Gewichtstuning XTR 9000 Race

Dabei seit
3. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
280
Guten Tag, gutes neues Jahr Zusammen,

hat jemand ein paar Tipps, an welchen Stellen ich bei der Shimano XTR 9000 Race noch Gewicht sparen könnte?
Im Forum und Netz findet sich dazu nicht wirklich was.

Wie ist es mit der Bremssattelschraube (die durch das Gehäuse geht, nicht die Befestigungsschraube, die ist eh aus Titan), sieht doch sehr nach Stahl aus:

IMG_9200.JPG


Über Tipps würde ich mich sehr freuen.
Vielen Dank!
 

Anhänge

Dabei seit
30. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
190
Standort
Leipzig
Der E-Modul von Titan ist nur die Hälfte von Stahl. Deswegen ist das eine der wenigen Schrauben, die ich persönlich nicht durch Titan ersetzen würde.
 

---

Kind des Zorns
Dabei seit
16. Juli 2011
Punkte für Reaktionen
4.811
Standort
KIC 8462852
Die Schraube verhindert nur das die Beläge nicht nach unten durchfallen. Beim Bremsvorgang hat die Schraube absolut keine Funktion.
 
Dabei seit
3. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
280
Hallo,
ich meine die Schraube mit der Torx-Aufnahme und Linsenkopf, nicht den Belagshalter. Der ist aus Alu.
Viele Grüße
 
Dabei seit
30. Dezember 2005
Punkte für Reaktionen
190
Standort
Leipzig
Die Schraube verhindert nur das die Beläge nicht nach unten durchfallen. Beim Bremsvorgang hat die Schraube absolut keine Funktion.
Ich rede von der Schraube, die die Sattelhälften zusammen hält.
Die Belaghalteschraube kann man ruhig aus Alu/Titan machen.
 
Dabei seit
30. März 2018
Punkte für Reaktionen
20
Gibt es da nicht bremsbeläge mit titan trägerplatte? Oder hast du die schon?

Gruß
 
Dabei seit
3. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
280
Hallo,
die Beläge sind schon getauscht.
Geht tatsächlich nur um die Teile am Sattel oder der Pumpe selbst und den Leitungen.
Viele Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
4.612
Standort
WR
Darf ich fragen, wie dieses Rad ausschaut, dass man schon an dieser Stelle versucht Gewicht einzusparen?
 
Dabei seit
3. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
280
Hallo,
was spielt der Rest bei der Frage der Tuningmöglichleiten an dieser Stelle für eine Rolle?
Da ist zumindest schon alles rausgeholt, um dennoch das Rad voll zu nutzen.
VG
 
Dabei seit
11. Mai 2006
Punkte für Reaktionen
2.187
Hallo,
ich meine die Schraube mit der Torx-Aufnahme und Linsenkopf, nicht den Belagshalter. Der ist aus Alu.
Viele Grüße
Die untere Jochschraube, also die große schwarze mit 30er Torx, besteht schon aus Alu.

Einziges Tuningpotential an diesem Bremssattel: Die Keramikkolben sind ziemlich schwer (7,17 Gramm/Stück). Die könnte man aus Alu machen, was aber völlig deppert wäre. Wir haben es gemacht (2,84 Gramm) und wissen, warum wir es bei einer Microserie belassen haben.
 
Dabei seit
3. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
280
Hallo Mr. TS,
vielen Dank für die Info. Dann bleiben max. noch die Leitungen bzw. die Anschlüsse. Sonst geht da an der Bremse nichts mehr.
VG
 
Dabei seit
14. August 2008
Punkte für Reaktionen
4.612
Standort
WR
Hallo,
die Beläge sind schon getauscht.
Geht tatsächlich nur um die Teile am Sattel oder der Pumpe selbst und den Leitungen.
Viele Grüße
Na dann zeig doch mal. Das interessiert mich wirklich. Solche Schrauben sind ja meist die letzte Maßnahme an einem schon sehr leichten (und meist teurem) Bike.
 
Dabei seit
3. Dezember 2004
Punkte für Reaktionen
280
Der Tipp mit den Leitungsteilen ist super, vielen Dank!
Optisch zusätzlich schöner mit den schwarzen Parts.
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte für Reaktionen
4.528
Standort
Wien
Wird Zeit dass bald mal einer eine W-Lan Bremsleitung ( 0 Gramm , kein Einfädeln od. verlegen und auch kein geklapper ) erfindet :dope:
Edit.: Und kein kürzen u. somit auch kein entlüften :p
 

ragazza

radfahren essen schlafen arbeiten radfahren
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
637
Standort
Südmittelfranken und nördliche Oberpfalz
Wird Zeit dass bald mal einer eine W-Lan Bremsleitung ( 0 Gramm , kein Einfädeln od. verlegen und auch kein geklapper ) erfindet :dope:
Edit.: Und kein kürzen u. somit auch kein entlüften :p
im Automobilbereich wird heftigst dran gearbeitet, schon in naher Zukunft werden die Bremsleitungen dort verschwinden und brake by wire setzt sich durch.
 
Oben