GALERIE Trekking-/Reise-/Lasten-/City-...Bikes

ONE78

Stahlfanboy
Dabei seit
20. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
7.716
Standort
Dickes B
wenns schone sch*** aussieht, kann das ja auch nichts taugen 8-), alte forenregel!

so ist schon viiieeeelllll besser!
 

Steeldonkey

CroMo
Dabei seit
3. September 2011
Punkte für Reaktionen
266
Standort
Dresden
wie hast du das mit der hydraulischen ansteuerung zur Magura gemacht? oder übersehe ich auf den bildern ein detail?

ach ja und:

was ist das für ein nabendynamo? Supernova oder SON?

ich suche nämlich einen nabendynamo, der bei schneller fahrt wenig bremst, aber dennoch auch bei reisegeschwindigkeit wirklich effektiv strom erzeugt.

mein LX Dynamo (dh-3n72) ist zwar recht gut, vibriert aber bei schnelleren geschwindigkeiten sehr stark und bremst. ab 35km/h wirds richtig schlimm!
 
Dabei seit
7. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
3.152
Standort
Nbg
Sind alte HS77 Bremshebel...die Lagen schon 6-7Jahre bei mir rum...der Plan war ursprünglich, sie auf 'nen Singlespeed Crosser zu verpflanzen...that's life ;-)

Dynamo ist ein Shutter Precesion, siehe hier
http://www.sp-dynamo.com/8seriesdynamo hub.html

Dem is Worscht ob ich allein unterwegs bin (auch mit 40+), oder mit paar'n 20 den Kinderhänger ziehe...
Für alle die's interessiert...Sram 10x-Lenkerendschalter funzt super mit X9 TypeII ;-)
 
Zuletzt bearbeitet:

a-rs

Fahrradschrauber
Dabei seit
10. März 2001
Punkte für Reaktionen
15
Standort
Frankfurt
Hs77 war Rennlenker und Rennradbremse (befestigt mit eIner zentralen Schraube)
Hs66 waren Rennbremshebel mit Bremsen für Canti Sockel.

Die Bremshebel gab es mit und ohne HS77 Aufdruck.

Gruss
Ars
 
Zuletzt bearbeitet:

Steeldonkey

CroMo
Dabei seit
3. September 2011
Punkte für Reaktionen
266
Standort
Dresden
wow, ich wusste gar nicht, dass es sowas schon länger gibt!

ich habe zur zeit zwar eine gute lösung von TRP (HY/RD), bin damit aber nicht vollends zufrieden.

erst werde ich größere scheiben probieren und noch etwas feintuning vornehmen.

wenn mir die bremskraft dann immernoch nicht reicht, wollte ich die TRP Hylex Hebel eventuell mit den vierkolben-sätteln von TRP (Quadium SL) kombinieren, oder sogar saintsättel dranfummeln!

da ich nie mehr felgenbremsen fahren werde, aber auf einen rennbügel nicht verzichten kann, bin ich aktuell noch beim problemlösungsprozess. die TRP HY/RD sind eine tolle Lösung, reichen aber leider für ein Tourenrad nicht aus... in der Stadt sind sie allerdings bombe!
 
Dabei seit
7. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
3.152
Standort
Nbg
Gab wohl eher.

Leider gibt es die Griffe neu nicht mehr und gute Griffe gehen bei ebay für ca. 70 EUR pro Stück übern Tresen.

ars
Die Letzten paar Hebel gingen an Velotraum...die sie, wie ich, mit HS11/33 Nehmern kombiniert, an ihre Reiseräder verbaut haben.
Aus dem Bestand sind auch meine noch...
 

ONE78

Stahlfanboy
Dabei seit
20. Oktober 2008
Punkte für Reaktionen
7.716
Standort
Dickes B
Hs77 war Rennlenker und Rennradbremse (befestigt mit eIner zentralen Schraube)
Hs66 waren Rennbremshebel mit Bremsen für Canti Sockel.

Die Bremshebel gab es mit und ohne HS77 Aufdruck.

Gruss
Ars
na dann war ich ja doch garnicht soweit daneben mit meiner hs66
 

MucPaul

Ambitionierter Sonntagsradler
Dabei seit
2. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
320
Standort
Hier und da. Aber auch mal dort!
Dass da noch locker 5 cm Platz sind, kann ich mir nicht so recht vorstellen. Ich habe das Problem bei dem Cityrad, das ich meiner Freundin heuer gekauft habe. Die Sitze schwingen. Ist auch so gewollt, dass die Kleinen nicht alle Schläge von der Straße direkt ins Kreuz bekommen. Wenn jetzt zu wenig Platz zum Gepäckträger ist, schlägt er da jedes Mal auf. So auch bei dem Cityrad (Größe 45 oder so). Bei dem muss man halt darauf achten, gaaaaaaanz langsam über Absätze, Bordsteine usw. zu fahren. Die Kleine findet das aber lustig und hoppelt in ihrem Sitz rum, damit er aufschlägt...

Ich kann mich gerade dunkel erinnern, dass mal jemand nach einem Gepäckträger gesucht hat, der die hohen Ösen ausgleicht. Weiß aber nicht mehr, ob es um das KM ging.

Bedenke auch eins: Wenn der Römer drauf ist, kannst du die Taschen nicht mehr einhängen. Rucksack ist auch nicht, weil der sonst deinem Kind im Gesicht hängt. Deswegen benutzen die meisten parallel zum Kindersitz einen Lowrider Gepäckträger vorne.

Da schlägt´s bei jeder Minibodenwelle auf:



Da kann ich nen Randstein mit runter brettern:

Wieso nimmst Du nicht einfach einen größeren Chariot für 2 Kids und das Problem mit dem Römersitz ist passé. ;)
 

MucPaul

Ambitionierter Sonntagsradler
Dabei seit
2. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
320
Standort
Hier und da. Aber auch mal dort!
was ist das für ein nabendynamo? Supernova oder SON?

ich suche nämlich einen nabendynamo, der bei schneller fahrt wenig bremst, aber dennoch auch bei reisegeschwindigkeit wirklich effektiv strom erzeugt.

mein LX Dynamo (dh-3n72) ist zwar recht gut, vibriert aber bei schnelleren geschwindigkeiten sehr stark und bremst. ab 35km/h wirds richtig schlimm!
Das ist jetzt aber komisch, denn bei meinem 3N72 habe ich das Problem gar nicht. Der läuft seidenweich und bremst nicht. Vielleicht hat Deine Elektronik bei 35 km/h eine schlecht designte Kurzschlussschaltung über die Zener-Diode, damit die Spannung bei 6V bleibt?
Ich habe den Supernova Scheinwerfer vorne/hinten und merke kaum, ob das Licht an ist oder nicht.

upload_2014-7-4_15-16-23.png
 

Anhänge

Dabei seit
7. Mai 2009
Punkte für Reaktionen
295
Standort
muc
Wieso nimmst Du nicht einfach einen größeren Chariot für 2 Kids und das Problem mit dem Römersitz ist passé. ;)
Damit wollte ich nur meine Zweifel begründen.

Du hast keine Kinder und Mietwohnung oder?

Wir haben nur ein Kind. Manchmal ist aber das eine, manchmal das andere praktischer. Der Hänger ist oft zu klobig bzw. zu umständlich.
Wenn du schnell mal wohin musst, dauert es oft viel zu lange, bis der einsatzbereit ist. Dann schnell das Radl mit dem Sitz ausm Keller holen und los gehts... Das kannst zur Not auch mit Kind auf dem Arm machen.

Wenn ich mit der Kleinen einen Ausflug mache, nehme ich gerne mal beides mit. Damit sie den Spaß nicht verliert, lass ich ihr dann unterwegs die Entscheidung ob sie jetzt in den Sitz oder den Hänger will. (deshalb ist auf dem Bild beides zu sehen)

Der 2er Cougar hat übrigens einen entscheidenden Nachteil: Zusammengebaut ist er breiter als deutsche Haustüren.
Man kriegt ihn also nur zusammengeklappt ins Haus.
Den 1er kann ich einfach im Treppenhaus stehen lassen, weil er so klein ist.
Bei dem 2er undenkbar.
 

rad_fan

Schlammpaddler.
Dabei seit
17. Juli 2012
Punkte für Reaktionen
1.624
Gibt es eigentlich noch Sitze fürs Oberrohr? Das hatte ich damals in Kindheitszeiten auf Fahrrad und Moped von meinem Vater. Finde diese Hänger auch zu klobig und zu teuer, und Römersitz zu unpraktisch (Kind hat den Arsch des Fahrers im Gesicht, man kann keinen Rucksack tragen etc...)

Da ist die Oberrohrgeschichte vielleicht garnicht schlecht?
 

Steeldonkey

CroMo
Dabei seit
3. September 2011
Punkte für Reaktionen
266
Standort
Dresden
Das ist jetzt aber komisch, denn bei meinem 3N72 habe ich das Problem gar nicht. Der läuft seidenweich und bremst nicht. Vielleicht hat Deine Elektronik bei 35 km/h eine schlecht designte Kurzschlussschaltung über die Zener-Diode, damit die Spannung bei 6V bleibt?
Ich habe den Supernova Scheinwerfer vorne/hinten und merke kaum, ob das Licht an ist oder nicht.
danke für die Informationen.

ich habe vorn einen B&M Luxos U und hinten ein stinknormales trelock Trio Flat.

das ist jetzt das dritte beleuchtungssetup, das ich mit dem DH-3N72 fahre. bei allen hat sich der dynamo gleich verhalten.

aber ich muss mich korrigieren. bei 35km/h fangen die Vibrationen an. ab 40km/h nerven sie aber erst.
wie gesagt, der DH-3N72 ist gut, aber ich habe bezüglich hoher Geschwindigkeiten keine vergleichswerte, da andere Spitzenprodukte doch sehr teuer sind....
Preis-Leistung stimmt bei Shimano in dem Bereich auf jeden fall.

und wie oft fährt man schon lange Strecken 40km/h ;D
 

MucPaul

Ambitionierter Sonntagsradler
Dabei seit
2. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
320
Standort
Hier und da. Aber auch mal dort!
Gibt es eigentlich noch Sitze fürs Oberrohr? Das hatte ich damals in Kindheitszeiten auf Fahrrad und Moped von meinem Vater. Finde diese Hänger auch zu klobig und zu teuer, und Römersitz zu unpraktisch (Kind hat den Arsch des Fahrers im Gesicht, man kann keinen Rucksack tragen etc...)

Da ist die Oberrohrgeschichte vielleicht garnicht schlecht?
Ja, gibt es. Da gab es vor kurzem sogar eine Innovation. Gesehen hatte ich das mal auf youtube. Irgenwo her von Trekkingbike.com oder so. Vorne ist viel besser als hinten. Geht aber nur für kleine Kids.
 

MucPaul

Ambitionierter Sonntagsradler
Dabei seit
2. Oktober 2007
Punkte für Reaktionen
320
Standort
Hier und da. Aber auch mal dort!
danke für die Informationen.

ich habe vorn einen B&M Luxos U und hinten ein stinknormales trelock Trio Flat.

das ist jetzt das dritte beleuchtungssetup, das ich mit dem DH-3N72 fahre. bei allen hat sich der dynamo gleich verhalten.

aber ich muss mich korrigieren. bei 35km/h fangen die Vibrationen an. ab 40km/h nerven sie aber erst.
wie gesagt, der DH-3N72 ist gut, aber ich habe bezüglich hoher Geschwindigkeiten keine vergleichswerte, da andere Spitzenprodukte doch sehr teuer sind....
Preis-Leistung stimmt bei Shimano in dem Bereich auf jeden fall.

und wie oft fährt man schon lange Strecken 40km/h ;D
@Steeldonkey:
Wenn er vibriert, ist da eine Unwucht drin. Wie gesagt, meiner läuft seidenweich. Du kannst das Rad ja mal auswuchten lassen und ein kleines Gewicht an eine Speiche hängen (z.b. Magnet von einem Tacho).
Ich denke aber, Dein Problem ist ein verrutschter Innenschlauch. Das mit dem Vibrieren hatte ich mal ganz furchtbar an einem Trekkingrad mit einem simplen 3N20, vor allem ab 35 km/h abwärts.
Später dann einen Platten und beim Öffnen des Reifens war der Innenschlauch an einer Stelle komplett zusammengeknüllt und das war die Unwucht.

Bremsen kann der aber nicht. Denn zwischen 20km/h und 30km/h sind nur 1W Unterschied, und den merkst Du niemals.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mr.Penguin

Sturzexperte
Dabei seit
27. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
489
Standort
Salzbergen
@Hrabnar : Geiles Teil :daumen:
Generell, können hier die 1fach vorne-Besitzerwas zum Kettenverschleiß sagen? Ich halte es ja für ein Vorurteil, dass Schräglauf so sehr schaden würde (sieht man ja als MTBler sowieso so :D ) Auf welchem Ritzel mit der Aflinekurbel hätte man eine "gerade" Kette?
 

Steeldonkey

CroMo
Dabei seit
3. September 2011
Punkte für Reaktionen
266
Standort
Dresden
@Hrabnar : Geiles Teil :daumen:
Generell, können hier die 1fach vorne-Besitzerwas zum Kettenverschleiß sagen? Ich halte es ja für ein Vorurteil, dass Schräglauf so sehr schaden würde (sieht man ja als MTBler sowieso so :D ) Auf welchem Ritzel mit der Aflinekurbel hätte man eine "gerade" Kette?
wenn meine kettenblätter und die kassette bald runtergefahren sind, steige ich auch auf 1x10 oder 1x11 um. der schräglauf der kette ist generell nicht so schädlich.
allerdings habe ich bedenken unter viel last. wenn man mit 20-35kg gepäck loszieht und dann im kleinsten gang einen heftigen anstieg zu bewältigen hat...
friseurfloskel incoming: versuch macht kluch :)

zur alfine. ich glaube die kettenlinie der kurbel beläuft sich auf 47,5mm. bei einer 10-fach kassette also ca. der 5te oder 6te gang hinten
 
Dabei seit
7. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
3.152
Standort
Nbg
@Hrabnar : Geiles Teil :daumen:
Generell, können hier die 1fach vorne-Besitzerwas zum Kettenverschleiß sagen? Ich halte es ja für ein Vorurteil, dass Schräglauf so sehr schaden würde (sieht man ja als MTBler sowieso so :D ) Auf welchem Ritzel mit der Aflinekurbel hätte man eine "gerade" Kette?
Zum Verschleiß an dem Rad speziell kann ich noch nix sagen...ist ja erst 150km frisch ;)
Aber am MTB fahr' ich auch 1x10 und da ich die Kette eh pauschal nach 1.000km tausche, hatte ich bisher null Stress.
Warum sollte es beim Straßenrad anders sein.
Fahr das Rad mit 39Z vorn und 11-32 hinten, für Normalbetrieb völlig ausreichend, mit dem Kinderhänger gibt's Anstiege, die ich möglichst meide...werde wohl auf 11-36Z hinten umsteigen.
Kette läuft mittig über's 5. Ritzel von unten...
 
Oben