde, da war heute viel los u.a. die Warnemünder Woche. Das linke Gebäude weiter hinten ist das berühmte Hotel Neptun...


Gespensterwald/Ostseebad Nienhagen, sehr schön und ungewöhnlich wenig Leute unterwegs...


Stellenweise war der Weg wegen der abgebrochen Steilküste gesperrt, daran gehalten hat sich aber niemand...


Heiligendamm, hier stehen baufällige Villen und weiter hinten war 2007 der G8 Gipfel...



Ostseebad Kühlungsborn, hier der Jachthafen und auf der anderen Seite die Bausünden der Tourismusindustrie...


hier noch ein Strandbild bei Rerik, wo weiter hinten noch ein Trail im schattigen Wald an der Steilküste ist.


Gruß Jens
 
Zuletzt bearbeitet:

HaiRaider66

Hardtail seit '76 ;-)
Dabei seit
11. November 2017
Punkte für Reaktionen
574
Standort
Lohmar
Für das Höhenprofil bräuchte es jetzt nicht unbedingt ein MTB, anderseits bin ich nach 120 km an meinem Hausberg immer froh die kleinen Gänge zu haben.

CAC1B1D0-B8D2-40A2-94ED-B6729197A590.jpeg


F17153DD-FEAD-4B8F-B0D8-759176573CED.jpeg


Schnee im Sommer, das Phänomen hätte ich letztes Jahr an der Stelle auch schon, Pflanzensamen, wirbeln bei schnellem Fahren wie Pulverschnee durch die Luft.

8B6B9480-C9C8-44A8-9CC4-93825489EACE.jpeg


2x Rheinquerung auf der Fähre.

4210C878-C6A5-40A0-A0F2-FFD2F10F4DF2.jpeg


1139C259-B8C2-4402-B0DE-16E749F156CB.jpeg
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
717
Standort
Allgäu
Nachdem noch nicht alle Teile für mein 29 Fully da sind, kam das längst überfällige Zweitbike am Samstag ins Haus. Günstiges Angebot für keine 80km gefahren, die Geo fand ich interessant, nicht zu konservativ. OK das Gewicht, egal, das Fully wird +/- gleich wiegen.

20190713_194025-01.jpeg

Noch schnell ein paar Orte weiter einen 785 Lenker organisiert, die ausgenudelten HT Pedale dran, provisorische Griffe dran, Kabelsalat etwas sortiert und bei BC Kleinigkeiten bestellt.
Und heute nach 5 Jahren wieder mit einem HT auf eine Hausrunde. Bangen und Hoffen, was ist wenn mir HT Fahren nicht taugt.

20190715_181833-02.jpeg

Ja unser Allgäu ist ländlich und tierisch. Und das Gewicht spürbar. Dafür überzeugt die Geo.

20190715_183259-01.jpeg

Erste Erkenntnis, Linie besser wählen, auch bergauf. Dieser Rapid Rob ist nicht gerade ein Gripwunder. Auf einer 19mm Felge (innen) mit Schlauch war es wohl zu erwarten bei 2.4 bar. Keine Ahnung was man an Druck fahren kann.

20190715_184858-01.jpeg

Klettert nicht mal schlecht, liegt wohl an der nicht zu kurzen Kettenstrebe.
Dann soll es mal bergab gehen gleich.

20190715_190702-01.jpeg

Leider wie üblich das Gefälle nicht erkennbar. Was mit einem 29 Enduro mit Marry und Hans tiefe Position und direkt runter ist, war heute Adrenalin pur. OK meine erste Trailabfahrt mit einem HT seit 5 Jahren. Aber dieser Rob Reifen mag querlaufende Wurzeln nicht wirklich.

Noch ein paar weitere Trails mitgenommen und mit einem Grinsen Zuhause angekommen. HT ist gar nicht so übel. Ja man muss doch etwas mehr auf Körperspannung, Position und richtige Stellung auf den Pedalen achten.
Die Recon Gabel ist gar nicht so verkehrt und 3x10 von Shimano schaltet auch nicht schlecht. Schöne Ergänzung zu meinem zukünftigen bügel alles weg 29 Trail/Enduro.
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
3.153
Standort
WR
War gestern mal auf den Trails unterwegs, auf denen ich den Tag zuvor mit der Familie gewandert bin. Da zeigte sich mal wieder, dass es zu Fuß schwerer ist als mit dem Rad. Die Trails waren schon fast langweilig und zu Fuß sind wir ständig weg gerutscht.

20190715_150228.jpg


20190715_150949.jpg
 
Dabei seit
16. September 2015
Punkte für Reaktionen
1.282
Standort
Nähe Würzburg
Vorletzte Woche hat es mich nach Davos in die Schweiz zum Trailcamp verschlagen. Glück gehabt mit dem Wetter, hammergeile Trails, Wahnsinns Landschaft, ein traumhafter Bike-Urlaub also :daumen::daumen:

Als normalerweise 29er-Fahrer bin ich mal so frei auch Bilder zu posten wo ich und andere nicht auf den großen Rädern unterwegs waren ;)

Kurze Tour am Ankunftstag am Rinerhorn





Auf dem Kamm entlang am Jakobshorn


Zügenschlucht


Der 3. Tag stand ganz im Zeichen einer Panoramatour auf über 2300m bei bestem Wetter :anbet:

Davosersee





Am Strelapass


Der höchste Punkt der Tour, nach ordentlich schieben und tragen auf dem Chörbschhorn, 2650m



Am letzten Tag ging es noch nach Klosters




------------------
Das Bild steht zur Wahl zum Foto des Tages, wer mag kann ja ein Like dalassen ;)
 

nebeljäger

a Blues a Day keeps the Blues away
Dabei seit
26. Oktober 2004
Punkte für Reaktionen
3.500
Standort
Neohelvetianer
... dann bleiben wir doch gleich mal in der Schweiz...

ein GPS Track(DANKE!:bier:), mein kleiner Türkiser, eine atemberaubende Landschaft, Trails in allen Varianten sollten mir heute 5 Stunden Dauergrinser bescheren...

Wild Wild Life.... im wahrsten Sinn des Wortes....


nach diesem Betonfleck am Grat gabs dann nur mehr viel Natur....



rein ins Vergnügen....





Für geraume Zeit das Ende der "geleckten" Wege...





die letzten Meter auf den höchsten Punkt der Tour gehen dann wieder fahrender Weise...









und runter.... polternd....fluffig....juchzend....8-)













bis mich der Trail am See ausspuckt....



Die Verrucano Schicht wird wohl bald mal wieder aufgefrischt.... Coole Tour....sehr sehr coole Tour sogar!:D

 
Dabei seit
30. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
2.286
... dann bleiben wir doch gleich mal in der Schweiz...

ein GPS Track(DANKE!:bier:), mein kleiner Türkiser, eine atemberaubende Landschaft, Trails in allen Varianten sollten mir heute 5 Stunden Dauergrinser bescheren...

Wild Wild Life.... im wahrsten Sinn des Wortes....


nach diesem Betonfleck am Grat gabs dann nur mehr viel Natur....



rein ins Vergnügen....





Für geraume Zeit das Ende der "geleckten" Wege...





die letzten Meter auf den höchsten Punkt der Tour gehen dann wieder fahrender Weise...









und runter.... polternd....fluffig....juchzend....8-)













bis mich der Trail am See ausspuckt....



Die Verrucano Schicht wird wohl bald mal wieder aufgefrischt.... Coole Tour....sehr sehr coole Tour sogar!:D

 
Dabei seit
30. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
2.286
... dann bleiben wir doch gleich mal in der Schweiz...

ein GPS Track(DANKE!:bier:), mein kleiner Türkiser, eine atemberaubende Landschaft, Trails in allen Varianten sollten mir heute 5 Stunden Dauergrinser bescheren...

Wild Wild Life.... im wahrsten Sinn des Wortes....


nach diesem Betonfleck am Grat gabs dann nur mehr viel Natur....



rein ins Vergnügen....





Für geraume Zeit das Ende der "geleckten" Wege...





die letzten Meter auf den höchsten Punkt der Tour gehen dann wieder fahrender Weise...









und runter.... polternd....fluffig....juchzend....8-)













bis mich der Trail am See ausspuckt....



Die Verrucano Schicht wird wohl bald mal wieder aufgefrischt.... Coole Tour....sehr sehr coole Tour sogar!:D

Gern geschehen Bernhard, jetzt weiss ich es hat nur noch ein Schneefeld hoch. Aber die Abfahrt ist einfach unbeschreiblich. Die BESTE da runter:)
 
Oben