Gesucht ist der beste Wohnort für Mountainbiker

Dabei seit
12. Dezember 2015
Punkte Reaktionen
1.141
Freiburg:

  • 7 offizielle / legale Enduro Stecken direkt vor der Haustür (MTB Freiburg ev)
  • unzählige Trails in naher Umgebung
  • Bikepark Todtnau in 30 min mit dem Auto erreichbar
  • Bikepark Lac Blanc in 1,5h
  • die Schweizer Alpen kann man quasi schon riechen
  • Frankreich ist näher als manchen lieb ist ( :lol: )
  • gefühlt IMMER Sonne ;)
dem gibts nichts hinzuzufügen
 

hasardeur

hydrophob
Dabei seit
12. April 2012
Punkte Reaktionen
3.735
Ort
Harz & Heide
Ich überlege auch gerade meinen Wohnort zu ändern. Nen Job finde ich in meiner Branche so ziemlich in jeder Gegend.
Diesen Thread hier finde ich sehr interessant.

Wie schauts Eurer Meinung mit Erfurt, Nürnberg oder Dresden aus?
Wobei Dresden nicht so in der engeren Wahl wäre wegen möglicher Überschwemmungen.

Gerade Dresden ist eine super Stadt. Wie es MTB-technisch da aussieht und ob man genug Spots direkt mit dem Bike erreichen kann, müssen die Locals sagen. Berge und Wald gibt es in südlicher Nachbarschaft aber ausreichend.
 
Dabei seit
28. September 2009
Punkte Reaktionen
1.118
Verstehe ich nicht, warum der erste Punkt Deutschland ausschließen soll?

In Bayern ist alles legal, sofern nicht explizit verboten. Also über 99% der Wanderwege kannst du als Trail fahren.

Und Bikeparks (also richtige Bikeparks, keine Hügel mit 200hm und ein paar Trails...) gibt es im Umkreis reichlich.
Parks die du von Rosenheim aus in 3 Stunden erreichst: Leogang, Saalbach, Wagrain, Schladming, Serfaus, Nauders, Geisskopf, Innsbruck, Steinach am Brenner + wahrscheinlich 5 die mir jetzt nicht spontan eingefallen sind.

Was biken im Winter angeht: man ist schnell in Südtirol, sofern das aufgrund der Schneelage hier erforderlich sein sollte.
 
Dabei seit
31. Juli 2011
Punkte Reaktionen
193
Gerade Dresden ist eine super Stadt. Wie es MTB-technisch da aussieht und ob man genug Spots direkt mit dem Bike erreichen kann, müssen die Locals sagen. Berge und Wald gibt es in südlicher Nachbarschaft aber ausreichend.
Sehr viele Möglichkeiten zum Biken ... Elbhänge Richtung Sächsische Schweiz, Dresdner Heide, Freital, Tharandt ... und Mega Enduro Paradies die "South Shore" des Erzgebirges in Tschechien - Wohnraum bezahlbar - Ing. Jobs sicher etwas niedriger dotiert als westlich der Elbe und Hochwasser ... naja
 

mw.dd

Betretungsrechtsextremist
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
44.177
Ort
Dresden
Waldmeer - nichts mehr. Taugt nur für Hobbyholzfäller, die sich in einer Industriefichtenplantage austoben wollen. Und Arnsberg ist kurz nach Sulzbach/Saar mit Abstand das schlimmste, was ich in Deutschland an "Stadt" je gesehen habe.
Da wöllte ich nicht tot überm Gartenzaun hängen.
MTB-Schlaraffenland
:lol:
Chemnitz ist eine tolle Stadt, da entwickelt sich grad viel auch in der Szene. Trails reichlich, gut angebunden.
Die Szene kenne ich, die Trails nicht. Kannste meinen Bekannten dort mal gute Tipps geben, dass die nicht jedesmal zum Klinovec fahren müssen oder wir mal gemeinsam eine halbwegs lustige Tour - bevorzugt ab Altchemnitz - machen können?
Gerade Dresden ist eine super Stadt. Wie es MTB-technisch da aussieht und ob man genug Spots direkt mit dem Bike erreichen kann, müssen die Locals sagen. Berge und Wald gibt es in südlicher Nachbarschaft aber ausreichend.
Rundum Dresden ist reichlich Wald mit vielen schönen Pfaden und Wegen. Für "Enduro" - was auch immer das sein soll - fehlt aber der Schwierigkeitsgrad und direkte "Spots" gibt's auch nicht.
 
Dabei seit
17. November 2009
Punkte Reaktionen
61
Jede Menge Privatbesitz, Zugang zum Trail bezahlen und sich von deutschen Wanderern blöd anmachen lassen, da kann man ja gleich in Österreich wohnen. :D Ansonsten wirklich schöne Insel.
Und die Krankenhäuser nicht vergessen. Wenn man dort landet nimmt die Lebenserwartung aber Rapide ab. Absolut Gruselig ( Ich hatte einen Motorradunfall kurz vor Palma )
 
Dabei seit
28. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
128
Waldmeer - nichts mehr. Taugt nur für Hobbyholzfäller, die sich in einer Industriefichtenplantage austoben wollen. Und Arnsberg ist kurz nach Sulzbach/Saar mit Abstand das schlimmste, was ich in Deutschland an "Stadt" je gesehen habe. Da wöllte ich nicht tot überm Gartenzaun hängen.

So vielfältig bzw. konträr können Meinungen über ein und denselben Ort und seine Umgebung sein. ? Die Fichte wird bald Geschichte sein. Doch es ist nicht nur Wald hier zwischen der Möhne-, Sorpe- und Hennetalsperre, und es gibt hier reichlich idyllische Flecken - man muss nur ein Auge dafür haben.

Viele Grüße!

Karl
 

rhnordpool

Arenicola marina
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte Reaktionen
6.530
Ort
Bad Kreuznach
So vielfältig bzw. konträr können Meinungen über ein und denselben Ort und seine Umgebung sein.
Aber wasserscheu darf man nicht sein. Hab mal in der Ecke gewohnt(Lüdenscheid) und mich gewundert, wieviele tolle Bade- und Wassersportmöglichkeiten es im Sauerland gab. Talsperren halt. Und jedesmal, wenn ich vom Düsseldorfer Flughafen bei Sonnenschein Richtung Lüdenscheid gefahren bin, sah man schon wieder die dunklen Regenwolken. Im Schnitt 276 Tage Regen im Jahr. Das macht was mit den Leuten. Könnte aber besser werden, wo doch der Klimawandel kurzfristig schon drastische Veränderungen bringen wird, wie man so allerorten hört.
 
Dabei seit
28. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
128
Aber wasserscheu darf man nicht sein. Hab mal in der Ecke gewohnt(Lüdenscheid) und mich gewundert, wieviele tolle Bade- und Wassersportmöglichkeiten es im Sauerland gab. Talsperren halt.

Auch wenn Lüdenscheid schon eine ganz andere Ecke ist - das Sauerland ist definitiv nichts für Schönwetterfahrer. Aber hier gibt es ja auch einen "Hilfe ich habe kalte Füße" Thread. Da fällt einem nix mehr zu ein. ?

Viele Grüße!

Karl
 

mw.dd

Betretungsrechtsextremist
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
44.177
Ort
Dresden
So vielfältig bzw. konträr können Meinungen über ein und denselben Ort und seine Umgebung sein. ? Die Fichte wird bald Geschichte sein. Doch es ist nicht nur Wald hier zwischen der Möhne-, Sorpe- und Hennetalsperre, und es gibt hier reichlich idyllische Flecken - man muss nur ein Auge dafür haben.
Du solltest vielleicht den Eröffnungspost des TE nochmal lesen. Sofern das Mofa in Deinem Avatar Deines ist, glaube ich kaum dass sich die Vorstellungen des TE von Mountainbiken mit Deinen decken.
 
Dabei seit
28. Dezember 2019
Punkte Reaktionen
128

Das unterscheidet uns voneinander: ich weiß. ? Nach dem ersten Post war schon klar wo der Hase langläuft. ?

Eine Schlechtwettertour ist aber ne andere Hausnummer als dauerhaft in ner Gegend mit ziemlich miesem Wetter zu wohnen.

Dann muss Lüdenscheid im Gegensatz zu Arnsberg ein ziemliches Regenloch sein, denn selbst in den niederschlagsreichen Wintermonaten sind die Tage mit Dauerregen rar. In den letzten beiden Jahren hatte der Ruhrverband Mühe die Ruhr über das Jahr mit Frischwasser zu versorgen, und die Trockenperioden haben für die Natur verheerende Folgen (Stichwort Borkenkäfer).

Viele Grüße!

Karl
 

rhnordpool

Arenicola marina
Dabei seit
14. Juni 2013
Punkte Reaktionen
6.530
Ort
Bad Kreuznach
Dann muss Lüdenscheid im Gegensatz zu Arnsberg ein ziemliches Regenloch sein,
So wars, als ich da wohnte. Schnee gabs ja auch genug mit Verkehrschaos an den langen Steigungen auf der Autobahn von Dortmund nach Süden. Ist schon einige Jahre her.
In den letzten beiden Jahren hatte der Ruhrverband Mühe die Ruhr über das Jahr mit Frischwasser zu versorgen, und die Trockenperioden haben für die Natur verheerende Folgen (Stichwort Borkenkäfer).
Ja, ja, der Klimawandel.
 
Dabei seit
21. Februar 2016
Punkte Reaktionen
177
Ort
Stuttgart
Solange du nicht Stuttgart oder den wohlhabenden Speckgürtel drumrum aussucht, hast alles richtig gemacht. Ausser du magst die Auto-Hochburg, die saftigen Kosten und die kühlen und distanzierten Schwaben.
Ich würde ja Hamburg, wegen Fische und Omega3-Fettsäuren und so.
 

platt_ziege

Sexidol
Dabei seit
29. Juni 2017
Punkte Reaktionen
820
Lass uns wissen, wie wir unterstützen können.
sag mir einfach in welches land ich muss :D
der plan ist eigentlich mit nem mobilenheimwohn mal rumgucken. eigentlich gen osten, aber ich möchte in jedem fall mal in portugal vorbeischauen, auch wenn es eudssr gebiet ist. was die mtb landschaftstauglichkeit angeht, kann es als nordlicht eigentlich zu 99% nur besser sein :cool:
 

_Kuschi_

Coil is goil
Dabei seit
5. Oktober 2002
Punkte Reaktionen
2.947
Ort
Olpe am Biggesee
Bike der Woche
Bike der Woche
Waldmeer - nichts mehr. Taugt nur für Hobbyholzfäller, die sich in einer Industriefichtenplantage austoben wollen. Und Arnsberg ist kurz nach Sulzbach/Saar mit Abstand das schlimmste, was ich in Deutschland an "Stadt" je gesehen habe.
Da wöllte ich nicht tot überm Gartenzaun hängen.

Der Süden vom Sauerland ist schon deutlich interessanter - geile, selbstgebaute Trails, Talsperren und super Verkehrsanbindung an die A45/A4. Aber die Menschen sind schon sehr eigen...
 
Oben Unten