GoPro Action Kamera für Videoaufnahmen

Dabei seit
30. April 2019
Punkte Reaktionen
133
Ort
nähe Stuttgart
Hi Leute,

ich würde mir nun auch gerne eine action cam kaufen und würde gerne grob hören, nach welchen Produkten ich schauen sollte und was für gescheite Videoaufnahmen während dem Trailfahren notwendig wäre. Natürlich denkt man bei dem Begriff "action cam" immer an die GoPro, zumindest kenne ich die schon seit Jahren, habe aber nie eine besessen. Vom Lesen-/Hören war das jedoch immer so, dass die GoPro immer der Platzhirsch war. Ist das denn immer noch so und man sollte gleich lieber eine GoPro kaufen statt irgendwelche China-Klone?

Was wird sonst noch so benötigt? Gimbals (wie sehen die aus, wie werden die montiert) ? Passt die cam auf jeden Helm, wo finde ich die entsprechenden Montageteile hierzu, werden die mit der GoPro ausgeliefert oder muss man sich für jeden einzelnen Helm eine spezielle Halterung besorgen? Ich sehe auf YouTube Videos, dass manche vom Helm aus filmen, manche von der Brust aus. Ihr merkt, ich hab noch gar keinen Plan von der Geschichte und würde mich gerne hierzu einlesen in den basic. Falls ihr mir paar nützliche Infos und Tips mitgeben könnt, wäre ich sehr dankbar.

Bin gespannt und freue mich auf eure comments.

Greetz
phaeno
 
Dabei seit
30. April 2019
Punkte Reaktionen
133
Ort
nähe Stuttgart
gefühl hat doch jeder 2te so 'ne ActionCam an seiner Rübe montiert... wie habt ihr euch damals entschieden? wo im Netz sollte ich mich durchschlängeln um mir die wichtigsten Punkte zu diesem Thema, was sind gute Anlaufstellen? Was für Zubehör ist empfehlenswert, wie sieht's aus mit Gimbals, Halterungen, Akkulaufzeiten, Speicher, Quali, usw...

ich will natürlich nie die filigranen Details erfahren, nur die wichtigsten Basics. Bin am Anfang des Dschungels und würde gerne wissen, in welche Richtung ich laufen sollte.

Bin für jeden Tip sehr dankbar! thanx
 
Dabei seit
29. Juli 2019
Punkte Reaktionen
106
Zum reinkommen langt meiner Meinung nach auch ne günstige Cam, gopro ist halt von der Reaktion etc das beste, da kommt die dji action nicht mit z. B.
Bei den meisten Helmen ist eig so ne extra Halterung dabei, Brustgurt gibs genug am Markt und jeder schwört auf was anderes.
Links findest bei den Youtuber selber meist.
Allgemein gibt es mehr als genug Vergleiche für alles dort :)
Ob man sowas dann braucht oder nicht muss jeder selbst entscheiden, gimbal find ich beim Radfahren übertrieben. Oftmals liegen halt dann mal schnell 500 Euro im Schrank und werden nur selten bis gar nicht benutzt.
Speicherkarten gibt es im Laden und mittlerweile sind die mit Symbolen gekennzeichnet wie 4k, Drohne etc
Ersatzakku falls man ständig laufen lässt ist ratsam, ebenso ne powerbank
 
Dabei seit
20. August 2007
Punkte Reaktionen
1.564
Ort
bei den Trails
Kommt zur Zeit immer noch nichts an die GoPro ran denke ich, günstig und als Einstieg würde ich die 7er kaufen, habe ich auch und die bietet das beste P/L Verhältnis.
Gimbal oder ähnlich brauchst du da nicht die kann das alles so,
Wichtig ist das dein Rechner schnell genug ist um die Filme zu bearbeiten.
 
Dabei seit
30. April 2019
Punkte Reaktionen
133
Ort
nähe Stuttgart
verstehe, danke euch soweit. Ich entnehme den Aussagen bisher dass die GoPro weiterhin die Messlatte ist. Muss ich also mal bei GoPro schauen welche Modelle es gibt und in welchen Preiskategorien die rumschwirren. Ok, dann hab ich wenigstens mal 'ne Richtung. Muss mich da jetzt erst mal einlesen und das Zeug studieren :D
 
Dabei seit
5. September 2004
Punkte Reaktionen
760
Ort
Planet Erde
verstehe, danke euch soweit. Ich entnehme den Aussagen bisher dass die GoPro weiterhin die Messlatte ist. Muss ich also mal bei GoPro schauen welche Modelle es gibt und in welchen Preiskategorien die rumschwirren. Ok, dann hab ich wenigstens mal 'ne Richtung. Muss mich da jetzt erst mal einlesen und das Zeug studieren :D
Wenn Du erstmal probieren und keine Unsummen investieren willst, nimm was einfaches. Ich habe eine SJ CAM 4000 (50€). Wenn man nicht das wildeste fährt, kommt man damit sehr gut zurecht. Ist aber schon ein paar Jahre her, da gibt es bestimmt inzwischen (noch) besseres. Ist auch abhängig, was Du fährst und brauchst (z.B. Steuerung übers Handy&Co).
Einfach mal gucken, was es da inzwischen so gibt und Vergleiche anschauen. Für Waldautobahn braucht man keinen Stabi & Co ;)

Der Nikolauzi
 
Dabei seit
30. April 2019
Punkte Reaktionen
133
Ort
nähe Stuttgart
Nunja, das genau will ich ja vermeiden --> billiges Zeug kaufen, mich ärgern, in die Tonne kippen, gscheites Zeug kaufen. Für Waldautobahn könnte ich auch mein Handy nutzen. Ich will meine Trailausfahrten filmen, da geht's teilweise sehr ruppig zu. Inklusive Kickersprünge, heftige Wurzelteppiche, und soll auch natürlich bikeparktauglich sein.
 
Dabei seit
8. Juni 2014
Punkte Reaktionen
24
Ort
Weinheim
Aus meiner persönlichen Erfahrung heraus kann ich nur sagen, dass auch hier gilt: Wer billig kauft, kauft zweimal. Das ganze Billigzeugs aus China überhitzt trotz Fahrtwind einfach extrem schnell. Von der Bildqualität ganz zu schweigen. Habe seit Kurzem die neue Gopro 8 und außer der Akkuleistung gibt es eigentlich nichts zu bemängeln. Ist aktuell noch im Angebot für 330€ inkl. Speicherkarte.
 
Dabei seit
30. April 2019
Punkte Reaktionen
133
Ort
nähe Stuttgart
die GoPro 8 ist wohl die aktuellste, richtig? Da gibt's noch die MAX, aber lohnt sich der Aufpreis? Ich schätze mal eher nicht, oder? Es sei denn man möchte unbedingt und viel 360° Aufnahmen (bzw. 270° Panoramas) machen? mit der GoPro8 ist man gut bedient?
 
Dabei seit
8. Juni 2014
Punkte Reaktionen
24
Ort
Weinheim
Ja, absolut. Dank des neuen Superview Modus bekommst du auch mit einer "normalen" Gopro 8 extrem viel aufs Bild. Insgesamt stehen dir vier verschiedene Bildwinkel zur Verfügung.
 

Muckal

Stimme der Vernunft - fordert den Weltfrieden
Dabei seit
12. November 2011
Punkte Reaktionen
4.074
Ort
Niederbayern
Um gescheite Aufnahmen, wie man sie von den Profis kennt, zu machen, hilft es am meisten, sich das Können der Profis anzueignen.
 
Dabei seit
30. April 2019
Punkte Reaktionen
133
Ort
nähe Stuttgart
Alright, ich hab mir folgende Artikel nun in den Warenkorb gelegt:


Würden die Kenner aus eigener Erfahrung zu irgendwelchen 'must-have Extras' raten, wie vielleicht z.B.:


Ich bin mir auch unsicher, ob ich das SportKit (=Chesti + Lenkradhalterung) kaufen sollte, oder ob mir die Helmkamera vollkommen genügt. Für diejenigen unter euch, die beides besitzen. Filmt ihr öfters vom Helm aus (front/seitlich?) oder von der Brust aus?

Irgendwas Wichtiges, was ich vergessen habe? PC ist klar, der ist potent und high-end mit viel Power, da gibt's definitiv kein Flaschenhals. Welche Software empfiehlt sich ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
29. Juli 2019
Punkte Reaktionen
106
Der chesty von gopro kostet einzeln n 30er, gibt noch bessere aber die sind dann bei rund 50 glaub ich.
Ich persönlich find die Aufnahmen unter dem Schirm des Helms immer cool oder min chesty. Akku sollte mit 4k und 60fps ca 45-60min halten, zumindest bei der 7er ist es so.
Die Helmhalterung ist doch nix anderes wie so n klebebobbel und ein Gelenk? Des bekommst mit nem Köfferchen auf Amazon für unter 20 Euro :)
 
Dabei seit
30. April 2019
Punkte Reaktionen
133
Ort
nähe Stuttgart
Meintest du sowas?

Klebeboppel? Oha :eek: die teure GoPro8 würde ich nur mit schlechtem Gewissen an den Helm "kleben" wollen. Gibt's da keine gescheite Schraub-/Klemmbefestigung damit ich ruhigens Gewissens die GoPro8 am Helm montieren kann? Sollte vorzugsweise sowohl auf meinem Halbschale als auch auf einen Fullface Helm anwendbar sein.
 
Dabei seit
8. Juni 2014
Punkte Reaktionen
24
Ort
Weinheim
Den Rollcage werde ich mir übrigens demnächst auch bestellen. Damit sollte alles bis auf den Touchscreen ganz gut geschützt sein.
Akkulaufzeit wird im Netz bei FullHD und 60fps mit ca. 100 Minuten angegeben. Ich vermute, dass sich die Angabe auf das ununterbrochene Aufnehmen bezieht. Bei mir ist in der Einstellung bei ca. 65 Minuten Schluss. Von daher sind ein oder zwei Ersatzakkus empfehlenswert.
 
Dabei seit
8. Juni 2014
Punkte Reaktionen
24
Ort
Weinheim
Falls du Student sein solltest, würde ich das Zubehör separat bestellen. Musst dich dafür nur auf Unidays registrieren und du bekommst 20% Rabatt.
 
Dabei seit
30. April 2019
Punkte Reaktionen
133
Ort
nähe Stuttgart
@nz_biker: danke für den Hinweis, den Studentenrabatt habe ich schon entdeckt. Allerdings bin ich aus dem Alter raus hust. Anyways, thanks for the hint

Ich seh grad, dass es das Zubehör auf Amzn auch viel günstiger gibt. Ich habe meinen Warenkorb daher komplett geleert, ich werde lediglich die GoPro Hero 8 Black vom Hersteller kaufen, weil es grad dieses Angebot für 330,- EUR gibt inkl. einer 64GB Karte. Den Rollcage für 25,- EUR nehm ich noch mit vom Hersteller. Von Amazon bestelle ich mir die Helmhalterung für nur 13,89 EUR. Wenn ich später noch Akkus und Ladegeräte oder sonstiges Zubehör benötige, wird einfach nachbestellt. Das sollte vorerst mal reichen denke ich ...

... BESTELLT! now waiting ...:cool::i2:
 

mot.2901

Busfahrer
Dabei seit
29. Juni 2008
Punkte Reaktionen
291
Ort
Schwarzwald
Hast du dir Gedanken gemacht wie dein fertiges Video sein soll?
Das Filmen ist ja der einfache Teil;)
Willst du einen guten Film machen oder einfach nur einfach nur die Tour etwas dokumentieren?
Ein gutes Video lebt durch eine kleine Geschichte, man überlegt sich vorher was man filmen möchte, und durch verschiedene Aufnahmeperspektiven.
Einmal dem ganzen Trail, womöglich noch mit Helmkamera, ist einfach langweilig.

Was für ein Rechner steht zu Verfügung? Schnittprogramm?
Vorerfahrungen im Videoschnitt oder Fotografieren?


Ich frage um zu verstehen wie ambitioniert du das Projekt angehen willst.
Dann kann man bessere Empfehlungen geben was du benötigst.

Von dem billigen Chinakram von Amazon würde ich nicht so viel erwarten.
Manche Sachen sind aber brauchbar. Ich habe das meiste davon entsorgt :D
 
Oben