Giro Sector MTB-Schuh im Test: Sorglos-Treter für Trail, XC & Gravel

Giro Sector MTB-Schuh im Test: Sorglos-Treter für Trail, XC & Gravel

aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAyMS8wNi9hYzZlYjE2MGVkNzFjOTEzNTExOGJmZDQ5OGUzNDNkY2JjZTNkNTJkLXNjYWxlZC5qcGc.jpg
XC- und Gravel-Fans aufgepasst! Mit dem neuen Giro Sector Schuh soll die Verbindung zwischen Mensch und Maschine so sorglos wie selten zuvor stattfinden. Ausgerüstet mit Doppel-Boa-Verschlüssen und einem ausgeklügelten Konzept der verwendeten Materialien greift der neue Schuh auf dem XC- und Gravel-Markt an. Komfort und Performance: kann der Giro Sector den wesentlichen Anforderungen gerecht werden?

Den vollständigen Artikel ansehen:
Giro Sector MTB-Schuh im Test: Sorglos-Treter für Trail, XC & Gravel
 

Catsoft

Team: Nordisch by Nature
Dabei seit
24. September 2001
Punkte Reaktionen
480
Ort
Escheburg
Danke für den Test. Das die Sohle nach mehreren Monaten keinen Verschleiß zeigt, schliesst den Schuh für mich aus. Kling in meinen Ohren wie untauglich für das Gehen über Steinfelder. Also wie meine SIDI und Bontrager, damit habe ich mich gerade toll auf den Allerwertesten gesetzt. Die Mavic und Shimano waren (sind) da echt klasse.
 

tonzone

Lieber auf- wie erbrechen!
Dabei seit
3. August 2015
Punkte Reaktionen
2.522
Ort
Dornbirn
Man braucht sowieso mehrere Schuhe 8-). Für Überquerungen/Schultern habe ich einen Gaerne oder einen Scott ATR, beide mit einer weicheren Sohle. Die sind aber andererseits nicht steif, da komme ich im Vergleich zu den reinrassigen XC-Schuhen aufwärts nicht vom Fleck. Ein Dilemma ;). Kloar, Luxus, aber wer einmal einen wirklich guten XC-Schuh gefahren ist (z. B. Sidi Drako, Tiger oder Cape, oder auch nur einen NW Ghost), der weiß, was das für einen Unterschied im uphill macht.
Der NW Rebel ist dem getesteten Sector sehr ähnlich - er hat ebenso eine steife Sohle sowie ein weicheres Obermaterial... letzteres ist zwar zum Reinschlüpfen gut, aber ansonsten Murks; den habe ich nur gekauft, weil er mir vom lurch-/schlangenähnlichen Design gefallen hat, aber wirklich gut ist er nicht, schlicht zu weich (da gibts mittlerweile aber eine 2.0 Version, vielleicht hat NW nachgebessert, aber mangels Bedarf habe ich das noch nicht gegengetestet ;)).
 

Anhänge

  • Sammlung_q.jpg
    Sammlung_q.jpg
    154,9 KB · Aufrufe: 254
  • Sammlung.jpg
    Sammlung.jpg
    184,2 KB · Aufrufe: 256

A7XFreak

Freizeitaktivist
Dabei seit
22. Juni 2008
Punkte Reaktionen
317
Ort
Solingen
Ich habe das Problem, dass Schuhe oft am kleinen Zeh zu eng sind. Deshalb waren mir Schuhe mit Boa Verschluss bisher viel zu eng. Jetzt frage ich mich ob das Problem bei Schuhen die zwei Boa Verschlüsse haben vielleicht nicht so schlimm ist. Weiß da jemand Rat? Oder kennt vielleicht ein vergleichbares Paar Schuhe das vorne breit ist?
 
Dabei seit
30. August 2015
Punkte Reaktionen
291
Ort
Nähe Hannover
Durch das sehr weiche Obermaterial und die zwei Boa-Verschlüsse an jedem Schuh findet so ziemlich jeder Fußtyp im Giro Sector eine angenehme Position

Mir stellt sich die Frage da nach der Breite.

Mit meinen extra breiten Füßen passt mir kaum ein einziger Fahrradschuh.
Die einzigen Schuhe, die breit genug sind, sind 5.10 Freerider.

Kennt jemand noch andere Modelle, die breit genug sind? Egal, ob für Flat oder Clickpedale.
 

davez

StandWithUkraine
Dabei seit
28. November 2017
Punkte Reaktionen
8.159
Ort
Dehemm
230 EUR UVP - achso, der ist für Gravel geeignet :lol: gut, dann ist es natürlich ein Schnäppchen. :D

Ich fahre einen NW Rebel II, UVP 180 EUR, Straßenpreis 140 EUR (im Sale noch deutlich günstiger), der dürfte sehr vergleichbar sein. Statt Boa nutzt NW sein eigenes System. Bisher mein bester XC / Gravel Schuh. Er ist ausgiebig in Schlamm gebadet worden und sorgfältig in Pfützen und mit dem Gartenschlauch gereinigt worden. In lebensjbejahendem Schwarz, sieht man ihm seine nicht gerade pflegliche Behandlung nicht an.

@Bikarbonat Mehrere Hersteller haben extra breite Modelle im Angebot (einfach mal googeln). NW ist schon in der normalen Version relativ breit und passt mir gut (während z.B. Shimano überhaupt nicht passt).

@A7XFreak Es kommt darauf an, wie eng Du die Schnürung ziehst. Auch ein breit geschnittenen Schuh wird drücken, wenn Du die Boa Schnürung komplett zu ziehst. Meine Lösung ist ein breit geschnittener Schuh und ich ziehe die erste Schnürung nur leicht an.
 
Dabei seit
21. Mai 2019
Punkte Reaktionen
30
Mir stellt sich die Frage da nach der Breite.

Mit meinen extra breiten Füßen passt mir kaum ein einziger Fahrradschuh.
Die einzigen Schuhe, die breit genug sind, sind 5.10 Freerider.

Kennt jemand noch andere Modelle, die breit genug sind? Egal, ob für Flat oder Clickpedale.
Ich fahre den Schimano XC 5 (501) mit BOA und der ist ziemlich breit, der Vorgänger mit Schnurchen sollte es auch sein, mal probieren min. 10min., passt sich dem Fuss ziemlich an, nur das einziehen ist etwas umständlich.
 

nosaint77

biopowered hoch, (wie) elektrisiert runter
Dabei seit
19. Dezember 2005
Punkte Reaktionen
1.671
Ort
Oberfranken
Will man mit den Tarnfarben neue Käuferschichten erobern und die Jäger vom SUV runterholen und auf eGravelbikes umsatteln? :D

Ich hab diverse Schuhe mit BOA. Ich finde das grundsätzlich eine gute Sache, aber nur solange ich keine Mehrtagestouren mache. Da mein Gravel auch für Bikepacking benutzt wird, hab ich mir die Giro Ranger geholt. Sind praktisch baugleich zu den Sector, aber mit Klettverschlüssen. An Klettverschlüssen kann nichts kaputt gehen, das ist für mich entscheidender Faktor bei Mehrtagestouren.
 

DaBot

Genießer
Dabei seit
31. Oktober 2006
Punkte Reaktionen
288
Ort
Bad Homburg
Benutzt die Schuhe jemand? Meine quietschen/knarzen leider erbärmlich, auf verschiedenen Pedalen und auch mit neuen Cleats. Ich komme einfach nicht dahinter…
 
Oben Unten