Gewichtsunterschied 27,5" zu 29"

Specialexed

MTBs Most wanted
Dabei seit
20. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
8
Standort
55450
Morning!

Nur so rein interessehalber, kann mir jemand den halbwegs genauen Gewichtsunterschied (27,5" zu 29") eines gängigen Enduro - All Mountain Laufradsatzes nennen.
Komplett mit Reifen, Milch bzw. Schlauch.

Dankö
 
Hilfreichster Beitrag geschrieben von Sickgirl

Hilfreich
Zum Beitrag springen →

Sickgirl

Natural Born Biker
Dabei seit
31. Juli 2004
Punkte für Reaktionen
2.253
Standort
Stuttgart
Hilfreichster Beitrag
Was verstehst du unter einem gängigen Enduro LRS oder Reifen?

Ansonsten ist es doch ganz einfach, die Naben sind ja eigentlich die gleichen:

Einmal die Werte deiner Wunschfelge in 27,5 und 29 Zoll, das gleiche für den Reifen. Und die Summe von einander subtrahieren

Hast du in der Schule die Hausaufgaben auch immer von anderen abgeschrieben?
 
Dabei seit
2. Oktober 2014
Punkte für Reaktionen
4.627
Standort
auf dem Rad
Was verstehst du unter einem gängigen Enduro LRS oder Reifen?

Ansonsten ist es doch ganz einfach, die Naben sind ja eigentlich die gleichen:

Einmal die Werte deiner Wunschfelge in 27,5 und 29 Zoll, das gleiche für den Reifen. Und die Summe von einander subtrahieren

Hast du in der Schule die Hausaufgaben auch immer von anderen abgeschrieben?
die speichen sind aber auch länger!
und du brauchst auch noch mehr milch!
beides auch mehr gewicht
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte für Reaktionen
210
Standort
Randberlin / Erkner
Beste Antwort!
...jetzt schon. :daumen:
Weiß nicht, worauf du gehofft hast? Von Bauteil zu Bauteil ist das ein individueller Wert, den du nur durch direkten Vergleich der einzelnen Komponenten herausbekommen wirst - es gibt also keine Standardantwort auf deine Frage. Und wenn man jetzt noch bedenkt, dass bei Reifen eine Schwankung von bis zu 100g auftreten kann (ok, das sind Einzelfälle...hauptsächlich bei Schwalbe...aber dennoch), weiß ich echt nicht, wie man dir da eine konkrete Antwort geben soll. Pi-Mal-Daumen Werte kannst du dir per Google selbst erörtern.
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte für Reaktionen
210
Standort
Randberlin / Erkner
Denke das wird unter 100 Gramm sein. Das dürfte niemanden intellektuell überfordern das noch dazu addieren

Der Rest ist reine Fleiß Aufgabe.

Ich gehe jetzt mal von "Standardspeichen" und auch deren Längen aus, sowie von einer 32H Einspeichung - da sollten beim Speichengerüst knapp 20-25g weniger Gewicht herauskommen - bei der Milch wirds vielleicht noch mal so viel, wenn man knauserig ist - 50g sind so das Maximum, was ich hier veranschlagen würde...

Jetzt rechnets ihm doch nciht auch noch vor...:D
Doch, das muss so, weil.... Fleiß Aufgabe. :D
 

Florent29

Blind Racing for life
Dabei seit
8. Juli 2014
Punkte für Reaktionen
6.181
Standort
Heidelberg
Doch, das muss so, weil.... Fleiß Aufgabe. :D
Leider findet man ja auf den Herstellerseiten nie die Gewichte der kompletten Laufr...oh wait...

Und leider ist noch niemand auf die Idee gekommen, eine Datenbank mit den realen Gewichtsmessungen von Biketeil...oh wait...

:winken:
 

Dirty-old-man

Bremsbelagschlitzer und Reifenprofilnachschneider
Dabei seit
14. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
752
Mein 27,5er wiegt 55 Gramm mehr als mein 26er. Aber allein die Toleranz der Reifengewichte ist schon nicht datenblattauglich.

Überhaupt sind Reifen die unbekannte Toleranzgroesse
 

seblubb

hat die Hybris erfunden
Dabei seit
23. September 2015
Punkte für Reaktionen
12.855
Standort
ungaynau
Leider findet man ja auf den Herstellerseiten nie die Gewichte der kompletten Laufr...oh wait...

Und leider ist noch niemand auf die Idee gekommen, eine Datenbank mit den realen Gewichtsmessungen von Biketeil...oh wait...

:winken:
Zwei nobelpreisverdächtige Erkenntnisse und das noch vorm zweiten Frühstück 🥳
 

Dirty-old-man

Bremsbelagschlitzer und Reifenprofilnachschneider
Dabei seit
14. Januar 2019
Punkte für Reaktionen
752
Du rundest einmal auf die siebte Nachkommastelle und das andere Mal auf die fünfte. Deine Systematik ist ziemlich schlecht.

Ausserdem ist der Gewichtsunterschied bei gleicher Reifenbreite reifengewichtsunterschiedbereinigt der gleiche für das Vorderrad und das Hinterrad.
Nur bei mixed verändert es sich.
 

ragazza

es will nur spielen
Dabei seit
14. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
567
Standort
Südmittelfranken und nördliche Oberpfalz
Du rundest einmal auf die siebte Nachkommastelle und das andere Mal auf die fünfte. Deine Systematik ist ziemlich schlecht.

Ausserdem ist der Gewichtsunterschied bei gleicher Reifenbreite reifengewichtsunterschiedbereinigt der gleiche für das Vorderrad und das Hinterrad.
Nur bei mixed verändert es sich.
die Reifenbreiten waren aber doch nicht gleich ausgebildet, es war Vollmond
 
Dabei seit
8. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
1.291
Standort
Bielefeld
Hat mich mal interessiert. Ein M1700 LRS ist in 29" etwa 100g schwerer als in 27,5. Bei den Reifen sehe ich im Schnitt so um die 40-50g mehr pro Reifen. Mehr Milch benutze ich bei 29" nicht, also würde ich mal eher auf 200g Unterschied bei einem kompletten Laufradsatz tippen.
 

Specialexed

MTBs Most wanted
Dabei seit
20. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
8
Standort
55450
Hat mich mal interessiert. Ein M1700 LRS ist in 29" etwa 100g schwerer als in 27,5. Bei den Reifen sehe ich im Schnitt so um die 40-50g mehr pro Reifen. Mehr Milch benutze ich bei 29" nicht, also würde ich mal eher auf 200g Unterschied bei einem kompletten Laufradsatz tippen.
Danke.

So in etwa hätte ich auch geschätzt.
Ich war von 250-300 Gramm ausgegangen (logisch, einen in Stein gemeißelten Wert gibt es da nicht).
200-300 Gramm rotierende Masse sind ja schonmal nicht Nichts.
 
Dabei seit
29. Oktober 2018
Punkte für Reaktionen
210
Standort
Randberlin / Erkner
Danke.

So in etwa hätte ich auch geschätzt.
Ich war von 250-300 Gramm ausgegangen (logisch, einen in Stein gemeißelten Wert gibt es da nicht).
200-300 Gramm rotierende Masse sind ja schonmal nicht Nichts.

Nunja - aber was sagt dir das jetzt? Ich meine, dass 27,5" Räder leichter und agiler sind - das sollte mehr oder weniger bereits bekannt sein. Dafür profitieren 29er durch ihr Überrollverhalten - wenn man es denn braucht und haben möchte.
Und die Angabe 200-300g würde ich als ... sehr grob betrachten.
 
Dabei seit
8. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
1.291
Standort
Bielefeld
Naja, in genau meinem Setup sind es eben die oben geschriebenen 200g. Bei High-End Laufradsätzen sieht das vielleicht anders aus, da wird der Unterschied sicherlich kleiner.
 

Specialexed

MTBs Most wanted
Dabei seit
20. Juli 2015
Punkte für Reaktionen
8
Standort
55450
Nunja - aber was sagt dir das jetzt? Ich meine, dass 27,5" Räder leichter und agiler sind - das sollte mehr oder weniger bereits bekannt sein. Dafür profitieren 29er durch ihr Überrollverhalten - wenn man es denn braucht und haben möchte.
Und die Angabe 200-300g würde ich als ... sehr grob betrachten.
Ja ,sollte alles bekannt sein.
Ich bin halt noch nie 29" gefahren(zumindest kein eigenes Bike), deshalb wollte ich einfach nur eine halbwegs genaue Angabe von jemand,der bereits beides verglichen hat.
...sollte jetzt auch nix hoch wissenschaftliches oder etwas, was vor Gericht Bestand hat, werden.:streit:
Da meinen persönlichen Vorlieben die kleineren Laufradgrössen eher entgegen kommen, kämen 29" für mich ohnehin kaum in Frage.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
4. Juni 2015
Punkte für Reaktionen
849
Morning!

Nur so rein interessehalber, kann mir jemand den halbwegs genauen Gewichtsunterschied (27,5" zu 29") eines gängigen Enduro - All Mountain Laufradsatzes nennen.
Komplett mit Reifen, Milch bzw. Schlauch.

Dankö
Kurz und knapp: ich würde so grob 200 Gramm sagen. Ohne Witz und Albernheit.
 
Oben