Ghost Kato 3 2015 Upgrade

Dabei seit
3. Mai 2020
Punkte Reaktionen
0
Hallo,

ich habe mir 2016 das Ghost Kato 3 gekauft. Für kleine Ausfahrten (hauptsächlich Waldwege) hat dies bisher seinen Zweck mehr als erfüllt.
  • Rahmen: Kato 27.5 aluminium
  • Gabel: RST Blaze RLO 120 mm
  • Dämpfer: GHOST AS-GH2 31.8 mm
  • Lenker: GHOST Low Rizer light 700 mm 31.8 mm
  • Schaltwerk: Shimano Alivio 9-Speed
  • Umwerfer: Shimano Acera
  • Schalthebel: Shimano SL-M370
  • Kurbelsatz: Shimano FC-M371 44-32-22
  • Kassette: Shimano CS-HG200 11-34
  • Bremsen: Shimano 355 Disc 160 mm
  • : Schwalbe Smart Sam 2.1
  • Reifen: Ryde Rival 19
  • : Shimano HB-RM33 QR
  • Nabe v: Shimano FH-RM33 QR
  • Nabe h: GHOST light SP DC1 31.6 mm
  • Sattel: GHOST VL 3315
  • Federweg v.: 120 mm
  • Rahmenhöhen: XS/S/M/L/XL
  • Gewicht: 13,9 kg

Nun habe ich seit kurzem Trails für mich entdeckt (Auslöser war eine kleine geführte Trail-Tour in Österreich mit Propain Spindrift) und möchte hierfür mein Bike ein wenig upgraden.

Daher würde ich auf kurze Sicht ein paar Komponenten am Bike austauschen/erneuern. Langfristig möchte ich dann doch etwas Geld beiseite legen um mir ein neues Bike (evtl. Propain Tyee) zu kaufen. Aber für den Moment möchte ich gerne ein wenig am Bike schrauben um mit den Komponenten vertraut zu werden.

Da ich ein absoluter Newbie bin wäre es interessant zu wissen welche Komponenten ihr definitiv austauschen würdet.

Als erstes dachte ich vor allem an Pedale (vllt. Reverse Escape), Reifen (Continental Der Baron) und Sattelstütze.

Danke euch schonmal. :bier:
 
Dabei seit
7. März 2008
Punkte Reaktionen
8.521
Ort
Wien
Ehrlich gesagt gibt es bei dem Bike nichts was nicht zum austauschen währe . Ich würde halt gleich zum sparen anfangen u. mit dem Ghost so wie es ist weiterfahren .
 
Oben Unten