• Der MTB-News Kalender 2020 ist jetzt für kurze Zeit verfügbar. Jetzt bestellen.

Ghost Bikes 2017: Die Highlights für die kommende Saison

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
1.654
Standort
Wien
So viel Lobhudelei in einem einzigen Artikel habe ich selten erlebt. Kein einziges Rad wurde getestet; der Artikel liest sich aber, als seien es die besten, die jemals gebaut wurden.
"perfekt"
"bestmögliches Ansprechverhalten"
"optimale Performance"
"absolut stimmig"
"extrem gut"
"perfekte Einstieg"
"optimale"
"Ultraleichter"
"ultraleichter"
"überzeugt sehr"
"sehr durchdacht"
"sehr edel"
"sehr aufwändig"
"sehr modernen"
Was aber vergessen wurde und die Sache abgerundet hätte: von Gott persönlich gesandt
Aggressives Spassssbike...:rolleyes:
 

duc-mo

Fahrradfahrer
Dabei seit
29. Mai 2011
Punkte für Reaktionen
1.715
Standort
Allgäu
@duc-moWie groß muss man bzw. wie lang müssen die Beine denn sein, dass man dann mit einer zB 440mm langen oder 480mm langen Reverb ein ZU KURZES Sitzrohr hat?

Mit einer 440er Stütze könnte ich bei knapp 180cm jeden S und mit einer 480er Reverb sogar XS Rahmen fahren...
Die Belastung aufs Sitzrohr wird halt irgendwann riesig. Das ist aber auch der einzige plausible Grund. Die "Unfahrbarkeit" für Langbeiner kann ich irgendwie nicht ganz erkennen?!
Ich bin 183/89cm und meine 150er KS steckt genau an der min. Markierung im 450mm Sitzrohr. Mit der 150er Reverb hätte ich mehr "Spielraum", aber das Ding will ich eigentlich nicht mehr am Bike haben. Ob die 80mm Überdeckung der Reverb ausreichend sind muss jeder selbst entscheiden. Bei vielen Rahmen gibt's zur min. Einstecktiefe ja leider keine Info, aber gerissen Sitzrohre sieht man immer noch!
 
Dabei seit
9. Juni 2012
Punkte für Reaktionen
783
So kann ein 1,80 m großer Fahrer beispielsweise einen eher verspielten Rahmen in Größe L fahren (Sitzrohr: 480 mm, Reach: 444 mm) oder zur laufruhigen, abfahrtsorientierten XL-Variante greifen (Sitzrohr: 500 mm, Reach: 474 mm) – beides ist möglich.
0.47 ist das Verhaeltnis von Schrittlaenge zu Koerpergroesse im Schnitt . 50cm Sitzrohr bei 1.80... da muss man sich selbst schon die kleine Reverb einfuehren, um darauf Platz nehmen zu koennen. Faehrt bei Ghost eigentlich irgendjemand mit den Bikes oder schliessen das die ganzen Tune-Sollbruchstellen eh aus?
 
Zuletzt bearbeitet:

vitaminc

Steilgehen
Dabei seit
21. August 2009
Punkte für Reaktionen
1.135
SL AMR X
Fast ein bisschen zu steil und zu kurz bei L geraten. Sitzrohrlänge bei 480, könnte grad noch so gehen.

Wenn man den Bildern glauben darf, dann sollte es das Bike auch in dieser geilen Farbe geben:


Würde mir viiiiiiiiel besser gefallen als das Gelb.
 

mw.dd

Become a millionaire - be a Sportfunktionär
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte für Reaktionen
12.132
Standort
Dresden/Heilbronn
War Umwerfer schon?
Da der Rahmen des SLAMRX ja dem des SLAMR (dämliche Modellbezeichnungen) gleicht, welches 2x11 ermöglichen solll, müsste das doch nachrüstbar sein?
 
Dabei seit
2. April 2008
Punkte für Reaktionen
2.152
auf den bildern des slmrx auf ghost-bikes ist eindeutig ein umwerfersockel und ein ausgang für den schaltzug zu sehen.
 
Dabei seit
4. Juli 2016
Punkte für Reaktionen
3
Was ist eigentlich von den Ghost light Naben qualitativ zu halten? Bzw mit was zu vergleichen?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
 
Dabei seit
25. Juni 2014
Punkte für Reaktionen
38
Das mit dem "aggressiv" kann ich bald nicht mehr lesen. Da steht ein harmloses, gelbes, zierlich wirkendes Rad im Gras und man muss unbedingt unterschreiben " der aggressive 29er..." :rolleyes: :spinner:
Mal nicht so aggressiv, kommt doch nur 5x vor.
Fragt sich, ob man mit den neuen Ghost-Bikes auch freundlich an anderen Trailbenutzern vorbei fahren darf.
 

ufp

Daystrom Institut
Dabei seit
29. Dezember 2003
Punkte für Reaktionen
1.654
Standort
Wien
Mal nicht so aggressiv, kommt doch nur 5x vor.
Fragt sich, ob man mit den neuen Ghost-Bikes auch freundlich an anderen Trailbenutzern vorbei fahren darf.
Dann dürfte man es wohl nicht Enduro oder mtb nennen, sondern wohl eher Stadtrad ;-).

Oder Ambassadors friendly Geister Rad...
 
Dabei seit
27. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
29
Standort
Herxheim
Warum ist am Topmodel ein Foxfahrwerk wenn Sie mit Cane Creek sooo eng zusammen arbeiten ???
 
  • Like
Reaktionen: ufp
Dabei seit
7. Februar 2007
Punkte für Reaktionen
19
Standort
Winnenden/Stuttgart
Das SL AMR X macht mich echt fertig!

Da muss ich echt überlegen ob ich mir eine neue Kamera für 4X-INSiDe-Folgen kaufe oder doch die Euronen für dieses Geschoss spare.

Gibts schon Preise? Hoffe mal unter 4k
 
Dabei seit
15. Juli 2016
Punkte für Reaktionen
2
Hat jemand zufällig Gewichtsangaben für SL AMR 7 und 9 gefunden?
Das SL AMR X9 soll ja 13,7kg wiegen-wahrscheinlich in kleinster Größe und ohne Pedale.
Mfg
 
Dabei seit
15. Oktober 2010
Punkte für Reaktionen
5
Hi,

habe auf der Eurobike das SLAMR X9 angesehen, geht mit irgendwie nicht mehr aus dem Kopf.
Kennt sich da jemand mit aus?

Sattelstütze ist 31,6 mm, wie lange ist den die 100,125 oder 150 mm?
Sind da in der Serie wirklich schwere Supergravity Reifen verbaut?
Wird das Bike mit passender, auf den Kunden abgestimmte Stahlfeder ausgeliefert?

Grüße
Jürgen
 
Dabei seit
19. Juli 2010
Punkte für Reaktionen
433
Standort
unterhalb vom Harz
Moin!
Ich hab mich tierisch ins Asket Al verknallt, ein geiles Konzept zum guten Preis.
Aber die Geometrien lassen mich rätzeln.
Mir scheinen die Bikes recht klein.
Ich mit meinen 170cm aber einer Sl von 80cm müsste ja schon ein L Rahmen nehmen:confused:
Aber dann kann das Rad wieder zu lang sein.
Kann jemand sagen wie lang die Vorbauten werden?
Und kann man die 29er auf 27,5+ umrüsten bzw welche Reifenbreite kann max verbaut werden?

Evtl liest ja Ghost hier mit:)
 
D

Deleted253406

Guest
Ein SL AMR in Alu mit kompletter XT Ausstattung gibt es scheinbar nicht mehr.
Schade. Das war immer das ultimative Rundumsorglosbike zum halbwegs bezahlbaren Preis :-(
 
Oben