Gibt es einen Helm mit dem ich nicht so scheiße aussehe?

Dabei seit
7. Mai 2016
Punkte Reaktionen
6
Moin miteinander. Nach Jahrzehnten ohne Helm habe ich mich entschieden es nun besser mit zu probieren. Dank meines neuen MTB bin ich waghalsiger denn je und seh mich schon auf den Kopf fallen. Also besser mit Helm. Da ein solches Vorhaben meist gut gelingt wenn eine Anprobe erfolgt bin ich heute mit meiner Frau zum Stadtler. Danach zum Radhaus. Ergebnis: meine Frau hat mehrere Lachattacken mit Schnappatmung erlitten. Als ich mich im Spiegel betrachtete wußte ich auch warum. Ein ziemlich jämmerlicher Anblick, da gibt´s nix mehr schön zu reden. Ich hab nen normalen Schädel Größe 61, bin 197 cm groß und wiege 96kg. Aber mit den Dingern, die mir feil geboten wurden, gehe ich nicht vor die Haustür. Irgendwie konnte ich mich auch nicht des Eindrucks erwehren, dass auch die Verkäufer, offenbar von meiner Frau inspiriert, sich über meinen trostlosen Anblick in´s Fäustchen gelacht haben. Eine sehr frustierende Veranstaltung für mich! Aber: da gibt´s ja noch ein schlaues Forum, tadaaaa.... Deshalb mal meine Frage: gibt es außer dieser Pilzoptik auch Helme, die den Kopf mehr abdecken? Bißchen tiefer gezogen vielleicht? Und die nicht unbedingt diese monströse Alienoptik aufweisen? Sorry, ich weiß, totale Anfängerfrage. Aber ich BIN Anfänger! Auch wenn ich schon Ü50 bin habe ich ein Anrecht auf eine menschenwürdige Optik bei meinem neuem Hobby!:D

Danke euch für eure Tips und

beste Grüße

Schelle aus Berlin
 
Dabei seit
20. August 2007
Punkte Reaktionen
1.564
Ort
bei den Trails
Da wird dir wohl keiner helfen können, einfach weiter suchen bis dir einer gefällt. Und lass das Weib zu Hause, er soll ja dir gefallen.
Tip: Schwarz macht schlank :D
 
Dabei seit
6. April 2011
Punkte Reaktionen
1.909
Es gibt Helme die hinten weiter heruntergezogen sind. Die Pilzoptik ist zwangsläufig (bei Halbschalenhelme), da der Helm die Knautschzone für deinen Schädel darstellt.
 

Heiko_Herbsleb

Ich hab Dich lieb.
Dabei seit
26. Januar 2015
Punkte Reaktionen
1.911
Also wenn das auf Deinem Benutzerbild Du bist, dann könnte vielleicht ein Downhillhelm ...
*duckunnwech*
 

xyzHero

Genussbiker
Dabei seit
22. April 2011
Punkte Reaktionen
2.220
Ort
Koblenz
Die "Enduro" Helme sind in der Regel hinten tiefer gezogen. Vielleicht sagt dir das ja mehr zu.
Schau mal nach "Bell Super", POC TRABEC, IXS Trail, Urge ALL-M usw.

Gruß xyzHero
 
Dabei seit
7. Mai 2016
Punkte Reaktionen
6
Haha... Nein, dass auf dem Bild bin ich nicht...
Danke erstmal für die Empfehlungen. Ich werde mir mal nen Schwung bestellen und durchprobieren.

Beste Grüße
 

OldenBiker

Durchgeknallter Flachlandbiker
Dabei seit
27. September 2006
Punkte Reaktionen
115
Kann man ganz einfach machen: zum posen nach der Optik gehen, zum biken mehr auf Schutzfunktion gehen.
 
Dabei seit
7. Mai 2016
Punkte Reaktionen
6
Würde mal nach "all mountain helm" gurgeln.


...hab ich doch glatt gemacht und brachte folgendes:

http://www.bike-magazin.de/bekleidung/helme/mtb-helmtest-2016-all-mountain-und-enduro/a30723.html

Auf dem Bildervergleich zwischen dem Scott und dem IXS sieht man ganz gut was ich meine. Den IXS Trail probiere ich auch mal aus.

Der Bell Super 2 deckt auch schön ab... http://www.mtb-news.de/news/2016/01/04/bell-super-2-helm-test/

Beste Grüße

Schelle
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
13. Juni 2008
Punkte Reaktionen
84
Ort
Mittelerde, mit Blick auf den Turm
Da frag ich mich doch, was dir wichtiger ist... Gesundheit oder Schickmicki-Optik.... Mir haben schon paar Helme die Rübe gerettet...
Sehe ich auch so, mir ist die Optik völlig schnuppe! Ich sehs ja auch nicht, im Wald hängen keine Spiegel :D
Spätestens wenn du den ersten gerissenen oder gebrochenen Helm siehst weißt du warum du so ne Plastikmütze auf die Murmel setzen solltest. Und Gerade Ü50 sollte man schon so vernünftig und nicht mehr so eitel sein ;)
Du wirst schon einen Händler finden der einen "schönen" Helm für dich hat! Viel Erfolg!
 
Dabei seit
5. Mai 2016
Punkte Reaktionen
9
Ort
Hessen
Ich habe mir kürzlich auch einen neuen Helm gekauft.
Mit so einem Ding auf dem Kopf hatte ich anfangs ebenfalls das Gefühl, etwas merkwürdig zu wirken, obwohl andere Biker mit Helm für mich ganz "normal" und kein bisschen blöd aussehen.
Ist wahrscheinlich eine Sache der Gewohnheit. Am Anfang kommt man sich mit so einem "Pilzkopf" wohl immer komisch vor, aber nach mehreren Fahrten mit Deckel uff'm Kopp hat man sich daran gewöhnt. :)

Bei der Suche nach einem neuen habe ich aber trotzdem auch darauf geachtet, dass er nicht zu riesig ist und ich wie "Lord Helmchen" damit aussehe... Ich hatte mir ähnliche Modelle von Alpina, Uvex und Scott zuschicken lassen und habe mich dann für das 2016er-Modell des Uvex Ultra Snc entschieden.
Dieser MTB-Helm ist nicht sehr breit und auch in der Länge ist er kürzer als die anderen. Er sitzt sehr angenehm, hat in einigen Tests gut/sehr gut abgeschnitten und er geht bis zu Größe 61. Wobei er mit einer 62er-Rübe bestimmt auch noch passen wird.
Ein klein wenig futuristisch sieht er vielleicht aus, aber ich finde, es geht noch schlimmer. ;)

LG,
Mrs. Chaos
 
Dabei seit
1. März 2004
Punkte Reaktionen
5.787
Ort
Leipzig
Bei Stadler (gibts da nicht sogar zwei in B?) kann man meist eine halbwegs große Auswahl probieren und auch relativ günstig kaufen.
Mit 61er Kopfumfang passen ja fast alle Helme.
Ich hab meinen Giro Feature (ohne MIPS) damals für 50€ bei Stadler geholt, und ich hab 64er Kopfumfang.
 
Oben