Gelockertes Radlager Chris King Iso Nabe Funbolts

Dabei seit
2. September 2014
Punkte für Reaktionen
260
Bei einem meiner Laufräder ist seit Anfang des Jahres ein gelockertes Nabenlager zu beklagen.

Aufgebaut von einem guten Laufradbauer (der leider nicht mehr am Markt präsent ist....:heul:) und anfänglich nur selten gefahren.
Jetzt, nachdem die ersten Kratzer in der Felge drin sind fahre ich das Laufrad häufiger. Im Alltagsrad für Stadt, Land, Fluss ;)

Verbaut ist eine 180mm Bremsscheibe, Funbolts, zehnfach Shimano XT Ritzelpaket. Nach so zirka 1500 bis maximal 1800 km ist das Nabenlager gelockert. :mad: Das heisst das Laufrad ausbauen, zur Reparatur senden und nach ca. acht bis zehn Tagen kann ich das Laufrad wieder montieren.
Selbermachen geht dank CK Patent eh nicht - der örtliche Radlschrauber macht eh nix mehr an CK Naben. Und da dauerts auch so um eine Woche - manchmal sogar noch länger.

Was läuft da verkehrt? Wieso lockert sich an einem von vielen CK HR Naben das Lager - an anderen CK HR Laufrädern (hier allerdings mit Pinion Antriebsritzel) habe ich noch nie ein gelockertes Radlager bemerkt.

Wegen Transport vom Bike muss ich das Hinterrad öfters ausbauen, so acht bis zwölf mal pro Monat. Der 8er Inbus Schlüssel ist immer dabei.

Mich nervt das richtig - vorallem weil die Reparatur neben Zeit auch richtig Geld kostet: so um 50 Euro sind jedesmal fällig.
Ich verwende gerne Chris King Naben und andere rollende Teile - aber so eine häufige Reparatur widerspricht dem Qualitätsstandard von Chris King. :aufreg:

Oder kann es sein das mit einer Gesamtlaufleistung von ca. 15 000km die Nabe am Ende der Laufzeit angekommen ist?
 

dallo

Laufräder von Hand nach Maß
Dabei seit
7. September 2005
Punkte für Reaktionen
190
Standort
Köln
Hi,

wenn ich das so lese, denke ich, dass es sich nicht um ein "gelockertes" Lager handelt, weil diese fest verpresst sind, sondern einfach nur das Spiel eingestellt werden muss.
Das ist bei CK nicht ungewöhnlich, bis zu einer Häufigkeit von 3-5 Mal.
Gehört quasi zur Qualität dazu und wird auch im Serviceblatt erwähnt.

Die Naben kommen häufig schon ab Werk mit etwas Spiel daher und sollen nach den ersten Ausfahrten regelmäßig kontrolliert werden.
Dazu die Madenschraube im sogenannten AdjustClamp lösen, den 2,5er Inbus in das Loch daneben hineinstecken und als Hebel nutzen um ihn wieder fest zu ziehen. Achse kontern dabei, was bei Funbolt etwas schwieriger ist, sonst üblich mit 5er Inbus im Achsende.
Tipp: Gleich im eingebauten Zustand machen, dann kannst du das gesamte Laufrad beim einstellen mit einer Hand festhalten und so kontern. Zudem gleich testen.
Da brauchts keine 50,-, eher 5min, wenn überhaupt.
(Wobei es sehr schlecht ist derart langfristig Spiel bereits gehabt zu haben)

Kenne auch nur 2 von den 500 Funktionen, Tricks & Kniffs meines Fernsehapparates. Hauptsache 4K! :)
 

Sickgirl

Natural Born Biker
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
3.080
Standort
Stuttgart
Selbermachen geht sehr wohl, zum einfachen zerlegen reicht ja diese 2,5 mm Inbus und du kannst den ganzen Freilauf abziehen.

Komplett Lager tauschen geht mit dem Chris King Tool. Ich habe wenigstens einen Händler der das in der Werkstatt hängen hat. Kosten tut das Teil 205 Euro, das hast du ja nach viermal hin und herschicken wieder drin.

Wenn es wirklich das einfache Lagerspiel ist wie oben beschrieben, kannst du das Laufrad auch an mich schicken , ich mach es für 40 Euro. Du scheinst wirklich ein sehr guter Kunde zu sein.

Wenn es aus anderen Gründen zum Lagerspiel kommt, etwa ausgeschlagene Lagersitze, dann ist die Nabe tot.
 
Dabei seit
2. September 2014
Punkte für Reaktionen
260
wenn ich das so lese, denke ich, dass es sich nicht um ein "gelockertes" Lager handelt, weil diese fest verpresst sind, sondern einfach nur das Spiel eingestellt werden muss.
Das ist bei CK nicht ungewöhnlich, bis zu einer Häufigkeit von 3-5 Mal.
Gehört quasi zur Qualität dazu und wird auch im Serviceblatt erwähnt.

Die Naben kommen häufig schon ab Werk mit etwas Spiel daher und sollen nach den ersten Ausfahrten regelmäßig kontrolliert werden.
Dazu die Madenschraube im sogenannten AdjustClamp lösen, den 2,5er Inbus in das Loch daneben hineinstecken und als Hebel nutzen um ihn wieder fest zu ziehen. Achse kontern dabei, was bei Funbolt etwas schwieriger ist, sonst üblich mit 5er Inbus im Achsende.
Tipp: Gleich im eingebauten Zustand machen, dann kannst du das gesamte Laufrad beim einstellen mit einer Hand festhalten und so kontern. Zudem gleich testen.
Da brauchts keine 50,-, eher 5min, wenn überhaupt.
(Wobei es sehr schlecht ist derart langfristig Spiel bereits gehabt zu haben)
Das Lagerspiel habe ich beim putzen festgestellt - damit gefahren wurde so gut wie nicht. Vielleicht ein oder zweimal zum Postbriefkasten um die Ecke.
Ist noch der "alte" Standard ohne das Halteloch am Konus - mir wurde schon zur neuen Nabe geraten weil die sich einfacher, besser spieltechnisch einstellen läßt. ;) Mit dem neuen Konus versehen würde laut Laufradbauer nicht gehen - irgendwie andere Gewinde oder Abmessung.

Werde nachher das Laufrad wieder in den Rahmen einbauen und schauen ob ich das Spiel kontern kann - wenn nicht gehts heute mit Paket zum Laufradbauer.

Warum mußte bei den anderen CK Naben dann nur ein- oder maximal zweimal das Spiel eingestellt werden? Mit dem Gates Carbon Drive Riemen habe ich jetzt knapp 14 tkm runter und da wurde erst einmal das Spiel nachjustiert - seitdem unauffälliges Verhalten bei Nutzung. :daumen:

Und bei den alten Naben (ohne Bremsscheibe) habe ich so gut wie nie Probleme gehabt, die Teile laufen und laufen und laufen :daumen:

CK Werkzeug für Lagermontage habe ich mal günstig von nem insolventen Radhändler gekauft - aber ich weiss nicht wie damit umzugehen ist.... Wollte ich jetzt eigentlich wieder verkaufen - brauche ja nur von Zeit zu Zeit den Schmieradapter fürs Innenlager HT2 von CK. Und den Freilauf werde ich garantiert NIEMALS öffnen - da geht das Hinterrad zum Laufradbauer. Oder wird entsorgt wenns komplett kaputt ist. Servicewerkzeug ist die komplette Einheit mit irgendwelchen Gewindeschneidern, Adaptern und Teilen die ich nicht mal genau benennen kann. Sollte regulär um 680 Euro kosten - ich habs im Nachverkauf für 220 Euro mitgenommen. Nagelneu und unbenutzt.
Dafür den Bottom Bracket Injector im Fachhandel für bescheidene 140 Euro gekauft.
 

dallo

Laufräder von Hand nach Maß
Dabei seit
7. September 2005
Punkte für Reaktionen
190
Standort
Köln
Du kannst den alten Adjust Cone nicht gegen einen neuen Tauschen, weil hier eine komplette Achse dazu gehört.
Warum das jetzt so bei dir ist, lässt sich schwer sagen.
2-3 mal nachstellen ist auf jeden Fall kein Grund zur Sorge. Viele fahren leider zu lange mit dem Spiel herum.
 
Dabei seit
2. September 2014
Punkte für Reaktionen
260
Ich habe jetzt bereits sieben mal in diesem Jahr das Spiel neu einstellen lassen. DAS allein finde ich komisch und frage mich nun ob die Nabe eventl. in sich defekt ist.

Bin gerade dabei das Spiel zu justieren - ohne die Gegenhalterung geht das wirklich schwer. Werde wohl das Laufrad einschicken und wenn der Laufradbauer meint das ich ne neue Nabe brauche: soll er mir ein neues Laufrad aufbauen. Wenn da nicht die ewigen Lieferzeiten wären.... Naben in grasgrün sollen bis zu vier Monate Lieferzeit haben. :eek:

Normalerweise sind die CK Naben völlig unauffällig und leisten lange Jahre sehr guten Dienst. Vielleicht hab ich mit der Nabe ein "Montagsexemplar" erwischt - ich kanns mir sonst einfach nicht erklären. Ist wohl auch bei der Endkontrolle durchgeschlupft.
 

felixthewolf

Light-WOLF
Dabei seit
28. November 2001
Punkte für Reaktionen
1.983
Standort
Dresden
Hi

Hast du ggf mal deine Achse austauschen lassen. Hier müssen die Passzahlen des Lagersitzes auf der Achse zum inneren Lager im Freilauf passen. Die die Achse zu klein, bekommst du kein Spiel weg.
Was dir dein Händler da aber auftischt, erscheint mir suspekt.
So komplex ist eine Ck nicht aufgebaut und schon gar nicht zu servicen.
Wir stellen die Naben nach dem Aufbau ein (da die Speichen den Nabenkörper kompromieren und die Flansche aufziehen) und weisen darauf hin, dass man nachstellen werden muss und wie man das macht.
Das sollte allerdings immer mit minimalstem Aufbauwand im eingebautem Zusastand möglich sein.

Felix
 

dallo

Laufräder von Hand nach Maß
Dabei seit
7. September 2005
Punkte für Reaktionen
190
Standort
Köln
Es gibt tatsächlich eine Version des Adjust cones mit Madenschraube, jedoch ohne Einschub. Diese sind inkompatibel, wenn nicht die gesamte Achse mitgetauscht wird.
95% der Achsen und Freiläufe sind mit der Zahl 3 gekennzeichnet. Danach würde der Fachhändler dennoch fragen, wenn die Achse getauscht werden müsste, falls sie nicht schon von vornherein "verbastelt" war.
So furchtbar un-komplex ist eine King unterm Strich auch wieder nicht. Alleine was die verschiedenen Kennzeichnungen der Einzelteile bezogen auf deren Maßhaltigkeit angeht.
 

ede z.

Schönbauer
Dabei seit
1. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
112
Standort
Wuppertal
Wenn es aus anderen Gründen zum Lagerspiel kommt, etwa ausgeschlagene Lagersitze, dann ist die Nabe tot.
Hallo - in diesem Punkt muss ich widersprechen: Ein freundlicher CK Mitarbeiter hat mir mal geholfen, einen Satz "Bontrager by Chris King" Naben (OEM Variante der Classic) zu restaurieren: Dort waren die Lagersitze geweitet (d.h. Kugellager ließen sich mit dem Finger herausziehen). Für solche Fälle gibt es Kugellager mit Außenringen, die ein definiertes Übermaß haben. Soweit ich weiß, bestehen CK allerdings darauf, diese selbst einzubauen, d.h. man muss die Naben in die USA schicken (was im eingespeichten Zustand i.d.R. unwirtschaftlich sein wird). In meinem Fall hat es sich aber gelohnt, denn ansonsten waren die Naben in einwandfreiem Zustand.
 

Sickgirl

Natural Born Biker
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
3.080
Standort
Stuttgart
Danke gut zu wissen, ich habe auf jeden Fall inspiriert von diesem Thread meine Nabe gleich kontrolliert und ein wenig nach justiert.
 

ede z.

Schönbauer
Dabei seit
1. Februar 2002
Punkte für Reaktionen
112
Standort
Wuppertal
Hallo Gartenmann,

falls Deine Beiträge ernst gemeint sein sollten: Mir tun Deine Naben regelrecht leid.

Chris King Naben sind zwar sehr hochwertig gefertigt, aber keineswegs wartungsfrei. Im Übrigen ist es nicht ungewöhnlich, wenn mal Lagerspiel auftritt (insbesondere bei neuen Naben oder nach Wartungsarbeiten). Wer keine Lust hat, sich wenigstens mit den einfacheren Tätigkeiten wie Freilauf (nicht: Ring Drive) Wartung oder Lager einstellen zu befassen, hat schlicht das falsche Produkt gewählt und verkürzt die Lebensdauer ggf. deutlich. Gerade auch, weil Du mehrere Sätze CK im Einsatz hast, lohnt es sich doch, mal ein paar Minuten zu investieren. Taugliche Anleitungen mit Bildern gibt es bei chrisking.com. (Wegen Lagereinstellung Laufräder hin- und herzuschicken, käme für mich allein vom Zeitaufwand überhaupt nicht infrage - das ist so, als würde man wegen eines vollen Aschenbechers extra in die Autowerkstatt fahren.)

Ich kann Dir nur dringend empfehlen, das Angebot von "Sickgirl" anzunehmen, um Deine Problemnabe mal inspizieren zu lassen, denn Dein "Laufradbauer" hat möglicherweise auch keine Ahnung.

Falls Du Dir wegen des Spiels neue Naben anschaffen solltest: Sag' mir Bescheid, ich kaufe den alten Schrott :p


Weiterführende Lektüre, insbesondere in puncto Achskonstruktionen und Passungskennziffern:

http://www.laktatexpress.de/posts/tool-time-mit-dem-reverend-herumdoktern-chris-king-naben
 

bikefun2009

Erdkundeexperte
Dabei seit
21. Dezember 2008
Punkte für Reaktionen
467
Standort
Mönchengladbach
Zudem lohnt sich auch mal YouTube einzuschalten ;) Davon ab das komplette Tool hab ich für 180 mal geschossen ;) Zugegeben nich billig aber damit hab ich schon mehrfach die komplette Nabe revediert.Letzens hab ich von funbolt Achse 135mm auf 142 mm Steckachse umgerüstet. 5 min Arbeit und der Fisch war gelutscht ;) Das war :Laufrad ausbauen, 2,5 Imbus lösen, Konus abdrehen von Hand. Neue Achse rein, Konus aufschrauben, Imbus fesstziehen und die Achsverbreiterung aufclippen. Fertig war die Laube. Und nach 2 Ausfahrten die Verschraubung prüfen und ggf nachziehen. Und einfacher gehts nicht! Meine geb ich jedenfalls nich ab, was Wartung und Sound angeht :love: zumal die noch mit dem seltenen Stahlfreilauf ist :D
 
Oben