Galerie: Zeigt her eure 601

Dabei seit
25. Juni 2008
Punkte Reaktionen
56
Ort
MUC
Da es mittlerweile immer weniger werden:

IMG_0929.JPG


Immer noch meine 1. Wahl zum Rumstolpern!
 
Dabei seit
24. April 2004
Punkte Reaktionen
292
LV 601MK3, Gr. L
Umbau auf 27,5" v. + h., KB 30Z., Marzocchi Z1 180mm

ich war mir nicht gabnz sicher, ob ich nicht doch einen mullet-Aufbau machen soll.
Doch der Aufbau mit 27,5" v. + h. passt für micht perfekt.
Egal ob Tour mit steilen Rampen oder Bikepark - für mich hat sichs gelohnt.
Da ich keine extremen Drops springe, hatte ich auch bisher keinen Reifen-Sitzrohr-Kontakt.
Und der Wechsel von der 2012er Lyrik auf die Z1 ist schon olala:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Februar 2015
Punkte Reaktionen
41
Ort
38154 Königslutter am Elm
Falls sich jemand fragt ob das geht: MK1 Rahmengröße M in 650b v+h

Gabel in eine 27,5er getauscht / Dämpferschlitten bei abgelassenem Dämpferdruck so eingestellt, dass der Reifen freigängig ist / hinten 2.4 Mary, vorn 2.6 Mary

Durch höhere Gabeleinbaulänge und Reifenunterschiede immernoch Lenkwinkel<65°

Modernisierung: check :)

1602249027742.png
 
Dabei seit
1. Juni 2002
Punkte Reaktionen
82
Ort
Frankfott am Maa
Bei mir hat es in keiner Einstellung mit einem 27,5" Hinterrad gepasst, weder mit 240er noch mit 222er Dämpfer. Einziger merklicher Nachteil bisher ist die immer schlechter werdende Versorgung mit tauglichen 26" Reifen. Daher werkelt jetzt hinten ein 26" Nobby Nic mit Schaumstoffeinlage, und macht den Job gar nicht mal so schlecht.

Ich frage mich bezüglich des MK1, ob man Boost Ausfallenden (vielleicht von den MK3 oder MK4) im MK1 nutzen könnte. Dann würde ich mich vielleicht nochmal mit einem anderen Hinterrad an den Versuch machen ob es irgendwie passend hinzubekommen ist.
 

dogdaysunrise

BND|ORE
Dabei seit
11. März 2009
Punkte Reaktionen
1.446
Bei mir hat es in keiner Einstellung mit einem 27,5" Hinterrad gepasst, weder mit 240er noch mit 222er Dämpfer. Einziger merklicher Nachteil bisher ist die immer schlechter werdende Versorgung mit tauglichen 26" Reifen. Daher werkelt jetzt hinten ein 26" Nobby Nic mit Schaumstoffeinlage, und macht den Job gar nicht mal so schlecht.

Ich frage mich bezüglich des MK1, ob man Boost Ausfallenden (vielleicht von den MK3 oder MK4) im MK1 nutzen könnte. Dann würde ich mich vielleicht nochmal mit einem anderen Hinterrad an den Versuch machen ob es irgendwie passend hinzubekommen ist.
Hab das gleiche Problem, Reifen sind schwer zu bekommen. Hab mir einen Conti Trailking 2.4 auf ebay geschossen.
Vielleicht hätte ich 2 kaufen sollen!?
 
Dabei seit
1. Juni 2002
Punkte Reaktionen
82
Ort
Frankfott am Maa
Jein, außer Du fährst ihn schnell runter. Gummi härtet nach spätestens 2 Jahren merklich aus, die Reifen auf Vorrat zu kaufen ist leider nicht so sinnvoll.

Weiß jemand, ob man Boost Ausfaller für das MK1 bekommen kann, bzw. ob sich die Ausfallenden der aktuellen Modelle auch am MK1 montieren lassen? Ich habe noch ein Boost 148 Hinterrad da, das aber nicht auf 142mm umgebaut werden kann. Ein Satz Ausfallenden dürfte deutlich preiswerter sein, als ein anderes Hinterrad nur zum Testen zu besorgen. Im Freundeskreis hat nämlich leider niemand mehr 27,5“, sind alle entweder auf 29“ oder E-Bikes unterwegs. Ich fühle mich schon derbe retro...
 
Dabei seit
1. Juni 2002
Punkte Reaktionen
82
Ort
Frankfott am Maa
Sehr gutes Setup, wird sicher Spaß machen.

Allerdings wirft es zwei Fragen auf:

  • Warum passt bei den Meisten MK1 und MK2 offenbar hinten ein 27,5" Rad rein, während bei meinem MK1 selbst mit einem Dämpfer mit reduziertem Hub und steilst möglicher Montage des Dämpferschlittens schon bei 85% Ausnutzung des Federwegs das Hinterrad am Sitzrohr anschlägt?
  • Wie soll der abgebildete Mudfender funktionieren, wenn da sowieso schon arg wenig Platz zwischen Reifen und Sitzrohr ist? Das würde bei mir dauernd scheppern und schleifen.
 
Dabei seit
13. Februar 2015
Punkte Reaktionen
41
Ort
38154 Königslutter am Elm
Sehr gutes Setup, wird sicher Spaß machen.

Allerdings wirft es zwei Fragen auf:

  • Warum passt bei den Meisten MK1 und MK2 offenbar hinten ein 27,5" Rad rein, während bei meinem MK1 selbst mit einem Dämpfer mit reduziertem Hub und steilst möglicher Montage des Dämpferschlittens schon bei 85% Ausnutzung des Federwegs das Hinterrad am Sitzrohr anschlägt?
  • Wie soll der abgebildete Mudfender funktionieren, wenn da sowieso schon arg wenig Platz zwischen Reifen und Sitzrohr ist? Das würde bei mir dauernd scheppern und schleifen.
Welche Rahmengröße fährst du denn? Ich hab größe M und die Kettenstreben sind TCL M/L...

Kombination aus Felge und Reifen könnte auch noch nen paar Millimeter ausmachen?!

Aber schon bei 85% ist natürlich arg früh...
 
Dabei seit
13. Februar 2015
Punkte Reaktionen
41
Ort
38154 Königslutter am Elm
Hallo an Alle,

ich würde bei meinem 601MK1 gern nen Dämpfer mit Lockout verbauen um die Uphill, Performance zu verbessern. Allerdings ohne den Federweg zu arg zu verkürzen. Da es nicht so einfach ist, nen 240x76mm Dämpfer zu finden der nen Lockout hat hier die Frage:

Welchen Dämpfer mit Lockout und >=70mm Hub fahrt ihr im 601?
 

yann.roux

Vélo De Montagne
Dabei seit
23. Februar 2008
Punkte Reaktionen
23
Ort
MUC
Hi,
ich habe eine viel einfachere, schnellere und gunstigere Option für längere Strecke Bergauf. Ich nehme eine Spanngurt. Die Verlauft unterhalb des Tretlagers und wird an der Wippe angeschnallt.
Vielleicht ist das auch was für dich?!
 
Dabei seit
13. Februar 2015
Punkte Reaktionen
41
Ort
38154 Königslutter am Elm
Der aktuell verbaute RS SuperDeluxe hat eine sehr straffe zuschaltbare Plattformdämpfung!
Mir reicht die und ich hab sogar ein weicheres MST Tuning drin.
Hast du ihn dann in 250x70 montiert? Mit der "kurzen" Aufnahme? ...ist da noch ausreichend Luft zum Rahmen?

Hi,
ich habe eine viel einfachere, schnellere und gunstigere Option für längere Strecke Bergauf. Ich nehme eine Spanngurt. Die Verlauft unterhalb des Tretlagers und wird an der Wippe angeschnallt.
Vielleicht ist das auch was für dich?!
Das klingt auch sehr spannend, aberin unseren Mittelgebirgen geht es immer nur mal 100m hoch und wieder runter, da würd ich gern etwas komfortableres haben.
 
Dabei seit
1. Februar 2004
Punkte Reaktionen
62
Ort
Heilbronn
Ist ein 250x70 Seriendämpfer im mk4 , ob es bei anderen mks reicht vom Platz kann ich nicht sagen. Es gibt Bilder wo der Dämpfer anders rum eingebaut ist.
 
Dabei seit
14. Dezember 2012
Punkte Reaktionen
2.467
Ort
Reutlingen
CC DB Air mit Climb Switch,ob der allerdings ins MK1 passt? 901 MK1 XL passt er rein...hätte ich noch einen frischgewarteten über.....
Hallo an Alle,

ich würde bei meinem 601MK1 gern nen Dämpfer mit Lockout verbauen um die Uphill, Performance zu verbessern. Allerdings ohne den Federweg zu arg zu verkürzen. Da es nicht so einfach ist, nen 240x76mm Dämpfer zu finden der nen Lockout hat hier die Frage:

Welchen Dämpfer mit Lockout und >=70mm Hub fahrt ihr im 601?
 
Oben