Garmin Edge 1000

LarsiHasi

No Risk - No Fun!
Dabei seit
22. Juni 2003
Punkte Reaktionen
12
Ort
Ismaning
Heute hat Garmin also den neuen Edge 1000 vorgestellt:

http://garmin.blogs.com/my_weblog/2...ycling-computer-from-garmin.html#.U0WYI61_sko

Ich selbst benutze derzeit noch den Edge 800 und habe mich lange gefragt, wovon sich zukünftige GPS Fahrradcomputer von Smartphones in Zukunft unterscheiden sollen, bzw. worin der Mehrwert liegen soll.

Klar, die Akkulaufzeit verglichen mit einem Smartphone ist schon erheblich, auch wenn ich die Tatsache, daß man bei der Edge Reihe keine Möglichkeit hat, durch einfachen Batterieaustausch die Laufzeit zu verlängern an sich bei einem solchen Gerät schon recht ärgerlich ist.

Um kostenlose Karten auf das Gerät zu bekommen (und damit meine ich aktuell Garmin generell, denn natürlich habe ich den neuen Edge noch nicht in den Händen halten können) muß man schon fast ein Informatikstudium abgeschlossen haben. Aber bestimmt handelt hier Garmin in eigenem Interesse, um die eigenen Karten vermarkten zu können.

An der neuen Funktion der Integration der neuen Dura Ace Di2 (zumindest erfolgt die Übertragung derzeit in eine Richtung, um den jeweils eingelegten Gang anzuzeigen und evtl. auch später auswerten zu können) merkt man jedenfalls wohin die Richtung von GPS Trainingsgeräten in Zukunft gehen könnte: bis der Gang von der ausgewählten Route und den Fahrleistungen des Fahrers und der aktuellen Geschwindigkeit automatisch vorausgewählt wird, ist es nun wohl nur noch ein kleiner Schritt.

Mit meinem Edge 800 war ich lange unzufrieden, weil man bei Garmin in der Anfangsphase ein unausgereiftes Produkt kauft, das erst durch lange FW-Updateintervalle zur Kundentauglichkeit reift. Aber so etwas ist man ja inzwischen gewohnt (siehe Smartphones, Auto-Navigationssysteme oder sonstige Jubelelektronik).

Ich habe also eigentlich im Umgang mit Garmin ein recht "dickes Fell" entwickelt, dennoch bin ich schockiert von der Tatsache, daß es mit diesem "Online Gerät" offenbar immer noch nicht möglich ist, eine Route bzw. einen Track direkt von einschlägigen GPS-Track-Seiten direkt auf dem Gerät zu speichern. Zumindest haben dies meine Recherchen bezüglich des derzeit aktuellen Edge 810 ergeben.

Wieso um alles in der Welt muß man dazu immer noch den Umweg über ein USB Kabel nehmen und seinen Computer (womöglich nur aus diesem Grund) mitschleppen, wenn man spontan eine Route aus einem Tourenportal aufs Gerät bringen möchte (vielleicht muß man hier auch Apple die Schuld geben, da ein Speichern auf Garmin Connect, oder gar auf einer angeschlossenen SD-Karte in dieser Konstellation ja leider auch nicht möglich ist)?

Aus dem was ich bisher von Garmin kennengelernt habe, glaube ich jedenfalls nicht daran, daß die neuen Features direkt nach Marktstart weitgehend fehlerfrei im Gerät und auf dem Portal zur Verfügung stehen...

Ich werde also wohl nicht zum Upgrade greifen (zumal der Preis ja auch eher sehr exklusiv ist).
 
Dabei seit
12. Februar 2013
Punkte Reaktionen
2
Ich habe also eigentlich im Umgang mit Garmin ein recht "dickes Fell" entwickelt, dennoch bin ich schockiert von der Tatsache, daß es mit diesem "Online Gerät" offenbar immer noch nicht möglich ist, eine Route bzw. einen Track direkt von einschlägigen GPS-Track-Seiten direkt auf dem Gerät zu speichern. Zumindest haben dies meine Recherchen bezüglich des derzeit aktuellen Edge 810 ergeben.
.

Dann würde ich mal anständig recherchieren. Du kannst sehr wohl mittels Bluetooth GPS Tracks auf das Gerät spielen. ich zb. suche mir am PC zuhause die Tracks raus bzw. editiere sie. Dann landen die Tracks in Garmin Connect. und von dort kannst du sie via handy und Bluetooth jederzeit aufs 810er bringen....alles easy :) Siehe Manual Seite 9 :)
Lg Jochen
 

LarsiHasi

No Risk - No Fun!
Dabei seit
22. Juni 2003
Punkte Reaktionen
12
Ort
Ismaning
Ok, vielleicht hatte mich etwas umständlich ausgedrückt.
Situation ist folgende: Man fährt mit seinem Rad + Garmin Edge + Smartphone (iPhone) kurzfristig in ein Bike-Mekka hat aber vorher keine Lust / Zeit sich Strecken von z.B. GPSies.com rauszusuchen und möchte kurzfristig am Urlaubsort (ohne PC) eine Strecke abfahren.
Wie kann man einen GPS Track z.B. von GPSies.com per Smartphone aufs Garmin übertragen? Mit iOS hat man ja zusätzlich noch das Problem, daß man kein Dateisystem verwenden kann und auch keine SD Karte anschließen kann. Von einem Gerät, das als "online" fähig beworben wird, würde ich jedenfalls erwarten, daß dies (von mir aus auch per Bluetooth) möglich ist...
 

kuka.berlin

Wahl-Südtiroler
Dabei seit
13. März 2004
Punkte Reaktionen
203
Ort
Deutschland
Naja, Glonass ist mit den 21 zusätzlichen Satelliten noch ganz cool.

Die Shimano Di2 Integration mittels ANT+ ist ja 'nur' ein Software Feature. evtl. kommt das auch für die anderen Geräte mit dem Firmware Update (wie die Vibe Fernbedienung), für de der es braucht ;)

:winken: Kuka
 
Dabei seit
10. August 2003
Punkte Reaktionen
3
...
auf jeden Fall hat der ein besserers und größeres Display, die sonstigen Funktionen scheinen vergleichbar mit dem 810 zu sein

Bis auf Livetracking, was mein Handy auch ohne Navi macht, und BT also die selben Funktionen wie mein 800er.
Ob das Display in der Praxis soviel besser ist bleibt abzuwarten. Da bei den bisherigen Display auch das einfallende Licht genutzt wurde und bei Sonnenschein eigentlich die Beleuchtung nur bei Abbiegehinweisen aktiv wird (beim 800er braucht man mit Tracks die Beleuchtung gar nicht), darf man beim 1000er mit dem neuen Display und den Online-Features was die Akku-Laufzeit gespannt sein, denn bisher haben die bei keinem Edge die gelisteten Akku-Laufzeiten gehalten.
 
Dabei seit
15. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1
Ort
Siegburg
Hallo, hat hier schon jemand erfolgreich die OpenMTBMap auf das Gerät via SD-Karte bekommen?
Habe sie aus Garmin BaseCamp über den Edge 1000 auf die SD-Karte installieren lassen. Beim einschalten kommt jetzt immer der Hinweis Karten nicht freigeschaltet. Ist das beim Edge 800 auch so gewesen?
Muss ich eventuell anders vorgehen?

==> Problem gelöst: Karte muss aus BaseCamp direkt auf die im Computer eingesteckte SD-Karte installiert werden. Anschließend die SD-Karte in das Edge 1000 einstecken, starten und alle anderen Karten deaktivieren.<==

Gruß

David
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
12. Februar 2013
Punkte Reaktionen
2
Just for info an alle, die meinen, das Teil hat keine wichtigen Neuerungen gegenüber Edge 800 bzw. Edge 810: allein das Look and feel sowie der Display schlagen meiner Meinung nach die beide alten Garmins um Welten. Natürlich sind wiedermal einige kleine Bugs mit dabei (Stichwort z.B. Screen Lock)...aber das ist bei Garmin ja serienmäßig ;) Hat sich für mich echt ausgezahlt, auch wenn ich die unzähligen Features nicht alle nutzen werde. Für mich steht tracken und navigieren im Vordergrund...Was mich nur nach wie vor ankotzt: Wieviele Apps man sich als User nach wie vor runterladen muss. Basecamp, Map install, Map Manager, Garmin Express etc. Gehts noch?! EIN App. Das kann ja nicht so schwer sein?
 

BenniG.

Kondition statt Carbon
Dabei seit
24. August 2008
Punkte Reaktionen
29
Ort
Heidelberg
Habt ihr schonmal versucht, den Screen explizit zu sperren und wieder zu entsperren? Also An/Aus lange drücken, oben den Button oben sperren, das ganze nochmal zum Entsperren.

Ich hab das direkt nach dem Auspacken gemacht und hatte noch keinen einzigen Screen-Lock seitdem.

Was mich stört:
  • Garmin Connect im allgemeinen. Ich finde die Usability nicht gut und es ist vieles zu kompliziert. Wie bekomme ich z.B. drahtlos EINFACH! eine neue Strecke auf den Edge?
    • Wie bekomme ich z.B. eine Aktivität 1:1 wieder von Garmin Connect runter? Einen Fit-Export gibt es nicht. Beim TCX/GPX-Export gehen die Pausenzeiten verloren.
      Mit einigem Aufwand habe ich mir was gebastelt, um zumindest vom Handy (Connect-App) aus die Aktivitäten als Fit direkt auf meinen eigenen Server und von dort in die Dropbox zu bekommen.
    • Warum kann ich ein Segment nicht direkt nach Erstellung an den Edge senden? Anscheinend muss man warten, bis das Segment weiter verarbeitet ist. Es werden dann wohl alle Aufzeichnungen durchsucht und automatisch daraus die Bestzeiten ermittelt.
    • Warum kann ich keine Aktivitäten hochladen, die sich zeitlich überschneiden? (Angeblich gibt es dann die Aktivität schon).
  • Die Bildchirmhelligkeit ist manuell nur sehr aufwendig einzustellen. Beim 800er drücke ich mehrfach Ein/Aus und hab in 1Sek meine gewünschte Beleuchtung. Beim 1000er muss ich rumtouchen. Automatische Batterieverschwendung ähh Helligkeitsregelung kommt nicht in Frage. Zu 99% fahre ich tagsüber ohne Licht.
  • Warum kann ich innerhalb der Strecken nicht mehr suchen?
  • Noch schlimmer: Warum sind die Strecken jetzt alphabetisch geordnet (Okay, liegt wahrscheinlich an der fehlenden Suche). Früher waren die Strecken nach Entfernung von mir zum Strecken-Start sortiert. Das was extrem praktisch.
  • Warum kann ich keine Strecke mehr abfahren ohne dass automatisch die Navigation startet?! Workaround: Alle Karten deaktivieren, Strecke starten, Karten wieder aktivieren
  • Warum sind die anzuzeigenden Karten nicht spezifisch pro Aktivitätsprofil? Die Navigationsstruktur sieht aus, als wäre es so. In Wirklichkeit ist die Einstellung aber global
  • Die Bluetooth - Verbindung ist nicht 100% stabil
Von den angezeigten/geloggten Werten her scheint der 1000er mit dem 800er vergleichbar zu sein. Mal hat der eine etwas mehr km/h im Schnitt, mal der andere. Die Kalorienberechnung auf dem 1000er ist aber definitv etwas höher als beim 800er.

Was gut ist:
  • großes Display, für mich ohne Beleuchtung gut ablesbar (außer der Karten-Seite, die ist ein bisschen klein)
  • Wireless-Funktionen zumindest theoretisch vorhanden
  • Schnellerer Start - Insbesondere aus dem Sleep-Modus.
  • GPS+GLONASS funktionieren recht gut nach meinem Eindruck
  • Segmente steigern den Spaß / Ehrgeiz beim Biken
  • Die Höhenaufzeichnung ist nicht stufig, sondern sehr "smooth"
 
Dabei seit
15. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1
Ort
Siegburg
Hallo nochmal an die Edge 1000-Nutzer,

vielleicht kann der ein oder andere die folgenden Fragen beantworten und hier weiterhelfen:
  • Wie kann ich nach Luftlinie fahren, so wie es z.B. beim Edge 705 möglich war?
  • Wie kann ich einzelne Strecken und Wegpunkte wieder vom Gerät löschen?
  • Wie kann ich eine Strecke so wie ich sie erstellt habe an das Gerät senden (erstellt in BaseCamp mit OpenMTBMap), ohne dass sie vor der Übertragung durch BaseCamp verändert/angepasst wird?
  • Weis jemand ob es möglich ist die im Trainings Center gesammelten Aktivitäten/Protokolle (habe ich etwa 5 Jahre mit dem Edge 705 gesammelt) in Garmin Connect hochzuladen?
Wegen der Sache mit dem Bug "Touchscreen Locked" und der instabilen Bluetoothverbindung bleibt wohl nur übrig auf das große Update zu hoffen.

Über Tipps bzw. den Erfahrungsaustausch freue ich mich.


Gruß

David
 

BenniG.

Kondition statt Carbon
Dabei seit
24. August 2008
Punkte Reaktionen
29
Ort
Heidelberg
1. Luftlinie: hast du schon mal den Navigationsmodus entsprechend eingestellt? Geht in den Aktivitätsprofilen. Ich hab aber keine Ahnung, obs das ist, was du suchst :)

2. Löschen:
Über das Menü im edge ist das doch zumindest bei Strecken ziemlich eindeutig?! Strecke anklicken, Mülltonne unten rechts klicken, fertig. Bei gespeicherten Punkten ist es unnötig kompliziert. Punkt über Karte oder Navigationsmenü finden, oben in der Kartenansicht auf den Punktnamen klicken, Stiftsymbol zum bearbeiten, scrollen, Menüpunkt 'löschen'.

3. Was meinst du damit? Warum ändert Basecamp eine Strecke? Ich lade alles immer über das Dateisystem des Edge hoch. Edge per USB verbinden, den Ordner Garmin/NewFiles öffnen, dort die Strecken am besten als einzelne Tcx Files ablegen. Edge anschliessend wieder einschalten. Fertige Strecken z.b. vom 800er können direkt aus dem Courses Ordner auf dem 800 in den Courses Ordner am 1000 kopiert werden.

4. Geht wahrscheinlich nur Datei für Datei :-(. Ich mache wo immer möglich sowieso einen Bogen um alle Garmin Programme außer Basecamp. Um Connect wird man zumindest für Segmente aber wohl nicht drumrum kommen.
Eine Verwaltung der Aktivitäten in z.b. SportTracks ist mir viel lieber. Da kannst du über Jahre alles von verschiedenen Geräten zusammenführen und hast diverse coole Plugins und Auswertungen. SportTracks würde ich sofort wieder kaufen..

Gesendet von meinem ZP980 mit Tapatalk
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
15. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1
Ort
Siegburg
1. Luftlinie: hast du schon mal den Navigationsmodus entsprechend eingestellt? Geht in den Aktivitätsprofilen. Ich hab aber keine Ahnung, obs das ist, was du suchst :)

Alles klar, kann unter Routing-Modus als Luftlinien-Routing ausgewählt werden.

2. Löschen:
Über das Menü im edge ist das doch zumindest bei Strecken ziemlich eindeutig?! Strecke anklicken, Mülltonne unten rechts klicken, fertig. Bei gespeicherten Punkten ist es unnötig kompliziert. Punkt über Karte oder Navigationsmenü finden, oben in der Kartenansicht auf den Punktnamen klicken, Stiftsymbol zum bearbeiten, scrollen, Menüpunkt 'löschen'.

Ok, funktioniert! Nur halt nicht aus BaseCamp heraus. Stellt sich für mich nur die Frage in welcher Datei sich die gespeicherten Wegpunkte auf dem Gerät verstecken.

3. Was meinst du damit? Warum ändert Basecamp eine Strecke? Ich lade alles immer über das Dateisystem des Edge hoch. Edge per USB verbinden, den Ordner Garmin/NewFiles öffnen, dort die Strecken am besten als einzelne Tcx Files ablegen. Edge anschliessend wieder einschalten. Fertige Strecken z.b. vom 800er können direkt aus dem Courses Ordner auf dem 800 in den Courses Ordner am 1000 kopiert werden.

Das Problem besteht offensichtlich nur wenn in BaseCamp eine andere Karte ausgewählt ist, als auf dem Gerät. Dann möchte BaseCamp die Route für die im Gerät aktivierte Karte umrechnen, was die Route erheblich verändert.
Oder man zieht die Tracks direkt via Explorer auf das Gerät.

Um OpenMTBMap verwenden zu können, mussten im Edge 1000 alle anderen Karten deaktiviert werden. Wenn alle aktiviert sind priorisiert der Edge irgendeine Karte.

4. Geht wahrscheinlich nur Datei für Datei :-(. Ich mache wo immer möglich sowieso einen Bogen um alle Garmin Programme außer Basecamp. Um Connect wird man zumindest für Segmente aber wohl nicht drumrum kommen.
Eine Verwaltung der Aktivitäten in z.b. SportTracks ist mir viel lieber. Da kannst du über Jahre alles von verschiedenen Geräten zusammenführen und hast diverse coole Plugins und Auswertungen. SportTracks würde ich sofort wieder kaufen..

Ist noch ungelöst, Schade, vermutlich wird es nicht möglich sein...

Ist jemanden bekannt, ob es möglich ist den Gesamt-Kilometerzähler manuel auf einen anderen Wert hochzusetzen? Beim Edge 705 war dies über das Fahrradprofil möglich.

Danke und Gruß

David
 
Dabei seit
1. Februar 2012
Punkte Reaktionen
1.433
  • Wie kann ich eine Strecke so wie ich sie erstellt habe an das Gerät senden (erstellt in BaseCamp mit OpenMTBMap), ohne dass sie vor der Übertragung durch BaseCamp verändert/angepasst wird?

Gruß

David
Nicht Basecamp ändert die Strecke sondern der Edge, wenn der die Route neu berechnet.
Leider berechnet Basecamp die Routen anders als der Edge.
Darum so viele Zwischenpunkte setzen, dass keine andere Route möglich ist.

EDIT: Das Profil für die Routenberechnung sollte bei beiden zumindest ähnlich eingestellt sein. (exakt gleiche Einstellungen sind zumindest beim Edge 800 nicht möglich. Vielleicht ja jetzt beim Edge 1000?)
 

tobi2036

BULLEN-REITER
Dabei seit
30. Juli 2013
Punkte Reaktionen
447
Ich möchte jetzt auch zusätzlich zu meinem Sigma Rox 10 ein vollwertiges GPS Gerät mit Kartendarstellung an mein MTB Lenker haben.

Ich habe mich schon viel über die Gerätschaften informiert und schwanke zwischen dem Garmin Edge 1000 und dem Garmin Edge 810.

Dem 1000er wegen der vielen neuen Funktionen und dem Hardwarestarken Gerät,
und dem 810er wegen seiner Größe, da mir das 1000er zu groß am Lenker erscheint.

(Ich mag es gerne aufgeräumt am Lenker!!!

Ich fahre ein Hardtail, in jedem Gelände (auch Trails). Möchte kein globiges Gerät am Lenker haben, dass mir abfällt oder sonstwie Schaden nimmt (Hatte mir mal letztes Jahr ne Lenkerhalterung fürs Iphone 5 gekauft. Viiiiiel zu klobig und bei jeder Unebenheit vom Lenker gefallen.

Jemand Tipps, Erfahrungen, Bilder vom MTB mit dem Garmin Edge 1000?

Oder kann mich jemand "für" das Garmin Edge 810 überzeugen (inzw. ausgemerzte Fehler durch Firmwareupdates?)

Für eure Antworten und Entscheidungshilfen wäre ich sehr dankbar.
 
Dabei seit
20. April 2004
Punkte Reaktionen
649
Abfallen tut bei Garmin nichts, das hält immer bombenfest. Mit so einer Fummel IPhone Lösung kann man ein Garmin Gerät nicht vergleichen.

Der Rest ist Geschmackssache.
 
Dabei seit
3. Juli 2008
Punkte Reaktionen
0
Ort
Hessen in der Nähe von Hanau
Servus Edge 1000 User

Habe mir auch den 1000er gegönnt nach dem ich 6 Jahre mit dem 705er zufrieden wahr, das hab ich jetzt davon wieder Betatester. ;-)

Funktioniert bei euch der Querformat Modus ? bei mir ging er ganz am Anfang gerade nach dem auspacken, danach habe ich das Firmware update eingespielt seitdem geht nix mehr mit Querformat. ist das bei euch auch so.?

Danke und Viele Grüße
 

BenniG.

Kondition statt Carbon
Dabei seit
24. August 2008
Punkte Reaktionen
29
Ort
Heidelberg
Wo hast du das denn eingestellt, bei mir gibts dazu nix im Menü? Wobei ich auch recht früh die neue Firmware aufgespielt habe.
 
Dabei seit
15. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1
Ort
Siegburg
Die BlueTooth-Verbindung ist ein Witz; sie besteht aus permanentem Verbindungsaufbau und -abbruch. Jedes billige Headset kann sich stabil mit dem iPhone verbinden.
Warum das bei Garmin nicht funktioniert ist für mich unverständlich...

Also nach einigen Nutzungsstunden habe ich festgestellt, dass die oben beschriebene Problematik nur besteht, wenn der Edge 1000 nicht bewegt wird. Vielleicht soll dadurch Energie gespart werden, denn sobald ich fahre steht die Verbindung unterbrechungsfrei.
 
Dabei seit
15. Mai 2012
Punkte Reaktionen
1
Ort
Siegburg
Abfallen tut bei Garmin nichts, das hält immer bombenfest. Mit so einer Fummel IPhone Lösung kann man ein Garmin Gerät nicht vergleichen.

Der Rest ist Geschmackssache.

Also bei mir hat sich der Edge 1000 heute während einer Abfahrt auf einem ruppigen Trail gelöst.
Die Arretierung mittels Knopf an der Halterung des Edge 705 hatte von daher auch ihren Vorteil.
 
Oben Unten