Gesittetes Titan-Geröhr - RekTek 1992

Dabei seit
20. August 2013
Punkte Reaktionen
807
Ort
NRW
Hallo zusammen,

Dank eines tollen Kontakts zu einem netten Member und dem sich daraus ergebenen Strom an Teilen inklusive eines besonderen Rahmens, kann ich euch diesen Thread präsentieren 8-)

Und ja, diesmal wird es nicht so kontrovers, wie in meinem letzten Titan-Aufbauthread zum Rocky Mountain Titanium. Klassisch soll es diesmal wieder werden.

Die Basis: ein traumhafter Rahmen aus der Schmiede RekTek - mit tollen Details, hier und da mit ein bisschen Patina, aber keine großen Dellen oder Probleme...



Tolle Zugführung für die hintere Bremse:



Natürlich Monostay :love:



Und wie das so ist, macht man sich natürlich schon Gedanken um den Aufbau, bevor das gute Teil da ist.

Bisher sieht der Plan so aus:

  • Titan-Gabel und -Lenker von Vigmos
  • Schaltung und Bremsen XTR
  • Vorbau/Sattelstütze Syncros
  • Race Face Kurbel
  • Hügi/Mavic LRS
  • dazu einige rote Highlights: Steuersatz, Fla-Ha-Schrauben, Nippel, KB-Schrauben

Und da der Teilefundus schon so einiges ausgespuckt hat, habe ich natürlich auch schon ein bisschen geschraubt.









Nun muss ich noch auf das Innenlager warten und dann kanns auch schon ans komplettieren gehen. Und wieder Züge verlegen - ich hasse es ;-)

VG Johannes
 
Dabei seit
20. August 2013
Punkte Reaktionen
807
Ort
NRW
Sollte mir irgendwann mal eine Revolution zufliegen, wird die 100% an dieses Rad wandern ;-) Und alternativ zur Titangabel habe ich noch eine schwarze Gleiss, die passt auch sehr schön, fast so schön wie eine Powerlite.

:love:
 
Dabei seit
20. August 2013
Punkte Reaktionen
807
Ort
NRW
Kann ich die Tage gern mal machen, aber eigentlich gefällt mir dieses "entrückte" Gäbelchen ganz gut. Passt zum "entrückten" Schriftzug ;)
 
Dabei seit
20. August 2013
Punkte Reaktionen
807
Ort
NRW
Guten morgen zusammen!

Es geht etwas weiter im Bastelkeller.

Die Tage kamen rote Schnellspannachsen, Titaninnenlager und die Kurbel an. Flux Kettenblätter drangeschraubt, Lager montiert und schon sieht das Rad fast komplett aus. Nun noch Kette, Züge und Pedale und schon kann es los in den Wald gehen :bier:

Token Titaninnenlager, mein Favorit. Einfach zu montieren, leicht und langlebig:

(161gr bei 110er Welle)

Rote Spannachsen komplettieren die roten Tupfer und drücken dabei noch etwas das Gewicht:

(30gr das Paar)

Und natürlich die Kurbeln mit sehr schönen Specialities Blättern

(656 gr)

Vielleicht brauche ich nochmal irgendwann schöne Kurbelschrauben und einen passenden Klemmbolzen für die Sattelstütze, aber ich bin schon sehr happy:




 
Dabei seit
20. August 2013
Punkte Reaktionen
807
Ort
NRW
Ja, der Rahmen ist für 390mm gemacht. Werde erstmal so starten und dann auch mal auf die schwarze Gleiss Stahlgabel mit Schaft-Syncros wechseln. :daumen:
 
Dabei seit
16. Juli 2005
Punkte Reaktionen
7.716
Ich kann das total nachempfinden,man hat ein neues Rad und steckt es schnell zusammen um zu fahren und manchmal ist der erste Zusammenbau dann auch der coolste,ging mir oft so.

A Head Vorbau sieht mit Federgabel immer etwas besser aus.
So sah das mal bei mir aus.



Zu dem Wishbone Hinterbau sieht eine Gabel alla P2 vorne eigentlich immer passend aus finde ich,da muss ne Vigmos Titan alla P2 rein wenn der Preis nicht wäre.

Ich freue mich schon auf ein RekTek Treffen Johannes.:i2:
 
Dabei seit
3. Dezember 2004
Punkte Reaktionen
667
;) - leider mit der falschen Bremse
Vigmos P2 2 20,5cm 690gr .JPG
 

wtb_rider

Eigenlob stimmt
Dabei seit
3. Juni 2006
Punkte Reaktionen
3.337
Ort
prinzenviertel
Bike der Woche
Bike der Woche
Gabel goes not finde ich.
Diese Gabelform pass in gar kein Rad. Den Vorlauf in die Krone zu basteln in dem man die Schultern nach vorne zieht, versaut die komplette Linie des Rades. Mit anderen Worten, ich mag die auch nicht.
Aber was passendes zu finden ist nicht leicht, und auf jeden Fall teuer.
 
Oben Unten