geometrie-/größenfrage für neues all-mountain mtb

Dabei seit
13. Juli 2021
Punkte Reaktionen
13
Hallo Leute,

ich mag mir ein neues all-mountain fully kaufen und bin mir unsicher bei der Größenwahl. daher würde ich gerne mal nach euerer Meinung fragen:

zu mir:

bisher fahre ich ein canyon exceed cf von 2019 in M. ich fahre damit hometrails, touren im Mittelgebirge sowie Alpen, Alpencross und auch ab und an bikepark im Sommer. nun ist gerade für die Alpen und auch für die etwas härteren mittelgebirgstrails das hardtail doch recht "hard". ;-) und ich würd mir daher und auch fürs bissl springen etc. gern ein allmountain fully kaufen. im liebäugele da im moment mit dem von last (glen/cinto).

meine maße:

größe: 182cm
Schrittlänge: 83cm
Sitzhöhe: 73,5cm
Armspannweite: 185,5cm

die radgeometrien im vergleich (canyon hardtail vs. last 175 vs. last 185):

https://www.bike-stats.de/geometrie...xceed CF SLX_2019_M&Bike3=Last_Cinto_2021_175

zu meiner frage:

nach Probefahrt, studieren und vergleichen von bike stats etc. bin ich immer noch sehr unschlüssig, ob ich größe 175 oder 185 nehmen soll. da es mein erstes fully/all mountain ist, kann ich die Geometrien nicht richtig einschätzen.

zu welcher größe würdet ihr mir raten?

besten dank schonmal für die Hilfe,

bert
 

cxfahrer

Teilnehmender Life Expert
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
6.890
Ort
Leipzig
Immer das Größere. Schon allein weil das vorhandene M ja den Bereich "verspielt" abdeckt.
Es lernt sich besser mit geeignetem Gerät, Länge hilft bei Steilstufen, schnell fahren, Linie halten.
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
4.381
Ort
München
zu meiner frage:

nach Probefahrt, studieren und vergleichen von bike stats etc. bin ich immer noch sehr unschlüssig, ob ich größe 175 oder 185 nehmen soll. da es mein erstes fully/all mountain ist, kann ich die Geometrien nicht richtig einschätzen.

zu welcher größe würdet ihr mir raten?
Servus Bert,
ich verstehe nich nicht so richtig, weshalb du die Papierdaten nicht einschätzen kannst wenn du doch Probegefahren bist? Wie war den da dein Eindruck von 175 zu 185?

Rein vom Papier, deinen Maßen und der Ausgangssituation wird das fürchte ich nicht einfach, denn das Canyon ist im Vergleich winzig, da wird dir auch das Last in 175 wie ein LKW vorkommen müssen.
War die das Canyon nicht viel zu klein?

Nur von der Geo und deinen Maßen, würde ich bei deinem langen Oberkörper zum 185 tendieren...das 175 wäre mir persönlich (180/85) im Sitzen zu kurz.

Da kommt dann aber wieder das Canyon ins Spiel: das ist wirklich extrem kurz in M...
 
Dabei seit
13. Juli 2021
Punkte Reaktionen
13
Servus Bert,
ich verstehe nich nicht so richtig, weshalb du die Papierdaten nicht einschätzen kannst wenn du doch Probegefahren bist? Wie war den da dein Eindruck von 175 zu 185?

Rein vom Papier, deinen Maßen und der Ausgangssituation wird das fürchte ich nicht einfach, denn das Canyon ist im Vergleich winzig, da wird dir auch das Last in 175 wie ein LKW vorkommen müssen.
War die das Canyon nicht viel zu klein?

Nur von der Geo und deinen Maßen, würde ich bei deinem langen Oberkörper zum 185 tendieren...das 175 wäre mir persönlich (180/85) im Sitzen zu kurz.

Da kommt dann aber wieder das Canyon ins Spiel: das ist wirklich extrem kurz in M...
da muss ich vielleicht etwas weiter ausholen als Erklärung: ich bin früher in den 90ern jahrelang mtb gefahren. dann bin ich aufs Rennrad gewechselt. seit 2019 fahre ich nun wieder mtb und hatte mir dazu in 2019 das canyon gekauft. die größe M hat mir damals der canyon online konfigurator vorgeschlagen und ich habe das nicht hinterfragt. (ist doof, ist aber so. ;-)) hier und da kommt mir das Rad bergab etwas kurz vor, aber beim pedalieren fühle ich mich recht wohl mit der größe.

so, das canyon mag ich auch behalten und für die einfachen strecken hernehmen. das fully soll quasi eine Ergänzung sein für die härteren strecken/touren und mehr spaß auf trail im Mittelgebirge und den Alpen. ich mag damit mehr spaß beim bergabfahren haben, aber auch gut bergauf pedalieren können. (fahre gern mal touren mit 1500+ hm. und bin eher nicht sooo sehr der lift Fahrer.)

Probefahren konnte ich leider nur das 185er. und das auch nur paar hundert meter aufm Asphaltradweg hin und her. das kam mir natürlich (da ich ja nur das canyon kenne.) vor, wie ein LKW. :) ich konnte es aber auch nicht richtig auf mich einstellen, so war die Sattelhöhe nicht korrekt und auch war nen 50er Vorbau dran (da könnte man ja auch 35er fahren). daher meine Unsicherheit.

das canyon fahr ich übrigens mit nem 80er Vorbau.
 
Dabei seit
16. Juli 2018
Punkte Reaktionen
966
so, das canyon mag ich auch behalten und für die einfachen strecken hernehmen. das fully soll quasi eine Ergänzung sein für die härteren strecken/touren und mehr spaß auf trail im Mittelgebirge und den Alpen.
Kannst du machen.
Das Canyon ist dir in M inmho auch nicht zu klein im Sityen das passt so.


Du brauchst das 185er sonst ist es im Sitzen zu kurz.
Im Stehen wird es riesig sein.
Sonst vielleicht eine nicht so long slack Geo wählen?
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
4.381
Ort
München
da muss ich vielleicht etwas weiter ausholen als Erklärung: ich bin früher in den 90ern jahrelang mtb gefahren. dann bin ich aufs Rennrad gewechselt. seit 2019 fahre ich nun wieder mtb und hatte mir dazu in 2019 das canyon gekauft. die größe M hat mir damals der canyon online konfigurator vorgeschlagen und ich habe das nicht hinterfragt. (ist doof, ist aber so. ;-)) hier und da kommt mir das Rad bergab etwas kurz vor, aber beim pedalieren fühle ich mich recht wohl mit der größe.
Ok, da du vom Rennrad kommst und das Exceed im Sitzen gut findest ist klar weshalb das 185 erst mal riesig scheint.
Wenn Du jetzt von bereits von nem Größe L Fully kämst, würde ich schon sagen daß 185 passt...aber so solltest vielleicht noch nach Alternativen schauen?
Gerade bei den ganz modernen Geos liegen wir mit um die 180cm gerne mal genau zwischen M und L.

Probefahren konnte ich leider nur das 185er. und das auch nur paar hundert meter aufm Asphaltradweg hin und her. das kam mir natürlich (da ich ja nur das canyon kenne.) vor, wie ein LKW. :) ich konnte es aber auch nicht richtig auf mich einstellen, so war die Sattelhöhe nicht korrekt und auch war nen 50er Vorbau dran (da könnte man ja auch 35er fahren). daher meine Unsicherheit.

das canyon fahr ich übrigens mit nem 80er Vorbau.

Prinzipiell solltest schon, besonders wennst um 6.000€ ausgeben willst, ausgiebig Probefahren und vergleichen.

Auf dem Papier würde ja das 185 mit 40mm Vorbau im Sitzen passen...wäre die gleiche Länge im Sitzen wie beim Exceed, obwohl das nicht ganz vergleichbar ist zwischen AM-Fully und XC-Race-HT.

Was ich noch mal in den Ring werfen würde, wäre das Propain Hugene, liegt genau zwischen dem Last in 175 und 185:





Du brauchst das 185er sonst ist es im Sitzen zu kurz.
Im Stehen wird es riesig sein.
Sonst vielleicht eine nicht so long slack Geo wählen?
Für die LSL-Geo wäre ich schon, besonders wegen seiner etwas kürzeren Beine und längerem Oberkörper.
Aber es sollte halt nicht diese XL-Ausmasse in Größe L haben, wie auch z.b. beim TranceX und anderen....
 
Dabei seit
13. Juli 2021
Punkte Reaktionen
13
Ok, da du vom Rennrad kommst und das Exceed im Sitzen gut findest ist klar weshalb das 185 erst mal riesig scheint.
Wenn Du jetzt von bereits von nem Größe L Fully kämst, würde ich schon sagen daß 185 passt...aber so solltest vielleicht noch nach Alternativen schauen?
Gerade bei den ganz modernen Geos liegen wir mit um die 180cm gerne mal genau zwischen M und L.



Prinzipiell solltest schon, besonders wennst um 6.000€ ausgeben willst, ausgiebig Probefahren und vergleichen.

Auf dem Papier würde ja das 185 mit 40mm Vorbau im Sitzen passen...wäre die gleiche Länge im Sitzen wie beim Exceed, obwohl das nicht ganz vergleichbar ist zwischen AM-Fully und XC-Race-HT.

Was ich noch mal in den Ring werfen würde, wäre das Propain Hugene, liegt genau zwischen dem Last in 175 und 185:






Für die LSL-Geo wäre ich schon, besonders wegen seiner etwas kürzeren Beine und längerem Oberkörper.
Aber es sollte halt nicht diese XL-Ausmasse in Größe L haben, wie auch z.b. beim TranceX und anderen....
Vielen Dank für dein/euer Feedback. Modellmäßig bin ich schon sehr auf Last eingeschossen. Da will ich nichts anderes. Es geht halt nur um die richtige Größe.

Mit dem Probefahren hast du/ihr natürlich vollkommen recht, aber ausgiebiges Probefahren geht leider aus verschiedenen Gründen nicht. Im größten Notfall kann ich nach Probieren zu Hause ja auch noch umtauschen.

Folgendes waren meine Gedanken:

Da mir beim Pedalieren das Canyon gut taugt (Lenker könnte evtl. nen winzigen Ticken höher sein) dachte ich nun auch, dass mir das 185er mehr taugen würde, da es laut Bikestats mit 40er Vorbau den gleichen horizontalen Sattel-Lenker-Abstand hat. Durch den SAG müsste dann auch der Lenker im Vergleich zum Sattel noch etwas hochkommen im Sitzen und so dachte ich, dass laut "Papier" die 185 perfekt sein müsste fürs Pedalieren/Sitzen. Zumal würd ich es mit 35er Vorbau nehmen, damit es noch etwas kürzer ist (9mm ca. laut Bikestats.)

Im Stehen wiederum kommt mir das Canyon hier und da etwas kurz vor, also wenn ich mich normal drauf stell, dann steh ich eher zu weit über dem Lenker und muss immer etwas zurück gehen aktiv. Daher dachte ich, kommt mir dort das 185er mit dem längeren Reach ebenfalls entgegen. Außerdem muss man sich ja scheinbar eh bei den "neuen" Geometrie nach vorn lehnen für Grip auf dem Vorderrad.

Aus diesen Gründen tendierte ich eher zum 185er und laut Bikestats kommt mir das 175er etwas zu kurz vor im Vgl.. Von der Sitzhöhe (ca. 73,5cm) passt es mit einer 185er BikeYoke auch laut meiner Rechnung.

Weiterhin dachte ich, durch meinen vergleichsweise langen Oberkörper müsste mir doch "long/slack" entgegenkommen.


Ist der Gedankengang soweit sinnvoll oder gibt es einen/diverse Haken bzw. übersehe ich etwas, was doch eher für 175 spricht? Denn ich kenn mich halt mit Fullys leider noch nicht aus und hab daher Bedenken, etwas zu übersehen im "meiner Logik".
 

sebhunter

Brennsuppnschwimma
Dabei seit
20. Mai 2020
Punkte Reaktionen
4.381
Ort
München
Ist der Gedankengang soweit sinnvoll oder gibt es einen/diverse Haken bzw. übersehe ich etwas, was doch eher für 175 spricht? Denn ich kenn mich halt mit Fullys leider noch nicht aus und hab daher Bedenken, etwas zu übersehen im "meiner Logik".
Ich finde fast alle Deine Gedanken absolut nachvollziehbar. Ich denke auch dass 185 passen wird....Du musst dich halt dann umstellen, auch von der Fahrtechnik, die wird dann aktiver sein müssen....

Bis auf das mit dem Dropper: Beim 185er mit nem 185er Dropper, bleiben Dir bei 73,5cm Sitzhöhe noch 9,5cm für den nicht versenkbaren Teil inkl. Sattel. Das scheint mir recht knapp, ich rechne da immer mit 10,5-11 cm. Aber vielleicht baut die BikeYoke ja extra flach?
 
Dabei seit
13. Juli 2021
Punkte Reaktionen
13
Ich finde fast alle Deine Gedanken absolut nachvollziehbar. Ich denke auch dass 185 passen wird....Du musst dich halt dann umstellen, auch von der Fahrtechnik, die wird dann aktiver sein müssen....

Bis auf das mit dem Dropper: Beim 185er mit nem 185er Dropper, bleiben Dir bei 73,5cm Sitzhöhe noch 9,5cm für den nicht versenkbaren Teil inkl. Sattel. Das scheint mir recht knapp, ich rechne da immer mit 10,5-11 cm. Aber vielleicht baut die BikeYoke ja extra flach?
super, dann bin ich da schonmal auf der richtigen spur. das freut mich.

das 175er wäre wahrscheinlich schon zu kurz im sitzen oder?

wegen Sattelstütze: ja die baut recht niedrig, hab die bei meiner Freundin verbaut und wir beide fahren auch den gleichen Sattel. die stütze hat min. Auszug von 22,7cm. rechne ich dann noch den Sattel ein (3,5cm), dann sollten noch ca. 1,5cm platz sein laut meiner Rechnung.
 
Oben