Geschwindigkeitsunterschied zwischen MTB u. Rennrad?

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. Topa86

    Topa86

    Dabei seit
    05/2015
    Ich fahre neben meinem Caad 12 noch ein Slate mit 1x11 Schaltung. Beim Rennrad fahre ich problemlos einen 30-33er Schnitt bei bis zu 100km. Mit dem Slate wird das schon um einiges schwieriger - wegen der Übersetzung. Bin gestern mit dem Slate 55km gefahren und hatte am Ende einen 28,8er Schnitt - was schon ziemlich schwer zu halten war.
    Beim Rennrad geht es locker flockig vonner Hand. Bin letzte Woche ein Rennen gefahren 110km mit meiner Freundin zusammen, da hatten wir auch ein 28,8er Schnitt und ich war nichtmal ansatzweise erschöpft oder kaputt.

    Für mich ist ein Rennrad immer schneller als alles andere.
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Woran lag das Deiner Meinung nach, nur an der Übersetzung oder auch an den Reifen (welche fährst Du am Slate?), am höheren Gewicht oder wegen geringerer Treteffizienz?
     
  4. Topa86

    Topa86

    Dabei seit
    05/2015
    Die 1x11er am slate sind wohl daran geschuldet. Ich denke wenn ich wie am Rennrad die Übersetzung hätte wäre es bestimmt entspannter. Werde ich demnächst mal testen. Das Slate ist so wie aus dem Laden.
     
  5. Ich nehme Mal an, Du hast 50/34 vorne und 11-28 hinten am CAAD12?
     
  6. Topa86

    Topa86

    Dabei seit
    05/2015
    Genau so ist es. Fahre mit beiden Rädern so wie ich sie gekauft habe
     
  7. Auf der flachen 120 km Hausstrecke (130Hm, Straße, Ampeln, Radwege) bin mit dem Rennrad 4 Stunden unterwegs. Auf der selben Strecke verliere ich mit dem Hardtail (29er, Slicks) etwa 40 min auf das Rennrad.

    Ich erreiche wegen des größeren Luftwiderstands (Sitzposition, Lenker- und Reifenbreite) am HT nicht die gleiche Höchstgeschwindigkeit und verliere dort die meiste Zeit.

    Besonders krass sieht es bei Gegenwind aus...

    Zusammenfassung: Rennrad für die Straße, HT für den Busch
     
  8. hmmm.... 40 Minuten schneller ist natürlich ne klare Ansage.

    Hardtail mit Slicks hat (zumindest für mich) doch noch einige attraktive Vorteile gegenüber dem Rennrad:

    - gewohntes Rad. Sitzposition entschärfter gegenüber RR
    - Sicherheitsgewinn durch Scheibenbremsen + Federgabel
    - Komfortgewinn durch breitere Reifen
     
  9. MTB mit slicks ist so sinnvoll wie Porsche mit Anhänger
     
    • gefällt mir gefällt mir x 4
  10. Das wird jeder für sich bewerten müssen. Die eingangs gestellte Frage zielte auf den Geschwindigkeitsunterschied und der sollte geklärt sein.

    Weitere Aspekte musst du mit dir alleine ausmachen.
     
  11. Twenty9er

    Twenty9er MTB braucht kein Carbon

    Dabei seit
    02/2012
    40 min auf 120 km und 4h Fahrzeit, d. h. RR ist 17% schneller. Meine prognostizieren 20% Vorteil in einem vorangangenen Post waren wohl doch nicht komplett daneben. Hardtail mit Slicks macht Sinn, wenn es da einzige Rad ist. So kann der Einsatzbereich erweitert werden für Grundlagentraining auf der Straße (aber nur recht kurze Fahrten), Pendeln, etc. Ein sehr großer Vorteil ist die gewohnte Sitzposition. Ein Rennrad kann es aber keinesfalls ersetzen was die Performance auf Asphalt angeht.
     
  12. Twenty9er

    Twenty9er MTB braucht kein Carbon

    Dabei seit
    02/2012
    Die unveränderte Sitzposition ist unbestreitbar sinnvoll. Einige (auch Semi-Profis) trainieren gerne so.
     
  13. Ich finde fürs Training ist es vollkommen egal wie schnell man unterwegs ist.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 2
  14. lupus_bhg

    lupus_bhg Selbsttätiger Entlüfter

    Dabei seit
    04/2005
    Und mit dem Slate bist du auch ausschließlich auf Straßen und Radwegen unterwegs gewesen? Ich fahre genau diese beiden Räder und so signifikant finde ich den Unterschied nicht.

    Wieso wird das MTB zwangsweise als Ausgangszustand angenommen bzw. wieso sollte die Position auf dem RR - außer am Anfang - ungewohnt sein?
     
  15. Topa86

    Topa86

    Dabei seit
    05/2015
    Wenn ich mit dem Slate die gleiche Strecke fahre wie mit dem Rennrad z.b würde ich nicht den gleichen Schnitt erreichen. Ich bin vor zwei Wochen mit dem Caad12 100km mitm 33er Schnitt gefahren, den würde ich so mit dem Slate nicht schaffen - die Übersetzung ist dafür zu krass.
    Aber mit dem Slate fahre ich alles, deshalb habe ich es mir gekauft - Schotter, Radwege, Straße, Wald.