geschrottete Biketeile

Thomas Sommer

Thomas
Dabei seit
22. März 2004
Punkte Reaktionen
897
Ort
Schermbeck
Was es alles giebt...

IMG_002255-o.jpg


Saubere trockene Bedingungen, lockeres Pedalieren auf der letzten Ausfahrt. Trotzdem plötzlich
Chainsuck ohne erkennbaren Grund. Das mittlere Blatt war praktisch nicht mehr fahrbar.

Ich denk mir im Kettenbaltt war ein Lunker/Materialfehler. Beim Schalten ist eine Lasche der Kette
darauf geraten und hat den Zahn regelrecht gespalten.
Die Kette klemmte dann so fest auf dem Zahn, daß sie mit hoch genommen wurde.

IMG_02253u-o.jpg


IMG_02256-o.jpg


IMG_02254-o.jpg IMG_02258-o.jpg

(Wußte nicht wohin sonst mit dem Beitrag - direkt geschrottet ist das Kettenblatt ja nicht,
das abstehende Teil konnte ich einfach abdremeln.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
11. Mai 2009
Punkte Reaktionen
111
Was es alles giebt...

Anhang anzeigen 1038163

Saubere trockene Bedingungen, lockeres Pedalieren auf der letzten Ausfahrt.Trotzdem plötzlich
Chainsuck ohne erkennbaren Grund. Das mittlere Blatt war praktisch nicht mehr fahrbar.

Ich denk mir im Kettenbaltt war ein Lunker/Materialfehler. Beim Schalten ist eine Lasche der Kette
darauf geraten und hat den Zahn regelrecht gespalten.
Die Kette klemmte dann so fest auf dem Zahn, daß sie mit hoch genommen wurde.

Anhang anzeigen 1038164

Anhang anzeigen 1038165

Anhang anzeigen 1038169 Anhang anzeigen 1038170

(Wußte nicht wohin sonst mit dem Beitrag - direkt geschrottet ist das Kettenblatt ja nicht,
das abstehende Teil konnte ich einfach abdremeln.)
War ein Alu Blatt, oder? Kanns mir bei Stahl nur schwer vorstellen, außer es ist aus 2 Hälften zusammengedängelt.
 
Dabei seit
6. Juni 2014
Punkte Reaktionen
932
Ort
köln
Also dieser gespaltene Zahn (nicht so extrem wie bei deinem, aber deutlich und so das er den Kettenlauf stört), den habe ich meiner Erinnerung nach bei bisher 3 Shimano Blättern gehabt, jeweils beim großen. 44oder 42 Zähne. Da ich meist geschundenes Zeug fahre vermute ich Umwelteinflüsse dahinter- evtl Frost?
Es war jeweils mit dem herunterfeilen der stärker betroffenen Seite erledigt.

A props Feile:
Habe deinen Tipp bezüglich der Kassetten angewandt, bin begeistert und mache weiter.
 

Thomas Sommer

Thomas
Dabei seit
22. März 2004
Punkte Reaktionen
897
Ort
Schermbeck
Umwelteinflüsse, Frost? Dann müßte aber vorher schon ein Riß da gewesen sein.

Sorry, ich weiß gerade nicht welchen Tip bzgl. Feilen/Kassetten.
Den hier?
Ritzelverschleiß.jpg
 

Anhänge

  • IMG_2211.JPG
    IMG_2211.JPG
    98,7 KB · Aufrufe: 131
Dabei seit
20. April 2015
Punkte Reaktionen
101
Ort
Schlaraffenland
Edelschrott
 

Anhänge

  • IMG_0091.JPG
    IMG_0091.JPG
    176,8 KB · Aufrufe: 126
  • IMG_0042.JPG
    IMG_0042.JPG
    192,3 KB · Aufrufe: 118
  • IMG_20180425_204203.jpg
    IMG_20180425_204203.jpg
    265,4 KB · Aufrufe: 119
  • 1_IMG_20190716_182201.jpg
    1_IMG_20190716_182201.jpg
    443,8 KB · Aufrufe: 123
  • IMG_20190525_111211.jpg
    IMG_20190525_111211.jpg
    126 KB · Aufrufe: 152
Dabei seit
24. August 2007
Punkte Reaktionen
1.456
Ort
hessen
ich musste heute mit entsetzen feststellen, dass die mutter meines chris king no logo gerissen ist.
vom nix-tun!
wie kann das sein?
 
Dabei seit
5. August 2013
Punkte Reaktionen
487
ich musste heute mit entsetzen feststellen, dass die mutter meines chris king no logo gerissen ist.
vom nix-tun!
wie kann das sein?

tuningkit für nologo Kings ala Cunningham wäre eine Dura Ace topnut

hier gerade günstig zu besorgen, man braucht natürlich noch den Schlüssel

 
Dabei seit
24. April 2014
Punkte Reaktionen
1.638
Ort
Duisburg
tuningkit für nologo Kings ala Cunningham wäre eine Dura Ace topnut

hier gerade günstig zu besorgen, man braucht natürlich noch den Schlüssel

Die kann man auch mit nem normalen 32er Steuersatz Schlüssel anziehen. Hat zwar ganz geringes Spiel aber funktioniert problemlos...
 
Dabei seit
5. August 2013
Punkte Reaktionen
487
Das wiederum wäre wohl aber kaum im Sinne des Tunings.
Charlie wollte extra die größt mögliche Spannung zur Konterung aufbauen, dafür bedarf es wohl des extra Schlüssels.

Danke @mubi für den Hinweis beim frühen King!
 

Anhänge

  • #012 hamcockpit.jpg
    #012 hamcockpit.jpg
    52,7 KB · Aufrufe: 79
Dabei seit
24. April 2014
Punkte Reaktionen
1.638
Ort
Duisburg
Das wiederum wäre wohl aber kaum im Sinne des Tunings.
Charlie wollte extra die größt mögliche Spannung zur Konterung aufbauen, dafür bedarf es wohl des extra Schlüssels.

Danke @mubi für den Hinweis beim frühen King!
Ich weiß ja nicht, wie Du (Steuersatz-)Topnuts anziehst, aber möglichst brutal "anknallen" ist sicher nicht der Sinn der Sache. Somit tut´s auch ein 32er Schlüssel vollkommen problemlos. Die Mutter lässt sich damit genauso "fest" oder "nicht fest" anziehen, wie mit dem dazugehörigen Schlüssel...

"größt mögliche Spannung" - so einen Blödsinn habe ich selten gelesen... was soll das bitte mit der Form des Schlüssels zu tun haben???
 
Dabei seit
5. August 2013
Punkte Reaktionen
487
Ich weiß ja nicht, wie Du (Steuersatz-)Topnuts anziehst, aber möglichst brutal "anknallen" ist sicher nicht der Sinn der Sache. Somit tut´s auch ein 32er Schlüssel vollkommen problemlos. Die Mutter lässt sich damit genauso "fest" oder "nicht fest" anziehen, wie mit dem dazugehörigen Schlüssel...

"größt mögliche Spannung" - so einen Blödsinn habe ich selten gelesen... was soll das bitte mit der Form des Schlüssels zu tun haben???
(die Randnotziz stammt von dem Verkäufer des #012 dessen Steuersatz seit Anfang an keine King Topnut bekam und Cunningham das so empfahl.)

Der Schlüssel schont dabei die Optik der Top Nut evtl. ....
Ob Blödsinn entscheidet jeder für sich ;)
Für meine Begriffe löst sich der nologo2Nut zu leicht "von selbst"
Ggf auch der Grund warum bei @mubi die Topnut stark angezogen den Riss bekommen hat?

edit
(aber er hats ja so gekauft...)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. April 2014
Punkte Reaktionen
1.638
Ort
Duisburg
Der Schlüssel schont dabei die Optik der Top Nut evtl. ....
Ich würde dem insofern etwas abgewinnen können, als dass der original Schlüssel aufgrund der großflächigeren Verzahnung möglicherweise geringfügig materialschonender ist... Wenn die Steuersatzmutter jetzt zu den schraubbaren Teilen gehören würde, die regelmäßig gelöst und wieder angezogen werden, hätte das sogar in der Praxis eine Relevanz...

Das ist aber idR nicht der Fall. Einmal korrekt eingestellt, kann ich diese Schraubverbindung für Jahre einfach "vergessen". Im Übrigen soll gegen sich "von selbst lösende" Schraubverbindungen der Einsatz von Schraubensicherungslack Abhilfe bieten...

Sinnloses "Anknallen" bei einer Alumutter ist nicht hilfreich, aber soviel Sachverstand traue ich @mubi durchaus zu...
;)
 
Dabei seit
5. August 2013
Punkte Reaktionen
487
Ich würde dem insofern etwas abgewinnen können, als dass der original Schlüssel aufgrund der großflächigeren Verzahnung möglicherweise geringfügig materialschonender ist... Wenn die Steuersatzmutter jetzt zu den schraubbaren Teilen gehören würde, die regelmäßig gelöst und wieder angezogen werden, hätte das sogar in der Praxis eine Relevanz...

Das ist aber idR nicht der Fall. Einmal korrekt eingestellt, kann ich diese Schraubverbindung für Jahre einfach "vergessen". Im Übrigen soll gegen sich "von selbst lösende" Schraubverbindungen der Einsatz von Schraubensicherungslack Abhilfe bieten...

Sinnloses "Anknallen" bei einer Alumutter ist nicht hilfreich, aber soviel Sachverstand traue ich @mubi durchaus zu...
;)

Es geht hier aber garnicht um ...knallen :D
Wollte nur den eleganten "Form follows funktion"
CC-King mod sharen :)

Bei Locktite Blau "auf" dem Gabelschaft gehen die Meinungen stark auseinander.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
24. August 2007
Punkte Reaktionen
1.456
Ort
hessen
auch wenn ich kein fahrradmechaniker oder -meister bin, kenne ich mich (dank nem technischen studium und ner technischen ausbildung) mit kräften schon etwas aus - daher kein problem, was sachverstand angeht :D

ich hab ehrlich gesagt nichts gemacht, ausser das rad zu kaufen und abzustellen.

ich sag ja: vom nichts-tun!
es steht seit monaten nur rum.
geschützt, dunkel, warm.

das es einfach so reisst, kann doch nicht sein, oder?
 
Oben