Ghost Nirvana Tour

mw.dd

Become a millionaire - be a Sportfunktionär
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
31.194
Ort
Dresden/Heilbronn
Warum lässt man da nicht einfach den Vorbau dran?
Vier Schrauben öffnen vs. zwei. Was geht schneller? ;)
Ich kenne es so
Anhang anzeigen 1332105
Ist eine obere Lagerschale dich nicht verpresst sondern eingelegt wird.
Das ist keine Schale, sondern ein Industrielager, das in die enstprechende Aufnahme im Steuerrohr eingelegt wird.
Sobald der Steuersatz etwas Spiel hat, hast doch gleich den Dreck drin in dem offenen Lager oben.
Kein Problem: Rausmachen, saubermachen, neues Fett. Billiger ist es außerdem. Ein Industrielager schmeißt man weg, oft ist auch nicht genug Fett drin.

Ich würde bei einem Neukauf aber auch ein Industrielager nehmen :D
 
Dabei seit
5. Februar 2021
Punkte Reaktionen
28
Ort
Magdeburg
Laufräder, Antrieb (ausser Schaltwerk) und Griffe sind noch Serie.
Mit den Griffen bin ich nicht ganz zufrieden... Könnten dicker sein. Ergon GA2 oder ODI Rogue?

Die MT520 ist hinten defintiv überdimensioniert, aber haben ist besser als brauchen.
 

Anhänge

  • IMG_20210904_145223.jpg
    IMG_20210904_145223.jpg
    742,4 KB · Aufrufe: 93
  • IMG_20210904_145212.jpg
    IMG_20210904_145212.jpg
    863,5 KB · Aufrufe: 95
Dabei seit
31. Dezember 2020
Punkte Reaktionen
0
Hi,
Könnte mir jemand von euch sagen, ob diese Rodi Felgen auf dem Ghost Nirvana Tour Essential 2021 Tubeless Ready sind?

Finde dazu nichts.

Normalerweise müsste doch ein TR auf der Felge stehen, falls sie es sind!?
Steht aber leider nichts drauf, außer dem Ghost Branding leider auch keine Kennzeichnung nach der ich suchen könnte.

Habe mir ein Tubeless Kit plus Reifen bestellt, doch bin mir gerade echt unsicher geworden
 
Dabei seit
3. Juli 2014
Punkte Reaktionen
6.300
Ort
Allgäu
Also sollte ich mir besser ein breiteres Band besorgen Orby? Oder meinst du es wird auch damit funktionieren?
Ich hab immer min 2mm mehr verwendet. Auch schon 5mm mehr rein, beim Flicken sogar 35mm Band in eine 25mm Felge. Mit einem richtig scharfen Cuttermesser dann oben am Rand darüber und alles hat gepasst. Geht vielleicht auch mit dem 25mm Band, nie probiert da ich immer überall damals die 2mm mehr Regel gelesen habe, vermutlich auch der Grund wieso es 27mm und 32mm Band gibt.

Lustigerweise haben meine hässlich verklebten Bänder besser dicht gehalten als die vorbildlichen.
 
Dabei seit
21. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen,

habe mir jetzt auch den Limotec dropper Seatpost bestellt, der hier öfter angesprochen wird. Allerdings bin ich jetzt unsicher, ob ich es selber schaffe das zu montieren, da ich noch nie etwas mit Bowdenzug montiert habe.

Hat da jemand vielleicht noch Tipps für mich? Einfach den Zug mit der Hülle zusammen von oben durchstecken? Oder irgendwas von den beiden zuerst?

Danke schon mal im voraus.
 

mw.dd

Become a millionaire - be a Sportfunktionär
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
31.194
Ort
Dresden/Heilbronn
Hat da jemand vielleicht noch Tipps für mich? Einfach den Zug mit der Hülle zusammen von oben durchstecken? Oder irgendwas von den beiden zuerst?
Ab hier lesen (nicht von der Vorschau täuschen lassen, Link führt zum Beitrag):
 
Dabei seit
21. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
0
Ab hier lesen (nicht von der Vorschau täuschen lassen, Link führt zum Beitrag):
Vielen Dank schon mal.

Das heißt die schwarze Außenhülle vom Zug trennen, Zug durchfädeln. Die Außenhülle wieder aufziehen?

Eine Frage hätte ich noch zur 'internen' Verlegung. Die anderen Kabel sind doch alle außen am Rahmen und nur unter dieser langen Schutzkappe aus Plastik gelegt. Muss ich den Zug auch nur bis da unten intern Verlegen und dann aus dem. kleinem Loch raus und unter die Schutzkappe oder gibt es da einen anderen Weg, den ich noch nicht gesehen habe?
Habe mal ein Bild angehängt wie ich mir das aktuell vorstelle.
 

Anhänge

  • IMG_20210921_094432.jpg
    IMG_20210921_094432.jpg
    141,7 KB · Aufrufe: 22
Dabei seit
30. Juni 2020
Punkte Reaktionen
160
Vielen Dank schon mal.

Das heißt die schwarze Außenhülle vom Zug trennen, Zug durchfädeln. Die Außenhülle wieder aufziehen?

Eine Frage hätte ich noch zur 'internen' Verlegung. Die anderen Kabel sind doch alle außen am Rahmen und nur unter dieser langen Schutzkappe aus Plastik gelegt. Muss ich den Zug auch nur bis da unten intern Verlegen und dann aus dem. kleinem Loch raus und unter die Schutzkappe oder gibt es da einen anderen Weg, den ich noch nicht gesehen habe?
Habe mal ein Bild angehängt wie ich mir das aktuell vorstelle.
Jepp.
Du verlegst aussen bis etwa zum Tretlager, da geht es dann in den Rahmen zum Sattelrohr.
 

mw.dd

Become a millionaire - be a Sportfunktionär
Dabei seit
18. Juli 2006
Punkte Reaktionen
31.194
Ort
Dresden/Heilbronn
Vielen Dank schon mal.

Das heißt die schwarze Außenhülle vom Zug trennen, Zug durchfädeln. Die Außenhülle wieder aufziehen?

Eine Frage hätte ich noch zur 'internen' Verlegung. Die anderen Kabel sind doch alle außen am Rahmen und nur unter dieser langen Schutzkappe aus Plastik gelegt. Muss ich den Zug auch nur bis da unten intern Verlegen und dann aus dem. kleinem Loch raus und unter die Schutzkappe oder gibt es da einen anderen Weg, den ich noch nicht gesehen habe?
Habe mal ein Bild angehängt wie ich mir das aktuell vorstelle.
Na gut, dann nochmal komplett für Noobs ;)
1. Höhe der Aufnahme der Sattelschienen ab Ende Sitzrohr messen und notieren, Sattelstütze ausbauen und Plasteabdeckung vom Unterrohr abnehmen
2. Rad "auf den Kopf" stellen (Besser: im Montageständer drehen)
3. Durch das Loch im Unterrohr den Innenzug des Bowdenzugs in das Sattelrohr führen und dort, wo die alte Stattelsütze war wieder herausführen
4. Zughülle auf das dünne Ende des Innenzugs fädeln, bis diese aus dem Loch im Unterrohr rausguckt
5. Jetzt ist es wichtig zu wissen, ob der Innenzug an der Stütze oder an der Remote geklemmt wird. Ich gehe davon aus, dass das "dicke Ende" an der Stütze befestigt wird
6. Innenzug raus und am anderen Ende der Zughülle wieder einfädeln, bis zwischen dem Ende der Zughülle am Sattel und dem dicken Ende nur noch wenige Zentimeter Luft sind
7. Zug und Hülle gemäß Anleitung zur Stütze an der Stütze befestigen und Stütze bis zur benötigten Einstecktiefe (s. 1.) in das Sitzrohr einführen und befestigen
8. Remotehebel montieren, Bowdenzug zur Remote verlegen, benötigte Länge der Zughülle ermitteln (Lenkerdrehung beachten!) und markieren
9. Sattelstütze wieder raus, Innenzug so ca. 10-20cm zurückziehen
10. Bowdenzug an der Markierung abschneiden. Ideal dafür sind Kabelschneider, ein kräftiger Seitenschneider geht aber auch
11. Sattelstütze wieder einbauen, Bowdenzug endverlegen, Innenzug an der Remote befestigen (der Hebel sollte fast kein Spiel haben)
12. Plasteabdeckung wieder montieren
13. Sattel von der alten Stütze demontieren und an der neuen Stütze montieren
 
Dabei seit
21. Oktober 2017
Punkte Reaktionen
0
Na gut, dann nochmal komplett für Noobs ;)
1. Höhe der Aufnahme der Sattelschienen ab Ende Sitzrohr messen und notieren, Sattelstütze ausbauen und Plasteabdeckung vom Unterrohr abnehmen
2. Rad "auf den Kopf" stellen (Besser: im Montageständer drehen)
3. Durch das Loch im Unterrohr den Innenzug des Bowdenzugs in das Sattelrohr führen und dort, wo die alte Stattelsütze war wieder herausführen
4. Zughülle auf das dünne Ende des Innenzugs fädeln, bis diese aus dem Loch im Unterrohr rausguckt
5. Jetzt ist es wichtig zu wissen, ob der Innenzug an der Stütze oder an der Remote geklemmt wird. Ich gehe davon aus, dass das "dicke Ende" an der Stütze befestigt wird
6. Innenzug raus und am anderen Ende der Zughülle wieder einfädeln, bis zwischen dem Ende der Zughülle am Sattel und dem dicken Ende nur noch wenige Zentimeter Luft sind
7. Zug und Hülle gemäß Anleitung zur Stütze an der Stütze befestigen und Stütze bis zur benötigten Einstecktiefe (s. 1.) in das Sitzrohr einführen und befestigen
8. Remotehebel montieren, Bowdenzug zur Remote verlegen, benötigte Länge der Zughülle ermitteln (Lenkerdrehung beachten!) und markieren
9. Sattelstütze wieder raus, Innenzug so ca. 10-20cm zurückziehen
10. Bowdenzug an der Markierung abschneiden. Ideal dafür sind Kabelschneider, ein kräftiger Seitenschneider geht aber auch
11. Sattelstütze wieder einbauen, Bowdenzug endverlegen, Innenzug an der Remote befestigen (der Hebel sollte fast kein Spiel haben)
12. Plasteabdeckung wieder montieren
13. Sattel von der alten Stütze demontieren und an der neuen Stütze montieren
Genau sowas habe ich gesucht. Vielen Dank! Damit sollte sogar ich das schaffen... Bin eher so der Theoretiker, wie man vielleicht merkt :D
 
Dabei seit
29. März 2021
Punkte Reaktionen
0
Hallo zusammen, ich hab mir heute einen Platten gefahren und bin nun dazu gezwungen, meinen Schlauch zu wechseln.

Fahre das Essential SF Tour. Nachdem ich den Reifen ausgebaut habe, bin ich nun ein wenig durcheinander wie das Schaltwerk/ Kette nach dem Schlauchwechsel mit den Steckachsen richtig "verbunden" wird ?

Wäre jemand so nett und könnte mir Fotos von der beiden Seiten und der Mitte quasi schicken. Wäre wirklich nett, jeder fängt klein an..

Beim Kauf vom Schlauch muss ich nichts beachten, ausser das es ein SV Ventil ist mit 29 Zoll, oder ?

Danke, verzweifel hier gerade ..
 
Oben