Giant Talon 1 29er: Problem mit Federgabel

Dabei seit
26. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
6
Hallo,
ich habe ein Giant Talon 1 29er von 2015, welches ich mir günstig gebraucht gekauft habe (war eher so als Zweit MTB) vorgesehen. Mittlerweile habe ich es umgebaut (komplette Deore XT Ausstattung), da ich es als mein primäres MTB nutzen möchte. Abgesehen von der Vario Sattelstütze, die noch fehlt, habe ich leider ein nerviges Problem mit der Gabel (Rock shox Recon Silver). Die Gabel macht beim Hochziehen des Lenkers komische Quietsch Geräusche. Ich war mal in einem Radladen deswegen und man hatte mir mal etwas Rockshox Deo aufgesprüht, was aber auch nicht wirklich half.

Hätte jemand eine Idee, was das Problem ist und was man noch probieren könnte? Oder komme ich nicht um einen Gabelservice herum? Falls nur ein Gabelservice hilft, wäre es dann sinnvoller eine neue Gabel zu kaufen und die alte auszutauschen (aus wirtschaftlicher Sicht?)?
 

hw_doc

Auf der Kippe...
Dabei seit
26. November 2004
Punkte für Reaktionen
4.524
Standort
Hannover
Hallo,
ich habe ein Giant Talon 1 29er von 2015, welches ich mir günstig gebraucht gekauft habe (war eher so als Zweit MTB) vorgesehen. Mittlerweile habe ich es umgebaut (komplette Deore XT Ausstattung), da ich es als mein primäres MTB nutzen möchte. Abgesehen von der Vario Sattelstütze, die noch fehlt, habe ich leider ein nerviges Problem mit der Gabel (Rock shox Recon Silver). Die Gabel macht beim Hochziehen des Lenkers komische Quietsch Geräusche. Ich war mal in einem Radladen deswegen und man hatte mir mal etwas Rockshox Deo aufgesprüht, was aber auch nicht wirklich half.

Hätte jemand eine Idee, was das Problem ist und was man noch probieren könnte? Oder komme ich nicht um einen Gabelservice herum? Falls nur ein Gabelservice hilft, wäre es dann sinnvoller eine neue Gabel zu kaufen und die alte auszutauschen (aus wirtschaftlicher Sicht?)?
Gabelservice an einer Gabel, die keine 150 Euro wert und auch nicht gerade für gute Funktion bekannt ist - ich würde es nicht machen. Schau, welche Eckdaten die aktuelle Gabel hat (Federweg, Einbauhöhe, Art des Steuerrohrs [ziemlich sicher tapered] und Laufrad-Klemmung) und poste ggf. mal bei den Federgabeln mit der Bitte um Beratung.
 
Dabei seit
26. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
6
Danke für die Antwort. Hatte mir schon gedacht, dass es sich nicht lohnt, einen Service zu machen. Ich hatte mich schon etwas umgeschaut bezüglich federgabel für das talon. Hatte es so verstanden, dass das Talon kein tapered hat?
Hier mal ein link aus einem anderen Forum (hoffentlich wird das hier geduldet) :

Ich muss gestehen, dass ich schon etwas recherchiert habe und mein Favorit die Manitou Markhor ist mit 100 mm Federweg. Ist auch keine Tapered Gabel und hat QR (wie jetzt auch).
Würde die Gabel passen?
 

hw_doc

Auf der Kippe...
Dabei seit
26. November 2004
Punkte für Reaktionen
4.524
Standort
Hannover
Danke für die Antwort. Hatte mir schon gedacht, dass es sich nicht lohnt, einen Service zu machen. Ich hatte mich schon etwas umgeschaut bezüglich federgabel für das talon. Hatte es so verstanden, dass das Talon kein tapered hat?
Hier mal ein link aus einem anderen Forum (hoffentlich wird das hier geduldet) :

Ich muss gestehen, dass ich schon etwas recherchiert habe und mein Favorit die Manitou Markhor ist mit 100 mm Federweg. Ist auch keine Tapered Gabel und hat QR (wie jetzt auch).
Würde die Gabel passen?
Ok, geht man nach den zitierten Postings, hat das Rad ein gerades Steuerrohr mit 44 mm. Dort ist auch beschrieben, dass man mit einem EC44-Steuersatzunterteil tapered fahren könnte, baut dann aber alles bis zu 2 cm höher.
Ob die Manitou-Gabel was taugt, kann ich nicht beantworten - schlechter als die aktuelle Gabel wird sie wohl auch nicht sein (Recherche!). Gewichtsunterschied solltest Du ebenfalls mal prüfen und ggf. für dich bewerten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
26. Juni 2017
Punkte für Reaktionen
6
Ok, geht man nach den zitierten Postings, hat das Rad ein gerades Steuerrohr mit 44 mm. Dort ist auch beschrieben, dass man mit einem EC44-Steuersatzunterteil tapered fahren könnte, baut dann aber alles bis zu 2 cm höher.
Ob die Manitou-Gabel was taugt, kann ich nicht beantworten - schlechter als die aktuelle Gabel wird sie wohl auch nicht sein (Recherche!). Gewichtsunterschied solltest Du ebenfalls mal prüfen und ggf. für dich bewerten.
Danke für die Auskunft. Hätte dennoch die Frage, ob sich ferndiagnostizieren lässt, was mit der Gabel nicht stimmt?
 
Oben