Garmin bringt NEUEN ETREX raus !

DerBergschreck

...fährt ohne Betäubung
Dabei seit
24. Oktober 2004
Punkte Reaktionen
969
Ort
Ostwestfalen

Hier gibts den Text auch auf Deutsch:
http://www.navigation-professionell.de/garmin-etrex-serie-etrex-10-etrex-20-etrex-30/

Seltsam ist, dass laut der Angabe von Garmin das Display des etrex 20 und 30 trotz seiner grösseren Farbtiefe (65.000 anstatt vorher 256 Farben) mit 128x160 Pixeln eine geringere Auflösung als das der bisherigen Modelle hat.

Ausserdem soll es trotz der Tasten am Gerät ein Touchscreen sein - und bisher waren die Touchscreens anderer Garmins von der Ablesbarkeit immer schlechter als die "normalen" Displays von etrex legend, summit und vista.
 
Dabei seit
15. Juni 2009
Punkte Reaktionen
8
super Geil.

ich hab ja lange gehofft und drauf gewartet. ENDlich ist es da.

viele sagten ja, dass das Dakota das Etrex abgelöst hat.

von wegen Leute :o

wenn es das hält was es verspricht werde ich mir das auf jeden Fall kaufen.

Touchscreen und Tastenbedienung und am allerwichtigsten der 3-Achsenkompass ist endlich an Board :daumen:
Wenn kein Touch dran ist auch gut, brauch ich nicht.

Haben will!!

für mich die Meldung des Jahres im GPS Bereich... Freu mich schon wie ein kleines Kind auf das Ding :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
31. Juli 2007
Punkte Reaktionen
1
Ja, mir läuft auch das Wasser im Mund zusammen.

Weiß jemand wie es um die maximale Größe der Speicherkarten und Dateien bestellt ist?

Die OSM Europakarte ist ja schon 4GB groß, da bleibt eh kaum noch Platz für Tracks. Bei mir sind grade noch 12MB frei. Es bleibt also kein Platz, falls man noch andere Daten ablegen wollte.
 
Dabei seit
15. Juni 2009
Punkte Reaktionen
8
@ Hebus

warum schiebst du denn die Komplette Karte auf deine SD-Karte?

ich habe immer nur ein paar wenige Kacheln drauf.
mit dem Speicher hatte ich noch nie Probleme.

ich geh aber mal davon aus, dass das neue etrex mehr als 4GB kann. (können die anderen Garmins ja auch)

//

hoffentlich gibts auch eine gescheite Halterung für den Vorbau.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
20. Juni 2002
Punkte Reaktionen
5
Ort
Haguenau (Elsass)
Als low-cost Einsteigergeräte sind die neuen ja ganz nett. Aber ob man mit diese miesen Displayauflösung auf Dauer glücklich wird?! Ich finde da geht Garmin in die falsche Richtung.

Von einem Android-Handy via Tapatalk gesendet.
 
Dabei seit
31. Juli 2007
Punkte Reaktionen
1
Die Diplayaufloesung von dem Vista ist in der Tat nicht so der Hammer, aber fuer seinen Einsatzzweck voellig ok. Mir ist es wichtig, dass das Display bei vollem Sonnenschein ablesbar ist und keine Hintergrundbeleuchtung braucht, da ist die Aufloesung zweitrangig.

Handys mit GPS sind ja gut und schoen, aber was machst du bei Regen und Schlamm? Von Stuerzen ganz zu schweigen.

Wie auch immer: Ich freu mich auf die neue e-trex Serie und werde mir die auf jeden Fall mal genauer ansehen.
 
Dabei seit
13. Juli 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Franken
Zum Wandern wäre für mich ein etrex die erste Wahl: klein, leicht, lange Batterielaufzeit.
Daher bin ich schon gespannt auf das neue etrex 30 - Preis ist auch okay.
Am Bike finde ich ein etrex eher unpraktisch: zu kleines Display und zu fummelige Bedienung mit dem Joystick und den seitlichen Tasten. Am Bike wäre mein Favorit daher eher ein GPSMAP oder Oregon oder Montana...
 
Dabei seit
15. Juni 2009
Punkte Reaktionen
8
gerade am bike ist das etrex (alte) für mich erste Wahl.
klein, leicht und es hat ein super Display.

Oregon, GPSmap sind dicke fette Backsteine.
für was brauch man ein riesiges Display? zum abfahren eines Tracks ist das etrex optimal.

beim neuen wird es auch sicher ausreichen.
wozu sollte man auch 500 euro für ein Montana ausgeben? den ganzen Schnick Schnack braucht man ohne hin nicht.

Das display vom Dakota ist für mich auch eine mittlere Katastrophe, hatte mir das testweise bei Amazon bestellt. Aber das sieht im Vergleich zu meinem etrex Display kein Land. Absolut mies ausgeleuchtet.

für mich gibts keine Alternative als das neue etrex :D
 
Dabei seit
13. Juli 2010
Punkte Reaktionen
0
Ort
Franken
Meine Meinung: Habe ein altes etrex und GPSMap 60CSx und schon beide am Bike gehabt - für mich gibt es am Bike keine Alternative zum GPSMAP :D
Das Display des GPSMAP ist mindestens genauso gut wie beim etrex - haben ja beide kein Touch...
Aber die Bedienung des Gerätes ist um Welten besser beim GPSMAP :cool:
Die paar Gramm und Millimeter mehr stören mich am Bike nun wirklich nicht... da kann man anderswo mehr einsparen.
 

sigggi

Ditfurter
Dabei seit
31. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
401
Ort
Köln
mal sehen, wann sich bei den neuen der gummi ablöst :teufel:

Aus einem dünnen Rennradschlauch einen etwa 20mm breiten Streifen schneiden mit Gummilösung zu einem Ring kleben der straff um das Eterx passt.
Funktioniert super die Tasten lassen sich durch den Gummi auch problemlos bedienen und es bietet noch mal zusätzlichen Schutz.
 

Anhänge

  • Etrex01.jpg
    Etrex01.jpg
    56,6 KB · Aufrufe: 278
  • Etrex03.jpg
    Etrex03.jpg
    59 KB · Aufrufe: 253
  • Etrex04.jpg
    Etrex04.jpg
    59,7 KB · Aufrufe: 223
Dabei seit
15. Juni 2009
Punkte Reaktionen
8
so wird gemacht ;):

PB170260.sized.jpg


Also: Gummi abziehen, verbliebene Klebemassen mit Spiritus abwaschen. Die transparente Trägerfolie (das ehemalige doppelseitige Klebeband) belassen!
Dann Gummi und Trägerfolie mit Glasfaserstift etwas anrauhen. Dann mit "Pattex Repair extreme" verkleben, ruhig etwas überdosieren. Gerät locker in Frischhaltefolie einschlagen und dann mit Tesapack fest(!) umwickeln. "Paket" für 2h eingeschnürt lassen. Dann vorsichtig auspacken, die ausgetretenen Klebermengen mit dem Fingernagel wegkratzen. Übung mit Klopapier (statt Plastefolie) und einem Stoffgurt wiederholen, fest wickeln nicht vergessen. Dann ab oben auf die Roste über dem Kondensator des Kühl-/Eisschranks oder auf den alten Röhrenfernseher: Bei 40-50 Grad mindestens 24, besser 48h durchtrocknen lassen.

Aus den bisher erhaltenen Rückmeldungen:
a) Frischhaltefolie nicht gewaltsam abpopeln nach dem ersten Lösen, einfach drauflassen.
b) Statt Stoffgurt eine Mullbinde aus einem (abgelaufenen) Verbandskasten nehmen.
c) festgeklebtes Klopapier auch nach dem Auspacken erstmal drauflassen. Zwei Tage später mit einer feuchten Handwaschbürste nachbehandeln. Bis dahin mit dem "häßlichen Gerät" leben.
http://www.geoclub.de/viewtopic.php?p=672368#p672368
 
Dabei seit
31. Juli 2007
Punkte Reaktionen
1
mal sehen, wann sich bei den neuen der gummi ablöst :teufel:

Hab ich schon gesagt, dass ich bereit mein drittes Austauschgeraet innerhalb von 2,5 Jahren Aufgrund von einer sich loesenden Gummiarmierung habe? :D

Desshalb brauch ich auch keine Displayschutzfolie - krieg ja eh alle paar Monate ein Neues... :rolleyes:

Aber immerhin ist der Service top :daumen:
 

Onkel Manuel

Technik-Freak
Dabei seit
1. Mai 2006
Punkte Reaktionen
2.904
Ort
Bamberg
Sehr interessant! Mich würde mal interessieren, wie sie den Unterbau gestaltet haben - beim Legend/Vista ist die Bedienung ja arg verschachtelt... ;)

Ach ja, und warum hat ausgerechnet das eTrex 30 so eine langweilige Farbe? :p :D



Vergleich Vista | eTrex 30:
-Display: 2,1" 256 Farben | 2,2" 65k Farben
-Auflösung: 176 x 220 Pixel | 128 x 160 Pixel
-Laufzeit: 25h | 25h
-Abmessungen: 10,7 x 5,6 x 3,0 cm | 5,3 x 9,9 x 3,3 cm
-Gewicht: 156g | 142g
 
Dabei seit
31. Juli 2007
Punkte Reaktionen
1
Ist das mit der Aufloesung gesichert? :confused: Ich komm gut mit dem Vista klar, aber wenn die Neuen wirklich so viele Pixel weniger haben...
 
Dabei seit
22. September 2005
Punkte Reaktionen
1
Eventuell wurde in der Pressemitteilung nur die Auflösung vom Graustufendisplay des Etrex 10 angegeben und die höhere Auflösung 176x220 vom Etrex 20/30 unterschlagen. So wird momentan zumindest im Groundspeak-Forum anhand einer "sicheren Quelle" gemutmaßt.
 

Onkel Manuel

Technik-Freak
Dabei seit
1. Mai 2006
Punkte Reaktionen
2.904
Ort
Bamberg
Das würde Sinn machen, denn in der Pressemitteilung steht ja schließlich nix von der Auflösung. Genauere Daten hat anscheinend nur diese deutsche Seite da...
 
Dabei seit
31. Juli 2007
Punkte Reaktionen
1
Mir faellt grade auf: Es waere ganz toll, wenn man den Wegpunkten beliebig lange Namen geben koennte. Ist doch meine Sache, wenn ich auf der Karte vor lauter Text nix mehr sehe :D
 
Dabei seit
15. März 2010
Punkte Reaktionen
44
Ort
Odenwald
Ich hab seit Jahren das eTrex Vista am Bike inkl. Stürze, Kälte, Nässe und es funktioniert, es kann alles was man braucht.
Super, dass es jetzt eine neue Modellreihe gibt und sogar mit 3-Achsen-Kompass :daumen:.
Das Einzige was ich mir evtl. wünschen würde, wäre ein etwas größeres Display.
 
Oben