Gesucht: MTB Starrgabel mit Disc, stabil, günstig, gutaussehend

Eisfochel

Chaosmagnet
Dabei seit
3. Juli 2009
Punkte Reaktionen
0
Ort
Öchelbronn
Hallo,

erstmal zur Vorgeschichte:

nachdem meine Reba SL Öl gelassen hat hab ich sie nur noch gelockt benutzt. Nun schieb ich den Service schon 'ne ganze Weile vor mich her, und merke das es mir starr irgendwie im Gelände besser gefällt als federnd. Was ich dazusagen sollte ist, die Reba sinkt bei Stössen derzeit notorisch ein und ist irgendwann 8cm kürzer. Da bin ich noch unentschieden welcher Zustand mir vom Fahrgefühl besser gefällt. "Eingefahren" hab ich subjektiv nen sichereres Gefühl im Gelände, irgendwie näher am Geschehen, aber dafür bei Stellen wo es Steil wird auch ein gewisses "Gleich Kipp ich vornüber" Gefühl. Aber nur wenns Steil runetrgeht. Das wird wohl eher abzutrainierende Kopfsache sein. Daher vermute ich, ich werd mit einer niedrig bauenden Gabel wohl eher bedient sein.


Nun will ich mal Nägel mit Köpfen machen und gleich ne Starrgabel einbauen, dann kann ich der Reba endlich auch mal neues Öl und nen Servicekit spendieren. Und so lange ne "richtige" Starrgabel ausprobieren. mag nun aber nicht blind die erstbeste Starrgabel nehmen die mir übern Weg läuft.

Nur weiss ich nicht so recht welche gabel nun geeignet ist. Einsatzzweck: Singletrail, Waldautobahn, Strasse, erste Anfänge gezielt Fahrtechnik zu lernen.
Material: alles ausser Carbon, Plastik trau ich nicht.
Gewicht: Kann ja nur leichter werden im Vergleich, oder sehe ich das falsch?
Stabilität: Bin das Gegenteil von leicht, 11xkg noch, Tendenz abwärts, aber weniger als 90-100 werdens wohl nicht werden.

Hier die Parameter des jetzigen Aufbaus:

Gabel: Reba SL 100mm
Rahmen: Drössiger MTB Pro 9.0, Hardtail
Rahmenhöhe: 24"
Fahrerhöhe: 203cm
Bremsaufnahme: IS
Bremse/Scheibe: Avid Elixir R / 203mm
Reifen: Schwalbe Fat Albert

Was mich jetzt verunsichert ist das Wörtchen "Gewinde" welches ich immer wieder bei Starrgabeln sehe. Gehe ich recht in der Annahme das eine Gabel für Gewindesteuersatz komplett inkompatibel zu nem Ahead-Steuersatz ist?

Hab ich irgendwo grundlegende Verständnis/Denkfehler? irgendwelche einwände zu dem Plan? Welche Gabeln wären denn zu empfehlen? Welches Material? Wieso, warum und wo sind die Unterschiede?

Fragen über Fragen.

Ach ja, und bezahlbar sollte das ganze sein.


Gruß,

Eisfochel
 
Dabei seit
23. Dezember 2002
Punkte Reaktionen
1
Ort
Böblingen
Hallo,
ich fahre am Trekkingrad (26") die C-425 Disc von www.velotraum.de
Preis 99,00 EUR
Gabelgewicht 1.350 Gramm
Systemgewicht bis 180 Kilogramm
Steuersatzgröße 1 1/8 Zoll
Einbaulänge 425 Millimeter
Schaftrohrlänge 330 Millimeter
Anlötteile Bremse Scheibenbremsen bis ø 203 mm
Garantie zehn Jahre
Die sollte halten.
Grüße,
Bartenwal
 
Oben Unten