Garmin fēnix 6-Smartwatch: Halterung fürs Bike ab sofort erhältlich

Garmin fēnix 6-Smartwatch: Halterung fürs Bike ab sofort erhältlich

Die beliebte Smartwatch fēnix 6 aus dem Hause Garmin lässt sich dank einer neuen Halterung jetzt auch praktisch an jedem Fahrradlenker befestigen. Durch die sogenannte QuickFit-Technologie ist ein schneller Wechsel vom Armband zur Bike-Halterung möglich.

Den vollständigen Artikel ansehen:
Garmin fēnix 6-Smartwatch: Halterung fürs Bike ab sofort erhältlich
 
Dabei seit
26. Dezember 2008
Punkte Reaktionen
343
Ort
Hannover
Wie gut!! Endlich kann ich meinen schimmeligen Edge820 in die Tonne werfen und nur noch meine Uhr nutzen.
So wie ich das sehe, müsste ich den "Adapter" ja eigentlich in mein K-Edge Steuersatzhalter drehen können, oder? 30€ für das Teil ist zwar arg, aber mit einem Monopol lässt sich halt wunderbar Geld verdienen :D
 
Dabei seit
12. Oktober 2011
Punkte Reaktionen
13
Her damit für die 5er! :)
Falls ein 3D-Drucker zur Hand: hatte letztes Jahr schnell was recht Ähnliches modelliert und vor kurzem um zwei Varianten erweitert. Funktioniert seit gut 100 Fahrten problemlos und kostet keine 2€ Material.

erweiterte Twistlock Variante des users "meehanlj"
 
Dabei seit
23. Juni 2020
Punkte Reaktionen
2
Ein 10er weniger hätte es vielleicht auch getan...aber trotzdem gerade bestellt. Darauf habe ich schon länger gewartet und wollte nicht basteln und experimentieren (und ein 3D-Drucker ist leider auch noch nicht verfügbar).
 
Dabei seit
16. September 2010
Punkte Reaktionen
654
Ort
Zwickau
Hm, ich nutze seit Jahren einfach diese dickere Gummihalterung um die ich die Uhr einfach umschnalle. Somit kann ich schnell zwischen Laufen und Bike wechseln ohne erst das Armband abfummeln zu müssen. Da ich die Quick-Lock Armbänder nicht nutze müsste ich sonst jedes Mal erst die Stifte rausmachen.
Aber könnte so schon Sinn machen aber der Preis ist wie immer einfach nur Garmin ;)
 

KS-Endurance

KS Endurance
Dabei seit
12. November 2019
Punkte Reaktionen
189
Ort
Südschwarzwald
Ich hab seit bissel mehr als 2 Jahren so ne Halterung für meine Fourrunner 935.
Hab damals nen neuen Radcomputer gebraucht, der 24h Akkulaufzeit hat.
Hab mich dann für die Multiuhr entscheiden, weil man einfach alles damit machen kann.
Laufen, schwimmen, Radfahren, eigene Trainings erstellen, ne "Smartwatch", Fitnesstracker, ….
Alles in einem!
Mittlerweile kann ich viele Leute nicht mehr verstehen, die sich nen Bikecomputer kaufen.
So ne Uhr ist einfach super praktisch und die Halterung funktioniert wirklich zuverlässig.
 

525Rainer

Inoffizieller Account
Dabei seit
12. September 2004
Punkte Reaktionen
9.224
Radcomp: genaueres gps, alle daten grosszügig im blick, navigation.

Ich hab auch nur eine fenix 5. Der vorteil ist für mich aber das sie am handgelenk is. Wo sie mich 0 stört. Navigieren tu ich nicht. Zurückfinden geht auch mit der routendarstellung zur not.

Aber optionsvielfalt ist immer gut.
 
Dabei seit
6. Juni 2010
Punkte Reaktionen
2.041
Ort
München
Radcomp: genaueres gps, alle daten grosszügig im blick, navigation.

Ich hab auch nur eine fenix 5. Der vorteil ist für mich aber das sie am handgelenk is. Wo sie mich 0 stört. Navigieren tu ich nicht. Zurückfinden geht auch mit der routendarstellung zur not.

Aber optionsvielfalt ist immer gut.
Ich glaub, wennst mit der 6er navigierst, macht das am Lenker schon irgendwie Sinn. Wobei mir nicht klar ist, ob das kleine Display als Navi dann am Lenker auch wirklich taugt. Aber vmtl. besser als am Handgelenk.
 
Dabei seit
13. April 2018
Punkte Reaktionen
608
Ich hab seit bissel mehr als 2 Jahren so ne Halterung für meine Fourrunner 935.
Hab damals nen neuen Radcomputer gebraucht, der 24h Akkulaufzeit hat.
Hab mich dann für die Multiuhr entscheiden, weil man einfach alles damit machen kann.
Laufen, schwimmen, Radfahren, eigene Trainings erstellen, ne "Smartwatch", Fitnesstracker, ….
Alles in einem!
Mittlerweile kann ich viele Leute nicht mehr verstehen, die sich nen Bikecomputer kaufen.
So ne Uhr ist einfach super praktisch und die Halterung funktioniert wirklich zuverlässig.
Ich kann Leute nicht verstehen, die sich mit einer Uhr begnügen beim Biken und sich die kleine Uhr dann an den Lenker schnallen. Muss geil sein, wenn man navigiert auf einem Display so groß wie ein Bierdeckel :D
 
Dabei seit
23. Juli 2011
Punkte Reaktionen
13
Ort
BW
Sehe ich das richtig, dass das Set alle 3 Größen (6S/6/6X) beinhaltet? Wenn ja, falls hier jemand mit einer 6S oder 6X Interesse hat, könnte man sich das Set "teilen". Die Standard Quarter Turn Grundhalter gibt es ja recht günstig (oder man hat eh schon einen).
 

GrazerTourer

mit Alter-Lego-Ego
Dabei seit
8. Oktober 2003
Punkte Reaktionen
6.808
Ort
Graz
Bike der Woche
Bike der Woche
Radcomp: genaueres gps, alle daten grosszügig im blick, navigation.

Ich hab auch nur eine fenix 5. Der vorteil ist für mich aber das sie am handgelenk is. Wo sie mich 0 stört. Navigieren tu ich nicht. Zurückfinden geht auch mit der routendarstellung zur not.

Aber optionsvielfalt ist immer gut.
Genaueres GPS hatte mein edge nicht. Das Problem bei Garmin ist, dass die keine Ausreißer im track eliminieren. Das hat keine der Uhren (und soweit ich weiß auch kein Tacho). Die GPS tracks von Garmin sind bei mir deutlich schlechter als mit Handy das im der Hosentasche oder im deckelfach vom Rucksack mit läuft. Eigtl arg...

So ein Ding zum Navigieren ist doch sowieso ein bissl seltsam, oder? Da nimmt man doch einfach das Handy und schaut halt ab und zu einmal drauf (muss man halt ij die Hosentasche greifen). Da sind dann auch vernünftige Karten drauf.
 

sunabsolute

Urmel aus dem Eis
Dabei seit
11. November 2003
Punkte Reaktionen
200
Ort
Oberursel/Frankfurt
Ich kann Leute nicht verstehen, die sich mit einer Uhr begnügen beim Biken und sich die kleine Uhr dann an den Lenker schnallen. Muss geil sein, wenn man navigiert auf einem Display so groß wie ein Bierdeckel :D
Ich hab sie noch nicht einmal am Lenker sondern am Arm. Weils einfach geil ist ein cleanes Cockpit zu haben. 500 Flocken für so einen Garmin- Ziegelstein am Lenker? Dann lieber eine leichte Vivoactive am Arm. Zum navigieren reicht der gelegtliche blick aufs Handy.
 
Dabei seit
23. Juli 2011
Punkte Reaktionen
13
Ort
BW
Ich habe mir die Halterung gekauft und bin positiv überrascht. Ist beim Biken doch deutlich angenehmer als die Uhr am Handgelenk zu tragen.

Falls jemand eine Fenix 6X besitzt und Interesse hat, für die große 26mm Halterung habe ich keine Verwendung, diese würde ich für 10€ inkl. Versand abgeben.
 

Daniel_R_aus_S

Bloß it hudla!
Dabei seit
24. Februar 2018
Punkte Reaktionen
505
Ort
Allgäu
Also Samsung befestigt seine Uhren am Handgelenk. Voll genial, so hat man sie einfach immer parat und sie zählt sogar Schritte und misst den puls.

Ich hätte noch eine alternative Idee für Garmin. Einfach ne Kette dran machen, dann kannst die Uhr an einem Knopf sichern und einfach in der Westentasche verschwinden lassen. 8-)
 

---

sun is shinning
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte Reaktionen
7.162
Ort
Allgäu
Voll genial, so hat man sie einfach immer parat und sie zählt sogar Schritte und misst den puls.
  • Beim Radeln ist Schritte zählen völlig überflüssiger Käse. Und auch sonst ziemlich sinnfrei.
  • Optische Pulsmessung am Handgelenk bei Sportarten wie MTB völliger Unsinn weil extremst ungenau und auch der Grund warum alle namhaften Firmen auf diesem Gebiet Brustgurte anbieten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben