• Hallo Gast,

    du musst nur noch ein bisschen warten, dann geht's los! Der Winterpokal startet bald in die neue Saison - ab dem 28. Oktober kannst du wieder fleißig deine Fahrten eintragen. Wie immer kannst du auch mit bis zu vier anderen Leuten ein Team bilden: das ist ab dem 14. Oktober möglich.

    Fragen, Wünsche, Anregungen? Im Winterpokal-Forum bist du an der richtigen Stelle!

[GBB] Tourenangebot der Gäsbockbiker aus dem Kalender

Kelme

"Meine Räder - meine Hunde - meine Autos"
Dabei seit
6. August 2003
Punkte für Reaktionen
1.323
Standort
Pfalz - mittig
In diesem Thread wollen wir seitens der Gäsbockbiker die Touren anbieten, die für "Jederfrau und Jedermann" in unserem Kalender stehen. Da gibt es zwar noch Unterschiede zwischen blau (eher einfach) und rot (technisch und/oder konditionell anspruchsvoll), aber das kann man jeweils nachlesen.
Falls die Frage kommt: "Koschd nix!"
Eine kurze Rückmeldung hier im Thread oder als PN zur Teilnahme ist hilfreich.

Die Grundregeln sind klar und einfach
  • Verkehrs- und geländesicheres MTB
  • Helm (ohne Helm keine Mitfahrt)
  • Wenn nicht per Telefon oder Ansage vorab ein Mitfahrer eine Verspätung angesagt, wird fünf Minuten nach dem genannten Termin in der Ankündigung losgefahren. Einfach so.

Dann fangen wir mal an mit:

Tour: "Drei Burgen-Tour"
Termin: Samstag, 07. März 2015 - 13:00 Uhr
Abfahrt: 13:15 Uhr (für Leute, die mit der S-Bahn nach Lambrecht anreisen)
Treffpunkt: Ebertbrücke Lambrecht(Pfalz) - das ist der Tiefpunkt von Lambrecht an der Klosterapotheke
Strecke: ca. 45 km und 900 Hömes - Blau
Einkehr: Auf der Hellerhütte
Guide: Wolfgang "Pfadsucher" Zeller

Was vergessen?


Kelme - am Samstag ist Luchs-Wetter
 

roeb

roeb0r
Dabei seit
23. April 2002
Punkte für Reaktionen
74
Standort
NW
Ich dreh ne Runde durch die Schweizer Berge .. aber zu Fuß :aetsch:
 

Kelme

"Meine Räder - meine Hunde - meine Autos"
Dabei seit
6. August 2003
Punkte für Reaktionen
1.323
Standort
Pfalz - mittig
So, so - blaue Tour. Wenn es nicht gerade früh im Jahr wäre und ich mich bei einer blauen Tour meinetwegen im Juli sooo fühlen würde, müsste ich wohl ein paar Verkaufsanzeigen im Bikemarkt schalten :eek:. Aber vielleicht war das auch der Trick. Die Strecke von angesagt 45 km verkürzt (36 km im Ziel), aber die Höhenmeter fast beibehalten (830 statt 900). "Gemütliches Einrollen und es geht nicht darum, wer als Erster oben am Berg ankommt" - so die Ansage von Pfadsucher als Guide. Hoffentlich war ich nicht der Einzige, der froh am Ende überhaupt oben am Berg angekommen zu sein ;).


Burg 1 by kelme_sis, on Flickr

Nach kurzem Einrollen hatten wir ans ich schon zwei Drittel des Burgenkontingents geschafft. Unten in Erfenstein auf der einen Seite die Spangenberg und gegenüber die Erfenstein. Bis wir wieder beide Burgen im Blick hatten, war einiges an Strecke zu bewältigen. Also hoch in das Erfensteiner Tal um auf Augenhöhe mit der ERfenstein zu kommen.


Zwei im Blick by kelme_sis, on Flickr

Bei der klassischen 3-Burgen-Tour, die die Gäsböcke vor Jahren oft im Programm hatten, durfte ein Besuch an den Wassersteinen nicht fehlen. Die erste Erklärung als Kochstellen der Esthaler im Wald für wie auch immer erlegte Beute wollen wir mal nicht weiter verbreiten, aber der Wasserstand wurde schon mal geprüft.


Tiefenmesser by kelme_sis, on Flickr

Die nächste Fortsetzung der Route buchen wir unter "Streckenbesichtigung für den 09. Mai". Der feine 2-er Trail runter nach Breitenstein. Was muss getan werden? Ein wenig Laub ausfegen und das passt. Einen kleinen Überblick an dieser Stelle von der Bandbreite der Räder bei der Tour:


Länge läuft by kelme_sis, on Flickr


Ist das dick man by kelme_sis, on Flickr


29-er-SSP by kelme_sis, on Flickr

Das 29-er-SSP auf dem letzten Bild musste leider kurz darauf die Tour beenden. Nicht weil das Rad oder der Fahrer nicht mehr konnte, aber der Junior des Besitzers war irgendwie mit einem Mantel auf der Hinterhand unterwegs, der eher einem Damenstrumpf über einem Schlauch ähnelte - pffffft. Raus war die Luft mitten im Uphill zur Breitenstein. Das Loch im Damenstrumpf war knapp Kleinfinger groß. Das Problem ist aber nachhaltig gelöst ;).

Nach der Breitenstein dann über den Stutgarten und damit "von oben" an die Burg Spangenberg.


Wieder zwei im Blick by kelme_sis, on Flickr

Das Finale fassen wir mal knapp zusammen. "Wir fahren den flacheren Weg hinauf zur Hellerhütte". Wenn das der flachere war, möchte ich den steilen Weg nicht fahren müssen :D.


Nicht so steil bergauf - haha by kelme_sis, on Flickr

Sättigende Einkehr auf der Hellerhütte bei gemütlicher Runde am Kachelofen. Muss ich wirklich wieder raus? Nun gut. "Roter Balken" und dann über die Trailpassagen in Richtung Frankeneck und Lambrecht.


Pfalzburger by kelme_sis, on Flickr

Das war schön und anstrengend, aber die Saison dauert ja auch noch.
Zum Trost für uns alle: Die Tour war rot. ROT!! :) :D
 
Dabei seit
11. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
28
Standort
Bad Dürkheim
Danke Pfadsucher für das Guiden und Kelme für die Orga&Foto!

Und Blau ob Rot WAR KLASSE, auch alle Mitfahrer!
 
Dabei seit
2. Juli 2009
Punkte für Reaktionen
12
Standort
Neustadt
Kann mich nur anschließen. Schöne Tour, wenn auch deutlich anspruchsvoller, als die farbliche Zuordnung vermuten ließ. Aber es haben ja alle geschafft, wenn man mal von dem Ausfall aufgrund eines "technischen Defektes" absieht.
Erfreulich war die Anzahl der neuen Gesichter innerhalb der Truppe. Hoffe, man sieht sich häufiger! War eine angenehme Runde!
 
Dabei seit
5. Januar 2009
Punkte für Reaktionen
34
Standort
69121 Heidelberg
Beim Pfadsucher ist immer alle irgendwie so 1/3 mehr. ;)
Wäre aber trotzdem gerne dabei gewesen. Aber 3 Schnupfennasen mussten versorgt werden.
 
Dabei seit
14. November 2012
Punkte für Reaktionen
0
Hey Norman, freut mich, dass Du mit dem fetten Teil die Tour offensichtlich gepackt hast. Wenn ich lese, dass der Ausflug ins Blaue dann doch blutrot wurde, war es für mich wohl besser, an dem Tag hinter 4 Beinen hergezogen zu werden, statt aug´, Bock zu kochen. Grippe ist zwar fertig mit mir, aber ich tue gut daran, mir bewusst ein paar Tage Zeit zur völligen Genesung zu lassen.
Demnächst wird angegriffen. Dann ist wieder mit mir zu rechnen!
 
Dabei seit
8. März 2015
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Ludwigshafen
Erstmal auch von mir ein verspätetes Danke an den Pfadsucher und Kelme. Es war eine schöne Tour und eine sehr nette Gruppe :)

Ich würde deshalb gerne bald mal wieder mitfahren. Wäre es möglich, dass ich bei der Rehberg-Tour am 4.4. ein Teilstück mitfahre und mich dann irgendwann absetze und mit der Bahn zurückfahre? Oder ist die Tour technisch sehr anspruchsvoll?
 
Dabei seit
20. Mai 2013
Punkte für Reaktionen
0
Kann vielleicht jemand die gps-tracks online stellen um die Tour mal nachzufahren?
Wäre echt lieb :) Danke.
 

Kelme

"Meine Räder - meine Hunde - meine Autos"
Dabei seit
6. August 2003
Punkte für Reaktionen
1.323
Standort
Pfalz - mittig
Erstmal auch von mir ein verspätetes Danke an den Pfadsucher und Kelme. Es war eine schöne Tour und eine sehr nette Gruppe :)

Ich würde deshalb gerne bald mal wieder mitfahren. Wäre es möglich, dass ich bei der Rehberg-Tour am 4.4. ein Teilstück mitfahre und mich dann irgendwann absetze und mit der Bahn zurückfahre? Oder ist die Tour technisch sehr anspruchsvoll?
Mal überlegen - technisch anspruchsvoll an sich nicht im schmerzhaften Rahmen. Das müsste also klappen. ein Verkürzung der Tour geht auch, da wir den Rehberg erst nach einer Passage durch Annweiler erreichen. Also einfach bis Annweiler mitfahren und dort den Zug in Richtung Landau nutzen. Wir kommen in Annweiler auch direkt am Bahnhof vorbei - also letztes Jahr war das so und das lässt sich bestimmt wieder einrichten.
 
Dabei seit
8. März 2015
Punkte für Reaktionen
0
Standort
Ludwigshafen
Mal überlegen - technisch anspruchsvoll an sich nicht im schmerzhaften Rahmen. Das müsste also klappen. ein Verkürzung der Tour geht auch, da wir den Rehberg erst nach einer Passage durch Annweiler erreichen. Also einfach bis Annweiler mitfahren und dort den Zug in Richtung Landau nutzen. Wir kommen in Annweiler auch direkt am Bahnhof vorbei - also letztes Jahr war das so und das lässt sich bestimmt wieder einrichten.
Ich werde mal an den Start gehen und sehen, wie weit ich komme.
Landkarte nehme ich auf jedenfall mal mit und Zugverbindungen habe ich ausgedruckt.
Wenn ich merke, dass ich nur hinterherhechle, zweige ich einfach schon vor Annweiler ab.
Ich freu mich und hoffe auf gutes Gelingen :)
 
Oben