Gebrauchte 09er Lyrik oder neue Suntour Gabel?

Dabei seit
16. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
40
Hi
hatte ursprünglich vor mir ne Lyrik (ganz am anfang ne Revelation aber man hat mich vom gegenteil überzeugt) in mein Enduro reinzupacken..

Aber nachdem hier im Forum ein so guter Artikel über eine Suntour Gabel war hab ich mal nachgeschaut..
Was haltet ihr zb von dieser Gabel? Von den Daten her ist sie ja okay, und vom Preis her auch.
Wer kennt sich aus bzw wer hat schon erfahrungen mit Suntour gemacht? Gibts da noch besser Gabeln die eher in mein Enduro passen würden?

Wie steht die Suntoru da im vgl zur Lyrik und oder 2010 Revelation?

Schonmal danke an alle die mir hilfreich zur Seite stehen :)
 

sharky

Si fiduciam
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.797
Ort
ausgewandert
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=379313&highlight=durolux&page=2
speziell auf seite 2 des threads wirst du fündig.

mein ganz klares votum geht zur lyrik. die duro federt sehr gut und ist für den preis durchaus ok. aber die dämpfung ist einfach mist und man muss immer einen sehr faulen kompromiss eingehen, der meist dazu führt, dass die gabel unterdämpft ist, an stufen wegsackt und sich ein ölfilm auf den standrohren bildet der zu schönen verschmutzungen führt. dass die gabel nur die hälfte von allen ähnlich ausgelegten kostet, ist nicht umsonst so
 

pHONe^dEtEcTor

G3N3R4L^5H3RM4N
Dabei seit
12. Februar 2004
Punkte Reaktionen
10
Ort
Bayreuth
Was für die Durolux spricht, ist eine ordentliche Absenkung, sofern das einem wichtig ist. Der Service von Suntour ist auch sehr gut und die Leute sind überaus kulant.

Für die Lyrik spricht das geringere Gewicht und eine sehr gute Dämpfung, welche aber auch ordentlich abgestimmt werden will.

Was gegen eine Lyrik spricht, sind die knarzenden Kronen, welche immerwieder auftauchen, jedoch nicht bei jeder. Außerdem die Qualitätsprobleme mit den Gleitbuchsen, welche teils rasch zum ausschlagen neigen.

Auch eine Lyrik sackt an steilen Stufen weg, oder willst du eine Lyrik Coil mit einer Air Durolux vergleichen lieber Mathias? Äpfel mit Birnen, das geht nicht ;)

Teils funzt bei einigen bei der Lyrik die LowSpeedDruckstufe nicht, wie gewollt, sodass das wegsacken auch nicht in den Griff zu kriegen ist, wenn man nicht selbst Hand anlegt bei der Gabel.

An und für sich ist die Mission Control Dämpfung einer Lyrik eine echt feine Sache. Nur ob das wirklich jeder braucht, muss man für sich selbst entscheiden. Manche Leute mögen überfordert sein mit den ganzen Einstellparametern...

Ein sensibles Ansprechverhalten haben beide Gabeln.

Meine Beitrag hier soll aber auch nicht wirklich gegen bzw. für eine der beiden Gabeln sprechen, es gibt viele Gründe für/gegen Lyrik/Durolux. Die Ansprüche an die Optik, das technische Verständniss und das verfügbare Budget sollten mitentscheiden...
 
Zuletzt bearbeitet:

sharky

Si fiduciam
Dabei seit
14. Mai 2002
Punkte Reaktionen
11.797
Ort
ausgewandert
Auch eine Lyrik sackt an steilen Stufen weg, oder willst du eine Lyrik Coil mit einer Air Durolux vergleichen lieber Mathias? Äpfel mit Birnen, das geht nicht ;)

Teils funzt bei einigen bei der Lyrik die LowSpeedDruckstufe nicht, wie gewollt, sodass das wegsacken auch nicht in den Griff zu kriegen ist, wenn man nicht selbst Hand anlegt bei der Gabel.

An und für sich ist die Mission Control Dämpfung einer Lyrik eine echt feine Sache. Nur ob das wirklich jeder braucht, muss man für sich selbst entscheiden. Manche Leute mögen überfordert sein mit den ganzen Einstellparametern...

ich weiß wie ich heiße :)

nein ich will natürlich auch keine coil mit einer air vergleichen. ich hab ja selbst eine solo air die ich unmittelbar nach der durolux eingebaut habe. und wenn man das MiCo richtig abstimmt, was zugegebener maßen nicht ganz leicht ist, dann sackt sie auch nicht mehr weg. meine, auch die anderer user wie im "secrets of mission control" thread zu lesen, macht an steilen stufen 50mm hub und dann dämpft sie richtig stramm, so dass sie nimmer wegsackt. da ich nicht (ausschließlich) mit dem ding mit highspeed die pisten runterzackere kommt es mir grad für verblockte strecken mit stufen darauf an. da hat die duro eben nicht performt. was angesichts des aufbaus der dämpfung auch klar ist, da sind ja welten dazwischen. auch wenn man an der MiCo hand anlegen muss, öl verdünnen, ölstand anpassen. eine versuchsreihe hat 3.75öl und -6ml als ideal ergeben :)
 

jan84

bingobongoracing
Dabei seit
8. August 2005
Punkte Reaktionen
1.131
Die Ersatzteile für die Durolux sind auch sehr günstig.
Wenn man bei der Durolux an der Dämpfung Hand anlegt (Zugstufennadel runterdrehen/schleifen, Druckstufendurchlässe verkleinern) ist die Dämpfung, soweit ich das nach einigen kürzeren Touren beurteilen kann, zum Touren und auffm Trail Spaß haben vollkommen ausreichend. Zum Bestzeiten bergab fahren taugt sie definitiv nicht.
Und wenn man einmal Spaß an ner Abesenkung vom Lenker gefunden hat und diese sehr regelmäßig nutzt ist die Durolux hier halt auch im Vorteil.

Um was fürn Rad gehts denn und was hast du damit genau vor?

grüße,
Jan
 
Oben Unten