Giant NRS

Dabei seit
9. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.410
Ort
B
Nabend,

im Basar war ich bereits diesbezüglich aktiv; aber nochmals auf repeat:
Für eine geplant-moderate HerrenTour mit dem alten, besten Freund durch den Süden Spaniens (Granada/Sierra Nevada), soll es ein günstiges Fully werden.

Auf der InternetInfoSuche nach einem brauchbaren Rad aus der YoungTime, bin ich gleich mehrfach auf diesen Tip gestoßen, dachte mir, dass das passen könnte und den Anforderungen genügen sollte. Selbst wenn die einschlägigen Magazine, Foren und ihre Zeitgeistepigonen behaupten würden, dass man damit unmöglich Spaß haben kann:
Ein Giant NRS von 2000-2005 welches zudem weder die Reisekasse unnötig belastet, Tonnen wiegt, noch zu schade+fein zum ordentlichen Fahren&Fallen ist.


Erste NRS XTC-Team Serie 2000 (man beachte die unterschiedlichen Hinterbauten)
NRS_Team.jpg

http://si6.mtb-news.de/fotos/data/7323/NRS_Team.jpg

Giant XTC Team MCM Carbon Composite NRS Prototype 2001 ( sic!) für Bart Brentjens
XTC 2001.jpg


Einer der ersten (und einzigen) NRS Retro-reviews die ich gefunden hatte, kam an dieser Stelle bereits vor ein paar Jahren von @BistDuVerrueckt auf ein ganz ähnliches Anliegen @coast13 /Franks hin.

https://www.mtb-news.de/forum/t/was-darf-s-sein-etwas-kleines-leichtes-bitte.699664/#post-11950791

Peter hatte dort -umfassend- eine Lanze für das vergessene Aschenbrödel gebrochen; und wenn man dann noch die vielen anderen Hymnen jener Tage liest, fragt man sich warum...voll mein Ding!

Zurecht stolz: Taiwan baut nicht mehr nach; sondern ( mit Unterstützung von Renault F1) vor.
DSCF1728.jpg

http://i287.photobucket.com/albums/ll128/johnnykevlarpagst/GIANT NRS XtC TEAM AKA HOLLY/DSCF1728.jpg

Und obwohl es bei Frank dann doch ein anderes Rad geworden ist, habe ich, nachdem ein RM Element bald endgültig verworfen war, immer mehr am Giant gehangen...und vorhin kurzentschlossen (dafür zwztl. ordentlich belesen) einen NRS1 Deal abgeschlossen.

Zumindest ist nach zwei längeren Telefonaten mit einem in RadDingen recht unbedarften Zweitbesitz-VK (der nun unverhofft -gewollt so einiges mehr weiß :D ) schon einmal gezahlt. Das Bauchgefühl stimmt.
Jetzt heißt es also Daumen drücken; erst recht, weil die Reise nach Berlin bei Hermes gebucht wird.

Das originale `03 NRS1 hier entspricht ziemlich exakt dem neuen Rad; selbst der Titec-Vorbau mit den Spacern ist (noch) gleich. Der 2.Gen Hinterbau evolutioniert.
Giant1nsr.JPG


Bei dem ausgehandelten Preis -andere legen das begeistert für einen Satz schwindsüchtiger Boutique-FelgenBremsen hin-, komme ich erst gar nicht auf die Idee, länger nach einem schönen NRS-Rahmen in M zu suchen und bemüht mit irgendwelchen Kellerteilen rumzuwolpertingern.
Das 2003er TotL ist nämlich recht passabel ausgestattet:

frame ALUXX SL double butted aluminum NRS suspension, integrated forged headtube, double gussets, 3.75" rear travel
fork RockShox Sid Team w/remote lockout, 3" travel
nrs1lockout.jpg

derailleur Front: Shimano Deore LX, Rear: Shimano Deore XT
shifters Shimano Deore LX, 9-speed
cranks RaceFace Prodigy XC forged ISIS, 22/32/44T (680gr)
pedals Shimano M505
handlebar Titec X XC, 7075 butted (170gr)
stem Titec Fast Al (185gr) -> Xtreme 145gr
headset FSA integrated cartridge bearings
brakes Hayes Hydraulic Disc, 6" rotors (960gr kmpl :eek: )
saddle WTB Rocket V, leather (225gr)
seatpost Titec X-Wing 27.2 (280gr) -> Kalloy Lite 228gr
rims Mavic UST Tubeless, 24H (450gr)
hubs Shimano XT, QR, disc, 24H, cassette
tires Hutchinson Python 26x2.0 Tubeless, Kevlar bead
rearshock SID XC getauscht gegen RockShox Ario 2.1
cassette Shimano Deore XT 11-34T, 9-speed
spokes DT Competition 14/15 G

NRS Carbon aus 2004/5 mit dem neu entwickelten NRS-Shock. Die ausgeklügelte Kinetik des Trapezes spielt -ganz offensichtlich- eine untergeordnetere Rolle.
nrs_seite.jpg

http://si6.mtb-news.de/fotos/data/15390/nrs_seite.jpg

Nur wo mit moderaten (Keller) Mitteln noch ein bißerl Gewicht/Performance rausgeholt werden kann, wird Hand angelegt. [Wahrscheinlich pflücke ich die Hayes und rüste das Rad mit robusten Mavic D521/Hügi auf Sram 9.0 V-Brakes um.]
Hoffentlich ist die 2003er Sid Team mit Lockout und die RS am Hinterbau noch i.O. bzw. ist es mit einem gemäßigten Service getan.

Definitiv wird die Sitzhaltung optimiert. Eine Sattelstütze ohne Seatback, ein kuuurzer Vorbau mit rise, dazu ein Low-Rizer. Das wird dem Racer mit effektiven 590mm den Schrecken nehmen. Wg. des Stumpis mit der exakt gleichen OR-Länge (und 2cm kürzerem Steurrohr) ist man in diesen Belangen längst eingespielt und absolut zuversichtlich. Geht nich gibts immer noch nich. Und hier geht was.

:cool: bzw. nice!
 

Anhänge

  • Giant1nsr.JPG
    Giant1nsr.JPG
    329,6 KB · Aufrufe: 3.761
  • XTC 2001.jpg
    XTC 2001.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 3.845
Zuletzt bearbeitet:

Thias

気にしない
Dabei seit
28. März 2004
Punkte Reaktionen
3.107
Ort
Tübingen
Klasse Geschoss!

Wegen deiner V-Brake-Pläne: Hat der Rahmen überhaupt noch Bremssockel? Und die Gabel?

Bei Luftdämpfern und längerer/teurer Tour überlege ich mir immer einen Dämpferbocker mitzunehmen. Das ist so eine Plastikhülse, die man um den Hinterbaudämpfer machen kann. Wenn er platt wird, kann man immer noch mit "hardtail" weiterfahren. Aber das ist vermutlich nur meiner Paranoia geschuldet.
 
Dabei seit
9. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.410
Ort
B
Klasse Geschoss!

Wegen deiner V-Brake-Pläne: Hat der Rahmen überhaupt noch Bremssockel? Und die Gabel?.

Das ist meine 'Paranoia' und deshalb ein nicht ganz unwichtiger Punkt bei der Auswahl: alle NSR-Modelle haben V-Brake Aufnahmen und die 2003er Sid Team zum Glück auch.
So schön&gut das mit Scheiben sein mag; für meine Zwecke -mit 70Kilo- habe ich sie noch keinen Tag vermisst. Das soll mgl. einfach und leicht gehalten werden. Die frühe Hayes ist sicher nicht überragend, dazu sauschwer und der Satz 9.0 V-Brakes, den ich in vager Ahnung kürzlich geschossen habe, sucht eine Aufgabe. Die simple Sram-V ist mbEn nämlich eine heimliche Macht.

sram9123.jpg


PS: Ggf. hat dieses Modell -ausgerechnet- keine V-Brakeaufnahmen am Hinterbau. Shice!
Werd' ich wohl trotzdem mit fahren resp. bremsen können bzw. Therapie!
 

Anhänge

  • sram9123.jpg
    sram9123.jpg
    137 KB · Aufrufe: 2.336
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.410
Ort
B
Das ist sicher ein ungewollter Nebeneffekt; dafür ein netter.

Für die Modelle nach 2004 hatte man bei Giant den NSR-Dämpfer entwickelt; deswegen konnte auch die Kettenstrebe/ das Trapez dann wieder konventioneller ausgestaltet werden und man hatte einen ähnlichen Vortriebs-Effekt.

giant-nrs-rear-shockxl.jpg


Vorteil: zeitgemäße Optik und ggf. etwas weniger Gewicht (was der schwere Giant Dämpfer dann wieder wegfrißt)*
Nachteil
: Man kann keinen x- beliebigen 165er Dämpfer mehr einbauen sondern benötigt das Giant-Hausgebräu.**
Keine Frage was mir besser schmeckt; dazu gefällt der martialische NRS-Steampunk.
:bier:

Die zweite Generation dürfte somit das ausgereifteste, beste NRS sein. Learning by doing. Der Hinterbau war ruhiggestellt, das Trapez weiter optimiert und Kinderkrankheiten, wie z.B das Schlagen des Schaltwerks an den Streben, ausgemerzt.

* der 2004er Carbonrahmen mit NRS-Dämpfer ist -bei gleicher Rahmengröße selbstverständlich- nur ein paar Gramm leichter (sic!) als das ältere Alumodell mit der SID XC im Hinterbau [ weight weenies ]. Wenn überhaupt.
Bei dem Zukünftigen ist der XC gegen den Ario 2.1 (+50gr) ausgetauscht worden. Giant hat den RS Ario bereits vor Jahren als Tausch für anfällige/defekte SID XC anempfohlen.

nrs1abcde.jpg


** der NSR Dämpfer findet aufgrund seiner Eigenschaften ( bei gutem Preis) noch Jahre guten Anklang in der DIY-Szene.
 

Anhänge

  • giant-nrs-rear-shockxl.jpg
    giant-nrs-rear-shockxl.jpg
    61,6 KB · Aufrufe: 2.401
  • nrs1abcde.jpg
    nrs1abcde.jpg
    73,4 KB · Aufrufe: 2.261
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.410
Ort
B
Was ist denn das Besondere an den Dämpfern?

Tja Thias; Physik ist jetzt nicht unbedingt meins; weshalb ich mich da immer einlesen muß.
Da ichs aber nun einmal nicht muß...

Wenn es Dich aber brennend interessiert: Hr.Google weiß sicher Bescheid.

:winken:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.410
Ort
B
Ich glaube, das ist nur Marketing. ;)

Irgendwas ist da in jedemFall `NRS`. Das System kennt keinen Sag, wippt nicht und bügelt trotzdem jeden Stein. Sagt man.

Das gute an mtbr.com ist, dass man da die Fan&Forenboys ganz bald von den Fahrern unterscheiden kann und bei zahlreichen reviews - wie z.B. zum NRS- ein ordentlichen Eindruck gewinnen kann.

Aber wie gesagt; der Giant-Dämpfer gehört nicht an mein Modell; deshalb pffffffff.
;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
1. Oktober 2009
Punkte Reaktionen
1.880
Ort
bei Nürnberg
Servus !
Klasse dass du mich da an meine alte Suche und die klasse Hilfe vom Peter erinnerst ! (Peter hat wohl dem Forum aber wohl wirklich :winken::winken: gesagt...schade)
Hatte damals lange nach nem passenden NRS gesucht, aber dann kam ja alles anders ;)
Bin jetzt echt mal gespannt, was jetzt bei dir entsteht ! :daumen: Überzeugt bist du offensichtlich von dem Konzept :)
Gruß
Frank
 
Dabei seit
9. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.410
Ort
B
Servus !
Klasse dass du mich da an meine alte Suche und die klasse Hilfe vom Peter erinnerst ! (Peter hat wohl dem Forum aber wohl wirklich :winken::winken: gesagt...schade)
Hatte damals lange nach nem passenden NRS gesucht, aber dann kam ja alles anders ;)
Bin jetzt echt mal gespannt, was jetzt bei dir entsteht ! :daumen: Überzeugt bist du offensichtlich von dem Konzept :)
Gruß
Frank

Ja, das war sozusagen der Einstieg. Dank auch Dir!

Überzeugen kann letztlich nur das Rad; aber zwztl. sind sicher die ersten 20 Seiten Google intus. Da bleibt schon ein bißchen was hängen.
Anders als bei den Klassikern findet man zu solchen, damals weit verbreiteten Youngtimern -und die NRS-Modelle waren offenbar recht erfolgreich- genug Schwarmwissen. Gerade die US-Amerikaner waren Mitte der 00er voll auf World Wide Web. Da ist kein Mangel, jede Menge Erste Hand-Info, mehr als nur Hörensagen & rosa Kultbrille.
Zumindest Das hat so weit überzeugt, dass ich spontan Einkaufen war.

Wie geschrieben; das Rad ist...günstig, und wenn es nicht das Richtige ist/passt, geht es nach Bastel- und Fahrspaß eben etwas weniger günstig weiter. Bis zur geplanten Reise im Herbst ist noch etwas Zeit bzw. irgendeinen Grund für ein neues Rad findet sich immer.

Gespannt bin ich jedenfalls wie Flitzebogen auf das kleine Schwarze.
:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.410
Ort
B
Nachdem das Rad in den Weiten der Galaxie Hermes erst einmal verschollen ist (die Quittungsnummer/ Sendeverfolgung kennt meine Koordinaten nicht und führt stattdessen zu einer bereits gestern zugestellten Fracht auf einen fremden Planeten) tröste ich mich derweil mit dem Zusammenklauben von Tand.

DSC01440.JPG


Eigentlich sollte die XTR ja -irgendwann- für ein anderes Rad verwendet werden und die original verbauten RF Prodigy XC-Kurbeln dran bleiben; nur weiß ich vom VK, dass die Kettenblätter fertig sind.

104er mit 42Z/32Z, in black, günstig, irgendwer?
:rolleyes:
 

Anhänge

  • DSC01440.JPG
    DSC01440.JPG
    426 KB · Aufrufe: 2.072
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
7. April 2016
Punkte Reaktionen
497
Nachdem das Rad in den Weiten der Galaxie Hermes erst einmal verschollen ist (die Quittungsnummer/ Sendeverfolgung kennt meine Koordinaten nicht
Das passiert seit Umstellung der Seite von Hermes immer öfter!
- bei PLZ Eingabe kann das System nichts finden oder die Plz stimmt nicht mit der Sendung überein.
- Pakete werden als Retoure umgeschlüsselt und können nicht zeitnah verfolgt werden.
sollte aber irgendwann ankommen :D Hermes halt!
 
Dabei seit
9. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.410
Ort
B
Danke Tom, aber ich mag jetzt nicht noch ein drittes Kurbelset, nur weil die KBs der Prodigy runter sind. Da sollten sich günstig ordentliche 104er finden lassen.

Jetzt kommt jedenfalls erst mal die XTR ans Giant. Das Gewicht inkl. XTR BB überzeugt; mal ab davon, dass es imo einer der souveränsten Kurbeln überhaupt ist; die darf nicht einfach nur rumliegen.

Btw: Auch für die 952 suche ich zukünftig noch ein großes Kettenblatt (42er) .
:winken:
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
9. Mai 2014
Punkte Reaktionen
2.410
Ort
B
Habeo rotam

Das Rad kam ohne die miterworbene Plane. Die dürfte sich der Bote für den Nächsten abgegriffen haben. Ist auch Geld, und so -eine Hand wäscht die andere- hab ich mir die €5 Trinkgeld gespart.

DSC01445.JPG


Doppelt Glück; den Transport hat das Giant völlig ungeschadet überstanden.

Das Teil hat zwar länger keinen Service mehr gesehen (mittleres KB tot, Reifen rissig, Kette und Kassette verschlissen, Umwerferseil fest, Innenlager rauh ) dafür sind die wichtigen Sachen völlig i.O. , bereits getauscht und wurden vom Vorvorbesitzer offenbar immer gut gewartet.
Die Federgabel mit einwandfreien Laufflächen federt fein ohne zu nässen, ebenso die getauschte Ario 2.1. Sogar der Lockout der Sid scheint ok.
Die Hayes top, Scheiben taufrisch, neues FSA-Steuerlager, neuwertige DT Swiss Nabe im VR...

Alles in allem ein wirklich guter Allgemeinzustand mit ein wenig Servicestau. Das Bauchgefühl war richtig. Keine Beulen, Risse, üblen Macken oder böse Defekte; die paar Verschleißteile...geschenkt+erwartet.
Lediglich ein Gelenk im Hinterbau hat etwas mehr Spiel. Aber das Wechseln der Wald&WiesenIndstrielager -gleich mit ordentlichen Nadellagern- stand so oder so- auf dem Plan.

Das große RF-KB ist noch absolut brauchbar; nur das mittlere muß in die Tonne. Zum Glück haben sich hier noch zwei 32er angefunden.
DSC01448.JPG


Seltsamerweise -ich hab mich zuerst über RF echauffieren wollen- hat Shimano offenbar zwei verschiedene 104er Blätter. Die Bohrungen absolut deckungsgleich passt das SG-X nicht auf die RF Kurbel. Das andere Shimano KB schon...
:ka:

DSC01449.JPG


Die wenig verbreitete Prodigy XC ist nicht ugly, bis auf die üblichen Kantenwischer top, sehr leicht und macht einen absolut robusten Eindruck; bleibt.

DSC01451.JPG


Die wirklich häßlichen 203mm Shimano-Wagenräder würde ich hingegen gern gegen kleinere 160er Bremsscheiben tauschen. Das reicht für die geplante Tour (kein DH) völlig aus.
Was muß ich hier beachten, welche die Adapter benötige ich für die Hayes-Sättel bzw. wie ist da die richtige Bezeichnung?
Haben 6 Loch-Scheiben alle die gleiche Dicke bzw. sind die Lochabstände/Bohrungen immer identisch?

Dankeschön!
:)


PS: Tom, 48er selbst 46er Blätter sind mir zwztl. zu groß. Ich rüste meine 26er derzeit kmpl. auf 42er KB um.
 

Anhänge

  • DSC01445.JPG
    DSC01445.JPG
    804,5 KB · Aufrufe: 2.617
  • DSC01448.JPG
    DSC01448.JPG
    479,6 KB · Aufrufe: 2.036
  • DSC01449.JPG
    DSC01449.JPG
    373 KB · Aufrufe: 2.019
  • DSC01451.JPG
    DSC01451.JPG
    480,3 KB · Aufrufe: 2.037
Zuletzt bearbeitet:

Hammer-Ali

Ich habe nix dagegen überholt zu werden. Leider..
Dabei seit
14. November 2016
Punkte Reaktionen
8.045
Ort
Hamburg
Coolstuhl :daumen:

Der Vorbau erscheint mir, typisch für ein Millenium-Baik, recht lang und dürfte zu einer recht sportlich gestreckten Sitzposition führen, die zwar zeitgemäß ist, aber auf ner Tour nicht so ganz das Wahre sein könnte. Hier würde ich überlegen was kürzeres zu verbauen, aber wirst ja selber sehen/spüren ob es Dir taugt.

Bin gespannt wie sich der versteifende Hinterbau tatsächlich fährt. Erwarte umgehenden Rapport :o

Daß der Hinterbau mit bei Eisen-Karl erwerbbaren genormten Industrielagern ausgestattet ist macht mich ein wenig neidisch Solche "Kleinigkeiten" können richtig nerven. Auch schön daß der Dämpfer mit 165mm kein exotisches Sondermaß aufweist.

Warum Du da so gerne V-Brakes rangeklatscht hättest verstehe ich jetzt nicht so ganz, aber davon scheinst Du ja mittlerweile eh wieder ab zu sein. :ka:
 
Oben Unten