Garmin Edge 800: Höhenmesser defekt?

Onkel Manuel

Technik-Freak
Dabei seit
1. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
2.901
Standort
Bamberg
Mahlzeit!

Edit: Ursache gefunden! (Post #25)

Ich wechsel ja öfters mal zwischen meinem alten Garmin Edge 800 und der Fenix3. Beim Edge 800 ist mir jetzt extrem aufgefallen, daß der Höhenmesser total abspakt! D.h. die Höhenangabe sinkt kontinuierlich und hat absolut nichts mit den realen Werten zu tun. Hier im Juni hatte ich glücklicherweise beide Geräte gleichzeitig am Rad gehabt. Start/Ziel liegt auf 310m, der tiefste Punkt der Strecke auf etwa 250m:

Fenix3:




Edge 800:





Auf der letzten Fahrt vor ein paar Tagen ging es dann nur noch bergab, bis -488m!o_O





Das heißt also, daß das Barometer im Arsch ist? Weil bei der Fahrt im Juni hat er sich ja mittendrin warum auch immer selbst kalibriert und dann die Höhenwerte richtig angezeigt.
Btw: Der Edge 800 ist gerade mal 4 Jahre alt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
2.718
Standort
Meenz
Ich vermute Du hast mal einen Werksreset gemacht ? (Auch wenn dabei alle Einstellungen verloren gehen). Und die letzte Firmware nochmal drübergebügelt ?
 

Onkel Manuel

Technik-Freak
Dabei seit
1. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
2.901
Standort
Bamberg
@filiale
Öhm, bin mir nicht ganz sicher. Ich glaube letztes Jahr hatte ich den mal platt gemacht...
Um die Firmware hab ich mich nie so richtig gekümmert, das hat Garmin Express immer automatisch gemacht... ;)

Es ist halt die Frage, warum der Höhenmesser ausgerechnet jetzt so rumspinnt. Ich hab nix geändert, der Edge lag halt ein paar Wochen nur rum während der Nutzung der Fenix3...
 

Onkel Manuel

Technik-Freak
Dabei seit
1. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
2.901
Standort
Bamberg
Ok, der Edge 800 hat definitiv einen Schuss weg! :aufreg::ka:

Ich hatte gestern einen Werksreset gemacht und alles wieder wie gewohnt eingerichtet. Heute dann wieder eine längere Fahrt mit dem Edge 800 und der Fenix3 gleichzeitig.
Nach dem Anschalten sank die GPS-Genauigkeit wie gewohnt schnell auf 3m, die Höhe pendelte sich auf 310m (reale Höhe laut Google: 312m) ein. Beim drücken auf Start kam die Meldung "Höhe auf Position kalibriert" - und plötzlich ging die Anzeige von -500m auf 243m! Danach konnte man zuschauen, wie die Höhe kontinuierlich sank... :eek:
Bei der ersten Pause (in beiden Bildern gleich markiert) auf 340m habe ich mal zum Testen die Position gespeichert und die reale Höhe eingetragen. Wie man sieht, wurde es nicht auf 340m korrigiert, sondern auf 278m - also irgendwas ist da total im Arsch... :wut:

Edge 800



Fenix3
 

Bener

Premium Tester
Dabei seit
6. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
16.881
Standort
Hemsbach
Bike der Woche
Bike der Woche
Mit Deinem Problem kann ich Dir leider nicht helfen @Onkel Manuel :ka:, aber ich möchte Dich dennoch willkommen heißen! :winken:Freut mich, dass Du zurück bist! :love: :daumen:(Ich hoffe, ich bin bei Dir nicht mehr auf Ignore?o_O )
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
2.718
Standort
Meenz
Gibt es beim Edge 800 die Möglichkeit die Barometer Höhe per GPS Signal zu korrigieren ? Beim GPSMAP und Etrex gibt es diese Einstellung. Bei meinem Edge 520 nicht. Eventuell aber beim 800. Dann würde ich diese Option mal deaktivieren. Sofern das nicht geht, würde ich eine ältere Firmware aufspielen, oft schafft es Garmin mit neueren Firmware Versionen ehemalige Funktionen zu verschlechtern. Ein Versuch ist es Wert.

Firmware gibt es hier: http://gawisp.com/perry/edge/
Gleich mal 3 oder 4 Stufen weiter zurück gehen.
 
Dabei seit
1. Februar 2012
Punkte für Reaktionen
933
Für den Edge 800 gibt es schon lang keine neuen Updates mehr.
Wie sieht die Temperaturkurve aus?
 

Onkel Manuel

Technik-Freak
Dabei seit
1. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
2.901
Standort
Bamberg
Gibt es beim Edge 800 die Möglichkeit die Barometer Höhe per GPS Signal zu korrigieren ? Beim GPSMAP und Etrex gibt es diese Einstellung. Bei meinem Edge 520 nicht. Eventuell aber beim 800. Dann würde ich diese Option mal deaktivieren.
Nee, der 800 nutzt hauptsächlich das Barometer für die Höhenmeterkumulation und GPS für den Startpunkt, wenn ich das richtig verstanden habe...


Sofern das nicht geht, würde ich eine ältere Firmware aufspielen, oft schafft es Garmin mit neueren Firmware Versionen ehemalige Funktionen zu verschlechtern.
Also V2.7 hab ich schon ewig drauf, daran liegt es nicht. Das Problem tritt auch erst seit Juni auf... :ka:


Wie sieht die Temperaturkurve aus?
Normal wie immer, nach spätestens 20 Minuten hat sich der Edge an die Umgebungstemperatur angeglichen. Es hat ja nichts mit der Temperatur zu tun, weil der Höhenmesser ja schon direkt nach dem Start ins Bodenlose fällt... :spinner:
 

---

Selbstisolierer
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
4.760
Standort
KIC 8462852
Beim drücken auf Start kam die Meldung "Höhe auf Position kalibriert" - und plötzlich ging die Anzeige von -500m auf 243m! Danach konnte man zuschauen, wie die Höhe kontinuierlich sank... :eek:
Du hast aber nicht zufällig eine "Position" mit Höhenangabe an deinem Startpunkt gespeichert, oder?
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
2.718
Standort
Meenz
das ist schon klar das der baro für die hm akkumulation zuständig ist.aber es gibt oftmals zusätzliche einstellungen im gerät das per gps zu korrigieren. ev. auch beim edge.
 

Onkel Manuel

Technik-Freak
Dabei seit
1. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
2.901
Standort
Bamberg
Nee. Wie üblich gibt es nur die manuelle Korrektur (im GPS-Menü) oder eben über die Höhenangabe von gespeicherten Positionen (Gerät oder über BaseCamp). Was anderes gibt es beim Edge 800 an Optionen nicht...

Wie gesagt, es ist halt die Frage warum der Höhenmesser nach dem Start kontinuierlich sinkt...
 

Bener

Premium Tester
Dabei seit
6. Juni 2004
Punkte für Reaktionen
16.881
Standort
Hemsbach
Bike der Woche
Bike der Woche
...wohl doch noch auf Ignore...!! :heul:
Kann mal bitte jemand dem Onkel sagen, dass ich nichts gegen ihn habe und auch nicht vor habe, mich über ihn lustig zu machen?
 
Dabei seit
19. Juni 2005
Punkte für Reaktionen
2.718
Standort
Meenz
Der Kollege @Bener hat hier etwas geschrieben bzgl. Ignoreliste, Zitat: "Kann mal bitte jemand dem Onkel sagen, dass ich nichts gegen ihn habe und auch nicht vor habe, mich über ihn lustig zu machen?"
 
Dabei seit
30. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
39
Standort
Frankfurt
Nee. Wie üblich gibt es nur die manuelle Korrektur (im GPS-Menü) oder eben über die Höhenangabe von gespeicherten Positionen (Gerät oder über BaseCamp). Was anderes gibt es beim Edge 800 an Optionen nicht...

Wie gesagt, es ist halt die Frage warum der Höhenmesser nach dem Start kontinuierlich sinkt...
Wenn die Temperatur korrekt angezeigt wird, dann könntest Du mal versuchen, das Sensorloch der Druckmessonde auf der Rückseite des Edge vorsichtig zu säubern. Wenn sich da Schmodder angesammelt hat, dann kann das zu solchen Phänomenen führen.
Wenn hingegen falsche Temperaturwerte angezeigt werden, dann ist meistens der Barometersensor am Arsch.
 

Onkel Manuel

Technik-Freak
Dabei seit
1. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
2.901
Standort
Bamberg
Wenn die Temperatur korrekt angezeigt wird, dann könntest Du mal versuchen, das Sensorloch der Druckmessonde auf der Rückseite des Edge vorsichtig zu säubern.
Das ist das eine Loch unter dem G von "GARMIN"? Also da ist nix drin. Auch die 4 Löchlein für den Lautsprecher im Halterungsfuß sind frei. Wie gesagt, die absoluten Werte der Temperatur passen ja auch im direkten Vergleich zur Fenix3 + Tempe-Sensor. Das einzige, was aus dem Ruder läuft, ist der Höhenmesser...
 
Dabei seit
30. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
39
Standort
Frankfurt
Das ist das eine Loch unter dem G von "GARMIN"? Also da ist nix drin. Auch die 4 Löchlein für den Lautsprecher im Halterungsfuß sind frei. Wie gesagt, die absoluten Werte der Temperatur passen ja auch im direkten Vergleich zur Fenix3 + Tempe-Sensor. Das einzige, was aus dem Ruder läuft, ist der Höhenmesser...
Ja, genau das Loch unter dem großen G. Wenn das auf den ersten Blick frei ist, ist das schon mal gut.
Allerdings verengt sich die Öffnung weiter oben im Inneren und genau da kann sich Schmutz ansammeln. Sieht man wahrscheinlich nur mit einer beleuchteten Uhrmacherlupe (auch dann kann man es aber wohl nur erahnen, weil die Öffnung weiter oben 'gewinkelt' ist).
Du kannst ja mal ein paar Mal vorsichtig reinblasen und mit einer weichen Zahnbürste die Öffnung etwas zu säubern versuchen, verlieren kannst Du bei einer wirklich defekten Drucksonde eh nichts mehr.

Einfache Faustformel, wenn die Temperaturanzeige völlig aus dem Ruder ist und die Höhenwerte - trotz Kalibrierung - nicht stimmig sind, dann liegt so gut wie immer ein Hardwaredeffekt der Druckmesssonde vor.

Wenn die Temperaturanzeige hingegen sinnige Werte liefert, dann muss nicht zwingend ein Hardwaredefekt vorliegen und ggfs. lohnt noch etwas Ursachenforschung. Ausschließen kann man einen Defekt aber natürlich nie.

Dass sich bei Dir die Firmware aufgehängt hat, ist aufgrund der Tatsache, dass Du einen Gerätereset vorgenommen hast, ja eher auszuschließen. Hast du einen harten Reset vorgenommen? Beim Edge gibt es da ja diverse Reset Varianten (die ich jetzt aber auch nicht im Kopf habe).
 

Onkel Manuel

Technik-Freak
Dabei seit
1. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
2.901
Standort
Bamberg
Dabei seit
30. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
39
Standort
Frankfurt
@Ralphi
Also wenn ich mir die Bilder hier so anschaue, dann müssen die Sensoren auf dem Mainboard untergebracht sein. Extern sind nur der Lautsprecher, Touchscreen und Connector-Board. Das Loch scheint mit Filz oder ähnlichem geschützt zu sein...
Das weiße Bauteil links oben auf dem Mainboard (Rückseite, wie auf dem Bild zu sehen) wird der Druckmesssensor sein. Dieser wird gegen den Filz (oder was auch immer das ist?) gepresst und sollte auch einigermaßen fest auf dem Filz sitzen.

Früher (?) waren die Sensoren auch gerne hinter einer Membran platziert, weswegen man tunlichst vermeiden sollte, mit einem spitzen Gegenstand an der Stelle zu hantieren. Wichtig ist halt, dass die Öffnung durchlässig ist. Wie gesagt, weiter oben verjüngt sich die Öffnung und wenn da Schmodder drinnen ist, dann kann der Sensor keine stimmingen Werte mehr bestimmen. Wenn er dann durch die GPS-Höhenwerte oder durch manuelle Zuweisung eines Wertes neu justiert wird, kann das z.B. zu solch Effekten führen.

Aber wie gesagt, es kann natürlich auch ein echter Defekt vorliegen.

Hier mal ein Bild eines solchen typischen Sensormoduls (bin aber auch nicht mehr auf dem Laufenden, was heutzutage verwendet wird, Garmin scheint was anderes zu verwenden, aber das System dahinter müsste das Gleiche sein): http://www.amsys.de/products/ms5540.htm
 

Onkel Manuel

Technik-Freak
Dabei seit
1. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
2.901
Standort
Bamberg
Dann sehe ich die Geschwindigkeit nicht mehr... :D :p
Aber ja, so könnte man das Verhalten getrennt beobachten. Mal schauen...


@Ralphi
Interessant, das würde einiges erklären. Dann ist der Sensor ein kombiniertes Barometer mit Temperaturmessung... :mexican:
Ich hab jetzt mal nach größeren Bildern gesucht und das hier gefunden, das weiße Teil ist definitiv der Sensor. Bzw ist die aufgedruckte Zahl die Produktnummer von dem SMD-Barometer (Measurement Specialties MS5607-02BA01).

http://parralitous.blogspot.de/2013/09/curiosity-is-bad-thing.html





Zu dem Loch gibt es hier einen interessanten Blogeintrag. Da hat er beobachtet, daß beim blockierten Eingang (Wassertropfen) die Höhenanzeige völlig aus dem Ruder läuft. Ich kann mich aber jetzt nimmer dran erinnern, ob ich den Edge 800 ohne Schutzhülle (eben besagte Garmin Silikonhülle) im Regen verwendet hatte, da war die Nutzung des Edge eher sporadisch...

https://bikevcar.wordpress.com/2012/05/02/bike-accessories-no-5-garmin-e800-case/
 
Dabei seit
30. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
39
Standort
Frankfurt

Onkel Manuel

Technik-Freak
Dabei seit
1. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
2.901
Standort
Bamberg
Hmmm, also entweder mein Edge 800 hatte spontane Selbstheilung oder die Druckluft-Aktion gestern hatte Erfolg! Ich hab zwei Mal mit so einer Druckluftdose in das Loch reingeblasen. Heute früh kam das mit der Höhenkalibrierung am Startpunkt nicht und auch auf der Rückfahrt vornst wurden normale Höhenwerte angezeigt. Der markierte Punkt in dem Bild sollte 340m hoch sein, also liegt der Edge 800 da gar nich sooo falsch - mich freuts! :anbet: :daumen::bier:
Anscheinend war das Sensor-Loch also doch verstopft gewesen...

 
Dabei seit
30. Juni 2001
Punkte für Reaktionen
39
Standort
Frankfurt
Hmmm, also entweder mein Edge 800 hatte spontane Selbstheilung oder die Druckluft-Aktion gestern hatte Erfolg! Ich hab zwei Mal mit so einer Druckluftdose in das Loch reingeblasen. Heute früh kam das mit der Höhenkalibrierung am Startpunkt nicht und auch auf der Rückfahrt vornst wurden normale Höhenwerte angezeigt. Der markierte Punkt in dem Bild sollte 340m hoch sein, also liegt der Edge 800 da gar nich sooo falsch - mich freuts! :anbet: :daumen::bier:
Anscheinend war das Sensor-Loch also doch verstopft gewesen...
:daumen: Musst halt schauen, ob das bei den nächsten Ausfahrten so bleiben wird.
Jetzt wäre interessant zu wissen, welche Reinigungsmethode Garmin in solchen Fällen empfiehlt, denn so selten sind jene Probleme nicht. Bei den barometernbasierten Fitness Trackern, die ja direkt auf der Haut sitzen, sind die Sensor-Löcher nämlich noch kleiner (und neigen daher erst recht zum Verstopfen -> Haut und Schweiß erzeugen ja gerne so einen eckligen Abrieb). Ich spüle meinen Vivosmart HR ab und an mit Wasser und gehe mit der Zahnbürste drüber, aber das würde ich bei den Bike Computern nicht empfehlen.
 

Onkel Manuel

Technik-Freak
Dabei seit
1. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
2.901
Standort
Bamberg
Ursache gefunden!

Ich hab nämlich mal in den Tiefen der gespeicherten Positionen geschaut und ich hatte drei Positionen für mein Zuhause und eine anscheinend von Garmin gespeicherte (schwarzer Plöppel). Das heißt also vier Positionen für einen Standort! Und jetzt kommt der Knackpunkt: Bei einer war eine gespeicherte Höhe von -500 Meter angegeben! :eek:

Also war es wirklich nur eine falsche Höhenangabe einer gespeicherten Position. Warum das ausgerechnet -500m waren, keine Ahnung... :ka:

Heute auf der Fahrt auf Arbeit wurde auf die korrekten 312m korrigiert (ich hatte eine neue Position gespeichert) und alles war wieder normal. Auch auf der Rückfahrt über die längere Strecke wurde der eine Hügel korrekt mit 340m angezeigt... :anbet::winken::cool: :daumen:
 
Oben