Giant Reign 650B

Willkommen! Registriere dich jetzt in der Mountainbike-Community! Anmeldung und Nutzung sind kostenlos, die Anmeldung dauert nur ein paar Sekunden.
  1. atomics

    atomics

    Dabei seit
    12/2013
    Kann mir jemand sagen was der reine Rahmen in Carbon bzw Alu
    In Größe M wiegt? Im Netz findet man dazu recht wenig :(
    Danke schon mal :)
     
  2. MTB-News.de Anzeige

  3. Gloryzero

    Gloryzero

    Dabei seit
    12/2007
    [​IMG]

    Ist zwar ne L, aber viel macht das dann wahrscheinlich nicht aus.

    Kp was man beim Carbon dann noch spart.
     
  4. Tyrolens

    Tyrolens unfahrbar

    Dabei seit
    03/2003
    Typisch Giant. Leichtbau haben die einfach drauf.
     
  5. Gloryzero

    Gloryzero

    Dabei seit
    12/2007
    Definitiv, allerdings seh ich da grad auf'n zweiten Blick nur die Umlenkhebel aber keine Achsen und Lager.
     
  6. Protonn

    Protonn

    Dabei seit
    12/2016
    Nabend.

    Kann mir jemand sagen, ob die Kugellagergrösse 17x30x7 für die PAM 2 HR Nabe korrekt ist?
    Besten Dank.
     
  7. pfs2222

    pfs2222

    Dabei seit
    05/2014
    Ich wollte gestern bei meinem Reign 2 LTD (2016) einen Mudguard verbauen, aber irgendwie ist zwischen dem Vorderreifen (2,35er Hans Dampf) und der Pike so wenig Platz, dass ich das Ding da kaum zischen bekomme und auch Bedenken habe, dass sich der Zwischenraum schnell zusetzt. Hat jemand das selbe Problem und es auch gelöst ?
     
  8. demlak

    demlak

    Dabei seit
    06/2016
    hab den von decathlon problemlos verbaut.. auch reign 2 ltd 2016
     
  9. Schranzi85

    Schranzi85

    Dabei seit
    11/2012
    Problemlos verbaut und auch bei der letzten Ausfahrt mit Schlamm alles Ok.

    [​IMG]
     
  10. Innsbruuucker

    Innsbruuucker riding bikes

    Dabei seit
    03/2009
    Servus,

    hab ein Problem mit dem 2017er Reign 1.5
    Der untere Dämpferbolzen geht nicht raus. Habens jetzt schon mehrfach probiert.
    Mit Föhn, Öl usw.

    Es scheint, dass evtl. der Umlenkhebel verzogen ist, da ein Abstand zwischen Rahmen und Umlenkhebel ist.
    Hat da jemand ein ähnliches Problem gehabt?
     
  11. Tyrolens

    Tyrolens unfahrbar

    Dabei seit
    03/2003
    Wäre mir nicht bekannt. Ich weiß nur, dass ab und zu die Passungen nicht ganz so toll sind, aber dann geht's zwar streng, aber es geht ohne Gewalt.

    Hast du schon probiert, die Achse mit dem Gummihammer raus zu schlagen? Da die Achse 4-fach gelagert ist, sollte das den Rahmen nicht belasten. Nur die Lager. ;)

    Wenn das ein Fehler ab Werk ist, ist der Vertriebler dafür verantwortlich. Würde dann gar nicht viel selber probieren.
     
  12. Innsbruuucker

    Innsbruuucker riding bikes

    Dabei seit
    03/2009
    Haben wir gestern dann doch raus bekommen. Schraubzwinge auf die Wippe zum Gegenhalten, Rahmen auflegen und mit einem Stück Holz und Hammer gings dann langsam raus. Das Lager ist auf einer Seite defekt bzw nicht Plan. Obs vom herausschlagen kommt oder Produktionsfehler ist schwierig zu sagen.
     
  13. Tyrolens

    Tyrolens unfahrbar

    Dabei seit
    03/2003
    Du meinst den Lagersitz? Das hatte ich bei meinem alten Reign auch schon mal. Bin da auch nur drauf gekommen, als ich die Lager getauscht habe. Davor hat es mich immer nur gewundert, warum die Dämpferbuchsen nie richtig gepasst haben (zu breit).
     
  14. Innsbruuucker

    Innsbruuucker riding bikes

    Dabei seit
    03/2009
    Nein das Lager selber. Ist leicht herausgestanden und die Achse ging auch im demontierten Zustand nicht richtig durch. Also passt der Innendurchmesser nicht ganz.
     
  15. Tyrolens

    Tyrolens unfahrbar

    Dabei seit
    03/2003
    Komisch. Wenn der Innendurchmesser nicht passt, wurde das Lager fehlerhaft gefertigt. Kaum zu glauben, dass so etwas passieren kann. Ist ja x-fach geprüfte und standardisierte Massenware. Ich verbaue nur die billigsten China-Lager. Die waren bisher alle maßhaltig.

    Na ja. Neues Lager einpressen, dann müsst's passen.
     
  16. dshiznit83

    dshiznit83

    Dabei seit
    07/2011
    Hallo Leute!
    Ich habe bei meinem 2016er Reign A1 ein Knacken im vorderen Bereich, sobald man beispielsweise die Vorderradbremse zieht und Last auf die Front gelangt. Es handelt sich um ein regelrechtes Knarzen, das über den Rahmen weitergegeben wird. Es ist auch reproduzierbar, wenn man neben dem Rad steht, die Bremse vorn zieht und das Rad nach vorn belastet.
    Auch wenn man auf einen Sprung zufährt und aktiv abspringt, knackt es.

    Den Steuersatz habe ich mehrfach ausgebaut, gesäubert und gefettet montiert, keine Besserung. Dachte erst, es könnte auch die Gabel sein, aber ich hab sie mal abgesenkt und die Luft auch komplett rausgelassen.

    Was mir jedoch aufgefallen ist: Das untere Lager liegt ja direkt auf dem Konusring der Gabel auf. Wenn man das aufgelegte Lager nun seitlich am Gabekschaft hin und her bewegt, fällt ein gewisses spiel auf. Muss dieses Spiel da sein oder könnte das bereits der Fehler sein?

    Jetzt wollte ich mal die Steuersatzlager ersetzen und hoffen, dass es dann wieder ok ist.
    Nun zur wesentlichen Frage: Es handelt sich beim Reign doch um einen integrierten Steuersatz, richtig? Also brauche ich nur ein 1 1/8 und ein ein 1 1/2 Lager, richtig? Würd gern was passendes bestellen, aber ich blicke da nicht wirklich durch, da es so viele Varianten gibt.

    Könnte mich hier bitte jemand erleuchten? :D
     
  17. Gloryzero

    Gloryzero

    Dabei seit
    12/2007
    Was für ne Gabel?

    Giant hat eigentlich oben ZS44 und unten ZS56


    Grüße
     
  18. dshiznit83

    dshiznit83

    Dabei seit
    07/2011
    Habe die 160er Pike DPA drin. Danke schonmal für die Lagernummern!:daumen:

    Die Nummern habe ich jetzt mal bei Google eingegeben und da kommt man auf Semi-Integrierte Steuersätze. Ist das richtig beim Reign? Ist das erste Mal jetzt, dass ich mich mit dem Thema beschäftigen muss und das ist etwas verwirrend
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Mai 2017
  19. Jierdan

    Jierdan Uncle Sam

    Dabei seit
    09/2006
    ich war jetzt letztens mal wieder mit dem Reign im Park. es war gut unterwegs, hat alles was ich von ihm wollte gut weg gesteckt. der federweg war sicherlich ausreichend. aber: es ist deutlich anstrengender als mit den anderen Rädern die ich zuletzt nutzte, obwohl es in diesem Vergleich eher eines der leichteren Modelle ist. die vergleichsmodelle fallen alle eher kurz aus im Vergleich (mega, straitline, Remedy, Demo, zama, torque frx, m9)... liegt das am reach? am radstand?

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
  20. rzOne20

    rzOne20 Asphalt ist Teufelswerk

    Dabei seit
    11/2009
    Das Reign muss schon sehr aktiv gefahren werden, ja! Woran es liegt kan. Ich nicht sagen?
     
  21. Tyrolens

    Tyrolens unfahrbar

    Dabei seit
    03/2003
    Ist wahrscheinlich die Gabelkrone und zwar dort, wo das Steuerrohr verpresst ist.
    Kommt sehr häufig vor, ist aber keine Gefahr.
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  22. Gloryzero

    Gloryzero

    Dabei seit
    12/2007
    Darauf wollt ich hinaus, Pikes knacken dort recht gern. Kannst Du beim Händler Deines Vertrauens einschicken lassen und wird i.d.R. auf Garantie ersetzt (Standrohreinheit), solange Du ne Rechnung hast und das Rad jünger als 2 Jahre ist.

    ZS44 und ZS56 ist Semi-Integrated, genau. Hab das Maß am STP, Trance und Glory(s) gehabt - daher wird's beim Reign das gleiche sein.
     
  23. demlak

    demlak

    Dabei seit
    06/2016
    ich überlege gerade nach einem Zahnabbruch am großen Kettenblatt evtl. von 22-36 auf 24-38 umzusteigen.. laut diversen onlineshops ist die verbaute Kettenführung an meinem reign 2 ltd für 38 ausgelegt.. kann ich davon ausgehen? oder ist das evtl. ein OEM Produkt, dass andere Spezifikationen hat?
     
  24. Tyrolens

    Tyrolens unfahrbar

    Dabei seit
    03/2003
    [​IMG]
     
    • gefällt mir gefällt mir x 1
  25. marx.

    marx.

    Dabei seit
    02/2007
    Wenn das die MRT ist, steht doch sogar dran bis zu welcher Größe der Taco und die Rolle verstellt werden können. Bei meiner Führung jedenfalls
     
  26. Basi1309

    Basi1309

    Dabei seit
    07/2014
    Ich habe von Zeit zu Zeit ein ähnliches Knacken an meinem Rad. Den Gabelschaft und die Vorbauklemmung mit Montagepaste montieren hilft bei mir eig immer. Muss gelegentlich wiederholt werden, dann ist das Rad wieder (größtenteils) ruhig.